Entwickler des Startmenüs aus Windows 95 enttäuscht von Windows 10

Diskutiere Entwickler des Startmenüs aus Windows 95 enttäuscht von Windows 10 im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Viele empfinden die Rückkehr zum bekannten Startmenü in Windows 10 als Erleichterung in der Bedienung. Danny Oran, der Entwickler des originalen...
Zeiram

Zeiram

Redakteur
Threadstarter
Team
Mitglied seit
19.02.2015
Beiträge
2.148
Viele empfinden die Rückkehr zum bekannten Startmenü in Windows 10 als Erleichterung in der Bedienung. Danny Oran, der Entwickler des originalen Starmenüs aus Windows 95 ist aber enttäuscht. Hier könnt Ihr lesen warum.


Danny Oran war nicht lange bei Microsoft. Er war selber nur gut zwei Jahre, von 1992 bis 1994, mit an Bord. In dieser Zeit war er damit beschäftigt herauszufinden, wie sich der Nutzer an sich verhält. Damals dachten nämlich viele Programmierer, dass der Kunde das Problem ist.

Der Kunde brauchte nämlich auch zum Starten von simplen Programmen viel zu lange. Danny Oran erkannte, dass man eine einfachere Steuerung benötigte, und entwickelte somit mit der Zeit den für Windows fast typischen Verbund aus Startbutton, Startmenü und Taskleiste.

Das eben dies unter Windows 8.1 mit den ganzen Kacheln wieder nicht sofort zu erreicht war schreckte viele Nutzer ab, und unter Windows 10 hat man zwar die Kacheln beibehalten, aber diese sind nun in das wohl beliebtere Startmenü eingebunden.

Danny Oran findet aber, das eben das Kacheln-Menü aus Windows 8.1 wenigstens etwas Neues war, das Startmenü aus Windows 10 hingegen sei dann doch eher wieder ein technischer Rückschritt. Immerhin findet Danny Oran wohl, dass seine Idee so gut war, dass sie auch nach über 20 Jahren immer noch für viele Windows-Benutzer die beste Lösung sei.

Meinung des Autors: Recht mag Danny Oran haben, denn auch selber wurde ich mit den Kacheln in 8.1 am heimischen PC nie warm. Auf mobilen Geräten fand ich sie angenehmer. Welche Art des Menüs bevorzugt Ihr? :-)
 
lanius

lanius

Mitglied seit
22.02.2004
Beiträge
164
Finde es nicht gelungen wie es umgesetzt worden ist.
Diese Kachelanzeige unter Alle Apps sollte man verändern können, damit es wieder eher nach W7 aussieht.
 
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
8.631
Alter
39
Standort
In Windows Nr. 10
Ich habe mir das Programm ClassicShell runtergeladen und ich kann Zwischen allen Startmenüs wählen von Classic bis Jetzt. Ich mag das Win´10 Startmenü nicht.
 
^L^

^L^

Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.043
Alter
63
Standort
in-meiner-welt.at
Ich hatte beim Test auch immer die Classic Shell. Aber die Kachel-Möglichkeit gab es ja bereits unter XP auch,
allerdings dort als ''Symbolleisten'' also mit Rahmen oder auch den Active Desktop.

Die sog. Kacheln sind ja eigentlich übergrosse Icon-Quatrate
und ein banale optische ''Design statt Funktion'' Spielerei für Kids :sing

Fazit: W 10 habe aber wegen der zahlreichen Onlinedienste & Spionage-Funktionen nicht mehr auf der Platte.
 
E

emil51

Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
756
Alter
67
Standort
an der schönen blauen Elbe
..ich mag so einiges nicht unter Win 10
unter anderem das Startmenü.
Nix halbes und nix ganzes, eher so wie gewollt und nicht gekonnt.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.453
Alter
45
Standort
Wilder Süden
"können" könnten sie, aber "wollen" wollen sie nicht :cheesy
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
Macht sich etwa Ernüchterung breit ?
Bin ich von hier ganz und garnicht gewohnt.
Die Insider hatten doch noch alle auf Win 10 geschworen,
und jetzt nicht mehr...:confused
 
S

seppjo

Mitglied seit
15.10.2008
Beiträge
459
Ich habs wie Eric-Cartman gemacht. :)
Ich halte dieses Mischmenu für die unglücklichste Lösung die überhaupt kommen konnte.
Am Besten wäre es gewesen man könnte bei der Installation wählen ob man Apps bzw. das Kachelzeugs überhaupt nutzen will oder nicht.
Auf meinem Desktop ist es Jedenfalls völlig fehl am Platz.
Deswegen, weg mit den Apps und dann zurück zum alten Startmenu mit Classicshell.
 
maniacu22

maniacu22

Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Ich bin auch noch nie Freund der Kacheln und "APPS" gewesen, aber man kann doch die Kachelansicht auch ohne ClassicShell deaktivieren, weiß gar nicht was ihr alle habt? Windows 10 lässt sich mit ein paar wenigen Handgriffen (ohne Registry-Einträge) der Windows 7 Ansicht verdammt ähnlich gestalten.
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
Kacheln ist der Fortschritt, man muß mit der Zeit gehn, sagt ihr doch als.

@maniacu22

Das mag so sein, aber weg sind damit die Kacheln auch nicht, sie laufen weiterhin im Hintergrund.
Außerdem, ihr wolltet ein Systemübergreifendes Betriebssystem, das man überall mit transferieren kann, dazu gehören eben auch die Kacheln, die z.B. auf einem Smartphone laufen, oder zu Tablets passen.
Ich hab das schon zu Win 8 gesagt, Kacheln haben auf einem Desktop nichts zu suchen.
Was habe ich da nicht alles einstecken müssen, Win 8 wäre ja das beste, ich hätte ja keine Ahnung etc.
Und jetzt ? Sind wir wieder genau wieder an der selben Stelle.
Dann wurde gesagt, Microsoft hat aus seinen Fehlern gelernt, und hört nun auf seine Kunden.
Wie es ja nun aussieht, haben sie nicht aus ihren Fehlern gelernt, denn sonst könnte man dies ja bei der Installation abwählen oder nicht.
Kurzum, bedankt euch bei den Insidern. Sie hatten maßgeblich dazu beigetragen,
daß das Windows jetzt so ist, wie es ist. Lange genug Zeit zum testen hatten sie ja.
 
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
8.631
Alter
39
Standort
In Windows Nr. 10
Ich bin auch noch nie Freund der Kacheln und "APPS" gewesen, aber man kann doch die Kachelansicht auch ohne ClassicShell deaktivieren, weiß gar nicht was ihr alle habt? Windows 10 lässt sich mit ein paar wenigen Handgriffen (ohne Registry-Einträge) der Windows 7 Ansicht verdammt ähnlich gestalten.
Und wo?

Also es steht leider nirgendwo beschrieben.
 
maniacu22

maniacu22

Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Ich hab das schon zu Win 8 gesagt, Kacheln haben auf einem Desktop nichts zu suchen.
Was habe ich da nicht alles einstecken müssen, Win 8 wäre ja das beste, ich hätte ja keine Ahnung etc.
Und jetzt ? Sind wir wieder genau wieder an der selben Stelle.
Juergen, du warst sicherlich nicht der einzige, der gegen Windows 8.x gewettert hat (zurecht). Windows 8.x kommt für mich (also in meinen Augen) ganz knapp vor Vista....dann kommt lange Zeit nix, dann kommt Windows XP sowie die 7 - es ist meine Ansicht.

Wie bzw. wo ich Windows 10 einzuordnen habe, muss sich erst noch zeigen. Derzeit füllt es bei mir aber die große Lücke, die zwischen Windows 8.x und Windows 7 klaffte. :knall
Wenn zukünftig die ganzen Kinderkrankheiten beseitigt sind, könnte ich persönlich "vielleicht" mit mir reden lassen, Windows 10 mit Windows 7 auf eine Stufe zu setzen, möglicherweise wirds auch noch etwas besser :pfeifen
 
S

seppjo

Mitglied seit
15.10.2008
Beiträge
459
Hat eigentlich ausser mir keiner das Gefühl dass es sich bei W10 um den für 8.1 kurze zeit angekündigten updatepack 2 handelt. :)
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.453
Alter
45
Standort
Wilder Süden
Und wo?

Also es steht leider nirgendwo beschrieben.

am einfachsten jede Kachel einzeln per rechter Mausklick entfernen und dann das leere Startmenü nach links schieben.
Dann sieht es wie bei mir im Screenshot aus. Da laufen dann keine Kacheln mehr, weder im Vorder- noch im Hintergrund.

alles, was nicht ohnehin schon in der Taskleiste angepinnt ist, liegt in einer eigenen Symbolleiste, die ich ganz nach links geschoben habe.

Startmenu.jpg Startmenu2.jpg
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.453
Alter
45
Standort
Wilder Süden
sorry, hatte meine :crystal verlegt.

kann ja jemand meinen Beitrag löschen, wenn er stört :D
 
maniacu22

maniacu22

Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
nicht schlimm, bei Andy sieht man aber, wie es auf der aktuellen Final auszusehen hat ;)
 
Thema:

Entwickler des Startmenüs aus Windows 95 enttäuscht von Windows 10

Entwickler des Startmenüs aus Windows 95 enttäuscht von Windows 10 - Ähnliche Themen

  • Beschwerde über schlechte App Store Entwickler

    Beschwerde über schlechte App Store Entwickler: Wollte mich seit 1 Jahr über die App Store programmierer beschweren, sie sind zu schlecht. Ich kann nicht Forza Horizon 4 und auch nicht Age of...
  • Entwickler zeigt Windows 10 für ARM auf OnePlus 6T mit Snapdragon 845 Prozessor

    Entwickler zeigt Windows 10 für ARM auf OnePlus 6T mit Snapdragon 845 Prozessor: Auch wenn so mancher dank Stichwort Andromeda auf einen offiziellen Neustart für Windows 10 Smartphones oder gar das Surface Phone wartet sieht es...
  • Windows Entwickler zur Hilfe gesucht

    Windows Entwickler zur Hilfe gesucht: Hallo Ich such jmd mit e Entwicklerlizenz, der mir evtl. kurz zur Seite steht, um e Lumia 630 mittels des WP8-SDK zu entsperr'n, damit ich e...
  • Microsoft erweitert seine Azure-Cloud durch die Übernahme des Gaming-Tool-Entwicklers PlayFab

    Microsoft erweitert seine Azure-Cloud durch die Übernahme des Gaming-Tool-Entwicklers PlayFab: Microsoft ist ein Unternehmen, welches nicht nur im Enterprise- sondern unter anderem auch im Gaming-Sektor mitmischen möchte. Um seine...
  • Ähnliche Themen
  • Beschwerde über schlechte App Store Entwickler

    Beschwerde über schlechte App Store Entwickler: Wollte mich seit 1 Jahr über die App Store programmierer beschweren, sie sind zu schlecht. Ich kann nicht Forza Horizon 4 und auch nicht Age of...
  • Entwickler zeigt Windows 10 für ARM auf OnePlus 6T mit Snapdragon 845 Prozessor

    Entwickler zeigt Windows 10 für ARM auf OnePlus 6T mit Snapdragon 845 Prozessor: Auch wenn so mancher dank Stichwort Andromeda auf einen offiziellen Neustart für Windows 10 Smartphones oder gar das Surface Phone wartet sieht es...
  • Windows Entwickler zur Hilfe gesucht

    Windows Entwickler zur Hilfe gesucht: Hallo Ich such jmd mit e Entwicklerlizenz, der mir evtl. kurz zur Seite steht, um e Lumia 630 mittels des WP8-SDK zu entsperr'n, damit ich e...
  • Microsoft erweitert seine Azure-Cloud durch die Übernahme des Gaming-Tool-Entwicklers PlayFab

    Microsoft erweitert seine Azure-Cloud durch die Übernahme des Gaming-Tool-Entwicklers PlayFab: Microsoft ist ein Unternehmen, welches nicht nur im Enterprise- sondern unter anderem auch im Gaming-Sektor mitmischen möchte. Um seine...
  • Oben