GELÖST Empfehlung Kabel-Receiver DVB-C KabelBW

Diskutiere Empfehlung Kabel-Receiver DVB-C KabelBW im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hello again. Sorry für die momentane Abstinenz. Dank Stress und fehlendem Internet wegen Umzug und dummen rosaroten Männchen ist eine momentane...
P

Prometheus

Gast
Hello again. Sorry für die momentane Abstinenz. Dank Stress und fehlendem Internet wegen Umzug und dummen rosaroten Männchen ist eine momentane Beteiligung im Board erschwert. Außerdem muss ich mich um tausend Dinge kümmern. U.a. dem Kabelfernsehen. Ich habe noch einen alten LCD-TV, der zwar HD-ready ist, aber nur einen Analog-Tuner enthält. Deshalb suche ich einen Kabel-Receiver für die digitalen Programme. Kann ich hier irgendeinen DVB-C-Receiver auswählen, anschließen und schon habe ich das digitale Fernsehen, oder brauche ich noch einen mit CI+-Slot und eine Smartcard von KabelBW? Brauche ich die Smartcard von KabelBW nur für HD und verschlüsselte Programme? Was gilt es hier zu beachten?

Eigentlich hätte ich gerne die eierlegende Wollmilchsau mit HDMI, USB+PVR, LAN und Audio-Ausgabe über Cinch (alte Anlage), muss aber feststellen, dass ich auf LAN aus Preisgründen verzichten muss.
Den von KabelBW favorisierten Humax halte ich für die beschnittene gebotene Leistung für überteuert.

Ich würde den hier wählen, zumal bei Conrad erwerbbar:
http://www.dyon.eu/web/page_mp_3_ag_84_an_D840010.html
Taugt der was? Was könnt ihr empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

POINTman

Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
41
Standort
Mittelfranken
Wie viel Geld darf denn ausgegeben werden und wie viele Tuner sollen (nach Möglichkeit) drin sein?
Sind beschränkte Linux Kenntnisse vorhanden oder soll es was überteuertes von der Stange sein?

Kann ich hier irgendeinen DVB-C-Receiver auswählen, anschließen und schon habe ich das digitale Fernsehen. Brauche ich die Smartcard von KabelBW nur für HD und verschlüsselte Programme?
In begrentztem Umfang schon, je nachdem welche Programme dein Anbieter bei dir unverschlüsselt einspeist. Sonst wird zusätzlich noch eine Smartcard benötigt, um im vollem Umfang die Programme genießen zu können.
 
P

Prometheus

Gast
Linux-Kenntnisse sind da. Ich würde aber gerne auf langdauernde Konfigurations- und Installationsaufgaben verzichten ;-)

Ich will mal keinen Preis nennen, um nichts von vorneherein auszuschließen.
Nur dass das Budget wegen Umzug schon sehr belastet ist ... ;-)

Ok, Ich habe jetzt endlich auch die entsprechende Hilfe-Seite bei KabelBW gefunden. Dort steht es ja:
https://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/service/schnelleinstieg/haeufige-fragen/index.html?cats=1_TV,Kabelanschluss

So bleibt noch die Frage nach einem guten Kabelreceiver.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.539
Standort
Thüringen
oder brauche ich noch einen mit CI+-Slot und eine Smartcard von KabelBW? Brauche ich die Smartcard von KabelBW nur für HD und verschlüsselte Programme?
Also aktuell ist es so das für HD-Programme ein entsprechendes CI(+) Modul vorhanden sein muß.Und es könnte sogar sein das auch das digitale SD grundverschlüsselt ist also Du evtl auf das Modul von KabelBW angewiesen bist.Da gab es aber vor kurzem eine allgemeine Änderung bei den Kabelanbietern....

Oder Du schaust in die FAQ;hast es ja schon selber gefunden...:shame
 
P

Prometheus

Gast
Wenn man der FAQ vertrauen kann und ich sie richtig interpretiere ist der Empfang der freien digitalen Sender möglich. Ich zitiere KabelBW: "Wenn das TV Gerät einen eingebauten DVB-C Receiver hat, sind für den Empfang von digitalen Sendern kein Receiver oder SmartCard notwendig. Für die Nutzung von HD Inhalten, Pay TV Inhalten, KINO auf Abruf oder der Kabel BW Videothek ist jedoch ein Receiver und eine SmartCard erforderlich."
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
Ich kann Dir jetzt nicht genau sagen ob der von Dir favorisierte Reciver etwas taugt, doch lies bitte genau, dort steht PVR - Ready.
Das bedeutet noch lange nicht das Du da auch auf USB aufnehmen kannst! Bestes Beispiel hierfür ist der Reciver der T-Com, der besitzt auch USB - Anschlüsse, doch kann man den weder für Aufnahmen noch zum Abspielen benutzen.
Kläre das lieber vorher, sonst bist Du enttäuscht.


gruß

jerrymaus:sing
 
P

POINTman

Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
41
Standort
Mittelfranken
Also meine konkrete Empfehlung würde ja in diese Richtung gehen......

1x SAB Unix F+ Solo

Ist aber dann die günstige Ausführung nur mit einem Tuner und du solltest darauf achten das es ein DVB-C Modell ist.
 
P

Prometheus

Gast
Also POINTman, mit Links hast du es nicht so ganz ... :-). Die Seite kann man nur betreten, wenn man einen Account hat wie du ... ;-)
Aber ich werde deinen Tuner per Namen mal selbst suchen ...
 
P

Prometheus

Gast
Ok, das ist die Sat-Variante. Das entsprechende Kabel-Receiver und einen bekannten Anbieter habe ich noch nicht gefunden.
Alternative Vorschläge?
 
P

Prometheus

Gast
Nur als Triple-Tuner ... aber keinen Anbieter gefunden.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Also es genügt ein Receiver mit Common Interface. CI+ braucht es im Moment nur bei DVB-S, bei DVB-C gibt es noch kein CI+

Und ja, für HD brauchst du im Netz von KabelBW definitiv eine Smartcard und ein Zusatz Abo von KabelBW. Ich meine ich zahle 4 Euro pro Monat für die HD Option bei KabelBW.
Für die 4 Euro bekommst du dann ARD, ZDF, die dritten Programme von ARD, RTL, RTL II, SAT1, Pro7, VOX, n-tv und Sport1, SIXX, super RTL, DMAX in HD.

Wenn du wirklich eine eierlegende Wollmilchsau haben willst, kaufst du dir die Dreambox 7020 HD. Ist zwar nicht ganz billig, mit der geht so gut wie alles. PVR und dank Doppeltuner kannst du auch verschiedene Senderfamilien gleichzeitig anschauen und andere aufnehmen.

Außerdem kann die Dreambox nahezu beliebig mit Plugins aufgewertet werden. Wenn du z.B. eine Fritz! Box hast, kannst du dir die Anrufe ein einem PopUp anzeigen lassen. Bundesliga LiveTicker, Wetter, Mediathek, Filmverwaltung, Movies über das Netz streamen, usw.

Die Humax Teile kannst du nur verwenden, wenn dir eine Grundversorgung genügt. Die Teile können wenig und das wenige nicht besonders gut.
Anfangs konnte man auf bestimmten Humax Receivern noch nicht einmal die Kanalliste frei sortieren. Kam erst mit einem Firmwareupdate.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Prometheus

Gast
Danke dir, Andy. Das mit den Modulen habe ich hier schon gelesen. Finde ich aber sehr verwirrend und kann nicht ganz verstehen, was die Herren dort so posten.
Generell habe ich das allerdings so verstanden, dass CI+ den Sendern dazu dient, das Aufnehmen der Sender zu unterbinden, und weniger den Kunden einen Vorteil gegenüber CI bedeutet.

Also die Kabelreceiver, die ich bisher gefunden habe, haben alle einen CI+ Slot. Und das Modul von KabelBW ist mit CI+ gekennzeichnet. Also doch DVB-C mit CI+. Dann bräuchte man nur noch die Smartcard für SKY oder HD oder ... und fertig. Ob es dann klappt, weiß ich nicht.
http://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/downloads/kabel-bw-ci-plus-kompatibilitaetsliste.pdf

Die Dreambox kostet ne ordentliche Stange Geld, kommt erstmal nicht in Frage. Ich werde es mit einem Dyon-Raptor versuchen. Das ist dann wenigstens etwas günstiger, um später bei Bedarf eine Ersatzkiste leisten zu können. Ist nur die Frage, ob das funktioniert, und reine Recherche im I-Net hat mich noch nicht schlauer gemacht.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.539
Standort
Thüringen
Generell habe ich das allerdings so verstanden, dass CI+ den Sendern dazu dient, das Aufnehmen der Sender zu unterbinden, und weniger den Kunden einen Vorteil gegenüber CI bedeutet.
Das stimmt auch so;genau deswegen wurde diese Plattform ja entwickelt um den Kunden zu gängeln.Und damit das gut klingt wurde das HD+ genannt um dem Zuschauer einen Mehrwert vor zu gauckeln den es natürlich nicht gibt.Wer nur schauen will bemerkt davon allerdings wenig
aber wehe es geht um Aufzeichnung.....:cheesy
 
P

Prometheus

Gast
Ok, habe den Dyon Raptor Kabelreceiver gekauft und eine kleine externe Festplatte angehängt. Irgendwann einmal später werde ich dann auf ein System mit Netzwerk-Anschluss upgraden ...
Die 60 Programme, die ich so bekomme, reichen auf jeden Fall mal.
 
Thema:

Empfehlung Kabel-Receiver DVB-C KabelBW

Sucheingaben

kabel receiver empfehlung

Empfehlung Kabel-Receiver DVB-C KabelBW - Ähnliche Themen

  • Empfehlungen für externes Blu-Ray Laufwerk gesucht, eventuell mit 3D?

    Empfehlungen für externes Blu-Ray Laufwerk gesucht, eventuell mit 3D?: Ich suche ein externes BR Laufwerk und wollte mal so hören ob und was Ihr hier so benutzt. Gibt es auch die Option für die Nutzung mit 3D Brillen...
  • Empfehlungen zu VPN für Windows 10 gesucht

    Empfehlungen zu VPN für Windows 10 gesucht: Ich suche einen guten VPN der nicht zwingend kostenfrei sein muss, aber wenn dann auch nicht übermäßig teuer sein sollte. Was nutzt Ihr in diesem...
  • Win 7 Fehler - Empfehlung des BSI

    Win 7 Fehler - Empfehlung des BSI: Hallo, das Service-Center des BSI warnt aktuelle nach Win 7 - Update in der letzten Woche vor möglichen Viren. Die Empfehlung des BSI lautet...
  • Empfehlung Windows 10 Tablet um Netflix und Co. streamen zu können?

    Empfehlung Windows 10 Tablet um Netflix und Co. streamen zu können?: Hallo Windows-Nutzer! ^^ Vielleicht hat ja der eine oder andere eine Empfehlung, denn ich bin auf der Suche nach einem Windows 10 Tablet mit dem...
  • Brauche verläßliche 3,5"-HDD 2 TB zur Datensicherung; Samsung noch zu empfehlen?

    Brauche verläßliche 3,5"-HDD 2 TB zur Datensicherung; Samsung noch zu empfehlen?: Hallo zusammen, zur Datensicherung möchte ich eine 3,5"- HDD mit niedriger Drehzahl und 2 TB. Focus auf lange Zuverlässigkeit. Ich hätte eine...
  • Ähnliche Themen

    Oben