Empfehlung Festplatte + USB-Gehäuse

Diskutiere Empfehlung Festplatte + USB-Gehäuse im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Massenspeicher Forum; Hi, nachdem ich mit meiner komplett gekauften externen Festplatte einige Probleme hatte, möchte ich mir lieber selbst eine zusammenbauen (SATA...
#1
J

jdr_85

Threadstarter
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
33
Hi,

nachdem ich mit meiner komplett gekauften externen Festplatte einige Probleme hatte, möchte ich mir lieber selbst eine zusammenbauen (SATA natürlich).
Da ich mich mit diesem Thema lange nicht beschäftigt habe, wäre eine Empfehlung ganz gut, insbesondere hinsichtlich des Gehäuses.

Ich brauche unbedingt:
- Aktive Kühlung mit Lüfter
- USB-2.0-Anschluss (ja, wirklich ;))
- akzeptable Geschwindigkeit
- S.M.A.R.T.-Fähigkeit (vgl. hier)

Schön wären ein Ön-/Öff-Schalter und ein Schaltnetzteil (ist energiesparender).
LAN-Anschluss, eSATA etc. brauche ich nicht, aber die würden natürlich auch (abgesehen vom Preis) nicht stören.
Ich brauch auch kein Gehäuse das besonders toll aussieht (ich bin ja keine Frau), aber die Materialien sollten nicht unbedingt der billigste Schrott sein.

Bei der Festplatte habe ich keine besonders großen Ansprüche. Ich hätte gerne 1000 GB. Die Geschwindigkeit ist ziemlich egal, da selbst die langsamste Platte durch die USB-SATA-Bridge ausgebremst wird. Daher wären in diesem Fall neben dem Preis eine geringe Leistungsaufnahme und eine geringe Lärmentwicklung wichtiger. 3 Jahre Garantie wären außerdem gut.
Hab mal beispielsweise an die WD10EADS gedacht. Mit Samsungfestplatten habe ich persönlich keine guten Erfahrungen gemacht.

Wäre toll, wenn ihr mir etwas empfehlen könntet :).
 
#2
D

drhardware09

Dabei seit
29.06.2009
Beiträge
29
Alter
49
Ort
Bremen
Diese Platte würde ich empfehlen.

Seagate Barracuda LP ST31000520AS - Festplatte - 1 TB - intern - 3.5" - SATA-300 - 5900 rpm - Puffer: 32 MB

Seagate gibt glaube ich 5 Jahre Garantie.


Gehäuse

Enermax Jazz-Festplattengehäuse lässt Platten länger leben. Auch ohne Lüfter.
 
#3
J

jdr_85

Threadstarter
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
33
Drei Jahre, aber das ist ja auch OK. Die Seagate ist bei mir derzeit auch in der engeren Wahl. Nur die Drehzahl von 5900 1/min finde ich etwas merkwürdig, aber solange das Teil vernünftig funktioniert ;).

Mit dem Enermax-Gehäuse kann ich mich aber leider irgendwie nicht anfreunden. Gerade bei Festplatten halte ich nichts von passiver Kühlung, außerdem ist das gute Stück ziemlich teuer.
 
#4
Slayer10061977

Slayer10061977

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Ort
Lübeck
Drei Jahre, aber das ist ja auch OK. Die Seagate ist bei mir derzeit auch in der engeren ....

....
Gerade bei Festplatten halte ich nichts von passiver Kühlung, ....
Na, ja wenn man ne gutes Gehäuse, vorzugsweise aus Metall bzw. Aluminium nimmt und eine Festplatte, welche mit weniger als die "normalen" 7200 u/min arbeitet, kann man aus meiner Sicht auf eine aktive Kühlung bei externen Gehäusen verzichten...

1. Die Gehäuse mit aktiver Kühlung, haben meistens alle verbaute billigst Mini-Lüfter, welche über kurz oder lang hopps gehen

2. Diese verbauten Lüfter sind in der Neu bzw. Wiederbeschaffung übelst teuer

Wozu soll denn Deine externe Platte im Gehäuse dienen? Als Datensicherung oder nur zur externen Speichererweiterung bzw. um große Datenmengen "bequem" zu transportieren...

Ich würd' an Deiner Stelle ein externes Gehäuse mit USB 2.0 und eSATA nehmen, selbst wenn Du sagst brauch Ich nicht bzw. zur Zeit nicht...

Edit:
Ich habe hier ein Gehäuse mit USB 2.0 und eSATA, mit externen Schaltnetzteil und Ein/Aus Schalter:

http://www.easynova.com/index.php?siteID=18&productID=25

Bin damit Super zufrieden, kann Dir leider keinen Preis nennen, da Ich nur den EK kenne...

Mfg Slayer
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
J

jdr_85

Threadstarter
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
33
Hi,

ja...das mit dem Lüfter ist so eine Sache. Ich würde eigentlich auch gerne darauf verzichten, aber meine Platten wurden oft ziemlich warm (z. B. der Storagebird ca. 50 °C).
Nutze die externe Platte als Speichererweiterung und als Backup für die interne Platte, da ich als Hauptrechner leider nur ein altes Notebook habe, dessen Festplatte gerade mal 230 GB fasst. Die ext. Platte läuft nicht oft, aber dann meist lange.

Abgesehen vom "fehlenden" Lüfter sieht das Gehäuse recht vielversprechend aus. Müsste halt mal 30 Euro inkl. Versand dafür ausgeben, aber wenn es was taugt, ist das ja in Ordnung.
Da du das Gehäuse besitzt, kannst du mir vielleicht was dazu sagen ;).
- Welcher Chipsatz wird verwendet bzw. was steht im Gerätemanager unter Geräteinstanzkennung?
- Kann man über USB die SMART-Daten auslesen (z. B. mit smartmontools oder HDDscan)?
- Welche Platte hast du verbaut, wie warm wird sie ungefähr?
- Kann man die Platte (z. B. über HDDscan) via USB einen Spindown durchführen lassen? Erfolgt dieser vernünftig oder wird einfach die Spannungszufuhr abgeschaltet?
 
#6
Slayer10061977

Slayer10061977

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Ort
Lübeck
Also als Chipsatz kommt ein Sunplus Chipsatz zum Einsatz...

Ich nutze die Platte zu 99% nur über den eSATA Anschluß. Als Platte habe Ich, so wie in all meinen PC's der letzten Jahre eine Samsung Platte verbaut...

Diese hier:
SAMSUNG HD642JJ

Die anderen Info's muß Ich mal rauskramen und testen...

Mfg Slayer
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
J

jdr_85

Threadstarter
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
33
Danke, das wäre super!
So, habe schonmal im Internet gefunden, dass es sich um einen Sunplus SPIF225A (04fc:0c25) handelt. SMART wird unterstützt ("Support Pass Through ATA command with LBA48 bit and Port Multiplier feature."). Scheint ja wirklich ganz nett zu sein das Gehäuse, vor allem der Chipsatz ist gut :). Wenn das jetzt mit der Temperatur auch ohne Lüfter noch einigermaßen hinhaut, nehm ich es ;).


Arrgh, ich hätte nur bei deiner verlinkten Seite auf "Treiber" gehen müssen, dann hätte ich das mit dem SPIF225A auch ohne ewige Suche herausgefunden :blink.
 
#8
Slayer10061977

Slayer10061977

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Ort
Lübeck
Also die Platte wird bei mir im externen Gehäuse 28-38°C warm laut Active Smart...

Mfg Slayer
 
#9
J

jdr_85

Threadstarter
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
33
Das ist in der Tat nicht besonders warm. Hab mir das jetzt mal bestellt mit ner Seagate Barracuda LP 5900.12 (ST31000520AS). Hoffe die Platte hat nicht wirklich ernste Lieferschwierigkeiten....
....und hoffentlich kriege ich erst recht keine fiese OEM-Platte....
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
J

jdr_85

Threadstarter
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
33
Sooo, Festplatte und Gehäuse sind da. Das Gehäuse macht einen ganz guten Eindruck, auch verarbeitungstechnisch. Die Festplatte wurde im Dauerrödelbetrieb bisher maximal 41 °C warm, was sehr ordentlich ist bei einer passiven Kühlung. Natürlich hat die Festplatte auch nicht so eine hohe Verlustleistung wie 7200er.
Die Festplatte hat - entgegen den Angaben, die man im Internet so findet - allerdings nur zwei (statt drei) Jahre Garantie. Ich hoffe nur, dass ich die nie brauchen werde. Die SMART-Werte sind - wie bei Seagate leider üblich - sehr verwirrend. Im Leerlauf ist sie sehr leise, beim Zugriff aber recht laut. Das hat sich aber durch einen Gummistandfuß jetzt erledigt.
 
#11
M

maeck

Dabei seit
10.08.2009
Beiträge
2
Hallo jdr_85,

ich bin am Überlegen mir das gleiche externe Gehäuse zu kaufen.
Wie ist deine Meinung nach einigen Wochen? Würdest du es weiter empfehlen?

Besonders interessiert mich, ob die Festplatte automatisch in einen "Ruhezustand" (Spindown) geht, wenn eine Zeitlang nicht darauf zugegriffen wird und wieder anfährt, wenn ein Zugriff erfolgt?

Ich freue mich über eine Rückmeldung,
Marcel
 
#12
J

jdr_85

Threadstarter
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
33
Hi,

bin eigentlich noch ganz zufrieden mit dem Gehäuse.
Meine Platte geht leider nicht von sich aus in den Ruhezustand, egal wie lange ich nicht darauf zugreife.
Wenn ich aber das APM der Platte auf einen niedrigeren Wert als Standard (192) stelle, ist auch ein Spindown möglich. Das ist also immer von dieser Einstellung abhängig. Der Chipsatz unterstützt (im Gegensatz zu vielen älteren Chipsätzen) auch problemlos den Zugriff darauf und auf AAM. Leider speichert kaum eine Festplatte die Einstellungen über das Abschalten hinaus...
 
#13
M

maeck

Dabei seit
10.08.2009
Beiträge
2
Danke für deine Rückmeldung!
Mit welchem Programm stellst du das APM ein?

Danke,
Marcel
 
#14
J

jdr_85

Threadstarter
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
33
Hi,

also normalerweise änder ich da gar nichts dran, weil ich leider bisher noch kein Kommandozeilenprogramm gefunden habe, das ich quasi in nem Skript automatisiert aufrufen könnte. Manuell mach ich das - wenn ich mal die Motivation dazu habe - mit hddscan oder CrystalDiskInfo. Das funktioniert einwandfrei, aber leider kann man das hiermit - wie gesagt - nur grafisch machen.
 
#15
J

jdr_85

Threadstarter
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
33
Jetzt muss ich doch nochmal hier schreiben.... leider hat gestern das Steckernetzteil des Gehäuses den Geist aufgegeben. Es scheint sich um eine mechanische Fehlkonstruktion zu handeln. Ich vermute aber, dass sowieso verschiedene OEM-Netzteile beigelegt werden, so dass man dieses Pech nicht immer hat.
 
Thema:

Empfehlung Festplatte + USB-Gehäuse

Empfehlung Festplatte + USB-Gehäuse - Ähnliche Themen

  • MINI HDMI / Monitor / Adapter / Empfehlungen

    MINI HDMI / Monitor / Adapter / Empfehlungen: Ich habe ein Netbook das auschließlich über einen Mini HDMI Anschluss verfügt. Hat jemand hier Erfahrung mit Monitoren die über diesen Mini HDMI...
  • Empfehlung zur 1 TB Festplatte

    Empfehlung zur 1 TB Festplatte: Hi, der Kauf einer 1 TB Platte steht an und ich wollte gerne eure Meinung dazu hören. Bisher habe ich persönlich die 2 folgenden ins Auge gefasst...
  • GESUCHT: Hardware Empfehlung USB 2 2,5 Festplatte

    GESUCHT: Hardware Empfehlung USB 2 2,5 Festplatte: Hallo! Will mir eine externe usb 2 2,5 Zoll Festplatte ohne externe Stromversorgung kaufen. Beim Mediamarkt gibt es eine vom Trekstore. Der...
  • Empfehlung 2,5 Zoll Festplatte

    Empfehlung 2,5 Zoll Festplatte: Hallo! Nachdem ich nun meine alte Festplatte aus meinem Laptop verkauft habe, würde ich mir gerne eine neue zulegen ^^. Momentan tendiere ich zu...
  • Wer kann mir eine 200gb festplatte empfehlen

    Wer kann mir eine 200gb festplatte empfehlen: so nachdem meine 80er für videos voll ist und auch die 120er würde ich gerne eine 200er für meine videos nehmen und die 80er woanders einbauen...
  • Ähnliche Themen

    • MINI HDMI / Monitor / Adapter / Empfehlungen

      MINI HDMI / Monitor / Adapter / Empfehlungen: Ich habe ein Netbook das auschließlich über einen Mini HDMI Anschluss verfügt. Hat jemand hier Erfahrung mit Monitoren die über diesen Mini HDMI...
    • Empfehlung zur 1 TB Festplatte

      Empfehlung zur 1 TB Festplatte: Hi, der Kauf einer 1 TB Platte steht an und ich wollte gerne eure Meinung dazu hören. Bisher habe ich persönlich die 2 folgenden ins Auge gefasst...
    • GESUCHT: Hardware Empfehlung USB 2 2,5 Festplatte

      GESUCHT: Hardware Empfehlung USB 2 2,5 Festplatte: Hallo! Will mir eine externe usb 2 2,5 Zoll Festplatte ohne externe Stromversorgung kaufen. Beim Mediamarkt gibt es eine vom Trekstore. Der...
    • Empfehlung 2,5 Zoll Festplatte

      Empfehlung 2,5 Zoll Festplatte: Hallo! Nachdem ich nun meine alte Festplatte aus meinem Laptop verkauft habe, würde ich mir gerne eine neue zulegen ^^. Momentan tendiere ich zu...
    • Wer kann mir eine 200gb festplatte empfehlen

      Wer kann mir eine 200gb festplatte empfehlen: so nachdem meine 80er für videos voll ist und auch die 120er würde ich gerne eine 200er für meine videos nehmen und die 80er woanders einbauen...
    Oben