EMI ärgert iPod-Besitzer

Diskutiere EMI ärgert iPod-Besitzer im IT-News Forum im Bereich IT-News; In der Schweiz sind CDs von EMI Music aufgetaucht, welche einen neuartigen Kopierschutz besitzen. Dieser verhindert, dass sich die Songs auf einen...
#1
P

Panter

Gast
In der Schweiz sind CDs von EMI Music aufgetaucht, welche einen neuartigen Kopierschutz besitzen. Dieser verhindert, dass sich die Songs auf einen iPod übertragen lassen .

Ausserdem bewirkt der Kopierschutz, gemäss Bericht der «SonntagsZeitung», das sich die Songs der Gruppe «We are Scientists» nur mit grossen Qualitätseinbussen auf PCs abspielen lassen: Klickgeräusche, Sprünge und Verzerrungen stören den Musikgenuss.

EMI Deutschland und EMI Schweiz verweigern jeden Kommentar. Der Tonträgerverband IFPI Schweiz wurde auch nicht über den neuen Kopierschutz in Kenntnis gesetzt. Bei Apple Schweiz ist man erstaunt: «So was habe ich noch nie gesehen», sagt Pressesprecherin Andrea Brack.

Nach Einlegen der CD erscheint eine EMI-Benutzeroberfläche, wo man einer mehrseitigen Lizenzvereinbarung zustimmen muss. Ob dadurch die Sicherheit des PCs gefährdet ist, ist nicht bekannt. Apple dagegen warnt: «Keinesfalls diese CD auf einem PC abspielen!».

Mit einem Apple-Computer (Testgerät: 15" Powerbook G4 1.67) lassen sich die
Titel aber problemlos und in einwandfreier Qualität auf die Festplatte bringen.

Verschiedene Nutzer fordern Käufer der CD im Internet dazu auf, die CD in
den Laden zurückzubringen - um ein Zeichen zu setzen, dass man das nicht
toleriert.

Der Kopierschutz weckt schlechte Erinnerungen an letztes Jahr als Sony BMG nach massiven User-Protesten einen versteckt lancierten Software-Schutz auf CDs wieder vom Markt nehmen musste.

(pat/gbr)

Quelle: www.20min.ch
 
#2
F

Freak-X

Gast
Tja, das Ganze ist wieder mal ein Ruf an das Volk: "Nutzt Filesharing-Programme, da bekommt Ihr wenigstens, was Ihr wollt - Ohne bodenlose Frechheiten der Industrie!"

Wer kauft da schon noch? :no :motzen :knall :wut
 
#3
Serge

Serge

Dabei seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
51
Ort
Zürich
Und wieder eine Firma, wo ich lieber verrecke als etwas zu kaufen. :no
 
#4
W

Wanderfalke

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
652
Ort
Wien
ZITAT Tja, das Ganze ist wieder mal ein Ruf an das Volk: "Nutzt Filesharing-Programme, da bekommt Ihr wenigstens, was Ihr wollt - Ohne bodenlose Frechheiten der Industrie!"[/b]
Naja so etwas denken wohl nur Deppen, als solche betrachte ich Leute nämlich, die diese Art von Schlachtrufen ausstoßen.

Zurückbringen, sachlich bleiben und damit ein Zeichen setzen.

Wenn keiner mehr etwas kauft, muss ein umdenken stattfinden.
 
#5
F

Freak-X

Gast
ZITATWenn keiner mehr etwas kauft, muss ein umdenken stattfinden[/b]
Und glaubst du Schlaumeier etwa wirklich, dass die Industrie unseretwegen tatsächlich umdenken würde? :knall

Ehrlich mal, glaubst du auch noch an den Weihnachstmann oder wie? :no
 
#6
Serge

Serge

Dabei seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
51
Ort
Zürich
Leute, keine Beleidigungen bitte, sonst wird eingegriffen, ok? :nono
 
#7
P

Panter

Gast
Illegales Filesharing ist wirklich die schlechteste Anwort, das ist doch genau das was sie im Grunde wollen.
Dann können sie wieder sagen, alle seien kriminell, man brauche den Kopierschutz usw.

Am besten bringt man einfach die CDs zurück, man kann es den Verkäufer ruhig wissen lassen warum.
Wenn dann die CD verkäufe rückläufig sind und das Filesharing auch nicht zunimmt, werden sie bestimmt umdenken, und wenn nicht, sind sie selber schuld.

Ich brauch keine CDs ob mit oder ohne Kopierschutz!
Wenn sie ihre M-Budget Musik irgend wann mal auch zu M-Budget Preisen verkaufen, werde ich es mir nochmal überlegen.
Aber man kann natürlich nicht Billig Produkte zu Luxus Preisen verkaufen!
 
#8
M

myoto

Gast
ZITAT(Freak-X.Heaven @ 19.03.2006, 15:25) Quoted post
ZITATWenn keiner mehr etwas kauft, muss ein umdenken stattfinden[/b]
Und glaubst du Schlaumeier etwa wirklich, dass die Industrie unseretwegen tatsächlich umdenken würde? :knall

Ehrlich mal, glaubst du auch noch an den Weihnachstmann oder wie? :no
[/b]
Wenn keiner mehr was kauft MÜSSEN die wohl umdenken... Wenn die keine Kunden brauchen, mir solls recht sein. Ich kaufe keine Musik CDs mehr, nicht bei solchen Geschäftsmethoden
 
#9
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
ZITATWenn sie ihre M-Budget Musik irgend wann mal auch zu M-Budget Preisen verkaufen, werde ich es mir nochmal überlegen.
Aber man kann natürlich nicht Billig Produkte zu Luxus Preisen verkaufen! [/b]
Wie wohl die verpackung mit M-Buget-Style ausschaut. :blush

Musik-CDs mit Kopierschutz sind im Grunde genommen verboten, da sie die Musik-CD-Spezifikationen von Philips aus den 80ern verletzen und nicht mehr Musik-CD genannt werden dürfen. Eine Musik-CD kann nur ohne physikalische Änderungen noch so genannt werden.
 
#10
P

Panter

Gast
ZITAT(schnydra @ 19.03.2006, 17:11) Quoted post
Musik-CDs mit Kopierschutz sind im Grunde genommen verboten, da sie die Musik-CD-Spezifikationen von Philips aus den 80ern verletzen und nicht mehr Musik-CD genannt werden dürfen. Eine Musik-CD kann nur ohne physikalische Änderungen noch so genannt werden.
[/b]
Und das sagst du uns erst jetzt :O :O :O
 
#11
F

Freak-X

Gast
ZITAT<span style="color:#FF0000">Musik-CDs mit Kopierschutz sind im Grunde genommen verboten</span>, da sie die Musik-CD-Spezifikationen von Philips aus den 80ern verletzen und nicht mehr Musik-CD genannt werden dürfen. Eine Musik-CD kann nur ohne physikalische Änderungen noch so genannt werden.[/b]
Tja, die Industrie scheint das aber nicht zu interressieren. - Daher muss man leider auf andere Musik-Quellen zurückgreifen... - Selber Schuld!
 
#12
W

Wanderfalke

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
652
Ort
Wien
Kannst du es dann bald bleiben lassen, illegales filesharing als gut darzustellen ???

Es ist, wie auch die Leute oben bestätigt haben, kein Weg um eine Lösung herbeizuführen und zusätzlich strafbar.

Vielmehr sollte man darauf achten, das man keine CD´s kauft, wo ein Schutz oben ist.

Ansich sollte dies ja auf der Verpackung vermerkt sein.

lg
Wander
 
#13
F

Freak-X

Gast
@ Wanderfalke:
Im Gegensatz zu dir und offensichtlich auch einigen Anderen hier, hab ich einfach kein Bock, mich von der Film/Musik-Industrie verarschen zu lassen...

Meinetwegen mach was du willst, aber ich mach da nicht mit, ich kenne meine Rechte und werde mich nicht durch solche Frechheiten, wie es sich die Film/Musik-Industrie momentan erlauben, unterkriegen lassen; geschweige denn irgendwie einschränken lassen.

Mach was du willst, ich habe jedoch einen gewissen Stolz und eigenen Willen, der nicht nach der Nase der Industrie geht.

ZITATAnsich sollte dies ja auf der Verpackung vermerkt sein.[/b]
Ist es aber nicht, wie du wohl weißt, oder? - Das ist wieder so ein Ding, worüber ich mich aufrege...
 
#14
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Mein Haltung gegenüber der Industrie: Wie du mir, so ich dir!

Schade können sich viele Interpreten den Vertrieb ihrer Stücke nicht selbst leisten. Ich unterscheide da ganz klar zwischen Musiker und Musik-Industrie. Dass die Musiker einen fairen Lohn verdient haben für ihre Arbeit, ist wohl klar. Das stelle auch ich nicht in frage. Das Übel ist ganz klar die Industrie. Nicht nur das Verhalten gegenüber "König Kunde" ist mies, nein, auch die Musiker werden an jeder Ecke und an jedem Ende schickaniert. Ich meine eher die Kleinen, die Grossen werden schon verwöhnt. Wenn ich dann noch schaue, wie wenig Geld der Musiker pro verkaufter CD überhaupt bekommt, dann ist es mir wohler, die Musik "illegal" zu saugen und dem Künstler direkt eine Überweisung von 15€ zu machen.

Ich kaufe auch keine Musik-CDs mehr, da die Auswüchse der Industrie nicht mehr tragbar sind. Die Qualität der Musik ist an sich schon ok, aber ich finanziere nicht so ein Komplott Musikindustrie. Ich will nur den Künstler bezahlen und keinen Boss im Ledersessel.
 
#15
F

Freak-X

Gast
ZITATMein Haltung gegenüber der Industrie: Wie du mir, so ich dir!

Schade können sich viele Interpreten den Vertrieb ihrer Stücke nicht selbst leisten. Ich unterscheide da ganz klar zwischen Musiker und Musik-Industrie. Dass die Musiker einen fairen Lohn verdient haben für ihre Arbeit, ist wohl klar. Das stelle auch ich nicht in frage. Das Übel ist ganz klar die Industrie. Nicht nur das Verhalten gegenüber "König Kunde" ist mies, nein, auch die Musiker werden an jeder Ecke und an jedem Ende schickaniert. Ich meine eher die Kleinen, die Grossen werden schon verwöhnt. Wenn ich dann noch schaue, wie wenig Geld der Musiker pro verkaufter CD überhaupt bekommt, dann ist es mir wohler, die Musik "illegal" zu saugen und dem Künstler direkt eine Überweisung von 15€ zu machen.

Ich kaufe auch keine Musik-CDs mehr, da die Auswüchse der Industrie nicht mehr tragbar sind. Die Qualität der Musik ist an sich schon ok, aber ich finanziere nicht so ein Komplott Musikindustrie. Ich will nur den Künstler bezahlen und keinen Boss im Ledersessel.[/b]
Wie war!
 
#16
T

Tie Mo Beil

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
201
Alter
47
ZITAT(Panter @ 19.03.2006, 16:07) Quoted post

Nach Einlegen der CD erscheint eine EMI-Benutzeroberfläche, wo man einer mehrseitigen Lizenzvereinbarung zustimmen muss. Ob dadurch die Sicherheit des PCs gefährdet ist, ist nicht bekannt. Apple dagegen warnt: «Keinesfalls diese CD auf einem PC abspielen!».


(pat/gbr)

Quelle: www.20min.ch
[/b]
Und wenn der Autostart deaktiviert ist? :nixweis
 
#17
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Jap, Lösung: Autostart aus, und CD mit Audiograbber rippen. Musik ist auf HD hörbereit. CD kann man ja wieder zurückbringen mit der Begründung *confused". :hehe
 
#18
M

myoto

Gast
Jetzt hört endlich auf mit diesen Andeutungen auf File-Sharing und Kopierschutz knacken!
 
#20
T

Tie Mo Beil

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
201
Alter
47
Hy myoto

Ob deaktivierter Autostart oder eingeschränkte Rechte , beides
sollte zu einem sicheren System gehören.
Der Post von schnydra war aber wirklich etwas heftig.

Ciao Tie
 
Thema:

EMI ärgert iPod-Besitzer

EMI ärgert iPod-Besitzer - Ähnliche Themen

  • Samsung Drucker ärgert nach April-2018 Update 1803

    Samsung Drucker ärgert nach April-2018 Update 1803: Fehlermeldung nach jedem Starten: … Modul eed_ec.dll fehlt, jetzt geht der Samsung Drucker 2835 nicht mehr, ärgerlich, Wer hilft mir schnell/Bald?
  • Operas Chefentwickler ärgert sich über Google

    Operas Chefentwickler ärgert sich über Google: Hallo. In einem Interview am Rande von Googles Entwicklerkonferenz I/O zeigte sich Operas Technik-Chef Håkon Wium Lie enttäuscht von der...
  • Gigabyte: Keine EMI-Probleme

    Gigabyte: Keine EMI-Probleme: Hallo Gigabyte hat nach Berichten, dass das GA-P35-DS3 nicht den EMI-Vorschriften zur Funkentstörung entspricht, nun eine Stellungnahme...
  • Kopierschutz: EMI steht vor Kurswechsel

    Kopierschutz: EMI steht vor Kurswechsel: Warner hält Abschaffung für unlogisch Das Plattenlabel EMI steht knapp vor einem einschneidenden Kurswechsel in Sachen Kopierschutz. Laut...
  • Zeitung: EMI könnte bald Musik ohne DRM verkaufen

    Zeitung: EMI könnte bald Musik ohne DRM verkaufen: In den digitalen Musikmarkt kommt offenbar ein wenig Bewegung. So soll das Musiklabel EMI derzeit planen, künftig Songs ohne Kopierschutztechniken...
  • Ähnliche Themen

    • Samsung Drucker ärgert nach April-2018 Update 1803

      Samsung Drucker ärgert nach April-2018 Update 1803: Fehlermeldung nach jedem Starten: … Modul eed_ec.dll fehlt, jetzt geht der Samsung Drucker 2835 nicht mehr, ärgerlich, Wer hilft mir schnell/Bald?
    • Operas Chefentwickler ärgert sich über Google

      Operas Chefentwickler ärgert sich über Google: Hallo. In einem Interview am Rande von Googles Entwicklerkonferenz I/O zeigte sich Operas Technik-Chef Håkon Wium Lie enttäuscht von der...
    • Gigabyte: Keine EMI-Probleme

      Gigabyte: Keine EMI-Probleme: Hallo Gigabyte hat nach Berichten, dass das GA-P35-DS3 nicht den EMI-Vorschriften zur Funkentstörung entspricht, nun eine Stellungnahme...
    • Kopierschutz: EMI steht vor Kurswechsel

      Kopierschutz: EMI steht vor Kurswechsel: Warner hält Abschaffung für unlogisch Das Plattenlabel EMI steht knapp vor einem einschneidenden Kurswechsel in Sachen Kopierschutz. Laut...
    • Zeitung: EMI könnte bald Musik ohne DRM verkaufen

      Zeitung: EMI könnte bald Musik ohne DRM verkaufen: In den digitalen Musikmarkt kommt offenbar ein wenig Bewegung. So soll das Musiklabel EMI derzeit planen, künftig Songs ohne Kopierschutztechniken...
    Oben