Eintrag Vorgängerversionen wiederherstellen aus dem Windows 10 Kontextmenü löschen

Diskutiere Eintrag Vorgängerversionen wiederherstellen aus dem Windows 10 Kontextmenü löschen im Erfahrungsberichte (Software) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Ein Eintrag im Windows 10 Kontextmenü ist die Möglichkeit eine Vorgängerversion einer Anwendung wiederherstellen zu können. Viele nutzen dies aber...
Ein Eintrag im Windows 10 Kontextmenü ist die Möglichkeit eine Vorgängerversion einer Anwendung wiederherstellen zu können. Viele nutzen dies aber gar nicht und so ist der Eintrag nur Füllmaterial der das Menü unnötig aufbläht und verlängert. In diesem kurzen Ratgeber zeigen wir Euch wie Ihr bei Bedarf mit Hilfe des Registrierungs-Editors den Punkt Vorgängerversionen wiederherstellen aus dem Windows 10 Kontextmenü entfernen könnt.

Windows-10KontextmenüEintrag-entfernenVorgängerversionen-wiederherstellenKontextmenü-bearbeitenEintrag-ausblendenVorgängerversion-wiederherstellenwieder-herstellenaktivierendeaktivierennutzen-1.png


Bei solchen Modifikationen gilt in der Regel, dass man diese nur machen sollte wenn man sich sicher ist, dass man weiß was man macht. Auch hier führt der Weg dann wieder einmal über den Registrierungs-Editor und daher weisen wir auch wieder darauf hin, dass man zur Sicherheit die Registry Datei natürlich ganz oder teilweise sichern sollte, aber wie dies geht haben wir in diesem Ratgeber bereits erläutert. Startet danach zuerst den Registrierungseditor, zum Beispiel indem Ihr einfach die Windows Taste drückt, regedit schreibt und das Ganze dann mit ENTER bestätigt.

Windows-10KontextmenüEintrag-entfernenVorgängerversionen-wiederherstellenKontextmenü-bearbeitenEintrag-ausblendenVorgängerversion-wiederherstellenwieder-herstellenaktivierendeaktivierennutzen-2.png

Sucht dann über das Textfeld des Registrierungs-Editors, gern auch per Copy&Paste um Schreibfehler zu vermeiden, nach diesem Eintrag:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions

Eventuell ist hier folgender Schlüssel schon vorhanden:

Blocked

Wenn ja klickt ihr diesen an, wenn nicht müsst Ihr ihn anlegen. Macht in diesem Fall einen Rechtsklick auf den Eintrag Shell Extensions und erstellt über den Eintrag Neu einen neuen Schlüssel den Ihr dann Blocked nennen müsst.

So oder so sollte es dann so aussehen:

Windows-10KontextmenüEintrag-entfernenVorgängerversionen-wiederherstellenKontextmenü-bearbeitenEintrag-ausblendenVorgängerversion-wiederherstellenwieder-herstellenaktivierendeaktivierennutzen-3.png

Markiert den Eintrag Blocked und macht dann rechts im leeren Fenster einen Rechtsklick um eine neue Zeichenfolge mit diesem Namen zu erstellen:

{596AB062-B4D2-4215-9F74-E9109B0A8153}

Das sollte dann zum Abschluss so aussehen:

Windows-10KontextmenüEintrag-entfernenVorgängerversionen-wiederherstellenKontextmenü-bearbeitenEintrag-ausblendenVorgängerversion-wiederherstellenwieder-herstellenaktivierendeaktivierennutzen-4.png

Nun müsst Ihr den PC oder nur den Datei-Explorer neu starten und dann ist nach einem Rechtsklick auf eine Datei der Eintrag Vorgängerversionen wieder herstellen nicht mehr vorhanden. Wollt Ihr diesen wieder sichtbar machen müsst Ihr den nach dieser Anleitung erstellten Schlüssel Blocked nur wieder löschen.

Meinung des Autors: Sollte Euch der Eintrag Vorgängerversionen wiederherstellen nur im Weg sein könnt Ihr diesen so aus dem Kontextmenü entfernen.
 
Thema:

Eintrag Vorgängerversionen wiederherstellen aus dem Windows 10 Kontextmenü löschen

Eintrag Vorgängerversionen wiederherstellen aus dem Windows 10 Kontextmenü löschen - Ähnliche Themen

Bing Suchvorschläge in Windows 10 Suche deaktivieren über den Registry Editor - So wird’s gemacht!: Über die Windows 10 Suche kann man nach Inhalten auf dem PC suchen lassen und darüber hinaus über Bing auch im Internet, wenn auf dem Rechner...
Wiederherstellung in Windows 10 2004 lässt sich nicht starten - Microsoft selbst nennt Workaround: Wenn Windows 10 nicht so läuft wie es soll, greift so mancher früher oder später zur systemeigenen Wiederherstellung. Aktuell funktioniert bei...
"Senden an" Eintrag im Windows 10 Kontextmenü mit neuen Zielen oder eigenen Ordnern erweitern: Wenn man eine oder mehrere Dateien von einem Ordner in den anderen verschieben will machen dies die meisten per Copy&Paste oder öffnen beide...
USB Sticks oder externe Festplatten über den Registrierungs-Editor an USB Ports des PCs blockieren: Im Moment muss vieles von Zuhause und vielleicht auch am PC erledigt werden. Vielleicht muss man da auch den Rechner mit anderen teilen und will...
Windows 10 Defender Kurztipp - Trotz Warnung des Windows 10 Defender Ausnahmen ausführen: Der Windows 10 Defender ist ein sehr nützliches Tool und blockiert in der Regel sehr zuverlässig Files die man besser nicht auf dem Rechner haben...
Oben