Einladung zur Weihnachtsfeier....

Diskutiere Einladung zur Weihnachtsfeier.... im Witze / Comics Forum im Bereich Sonstiges; 1. Dezember AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, daß unsere Firmen-Weihnachtsfeier am 20.12...
Operator

Operator

Threadstarter
Mitglied seit
04.08.2001
Beiträge
1.085
Alter
38
1. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, daß unsere
Firmen-Weihnachtsfeier am 20.12. im Argentina-Steakhouse stattfinden wird. Es wird eine nette Dekoration geben und eine kleine Musikband wird heimelige Weihnachtslieder spielen. Entspannen Sie sich und genießen Sie den Abend... Freuen Sie sich auf unseren Geschäftsführer, der als Weihnachtsmann verkleidet die Christbaumbeleuchtung einschalten wird! Sie können sich untereinander gern Geschenke machen, wobei kein Geschenk einen Wert von 20 EUR übersteigen sollte.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Adventszeit.

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Personalabteilung



2. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Auf gar keinen Fall sollte die gestrige Mitteilung unsere Türkischen
Kollegen isolieren. Es ist uns bewußt, daß Ihre Feiertage mit den unsrigen
nicht ganz konform gehen: Wir werden unser Zusammentreffen daher ab sofort "Jahresendfeier" nennen. Es wird weder einen Weihnachtsbaum oder
Weihnachtslieder geben.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine schöne Zeit.

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Personalabteilung



3. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Ich nehme Bezug auf einen diskreten Hinweis eines Mitglieds der Anonymen
Alkoholiker, welcher einen "trockenen" Tisch einfordert. Ich freue mich,
diesem Wunsch entsprechen zu können, weise jedoch darauf hin, daß dann die Anonymität nicht mehr gewährleistet sein wird...Ferner teile ich Ihnen
mit, daß der Austausch von Geschenken durch die Intervention des Betriebsrats nicht gestattet sein wird: 20 EUR sei zuviel Geld.

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Personalforschung



7. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Es ist mir gelungen, für alle Mitglieder der "Weight-Watchers" einen Tisch
weit entfernt vom Buffet und für alle Schwangeren einen Tisch ganz nah an
den Toiletten reservieren zu können. Schwule dürfen miteinander sitzen.
Lesben müssen nicht mit Schwulen sitzen, sondern haben einen Tisch für
sich alleine. Na klar, die Schwulen erhalten ein Blumenarrangement für ihren
Tisch.
Endlich zufrieden?

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Klappsmühle



9. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Selbstverständlich werden wir die Nichtraucher vor den Rauchern schützen
und einen schweren Vorhang benutzen, der den Festraum trennen kann, bzw. die Raucher vor dem Restaurant in einem Zelt platzieren.

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Personalvergewaltigung



10. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Vegetarier! Auf Euch habe ich gewartet! Es ist mir s-----egal, ob´s Euch
nun paßt oder nicht: Wir gehen ins Steakhaus!!! Ihr könnt ja, wenn Ihr wollt,
bis auf den Mond fliegen, um am 20.12. möglichst weit entfernt vom
"Todesgrill", wie Ihr es nennt, sitzen zu können. Labt Euch an der
Salatbar und freßt rohe Tomaten! Übrigens: Tomaten haben auch Gefühle, sie schreien wenn man sie aufschneidet, ich habe sie schon schreien hören, ätsch ätsch ätsch!
Ich wünsch Euch allen beschissene Weihnachten, besauft Euch und krepiert
!!!!!

Die Schlampe aus der dritten Etage.



14. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Ich kann sicher sagen, daß ich im Namen von uns allen spreche, was die
baldigen Genehsungswünsche für Frau Bartsch-Levin angeht. Bitte
unterstützen Sie mich und schicken Sie reichlich Karten mit Wünschen zur guten Besserung ins Sanatorium. Die Direktion hat inzwischen die Absage unserer Feier am 20.12. beschlossen. Wir geben Ihnen an diesem Nachmittag bezahlte Freizeit.

Josef Benninger
Interimsleiter Personalabteilung
 
Operator

Operator

Threadstarter
Mitglied seit
04.08.2001
Beiträge
1.085
Alter
38
Liebe Kollegen, wie schon in den Vorjahren wollen wir auch in diesem Jahr das anstrengende Geschäftsjahr mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier in der Cafeteria beenden. Da es im letzten Jahr einige etwas unerfreuliche Zwischenfälle gab, möchte die Geschäftsleitung im Vorfeld auf gewisse Spielregeln hinweisen, um die besinnliche Feier auch im rechten Rahmen ablaufen zu lassen.

1.) Wenn möglich sollten die Mitarbeiter den besagten Raum noch aus eigener Kraft erreichen,und nicht im alkoholisierten Zustand von Kollegen hereingetragen werden. Eine Vorfeier ab den frühen Morgenstunden sollte möglichst vermieden werden.

2.) Es wird nicht gern gesehen, wenn sich Mitarbeiter mit ihrem Stuhl direkt an das kalte Buffet setzen. Jeder sollte mit seinem gefüllten Teller einen Platz an den Tìschen aufsuchen! Auch die Begründung 'Sonst frißt mir der Meier die ganzen Melonenschiffchen weg' kann nicht akzeptiert werden.

3.) Schnaps, Wein und Sekt sollte auch zu vorgerückter Stunde nicht direkt aus der Flasche getrunken werden. Besonders wenn man noch Reste der genossenen Mahlzeit im Mund hat. Der Hinweis 'Alkohol desinfiziert' beseitigt nicht bei allen Mitarbeiten das Mißtrauen gegen Speisereste in den angetrunkenen Flaschen.

4.) Wer im letzten Jahr den bereitgestellten Glühwein gegen eine Mischung aus Hagebuttentee und Super-Bleifrei ausgetauscht hat, wird darum gebeten diesen Scherz nicht noch einmal zu wiederholen. Sicherlich ist uns allen noch in Erinnerung was passierte als Kollege Moosbacher sich nach dem dritten Glas eine Zigarette anzündete.

5.) Sollte jemand nach Genuß der angebotenen Speisen und Getränke von einer gewissen Unpäßlichkeit befallen werden, so wird darum gebeten die dafür vorgesehen Örtlichkeiten aufzusuchen. Der Chef war im letzten Jahr über den unerwarteten Inhalt seines Aktenkoffers nicht sehr begeistert.

6.) Wenn Weihnachtslieder gesungen werden, sollten die Originaltexte gewählt werden. Einige unserer Auszubildenden sind noch minderjährig und könnten durch einige Textpassagen irritiert werden.

In diesem Zusammenhang möchten wir nochmals daran erinnern, das einige der männlichen Kollegen sich noch nicht zur Blutuntersuchung zwecks Feststellung der Vaterschaft gemeldet haben. Unsere im Mutterschaftsurlaub befindliche Mitarbeiterin Frl. Kluge meint, es bestände ein ursächlicher Zusammenhang zwischen der letztjährigen Weihnachtsfeier und der Geburt ihrer Tochter Sylvia im September dieses Jahres.

Wenn wir uns alle gemeinsam an diese wenigen Verhaltensmaßregeln halten, sollte unsere Weihnachtsfeier wieder ein großer Erfolg werden.

MfG Die Geschäftsleitung
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
:D :D :D

:up
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.050
Landeschristbaumgesetz - LChriG

Gesetz über Christbäume (Landeschristbaumgesetz - LChriG)

§1 Allgemeines

(1) Ziel des Gesetzes ist es, die gleichmäßige und bedarfsgerechte Versorgung der Bürger mit zweckmäßigen, formschönen und sicheren Christbäumen langfristig zu gewährleisten. (2) Christbäume im Sinne dieses Gesetzes sind auch Adventskränze.

§2 Christbaum-Versorgungsanspruch

Jeder Bürger des Landes hat jährlich zur Weihnachtszeit Anspruch darauf, einen seinen Familien- und Wohnverhältnissen entsprechenden Christbaum gegen ein angemessenes Entgelt käuflich erwerben zu können. Familien und ähnliche Lebens- und Wohngemeinschaften (Kommunen) haben, unbeschadet der Anzahl ihrer Mitglieder, nur Anspruch auf einen Baum.

§3 Landeschristbaumplan

(1) Die Landesregierung stellt einen Landeschristbaumplan auf. Dieser Plan ist jährlich fortzuschreiben. Vor der Veröffentlichung des Planes ist der Landeschristbaumbeirat zu hören.
(2) Der Landeschristbaumplan ist geheimhaltungsbedürftig. er darf daher nur im Gesetz- und Verordnungsblatt veröffentlicht werden.

§4 Landeschristbaumbeirat

(1) Beim Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist ein Landeschristbaumbeirat zu bilden. Er soll die Landesregierung in allen Christbaumfragen beraten.
(2) Der Landeschristbaumbeirat besteht aus

einem Vertreter der Kirchen als Vorsitzenden,
einem Vertreter der kommunalen Spitzenverbände,
einem Vertreter der Landwirtschaftskammern,
einem Vertreter des Landesjagdverbandes,
einem Vertreter der Fachgewerkschaft sowie
einem Entsandten der Berufsgruppe der Weihnachtsmänner.

Die christbaumpolitischen Sprecher der im Landtag vertretenen Fraktionen (Fraktionsweihnachtsmänner) können als Beobachter an den Sitzungen des Beirats teilnehmen.

§5 Schutz des deutschen Christbaumes

Christbäume dürfen nicht zu anti-christlichen Demonstrationen und Werbungen verwendet werden. Christbäume in nicht-christlichen Haushalten und Einrichtungen sind zulässig. Sie führen dann die Bezeichnung »Tannenbaum«.

§6 Beschaffenheit von Christbäumen

(1) Als Christbäume dürfen nur Nadelbäume verwendet werden.
(2) Imitationen sind zulässig, soweit nicht durch die Konstruktion des Baumes und die Beschaffenheit des verwendeten Materials eine Gefährdung der Menschen zu besorgen ist. Imitierte Christbäume sollen mit Rücksicht auf ihre Symbolkraft tunlichst in grün gehalten sein.

§7 Sicherheit von Mensch und Tier zur Weihnachtszeit

(1) Christbäume sind so aufzustellen und zu schmücken, daß Mensch und Tier, insbesondere Kinder, nicht gefährdet werden.
(2) Die Beleuchtung der Christbäume mit herkömmlichen Wachskerzen verdient den Vorzug. Das Nähere über den Aufstellplatz des Baumes und über die erforderlichen Löschgeräte regelt der Innenminister durch Verordnung.
(3) Die Beamten der Forstverwaltung und der Feuerwehren sind befugt, während der Christbaumzeit die Sicherheitsvorkehrungen zu überprüfen und Wohnungen und sonstige Räume, in denen Christbäume aufgestellt sind, zu betreten. Artikel 13 des Grundgesetzes wird insoweit eingeschränkt.

§8 Christbaumwidrigkeiten

(1) Christbaumwidrig handelt, wer a) entgegen §3 Abs. 2 den Landeschristbaumplan in einem anderen Druckerzeugnis bekanntgibt, b) entgegen §6 Abs. 1 Laubbäume - mit oder ohne Blätter - als Christbäume verwendet oder c) entgegen einschlägigen Vorschriften, die der Minister für Wirtschaft und Verkehr erläßt, auf öffentlichen Straßen und Plätzen die im Verkehr mit Christbäumen erforderliche Sorgfalt nicht beachtet, insbesondere als Hund an Christbäumen das Bein hebt.
(2) Christbaumwidrigkeiten können mit Verlust des Anspruchs auf einen Christbaum bis zu 5 Jahren geahndet werden.

§9 Inkrafttreten

Dieses Gesetz tritt besser nicht in Kraft. Es sollte lieber auch nicht verkündet werden.

aus "Bildung aktuell" (Zeitschrift des Philologen-Verbandes), 12/1985
 
Thema:

Einladung zur Weihnachtsfeier....

Einladung zur Weihnachtsfeier.... - Ähnliche Themen

  • Kalender-Einladungen von outlook_<langenummer>@outlook.com

    Kalender-Einladungen von outlook_<langenummer>@outlook.com: Hallo, ich habe das Problem, dass meine Kalender-Einladungen alle von der Absende-Adresse outlook_<langenummer>@outlook.com versendet werden und...
  • Kalender Einladungen/Termine mit Outlook von Office365

    Kalender Einladungen/Termine mit Outlook von Office365: Wen ich Termineinladungen an jemanden sende aus meinem Outlook-Kalender, bekommt er die Fehlermeldung: DM3NAM03FT034.mail.protection.outlook.com...
  • Personen einladen (Beta-Kalender outlook.com)

    Personen einladen (Beta-Kalender outlook.com): Moin, wird es in der Beta Version des Kalenders keine Möglichkeit mehr geben, Personen zu einem Ereignis einzuladen? In der Vorversion ist dieses...
  • Personen einladen

    Personen einladen: Ab diesem Thread teilen. Ich glaub es nicht: Personen einladen funktioniert tadellos bei meinem (bisherigen) 930 sowie beim 930 meiner Frau, aber...
  • Einladungen Versenden IBM Notes / Traveler funktioniert nicht mehr

    Einladungen Versenden IBM Notes / Traveler funktioniert nicht mehr: Mit der aktuellen Prrview Version und der aktuellen Outlook Mail und Kalender App kann Mails und Kalendereinträge, sowie Kontakte wunderbar...
  • Ähnliche Themen

    • Kalender-Einladungen von outlook_<langenummer>@outlook.com

      Kalender-Einladungen von outlook_<langenummer>@outlook.com: Hallo, ich habe das Problem, dass meine Kalender-Einladungen alle von der Absende-Adresse outlook_<langenummer>@outlook.com versendet werden und...
    • Kalender Einladungen/Termine mit Outlook von Office365

      Kalender Einladungen/Termine mit Outlook von Office365: Wen ich Termineinladungen an jemanden sende aus meinem Outlook-Kalender, bekommt er die Fehlermeldung: DM3NAM03FT034.mail.protection.outlook.com...
    • Personen einladen (Beta-Kalender outlook.com)

      Personen einladen (Beta-Kalender outlook.com): Moin, wird es in der Beta Version des Kalenders keine Möglichkeit mehr geben, Personen zu einem Ereignis einzuladen? In der Vorversion ist dieses...
    • Personen einladen

      Personen einladen: Ab diesem Thread teilen. Ich glaub es nicht: Personen einladen funktioniert tadellos bei meinem (bisherigen) 930 sowie beim 930 meiner Frau, aber...
    • Einladungen Versenden IBM Notes / Traveler funktioniert nicht mehr

      Einladungen Versenden IBM Notes / Traveler funktioniert nicht mehr: Mit der aktuellen Prrview Version und der aktuellen Outlook Mail und Kalender App kann Mails und Kalendereinträge, sowie Kontakte wunderbar...
    Oben