Eine von 2 Festplatten defekt? Kann man die tauschen?

Diskutiere Eine von 2 Festplatten defekt? Kann man die tauschen? im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo, es geht um den Rechner meines Freundes, meiner macht zwar auch Zicken, aber eins nach dem anderen. Ich habe nicht alle Fehler aus der...
A

_anja_

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
20
Hallo,
es geht um den Rechner meines Freundes, meiner macht zwar auch Zicken, aber eins nach dem anderen. Ich habe nicht alle Fehler aus der Ereignisanzeige abgeschrieben, sind einfach zu viele. Die Fehler unten tauchen immer wieder auf.
Hier die Daten, wenn was fehlt Bescheid sagen:

Sony Vaio Model PCG-8V1M (Suche nach Bedienungsanleitung ergab VGN-AR11S)
Windows Vista Ultimate (original war Windows XP Media Center Edition 2005)

2 Festplatten NTFS:
VAIO ( C: ) 93,1 GB
VAIO ( D: ) 86,0 GB - leer, vermutlich versteckte Partition drauf

Ereignisanzeige System (von unten nach oben, wie in der Anzeige):
- ab 21.04.09 Ntfs: Die Dateisystemstruktur ist beschädigt und unbrauchbar. Führen Sie chkdsk auf Volume "VAIO" aus.
- ab 20.04.09: iaStor: Ein Paritätsfehler ist auf \Device\Ide\iaStor0 gefunden
- ab 20.04.09: iaStor: Das Gerät \Device\Ide\iaStor0 hat innerhalb der Fehlerwartezeit nicht geantwortet.
- ab 20.04.09: ACPI: Der eingebettete Controler (EC) hat nicht innerhalb des angegebenen Zeitlimits reagiert. Dies deutet auf einen Fehler der EC-Hardware oder -Firmware hin bzw. darauf, dass das BIOS auf falsche Art auf den EC zugreift. ....
- ab 20.04.09: DistributedCOM: Durch die Berechtigungseinstellungen (Computerstandard) wird der SID .....

Gerätemanager: Massenspeichercontroller: Treiber für dieses Gerät wurde nicht installiert

Bei jedem Start führt der Rechner ein automatisches chkdisk durch, hängt bei 10% recht lange und läuft danach erstaunlich stabil. Allerdings wollte er anfangs gar nicht mehr hochfahren, fror bei 13% während des chkdsk ein. Fehler hat er aber nie gefunden (soweit ich mich erinnere).

Ein chkdsk c: /F/R wurde von mir ohne Erfolg durchgeführt.

--

So und nun zur Frage: Ist Festplatte c: defekt oder kann so etwas durch Softwarefehler verursacht werden und kann man platte c: gegen d: tauschen? Wenn ja, wie geht das?

Ich vermute, man muss den Rechner aufschrauben und die Platten umstecken. Danach formatieren oder unnötig? Und dann Vista Ultimate auf die ehemalige d: aufspielen. Sind die Daten von ehemalig c: dann noch vorhanden? Wurde zwar alles gesichert, aber oft vergisst man ja etwas.

Was ich mich auch frage, kam heute erst auf die Idee, mal in den Gerätemanager zu schauen, wäre das Problem ev. behoben wenn der Treiber für den Massenspeichercontroler installiert würde? Kontrolliert der den Zugriff auf die Festplatten? Ist das ein extra Bauteil oder wie muss man sich das vorstellen? Kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, das man bei dem Rechner um ein neu Aufspielen von Windows herum kommt.


Vielen Dank für Hilfe
 
H

Hoolgagoo

Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
Nein, bei einem Notebook kann man nicht einfach die HD's umstecken, da nur eine HD verbaut ist.

Ein sehr interessanter Typ von Notebook, das Sony selbst nicht kennt, ich habe nur ein Gerät mit der Bezeichnung VGN-AR11B gefunden. Im Original wurde eine 100GB-Festplatte verbaut, in dem genannten Notebook wurde wohl wegen Defekt eine 200GB nachgerüstet.

Da hilft meiner Meinung nur eins, wichtige Daten sichern, eine neue S-ATA-HD 2,5" kaufen, HD's austauschen, und ein neues Betriebssystem auf der neuen HD einrichten. Alte Daten dann wieder zurück spielen. Kostenpreis einer 200GB-HD 2,5" SATA-HD ca. 50 Euro (SATA2 ist Abwärtskompatibel mit SATA). Ab ca. 80 Euro bekommt man eine 500GB-HD(2,5"), das sind ca. Internetpreise, beim Computerhändler könnte es teurer sein, lieber erstmal gucken.
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
Was ich mich auch frage, kam heute erst auf die Idee, mal in den Gerätemanager zu schauen, wäre das Problem ev. behoben wenn der Treiber für den Massenspeichercontroler installiert würde? Kontrolliert der den Zugriff auf die Festplatten? Ist das ein extra Bauteil oder wie muss man sich das vorstellen? Kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, das man bei dem Rechner um ein neu Aufspielen von Windows herum kommt.
moin,

was sagt denn der gerätemanager? sind dort gelbe ausrufezeichen oder fragezeichen zu sehen?
eventuell ist, durch den umstieg von xp zu vista, einfach vergessen worden, einige treiber zu installieren. ich tendiere sehr stark dazu, dass die mainboardtreiber nicht installiert worden sind, denn dort ist normalerweise auch dieser massenspeichercontrollertreiber mit bei.

hth
hundesohn
 
A

_anja_

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
20
Mein Freund sagt, es sind tatsächlich zwei getrennte Platten und eine defekte wurde schon mal ausgewechselt.
Leider muss ich gerade weg, daher kann ich den Rechner nicht starten. Ich glaube gelbes Ausrufezeichen im Gerätemanager.
 
H

Hoolgagoo

Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
Sorry, endlich habe ich den richtigen Typ VGN-AR11S gefunden, es sind tatsächlich 2 Festplatten verbaut (Laut Hersteller laufen beide HD's im Raid-Verbund).

Das einzige, was mich ingesamt stört, ist, das trotz Raid-Verbund 2 Partitionen eingerichtet wurden, wozu also der Raid-Verbund ? Ohne genauere Angaben ob das Notebook tatsächlich im Raid-Verbund läuft, oder ob es deaktiviert wurde, kann man nichts weiteres machen.
WENN der Raid-Verbund gar nicht eingerichtet wurde, sollte der Austausch der beiden HD's ohne Probleme klappen, denn dann gehen die Daten beim "umstecken" nicht verloren. Wenn das Notebook aber im Raid-Verbund läuft, sollte man nichts verändern, denn sonst gehen alle Daten verloren.
 
A

_anja_

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
20
Es ist ja wie gesagt nicht mein Rechner, ich habe die Modell Bezeichnung von der Rückseite abgeschrieben und habe da vermutlich etwas falsches erwischt. Die Modell Bezeichnung VGN-AR11S habe ich ja selbst auch auf der Suche nach einer Betriebsanleitung gefunden und im ersten Beitrag hinterlegt, was wohl die richtige ist.

Die Festplatte wurde von einem Fachmann gewechselt, nicht von uns. Mein Freund ist leider wenig gesprächig, was dieses Problem angeht, irgendwie ignoriert er es einfach, da der Rechner ja auch einigermaßen läuft. Er surft gerade :confused

Ich nehme an, dass der Raid Verbund eingerichtet wurde, leider sagt mir das gar nichts. Es poppen ab und zu untern rechts Meldungen mit Raid0 auf. Welche Partitionen meinst du? Es gibt Platte c und d und auf d ist wohl noch die versteckte Partition mit vermutlich dem ursprünglichen Betriebssystem XP. Finde ich jetzt nicht so erstaunlich oder sehe ich etwas falsch?

Der Rechner ist jetzt etwa 2,5 Jahre alt, normalerweise gebe ich Rechnern etwa 3 Jahre. Ein Tausch der Platten wäre mir daher lieber, insbesondere, da er d praktisch gar nicht genutzt hat. Selbst wenn die Daten verloren wären. Eine extra Platte kann man dann ja bei Bedarf immer noch kaufen.

Den angesprochenen Treiber haben wir gestern noch versucht zu installieren, wurde nicht gefunden, lautete die Meldung. Es schien aber eher, als ob gar nicht gesucht wurde oder als ob das Gerät bzw. der Treiber Windows einfach unbekannt sind. Kann es sein, dass ev dieser Controler defekt ist und gar nicht eine Festplatte?

Das Vista wurde zugekauft, das erneute installieren und Anmelden bei Microsoft gibt doch hoffentlich keine Probleme? Wie wäre es, wenn er sich für das alte XP entscheidet und das Vista auf meinem Rechner installiert würde?

Was ich auch noch gerne wüsste, wie kommt man denn an das alte XP auf der versteckten Partition ran? Das müsste man ja sichern vor einem Tausch der Platten. Durch mehrere Umzüge sind die Sicherungs-DVDs leider verschollen.
 
B

barhocker

Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
48
Standort
S.u..gar. with Tea
Kommt aufs RAID an, ob was verloren geht oder nicht.
Wenn beide als eine Festplatte laufen dann ist alles weg, wenn man eine Platte tauschen muss.
Dient die eine aber der anderen als Spiegelplatte ist garnichts kaputt.

Außerdem hat das RAID aber Mal garnichts mit der späteren Partitionierung zu tun.
Logo sollte man mehrere, zumindest aber zwei, Partitionen haben.
40 GB oder mehr fürs Vista, Rest nach Gusto.
Nach der Installation als allererstes den Chipsatztreiber drauf machen, dann Audio, Grafik, LAN, WLAN, was noch so da ist und gerne nen Treiber hätte.
Dann einen Antivirus drauf und Spybot&Spywareblaster-dann erst online gehn mit dem Teil und die drei updaten...dann Windowsupdate...und sich dann erst den gewünschten Programmen widmen.
Ohne Chipsatztreiber wird die Kiste nie gescheit laufen...und der sollte auch als allererstes drauf, wenn das Desktop zum ersten Mal nach der Windowsinstallation erscheint.
Also nicht anfangen mit irgendwas konfigurieren und installieren ehe der drauf ist!!!

Hocke
 
A

_anja_

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
20
Ich habe das gerade mal nachgelesen mit dem Raid Verbund: "Unter Windows erscheint der Festplattenverbund auch nur als eine Platte."

Das war ab Kauf des Rechners nicht so! Mein alter Sony-Rechner hatte eine Platte mit 2 Partitionen, was ich immer gut fand und meine Daten auf d gesichert habe. Mein neuer (jetzt auch schon etwa 2 Jahre alter Sony-Rechner) hatte von Anfang an nur c. Da ich keine Lust hatte zu partitionieren und ihn darum beneidet habe, bin ich sicher, dass er von Anfang an c und d hatte. Ist ja sehr merkwürdig.

Die Platte haben auch beide den Namen "VAIO". Dadurch kann man an den Fehlermeldungen ja auch nicht ablesen, welche Platte gemeint ist. Ich hatte vermutet Raid0 bedeutet Platte c, aber anscheinend ist das die Art des Verbundes.

Kann man den Rechner dann irritieren, wenn man Daten auf d speichert? Weil er das ja offenbar eigentlich automatisch macht?
 
A

_anja_

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
20
Hallo Hocke,
deine Antwort hatte ich noch nicht gelesen.

Wurden dann 2 Platten im Raid zusammen geschaltet um sie dann wieder in 2 gleich große Partitionen aufzuteilen :wacko?

Nach der Installation als allererstes den Chipsatztreiber drauf machen, dann Audio, Grafik, LAN, WLAN, was noch so da ist und gerne nen Treiber hätte.
Ähm, ja, den Rest habe ich verstanden. Chipsatztreiber, wer oder was ist das und woher? Die anderen Treiber, sind die nicht im Windows dabei? Oder sind das diese dummen Vaio-Treiber, die man sich downloaden kann mit kryptischen Namen. Die haben wir wohl damals nach Festplattenwechsel installieren müssen und ich habe das kaum kapiert, vor allem warum man das nicht einfacher machen kann.

Anja
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
Hallo Hocke,
deine Antwort hatte ich noch nicht gelesen.

Wurden dann 2 Platten im Raid zusammen geschaltet um sie dann wieder in 2 gleich große Partitionen aufzuteilen :wacko?


Ähm, ja, den Rest habe ich verstanden. Chipsatztreiber, wer oder was ist das und woher? Die anderen Treiber, sind die nicht im Windows dabei? Oder sind das diese dummen Vaio-Treiber, die man sich downloaden kann mit kryptischen Namen. Die haben wir wohl damals nach Festplattenwechsel installieren müssen und ich habe das kaum kapiert, vor allem warum man das nicht einfacher machen kann.

Anja
das mit den 2 platten und den 2 partitionen ist leicht zu erklären.

dein system macht wohl ein mirroring, dh du siehst nur eine festplatte.
während der laufzeit des systems wird jeweils die eine platte auf die andere gespiegelt. soll heißen: wenn du eine hdd rausnimmst, hast du immer noch einen rechner mit laufendem betriebssystem. die andere platte ist also nur eine sicherheitskopie. (es ist auch egal, welche du von den beiden platten rausnimmst, da auf beiden der gleiche inhalt ist)

2 partitionen ist auch klar, da auf der 2ten normalerweise die herstellereigene wiederherstellung und deine eigenen daten drauf liegen sollten, bei einem medion pc liegen hier auch alle benötigten treiber)

du kannst also ohne bedenken, die defekte platte ausbauen, sie durch eine baugleiche gleichen types austauschen und alles ist gut, da das raid sofort die aktuelle platte wieder auf die neue platte spiegelt.

ja, die treiber haben bei den herstellern leider ziemlich kryptische namen. sollte aber egal sein, da du ja einen nach dem anderen installieren kannst.
denn der hersteller schreibt ja dabei, um welche art treiber es sich handelt.
meist sind diese gepackt und du mußt sie erst in einen ordner entpacken. dann kann windows sie auch finden. oder aber es ist eine setupdatei enthalten, diese brauchst du dann nur doppelklicken.

hth
hundesohn
 
I

Indako

Mitglied seit
17.05.2008
Beiträge
226
Hallo anja

Windows Vista Ultimate (original war Windows XP Media Center Edition 2005)
mal Grundsätzlich,wann wurde auf Vista umgestellt. Und zweitens. hat das Notebook mit Vista als Betriebssystem schon mal ordnungsgemäß gelaufen, bzw. traten die Fehlermeldungen im zusammenhang mit der Umstellung auf oder erst später.
 
B

barhocker

Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
48
Standort
S.u..gar. with Tea
Um es genauer zu erklären folgendes.
Stell dir einfach vor die beiden Platten wären 2 kleinere Kuchen.
Das Raid macht aus 2 kleineren Kuchen einen großen Kuchen.
Nun kann man aber diesen großen Kuchen ja aufteilen in verschiedene Kuchenstücke.
Lies Mal bitte das zum Verständnis über RAID.
...und das zum Verständnis über Partitionen.

Der Chipsatz ist praktisch ein Chip auf deinem Mainboard, der steuert wie die Hardware, die eingesteckt bzw. aufgelötet ist, zu funktionieren hat.
Windows bringt einen Standardtreiber mit für den Chipsatz.
Dieser kann aber nur wenig und besitzt nicht die Kenntnis des Chipsatztreibers des Herstellers wie was angesteuert werden muss.
Das bedeutet, daß dein Laptop ohne diesen Treiber nicht gut läuft und arg lahmt.
In Kurzfassung: Ohne entsprechende Software(Treiber) läuft die Hardware nicht gut.

Du hast recht, es ist ein wenig kompliziert anfangs...hast Du aber Mal die Grundbegriffe verstanden ist alles halb so wild.

Hocke
 
A

_anja_

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
20
das mit den 2 platten und den 2 partitionen ist leicht zu erklären.

dein system macht wohl ein mirroring, dh du siehst nur eine festplatte.
während der laufzeit des systems wird jeweils die eine platte auf die andere gespiegelt. soll heißen: wenn du eine hdd rausnimmst, hast du immer noch einen rechner mit laufendem betriebssystem. die andere platte ist also nur eine sicherheitskopie. (es ist auch egal, welche du von den beiden platten rausnimmst, da auf beiden der gleiche inhalt ist)
Nein, ich sehe 2 Platten und d war immer leer, bis ich es vor kurzem benutzt habe um meine Daten von meinem spinnenden Rechner dort abzulegen. Vielleicht fing ja damit alles an?

2 partitionen ist auch klar, da auf der 2ten normalerweise die herstellereigene wiederherstellung und deine eigenen daten drauf liegen sollten, bei einem medion pc liegen hier auch alle benötigten treiber)
Ist das bei Sony auch so? Vielleicht wurde ja die Treiber versehentlich gelöscht?

du kannst also ohne bedenken, die defekte platte ausbauen, sie durch eine baugleiche gleichen types austauschen und alles ist gut, da das raid sofort die aktuelle platte wieder auf die neue platte spiegelt.
Das mit der Spiegelung ist wohl nicht so und in diesem Rechner würde ich gerne nur die funktionierende Platte verwenden, da der Speicherplatz für die Verwendung ausreichend ist.

ja, die treiber haben bei den herstellern leider ziemlich kryptische namen. sollte aber egal sein, da du ja einen nach dem anderen installieren kannst.
denn der hersteller schreibt ja dabei, um welche art treiber es sich handelt.
meist sind diese gepackt und du mußt sie erst in einen ordner entpacken. dann kann windows sie auch finden. oder aber es ist eine setupdatei enthalten, diese brauchst du dann nur doppelklicken.
Ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob ich das damals richtig gemacht habe. Das wollte ich damit sagen.

Der Rechner lief schon ziemlich lange mit der neuen Platte (min. ein Jahr) und mit Vista glaube ich sogar fast von Anfang an (Rechner ca. 2,5 Jahre alt).

Mein Freund sagte mir jetzt, dass bei dem Wechsel damals irgend eine Tastenkombination gedrückt wurde um damit festzustellen, welche Platte defekt ist. Weiß jemand mehr darüber?
 
A

_anja_

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
20
Partitionen und Treiber sagen mir durchaus etwas. Raids sind mir neu und der Schrotflinteneffekt, aha verstehe. Komisch finde ich trotzdem dass man 2 Platten zusammenfasst (Raid) um sie dann wieder zu trennen (Partitionen).

Und was ich ganz und gar nicht weiß, wo finde ich den richtigen Chipsatztreiber für diesen Rechner?
 
B

barhocker

Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
48
Standort
S.u..gar. with Tea
Nein, ich sehe 2 Platten und d war immer leer, bis ich es vor kurzem benutzt habe um meine Daten von meinem spinnenden Rechner dort abzulegen. Vielleicht fing ja damit alles an?
Das sagt mir, daß Du nicht den Unterschied zwischen Platte und Partition kennst.

Man macht ein RAID um entweder Geschwindigkeitszuwachs beim Lesen und Schreiben zu bekommen(RAID 0) oder um seine Daten immer in Sicherheit zu haben(RAID1) oder für beides(RAID 5).
Es gibt noch einige andere Möglichkeiten des RAID, diese sind aber für dich irrelevant.

Eine Partition ist ein Teil einer Festplatte um ein Betriebssystem zu installieren oder um Daten abzulegen...also C, D, E etcetera pp.
Dabei ist es vollkommen egal, ob es sich um eine einzelne Festplatte oder um mehrere in einem RAID-Verbund handelt.
Für das Betriebssystem ist ein RAID eine einzige Festplatte, obwohl mehrere tatsächlich verbaut sind.

Wie zu lesen ist benutzt Du nur eine Festplatte derzeit und das soll auch so bleiben, wenn ich dich richtig verstanden habe.
Ergo ist ein RAID unmöglich und somit die Diskussion darüber hinfällig.

Wenn man sich totsurfen will und dabei sämtliche Nerven verlieren will sucht man bei SONY auf der Seite nach Treibern...:wut

Installiere doch bitte Everest und dort in der Computerübersicht siehst Du deinen Chipsatz, Audio, TV Karte usw.
Poste dann hier bitte wie das heisst, ich such dir dann den entsprechenden Treiber.Sei dabei aber genau.
Wäre der Chipsatz von Intel reicht mir Intel nicht, sondern z.B. 965 M
Mach doch einfach nen Screenshot und lade den hier hoch...

Hocke
 
A

_anja_

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
20
Also, hier erst mal der Screenshot.

Kann sein, dass ich in meiner Wortwahl nicht eindeutig bin und ich bin auch kein Profi, aber Festplatten und Partitionen kenne ich schon seit Jahren, nur eben Raids nicht.

Ich vermute aber, dass bei diesem Rechner eine Festplatte defekt ist. Dadurch entstehen wohl auch diese Speicherlöcher. Beim Absichern traf dies nur auf den Ordner Dokumente zu, aber wer weiß, er hat sicherlich nicht alle Dateien durchgeklickt. Die Frage ist, welche der Platten defekt ist, der Raid macht es mir da nicht gerade einfach.

Ergo ist ein RAID unmöglich
Den will ich ja gar nicht, ist aber von Hause aus wohl eingerichtet. Ich möchte einfach wissen, was defekt ist (z.B. welche der Platten oder der Controller) und wenn es eine Festplatte ist, möchte ich den Rechner nur mit der heilen Festplatte laufen lassen.
 

Anhänge

Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.768
Standort
GB
Eins ist jetzt sicher, laut Everest :blush
Du hast nur eine Physikalische Festplatte in Deinem Notebook bzw. Erkennt Everest nur eine.
eine Festplatte.png
Sollten wirklich 2 Festplatten verbaut sein, einfach eine ausbauen und starten versuchen.
Sollte nur eine Verbaut sein würde ich über eine Datensichern & Neuinstallation Aktion ernsthaft nachdenken. Im Zuge der Neuinstallation kann man die Platte(n) dann so konfigurieren wie mann sie gerne hätte :prof

Erli :hm

Edit: OT: Diese Trial Version von Everest nervt fürchterlich :wut
Als Alternative empfehle ich da lieber SIW

Edit2: Hier noch was zum Thema RAID (falls es Dich interessiert ;) )
 
A

_anja_

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
20
Danke für deine Antwort, auch wenn das alles immer merkwürdiger wird. Ein RAID auf einer Festplatte - gibt es das denn überhaupt?

Leider habe ich keinen Schraubendreher und weiß auch nicht wo in Athen ich einen bekommen kann :-(. Sonst hätt' ich schon rein geschaut.

Datensicherung wurde schon gemacht, Neuinstallation soll folgen. Ich überlege nur gerade einen Schlachtplan, wie man das am besten anstellt. Das XP will ich ja auch noch vorher irgendwie sichern.

Über diese Tastenkombination, die einem sagt, welche Platte ev. defekt ist (ich glaube ihm, dass er gesehen hat, das 2 Platten verbaut sind) weiß niemand etwas? Hab durch googeln auch nix gefunden.
 
B

barhocker

Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
48
Standort
S.u..gar. with Tea
Ein RAID auf einer Festplatte - gibt es das denn überhaupt?
Ich sagte doch bereits, daß ein RAID mit nur einer Platte unmöglich ist.^^
Dazu braucht man mindestens zwei.

Du wirst bestimmt auch in Athen einen Schraubendreher finden können.
Die bauen doch auch, also gibt es da sicher nen Baumarkt.;)

Hocke
 
B

bmetulski

Mitglied seit
21.10.2006
Beiträge
78
Vorsicht
Bitte nicht einfach eine Platte ausbauen !

Im Post #8 steht:

Die Platte haben auch beide den Namen "VAIO". Dadurch kann man an den Fehlermeldungen ja auch nicht ablesen, welche Platte gemeint ist. Ich hatte vermutet Raid0 bedeutet Platte c, aber anscheinend ist das die Art des Verbundes.

Wenn es wirklich ein RAID0 sein sollte sind dann warscheinlich die Daten vom RAID Array weg !

Bei einem RAID0 werden zwei (oder mehr) Platten zu einer großen Platte zusammengefasst. Die Daten blockweise auf beide Platten verteilt.

Platte1 Platte2
Datenblock1 Datenblock2
Datenblock3 Datenblock4
Datenblock5 Datenblock6
Datenblock7 Datenblock8

Das bedeutet, das jede der beiden Platten nur die hälfte der Daten trägt.
Sollte nun eine Platte ausfallen (oder ausgebaut werden)sind ALLE Daten
futsch.
Ein RAID0 nennt mann auch "Kamikaze RAID"
 
Thema:

Eine von 2 Festplatten defekt? Kann man die tauschen?

Eine von 2 Festplatten defekt? Kann man die tauschen? - Ähnliche Themen

  • USB Festplatten

    USB Festplatten: Hallo zusammen, habe vor ca. 3 Wochen auf eine neue SSD Festplatte Win 10 pro installiert. Programme und so weiter alles normal. Auch habe ich 2...
  • Festplatte neueinlesen

    Festplatte neueinlesen: Wie kann ich meine Festplatte retten Festplatte neueinlesen Windows fragt immer ob die Festplatte neu formatiert werden soll
  • Kann man beim MEDION AKOYA E2228T die Festplatte (SSD) durch eine größere SSD ersetzen?

    Kann man beim MEDION AKOYA E2228T die Festplatte (SSD) durch eine größere SSD ersetzen?: Hallo, wollte nach meiner Ausbildung, wenn mir das Gerät dann überlassen wird, eine größere SSD einbauen und fragen, ob das bei obigem Gerät...
  • Festplatte wird laut, wegen Windows Defender

    Festplatte wird laut, wegen Windows Defender: Hallo, meine Festplatte wird laut bzw. macht Geräusche wenn ich mein Pc von Windows Defender (vollständige Überprüfung) scannen lasse. Ist das...
  • Defekte Festplatte / Windows 10 neuinstallieren

    Defekte Festplatte / Windows 10 neuinstallieren: Hallo liebe Community, wir haben leider ein Problem mit unserem Familien Windows 10 PC und hoffen mit ein paar kleinen Tipps den Fehler selbst...
  • Ähnliche Themen

    • USB Festplatten

      USB Festplatten: Hallo zusammen, habe vor ca. 3 Wochen auf eine neue SSD Festplatte Win 10 pro installiert. Programme und so weiter alles normal. Auch habe ich 2...
    • Festplatte neueinlesen

      Festplatte neueinlesen: Wie kann ich meine Festplatte retten Festplatte neueinlesen Windows fragt immer ob die Festplatte neu formatiert werden soll
    • Kann man beim MEDION AKOYA E2228T die Festplatte (SSD) durch eine größere SSD ersetzen?

      Kann man beim MEDION AKOYA E2228T die Festplatte (SSD) durch eine größere SSD ersetzen?: Hallo, wollte nach meiner Ausbildung, wenn mir das Gerät dann überlassen wird, eine größere SSD einbauen und fragen, ob das bei obigem Gerät...
    • Festplatte wird laut, wegen Windows Defender

      Festplatte wird laut, wegen Windows Defender: Hallo, meine Festplatte wird laut bzw. macht Geräusche wenn ich mein Pc von Windows Defender (vollständige Überprüfung) scannen lasse. Ist das...
    • Defekte Festplatte / Windows 10 neuinstallieren

      Defekte Festplatte / Windows 10 neuinstallieren: Hallo liebe Community, wir haben leider ein Problem mit unserem Familien Windows 10 PC und hoffen mit ein paar kleinen Tipps den Fehler selbst...
    Oben