Ein Weihnachtsgedicht der etwas anderen Art

Diskutiere Ein Weihnachtsgedicht der etwas anderen Art im Witze / Comics Forum im Bereich Sonstiges; Ein Weihnachtsgedicht der etwas anderen Art :D Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken, Schneeflöcklein leis herniedersinken. Auf...
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.405
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Ein Weihnachtsgedicht der etwas anderen Art :D


Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken,
Schneeflöcklein leis herniedersinken.
Auf Edeltännleins Wipfel
Häuft sich ein kleiner, weißer Zipfel.
Und dort vom Fenster her durchbricht
Den dunklen Tann ein warmes Licht.
Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
Die Försterin im Herrenzimmer.
In dieser wunderschönen Nacht
Hat sie den Förster umgebracht.
Er war ihr bei des Heimes Pflege
Seit langer Zeit schon sehr im Wege.
So kam sie mit sich überein:
Am Niklasabend muß es sein.
Und als das Rehlein ging zur Ruh,
Das Häslein tat die Augen zu,
Erlegte sie direkt von vorn
Den Gatten über Kimm und Korn.
Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase
Zwei- drei- viermal die Schnuppernase
Und ruhet weiter süß im Dunkeln
Derweil die Sternlein traulich funkeln.
Und in der guten Stube drinnen,
Da läuft des Försters Blut von hinnen.
Nun muß die Försterin sich eilen
Den Gatten sauber zu zerteilen.
Schnell hat sie ihn bis auf die Knochen
Nach Waidmanns Sitte aufgebrochen.
Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied
(Was der Gemahl bisher vermied)
Behält ein Teil Filet zurück
Als festtägliches Bratenstück
Und packt zum Schluß,
es geht auf vier,
Die Reste in Geschekpapier.
Da tönts von fern wie Silberschellen
Im Dorfe hört man Hunde bellen.
Wer ist's der in so tiefer Nacht
Im Schnee noch seine Runde macht?
Knecht Ruprecht kommt mit goldnem Schlitten
Auf einem Hirsch herangeritten!
"He gute Frau habt ihr noch Sachen,
Die armen Menschen Freude machen?"
Des Försters Haus ist tief verschneit,
Doch seine Frau steht schon bereit:
"Die sechs Pakete heil'ger Mann,
's ist alles,was ich geben kann".
Die Silberschellen klingen leise,
Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise.
Im Försterhaus die Kerze brennt
Ein Sternlein blinkt - es ist Advent.
 
wotan

wotan

Göttervater
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Makaber!!!!
 
wotan

wotan

Göttervater
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Ich hätte da auch noch eines, ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen, aber immer wieder lesenswert..


When the last Kalender-sheets
flattern through the Winter-streets
and Decemberwind is blowing,
then is everybody knowing
that it is not allzuweit:
she does come, the Weihnachtszeit.

All the Menschen, Leute, people
flippen out of ihrem Stuebel
run to Kaufhof, Aldi, Mess
make Konsum and business.
Kaufen this and jenes Dings
and the churchturmglocke rings!

Manche holen sich a Taennchen.
When this brennt, they cry: 'Attention!'
Rufen for the Feuerwehr:
'Please come quick and rescue here!'
Goes the Taennchen up in Rauch
they are standing on the Schlauch.

In the kitchen of the house
mother makes the Christmasschmaus.
She is working, schufting, bakes,
hit is now her Yoghurtkeks.
And the Opa says as tester:
'We are killed bis zu Sylvester.'
Then he filles the last Glas Wein,
yes, this is the Christmastime.

Day by day does so vergang,
and the holy night does come.
You can think, you can remember,
this is immer in December.
Then the childrenlein are coming
candle-wachs is abwaerts running
Bing of Crosby Christmas sings
while the Towerglocke rings
and the angles look so fine
Weil, this is the Weihnachtstime.

Baby-eyes are big and rund,
the family feels kerngesund,
when unterm Baum is hocking -
realy nothing can them shocking.
They are happy, are so fine,
this happens in Christmastime.

The animals all in the house,
the Hund, the Katz, the bird, the mouse,
are turning round the Weihnachtstree
enjoy the day as ever nie,
weil they find Kittekat and Schappi
in the Geschenkkarton von Pappi.
The family begins to sing
and wieder does a Gloeckchen ring.

Zum Song vom gruenen Tannenbaum
die Traenen rennen down and down -
bis the mother ploetzlich flennt:
'Die Gans im Ofen ist verbrennt!'
because her nose is very fine
wie jedes Jahr zur Christmastime.


Gruss Wotan
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Denkt Euch, ich habe das Christkind gesehen,
ich hab's überfahren, es war ein Versehen.
Ich hatte gerade die Äuglein zu,
ich träumte beim Fahren in himmlischer Ruh.



Das Christkind hat in dieser heiligen Nacht
Bekanntschaft mit meinem Kühler gemacht.
Später sah ich auch noch den Weihnachtsmann,
er feuerte grad' seine Renntiere an.



Ich überholte den langsamen Wicht,
doch sah ich den Gegenverkehr dabei nicht.
Ich wich noch aus, doch leider nicht Santa,
ein kurzes Rumsen und er klebte am Manta.



Am Ende sah ich auch den Nikolaus,
er stürmte gerade aus dem Freudenhaus.
Er kam ganz hektisch über die Kreuzung gelaufen,
wollt am Automaten neue Präser sich kaufen.



Mein Auto und mich hat er wohl nicht gesehen,
jedenfalls blieben von ihm nur die Stiefel stehen.
So ist die Moral von dem Gedicht,
Fahr zu schnell Dein Auto nicht.



Denn als ich zuhause war, da musste ich heulen,
mein schöner Wagen, der hatte drei Beulen,
vom Christkind, vom Niklas und vom Santa Claus,
ja, dieses Jahr fällt Weihnachten dann wohl aus!
 
V

Vanessi

Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
14
Alter
26
Standort
Bochum, NRW
Schneeflocken fallen leis und sacht,
weil das der Bildschirmschoner macht,
ganz lautlos übern Monitor.
Kein Druckerschnarren dringt ans Ohr,
nur die Standby-Diode brennt
und flackert leicht. Es ist Advent.

:winboard
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Nicht ganz zu Weihnachten, aber immer passend:
------------------------------------------------

Computer unser,

Der Du bist der Server,
Geheiligt seie Dein Bildschirm.
Dein Output komme, Dein Wille geschehe,
Wie im Speicher, so auf dem Drucker.
Unsere Arbeit erleichter uns heute
Und vergib uns unsere Fehler,
Wie auch wir vergeben denen,
Die nicht richtig programmieren.
Lass uns nicht lange warten.
Und erlöse uns vor dem Shutdown.
Denn Dein sind die Bits
Und die Bytes und das Netz
In Ewigkeit.

ENTER
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.048
Ein Weihnachtsgedicht der etwas anderen Art :D


Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken....
Man sollte fairerweise erwähnen, dass dieses Gedicht von keinem Geringeren als Vicco von Bülow alias Loriot stammt.
Und zwar kam es in der berühmten Folge "Weihnachten bei Hoppenstedts". In dieser Folge bekommt Mutter Hoppenstedt (Evelyn Hamann) den bekannten Saugblaser Heinzelmann ("Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen kann", und der kleine Junge bekommt vom Opa (Loriot) ein kleines Atomkraftwerk zum Selberbasteln. Wenn man da etwas falsch macht, dann gibt es eine kleine Explosion. "Da fallen die Bäume um, und dann fallen die Kühe um,.... Das gibt immer ein großes Hallo".

In diesem Sinne....
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
1.962
Standort
Nähe Fürsty
Man sollte fairerweise erwähnen, dass dieses Gedicht von keinem Geringeren als Vicco von Bülow alias Loriot stammt.
Und zwar kam es in der berühmten Folge "Weihnachten bei Hoppenstedts". In dieser Folge bekommt Mutter Hoppenstedt (Evelyn Hamann) den bekannten Saugblaser Heinzelmann ("Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen kann", und der kleine Junge bekommt vom Opa (Loriot) ein kleines Atomkraftwerk zum Selberbasteln. Wenn man da etwas falsch macht, dann gibt es eine kleine Explosion. "Da fallen die Bäume um, und dann fallen die Kühe um,.... Das gibt immer ein großes Hallo".

In diesem Sinne....
Mich hat's aber bei dem Sketch umgehauen, als die gute Evelyn, vom guten Wein des Weinhändlers schon leicht irritiert, rezitiert: "Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur blasen kann! . . . .
 
Zuletzt bearbeitet:
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.048
Mich hat's aber bei dem Sketch umgehauen, als die gute Evelyn, vom guten Wein des Weinhändlers schon leicht irritiert, rezitiert: "Es sagt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur blasen kann! . . . .
das hatte ich absichtlich hier nicht erwähnt... :-) :D
 
Thema:

Ein Weihnachtsgedicht der etwas anderen Art

Sucheingaben

makabere weihnachtsgedichte

,

weihnachten bei hoppenstedts

,

makaberes Weihnachtsgedicht

,
makabere weihnachten gedicht
, makaber weihnachtsgedicht

Ein Weihnachtsgedicht der etwas anderen Art - Ähnliche Themen

  • My best english Weihnachtsgedicht

    My best english Weihnachtsgedicht: Happy X mas from me an now my perfect english i let run out of my fingers Manche holen sich a Tännchen, when this brennt, they cry "Attention"...
  • Ähnliche Themen

    • My best english Weihnachtsgedicht

      My best english Weihnachtsgedicht: Happy X mas from me an now my perfect english i let run out of my fingers Manche holen sich a Tännchen, when this brennt, they cry "Attention"...
    Oben