ein vollwertiges XP aus einer Recovery machen

Diskutiere ein vollwertiges XP aus einer Recovery machen im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; hallo habe gehört, dass man aus einer Recovery ein vollwertiges XP machen kann und dies sollte noch dazu legal sein. wo finde ich eine genaue...
C

cccc

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2003
Beiträge
927
hallo

habe gehört, dass man aus einer Recovery ein vollwertiges XP machen kann
und dies sollte noch dazu legal sein.
wo finde ich eine genaue anleitung dazu ?

gruss
cccc
 
(cs)Fishbone

(cs)Fishbone

Mitglied seit
11.11.2005
Beiträge
191
Alter
32
Standort
Halle/Saale
um deine frage zu beantworten,

ja man kann es machen, und ja es ist legal!!

Du hast ja trotzt Recovery CD eine Vollwertige XP Lizenz erstanden!

Du könntest dir auch je nach dem was du hast Home oder Prof. dir ne Vollwertige CD von einen Kumpel brennen lassen.

Musst nur mit deinen Lizenzkey Installieren!

Habe hier aber trotzdem mal nen kleinen Tutorial! Hoffe es Funktioniert!
Du benötigst hierfür noch xpboot.bin , diese kannst du auf z.B. Computerbase finden!

Tutorial:

aus einer Recovery CD eine vollwertige Windows XP SP2 CD machen

1. Zunächst erstellt ihr ein Verzeichnis, unter welches die Struktur der Windows-CD angelegt wird, zum Beispiel heißt dieses Verzeichnis jetzt mal XPCD und befindet sich auf Laufwerk D:

2. Jetzt sucht man nach dem I386-Ordner. Dieser Ordner enthält alle für die Installation notwendigen Dateien, und wird durch die Recovery-CD mit auf die Festplatte kopiert.
Das geschieht aus dem einfachen Grund, weil sonst Windows zB. bei Treiberinstallationen nach der Windows-CD fragen würde, die der Anwender aber garnicht besitzt.
Um solche und ähnliche Problemen (zB. auch mit dem Windows-Dateischutz) zu umschiffen, sind die Recovery-CDs so eingerichtet, diesen Ordner gleich mit auf die Festplatte zu kopieren.
Da sich dieser Pfad von Hersteller zu Hersteller, von Computer zu Computer unterscheidet, kann man hier keinen festen Pfad nennen, man muss einfach nach diesem Ordner suchen (Start --> Suchen --> Dateien und Ordner --> I386).
Zuvor ist noch sicherzustellen, dass man versteckte Dateien anzeigen lässt und Systemdateien eingeblendet hat (Arbeitsplatz --> Extras --> Ordneroptionen --> Ansicht --> Haken bei "geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen)" weg --> "Versteckte Dateien und Ordner" --> Radio Button bei "Alle Dateien und Ordner anzeigen" aktivieren)

3. Nachdem man also den I386-Ordner gefunden hat, kopiert man ihn einfach in die CD-Struktur (unter XPCD --> XPCD\I386).

4. im Verzeichnis XPCD legt man nun Dateien an:
Home Edition:
- WIN51
- WIN51IC
- WIN51IC.SP1
- WIN51IC.SP2

Professional Edition:
- WIN51
- WIN51IP
- WIN51IP.SP1
- WIN51IP.SP2

In jeder dieser Dateien muss Windows stehen. Einfach eine Textdatei erstellen, Windows hineinschreiben, den Richtigen Namen eingeben und dann die Endung .txt entfernen.

5. Nun haben wir es fast geschafft, die CD muss nur noch gebrannt werden. Dazu xpboot.bin, und startet dann zB. Nero, danach erstellt man eine neue Zusammenstellung (CD-ROM (Boot)). In den Registerkarten "Startopt." und "ISO" stellt man alles so ein, wie es auf dem Screenshot zu sehen ist. Pfade müssen natürlich ggf. angepasst werden...

Startoptionen:
Imagedatei: Pfad =
Art der Emulation: Keine Emulation
Startmeldung: Windows XP (frei wählbar)
Anzahl der zu ladender Sektoren: 4



ISO:
Dateinamenlänge: Maximal 11 = 8 +3 Zeichen
Format: Mode 1
Zeichensatz: DOS
Alle Häkchen auf an setzen!





Dann klickt man auf "Neu", fügt noch alles unterhalb des XPCD-Verzeichnisses hinzu, und brennt die CD (Label ist egal).

Nach dem Brennen hat man eine bootbare, saubere Windows-CD ohne nervige alte Treiber und Programme etc.
 
E

emmert

Mitglied seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Du kannst allerdings auch Programme wie n-lite benutzen, die vieles automatisch durchführen.
 
C

cccc

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2003
Beiträge
927
vielen herzlichen dank !

aber darf ich auf einem anderen computer installieren wenn die original hardware die ich zusammen mir Recovery-CD erworben habe den geist aufgibt ?
 
E

emmert

Mitglied seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Von mir hast Du die Erluabnis :-).

Ne, wie ich das verstehe, hast Du eine gültige Lizens mit dem Kauf Deines alten Systems erworben. Aus der recovery kannst Du eine Version machen, die auch auf anderer Hardware läuft. Dieses ist wohl nach dem OEM-Urteil des BGH erlaubt. Wenn Du die so erstellte Version gemäß den Lizensbestimmungen nutzt, d.h. (wenn ich mich nicht irre) eine Lizens pro Rechner müßte das in Ordnung sein.

Hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte. Beste Grüße

emmert
 
Thema:

ein vollwertiges XP aus einer Recovery machen

ein vollwertiges XP aus einer Recovery machen - Ähnliche Themen

  • MS Defender = vollwertiges Sicherheitsprogramm?

    MS Defender = vollwertiges Sicherheitsprogramm?: Ich verwende win10 und möchte gerne wissen, ob Defender ein vollwertiges Sicherheitsprogramm ist und damit andere Programme überflüssig macht?
  • Geräte mit Windows 10 und Android im Dual-Boot – Vollwertiger Ersatz für zwei Geräte?

    Geräte mit Windows 10 und Android im Dual-Boot – Vollwertiger Ersatz für zwei Geräte?: Viele würden gern einmal über den Tellerrand schauen und sich auch ein anderes Betriebssystem ansehen, und einige sind dabei sicher schon auf...
  • Dell Alienware Notebooks kommen mit vollwertiger Radeon RX 470

    Dell Alienware Notebooks kommen mit vollwertiger Radeon RX 470: Notebookmodelle mit dedizierter Grafikeinheit hatten bislang in den meisten Fällen eine im Vergleich zum Desktop-Pendant stark abgespeckte...
  • Windows 8.1 Update2 bringt vollwertiges Startmenü zurück

    Windows 8.1 Update2 bringt vollwertiges Startmenü zurück: In einem kommenden Update für Windows 8.1 will Microsoft das von vielen Nutzern immer noch vermisste Startmenü zurückbringen. Auf der...
  • LG PF80G: LED-Projektor mit Full HD Auflösung und vollwertigem Color Management fürs hochwertige Heimkino vorgestellt

    LG PF80G: LED-Projektor mit Full HD Auflösung und vollwertigem Color Management fürs hochwertige Heimkino vorgestellt: Der neue LG PF80G ist der erste LED-Projektor mit 1080p Full HD Auflösung unter 1500 Euro und umfassendem Color Management, um die individuellen...
  • Ähnliche Themen

    Oben