Ein Linux, so wie Winxp???

Diskutiere Ein Linux, so wie Winxp??? im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo liebe WB-Gemeinde, ich habe mir das aktuelle Kbuntu 8.10 heruntergeladen und installiert. Komme damit überhaupt nicht mehr klar:wacko:wut...
Seewolf

Seewolf

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
434
Hallo liebe WB-Gemeinde,
ich habe mir das aktuelle Kbuntu 8.10 heruntergeladen und installiert.
Komme damit überhaupt nicht mehr klar:wacko:wut
(ist ja noch schlimmer als die Vorgänger:flenn:confused)
Meine Fragen:
1. Gibt es ein aktuelles Linux das so ähnlich zu bedienen ist wie WinXp?
2. Wo kann ich es herunterladen?
 
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
Zu 1.) Ja das gibt es sicherlich z.B. hier kannst du sehen welche Linux welche Software einsetzt.
Zu 2.) Auf den jeweiligen Projekthomepage gibt es auch immer Möglichkeiten des Downloads.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.331
Standort
D-NRW
Ich glaube eher, das Linux für dich dann nichts ist und du bei XP bleiben solltest.
Es gibt ja schlimmere Betriebssysteme als XP.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.331
Standort
D-NRW
Die Seite kannst du eigentlich vergessen.
Wenn du mit Kubuntu oder auch Ubuntu nicht zufrieden bist, wird es nichts anderes geben (nur meine persönliche Meinung)

Obwohl - es gibt noch so einen Exoten: Linux-XP
Aber frag mich nicht, wie es da mit der Sicherheit und Updates etc. aussieht.
 
Seewolf

Seewolf

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
434
Ich glaube eher, das Linux für dich dann nichts ist und du bei XP bleiben solltest.
Es gibt ja schlimmere Betriebssysteme als XP.
:wacko sorry ich verstehe die Antwort nicht ganz :confused
möchte weder Xp noch Vista den Rücken kehren, sondern nur mal Linux testen (so wie viele andere auch hier)
und was GAAAANZ wichtig ist, möchte kein Glaubenskrieg auslösen, was besser ist (dann bitte sofort schliessen)
Also bitte nur konstruktive Antworten;)
 
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
Hi.

Das ganze in der Vista-Variante.

<klick>

Keine Ahnung ob das was taugt. Ich lads grad selber. :D

Der Name ist vielleicht ein wenig unglücklich gewählt... :blink

Gruß Matze
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.331
Standort
D-NRW
:wacko sorry ich verstehe die Antwort nicht ganz :confused
möchte weder Xp noch Vista den Rücken kehren, sondern nur mal Linux testen (so wie viele andere auch hier)
und was GAAAANZ wichtig ist, möchte kein Glaubenskrieg auslösen, was besser ist (dann bitte sofort schliessen)
Also bitte nur konstruktive Antworten;)
Ich will dich auch nicht davon abhalten.
Aber wenn du mit Kubuntu nicht klarkommst, dann ist Linux einfach nichts.
Kubuntu/Ubuntu ist meiner Meinung nach die Einsteigerversion.
Man muss sich völlig von den bekannten Gepflogenheiten von Microsoft verabschieden und sich einfach auf ein neues Abenteuer einlassen.
Das ist halt etwas schwierig, aber es lohnt sich trotzdem.
Nicht alles wird so sein, wie man es sich wünscht, dann muss man bereit sein, Kompromisse einzugehen.
Das war eigentlich der Grund meines Postings gewesen und war auch konstruktiv gemeint.
Du gehst halt falsch an die Sache ran.
Ich möchte Linux, aber so wie XP wird es nicht geben.

Natürlich gibt es immer wieder mal solche Versionen wie dieses Linux-XP oder das Vixta, allerdings ist wahrscheinlich die Unterstützung dafür im Internet nicht wirklich toll (und das benötigt jemand, der mit Linux anfängt ja nun mal).

Daher: bleibe bei Kubuntu und beiss dich durch ;)
 
Seewolf

Seewolf

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
434
Hi.

Das ganze in der Vista-Variante.

<klick>

Keine Ahnung ob das was taugt. Ich lads grad selber. :D

Der Name ist vielleicht ein wenig unglücklich gewählt... :blink

Gruß Matze
:up Lade schon runter:sing Danke!:aah
 
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
:up Lade schon runter:sing Danke!:aah
Bitteschön. :satisfied

Das ganze ist aber nur "zum rumspielen" gedacht denke ich. Wenn du dich ernsthaft mit Linux beschäftigen willst, dann halte dich an das was Hups grad geschrieben hat (Posting#9). Ich lande am Ende auch immer bei Ubuntu und danach wieder bei Vista.

Meine Meinung: Wenn Linux, dann Ubuntu. ;)

Gruß Matze
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.331
Standort
D-NRW
Das Vixsta ist ein bunt verpacktes Fedora.
Die Arbeit mit diesem System wird auch nicht anders sein, als mit anderen Linux Versionen.
Aber ich bin mal auf die Rückmeldung vom Seewolf gespannt.
Vielleicht war es genau das, was er gesucht hat.
 
Seewolf

Seewolf

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
434
Ich will dich auch nicht davon abhalten.
Aber wenn du mit Kubuntu nicht klarkommst, dann ist Linux einfach nichts.
Kubuntu/Ubuntu ist meiner Meinung nach die Einsteigerversion.
Man muss sich völlig von den bekannten Gepflogenheiten von Microsoft verabschieden und sich einfach auf ein neues Abenteuer einlassen.
Das ist halt etwas schwierig, aber es lohnt sich trotzdem.
Nicht alles wird so sein, wie man es sich wünscht, dann muss man bereit sein, Kompromisse einzugehen.
Das war eigentlich der Grund meines Postings gewesen und war auch konstruktiv gemeint.
Du gehst halt falsch an die Sache ran.
Ich möchte Linux, aber so wie XP wird es nicht geben.

Natürlich gibt es immer wieder mal solche Versionen wie dieses Linux-XP oder das Vixta, allerdings ist wahrscheinlich die Unterstützung dafür im Internet nicht wirklich toll (und das benötigt jemand, der mit Linux anfängt ja nun mal).

Daher: bleibe bei Kubuntu und beiss dich durch ;)
Sorry, möchte dir nicht zu nahe treten, aber wann möchten denn die Linuxer mal endlich von ihren hohen Ross herunterkommen und ein BS Programieren womit jeder sofort klar kommt, ohne vorher 600 Seiten zu lesen?
Also damals, mit Win 95 konnte ich sofort loslegen...:D
Kenne nun Kubuntu seit Version 6 und muss leider Feststellen, es wird immer schwieriger:verysad oder ich werd immer blöder...:knall
 
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
Also damals, mit Win 95 konnte ich sofort loslegen...:D
Wenn du dich lange Zeit nur mit Linux beschäftigst und nie ein Windows benutzt hättest, dann fiele dir der Umstieg zu Windows sicherlich ähnlich schwer und du würdest genau andersherum argumentieren. Das meine ich nicht negativ, der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. ;)

Gruß Matze
 
Seewolf

Seewolf

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
434
Wenn du dich lange Zeit nur mit Linux beschäftigst und nie ein Windows benutzt hättest, dann fiele dir der Umstieg zu Windows sicherlich ähnlich schwer und du würdest genau andersherum argumentieren. Das meine ich nicht negativ, der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. ;)

Gruß Matze
leider, leider muss ich Dir recht geben, ist es auch so und MS ist nun mal der Marktführer, ABER WANN??? erbarmt sich die Linux-Fraktion mal Endlich ein echter Konkurrent zu werden??? (mit der Kubuntu 8.10 bestimmt nicht! )
Beste Beispiel sind Open Office und Firefox Das ist die geilste Konkurrenz:blush
Warum nicht auch mal endlich ein Betriebssystem???:wut:wacko
 
Zuletzt bearbeitet:
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
leider, leider muss ich Dir recht geben, ist es auch so und MS ist nun mal der Marktführer, ABER WANN??? erbarmt sich die Linux-Fraktion mal Endlich ein echter Konkurrent zu werden??? (mit der Kubuntu 8.10 bestimmt nicht! )
Ich persönlich sehe Linux schon als Konkurrent von Windows. Kommt halt immer darauf an, was man mit seinem Rechner so vor hat. Man muss sich halt in Linux einarbeiten und muss dazu jede Menge Zeit und Lust mitbringen. Aber das ist bei anderen Dingen des Lebens ja auch manchmal so. ;)

Ich bin für solche Diskussionen aber sicher nicht der Richtige. Dazu weiß ich zu wenig über Linux. :satisfied

Ich versuche mal nebenbei dieses Vixta in einer virtuellen Box zu starten. Mal sehen wie das so aussieht.

Gruß Matze
 
Seewolf

Seewolf

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
434
Man muss sich halt in Linux einarbeiten und muss dazu jede Menge Zeit und Lust mitbringen. Aber das ist bei anderen Dingen des Lebens ja auch manchmal so.
Tja, für Win95 bis WinXP (Vista mal außen vor:wacko) ja eigentlich nicht mehr so sehr, wann endlich mal für Linux:confused:wacko;)
 
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
Tja, seit Win95 bis WinXP (Vista mal außen vor:wacko) ja eigentlich nicht mehr ;)
Wie ich schon schrieb: Die Gewohnheit machts. Wenn du Win95 genutzt hast und dann immer weiter die Versionen verfolgt hast, dann gibts nichts groß umzugewöhnen. Auch von XP zu Vista ist das kein großer Umstieg.

Wenn du kostant immer eine Linux-Variante nutzt, dann hast du da genauso wenig Umgewöhnungsprobleme würde ich meinen. :nixweis

Nur der jeweilige Umstieg von einem Lager ins andere fällt halt schwer. :blink

Oder hab ich dich falsch verstanden ?

Gruß Matze
 
Seewolf

Seewolf

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
434
:D Jo, hast mich schon richtig verstanden, was ich aber nicht versteh(en will) ist:
warum machen die Linuxer den umstieg für Windoofer es so schwer...;)
als ob sie uns nicht möchten...:flenn:D
 
Thema:

Ein Linux, so wie Winxp???

Ein Linux, so wie Winxp??? - Ähnliche Themen

  • Windows 10 20H1 Build 18917 für Insider enthält nun Windows Subsystem für Linux 2 und mehr

    Windows 10 20H1 Build 18917 für Insider enthält nun Windows Subsystem für Linux 2 und mehr: Wer schon wissen will was Windows 10 Nutzer wohl erst 2020 erwartet ist bereits im Insider Ring für die Windows 10 20H1 Version dabei und wer...
  • Microsoft Build 2019 - Windows Subsystem for Linux bringt aktuellen Linux Kernel für Windows 10

    Microsoft Build 2019 - Windows Subsystem for Linux bringt aktuellen Linux Kernel für Windows 10: Die einen nutzen gerne Windows 10 und die anderen dann doch lieber Linux, aber warum nicht einfach beides? Auf der aktuellen Entwicklerkonferenz...
  • Meine beiden Systeme haben dummerweise ein Update bekommen und sind jetzt kaputt, nicht mal Live-Linux geht noch.

    Meine beiden Systeme haben dummerweise ein Update bekommen und sind jetzt kaputt, nicht mal Live-Linux geht noch.: Der einzige Fehler der angesagt wird ist Unaccessable_Bootdevice. Ich muss eigentlich morgen liefern, kann ich wohl jetzt knicken. Nix geht mehr...
  • Weder Android noch Linux booten auf PC

    Weder Android noch Linux booten auf PC: AMD Phenom auf Gigabyte GA-MA78GM-S2H und Windows 10(64) Linux Mint und Android x86 auf USB bleiben beim Bootvogang stehen. Mit CD läßt sich...
  • Linux ohne Garantieverlust

    Linux ohne Garantieverlust: Guten Abend alle miteinander, ich wollte mal fragen ob es erlaubt ist auf einem Surface Book 2 Linux als Betriebssystem zu installieren, ohne...
  • Ähnliche Themen

    Oben