eigener pc als proxy?

Diskutiere eigener pc als proxy? im Internet Forum Forum im Bereich Software Forum; Hallo bin in nächster zeit auf einen andere internetverbindung angewiesen so ähnlich ein uni-netzwerk und wenn ich sobald ich mich mit meinem...
Y

y0o0

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
85
Hallo bin in nächster zeit auf einen andere internetverbindung angewiesen so ähnlich ein uni-netzwerk und wenn ich sobald ich mich mit meinem eigenen pc dort einlogge wird alles geloggt und manche seiten werden gesperrt...ich habs mir allerdinsg noch nicht vor ort angeguckt...jetzt ist meine Frage...ich würde gerne meinen eigenen pc als proxyserver nutzen da ich hier zu hause eine relativ schnelle Internet anbindung habe...muss ich dazu nur den proxyport 23 öffnen?

thx.
 
R

Rocketeer

SPONSOREN
Mitglied seit
01.03.2004
Beiträge
1.576
Standort
wilder Osten
:D was willst Du ?? ich les nur bahnhof..

na gut, auf nem proxy must Du alle Ports aufmachen, deren Dienste Du nutzen willst. So z.B. Port 80, 21, ... je nachdem.
 
Y

y0o0

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
85
ich versteh was ich geschrieben hab :p

ja also ich möchte meinen eigenen pc als proxy nutzen...bzw. und wie krieg ich die einzelnen ports auf??

:danke
 
R

Rocketeer

SPONSOREN
Mitglied seit
01.03.2004
Beiträge
1.576
Standort
wilder Osten
ist ja schön für Dich, daß Du Deinen eigenen Post verstehst :eh

Welches BS, Firewall, Proxy-Software etc ? So wird das nix, müßtest Dir schon mal ein bischen Mühe geben beim posten
 
Y

y0o0

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
85
ja also beide Rechner win xp pro...ansonsten keine proxy software...firewall würd ich dann ausmachen.
 
H

hugo.p

Mitglied seit
04.09.2003
Beiträge
488
port 23 ist der telnet-server und kein proxy, mit telnet im internet kannst dich gleich auf ärger gefasst machen. ich nehme mal an, du surfst über die uni mit vpn oder sowas und willst nun deinen eigenen internetzugang nützen. dann stell mal im browser unter verbindungen dan zugang so um, daß du nicht über die uni sondern über deinen zugang surfst. hoffe ich liege nicht ganz falsch...

greetz

hugo
 
Y

y0o0

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
85
Originally posted by hugo.p@04.06.2004, 21:22
port 23 ist der telnet-server und kein proxy, mit telnet im internet kannst dich gleich auf ärger gefasst machen. ich nehme mal an, du surfst über die uni mit vpn oder sowas und willst nun deinen eigenen internetzugang nützen. dann stell mal im browser unter verbindungen dan zugang so um, daß du nicht über die uni sondern über deinen zugang surfst. hoffe ich liege nicht ganz falsch...

greetz

hugo
ja ich muss ja über die uin(is zwar keine aer egal) weil sonst kommt der ja garnet raus...und anderes problem ist zuhause hab ich qdsl mit extra modem undso deswegen kann ich schonmal net direkt dahin connecten.
 
R

Rocketeer

SPONSOREN
Mitglied seit
01.03.2004
Beiträge
1.576
Standort
wilder Osten
versuch was anderes:

ISDN Anschluß, PCAnywhere auf den PC und das als Dienst starten, damit es immer schön an der Leitung lauscht. Dort kannst Du dann Rechte vergeben, wenn gewünscht auch Rückruf eintragen.

So kommst Du an alle Deine Dateien. :sing

Die Sache mit der Firewall ausschalten würd ich lassen, das bringt nur jede Menge Streß.
 
R

Rocketeer

SPONSOREN
Mitglied seit
01.03.2004
Beiträge
1.576
Standort
wilder Osten
Alternativ geht auch VNC, bzw. nimm den Terminalserver / -Client.

Aber geht nur mit nem Server ab 2003 vernünftig, da haste volle Admin Rechte remote.
 
Y

y0o0

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
85
ok danke erstmal aber wie könnte ich es machen das es wie ein proxy ist also so wie auf proxy4free.com so einer halt :D
 
stpe

stpe

Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
2.729
ich versteh die frage zwar immer noch nicht - hab aber das ganze auch nur so ueberflogen.

ein proxy-server mit dem Du loggen und sperren kannst, ist z.b. squid (linux). unter windoze gibt's den jana-server - ob der loggt oder mit access control lists arbeiten kann, weiss ich aber nicht.

einen proxy kannst Du generell benutzen, wenn eine internet-verbindung besteht. sinnigerweise sollte der proxy hinter einem router stehen, der ausser dem proxy keinen weiteren rechner aus dem heimnetz in's internet laesst (sonst macht das ja nicht wirklich sinn, nen proxy zu benutzen) ;)
 
Y

y0o0

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
85
ich möchte einfach nur das ich bei einem fremden pc in den internet explorer die ip meine home pc´s eingebe und dann darüber surfen kann...
 
BrandyJr

BrandyJr

Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
3.707
Alter
38
Standort
Berlin
Das wird nicht gehen!
Wie willst du von dem "fremden PC" ins Internet kommen, wenn du nicht über deren Proxy gehst?

2. Würde ich für sowas nicht deinen eigenen Rechner nehmen, sondern einen bei einem Provider (einige bieten sowas an)
 
Y

y0o0

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
85
Originally posted by BrandyJr@04.06.2004, 23:43
Das wird nicht gehen!
Wie willst du von dem "fremden PC" ins Internet kommen, wenn du nicht über deren Proxy gehst?

2. Würde ich für sowas nicht deinen eigenen Rechner nehmen, sondern einen bei einem Provider (einige bieten sowas an)
ja ich will ja über deren internet ins internet kommen also sollte dann z.b. nur in den log´s stehen das ich nur zu dem pc (also zu dem home pc) connected hab.
 
H

hugo.p

Mitglied seit
04.09.2003
Beiträge
488
erklär doch nochmal genau was du willst:

1. willst du von einem fremden rechner über das internet auf deinen rechner zuhause zugreifen könne, um z.b. deine mails zu lesen oder daten zu holen die du brauchst? wenn ja mußt du ein vpn aufsetzten.

2. willst du von einem rechner auf deinen home-rechner über internetdienste zugreifen, dann brauchst du zumindest einen webserver bei dir auf der kiste, dann über dyndns.org eine feste ip mit namen organisieren, dann kannst du quasi wie im internet auf deinen dyndns.org namen zugreifen und hast dann die verbindung zu deinem web-server, ist aber ein bisschen fachwissen nötig, geht nicht so mit ein paar klicks.

3. du willst internetdienste generell anbieten, z.b. eigen homepage usw. dann such dir einen günstigen provider mit webspace und upload, stell deine homepage da drauf und gut ist.

4. die schon angesprochenen remote-verwaltungsdienste wie vnc, pc-anywhere, da brauchst du einen ras-fähigen server auf deiner homekiste, da dann den pc-anywhrwe host installieren oder den vnc-server, auf dem fremd-pc die clients mit dialinfunktion, so daß sie sich über telefonnummer bei dir einwählen

um dich auch ein bischen über netzwerke zu informieren: hier mal eine gute page zu dem thema http://ww.windows-netzwerke.de

greetz

hugo
 
BrandyJr

BrandyJr

Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
3.707
Alter
38
Standort
Berlin
Also wenn ich das kapiert habe will er von einem Rechner (in sowas ähnliches wie einer Uni), der hinter einem Proxy-Server/Router/Firewall liegt, über seinen PC zuhause ins Internet, damit in den Logs der Uni nur die IP seines PCs steht und nicht die sex-seiten, die er sich in Wirklichkeit anschaut. :D

Aber soweit wie meine Netzwerk-Kenntnisse auseichen, ist das nicht einfach, bzw. so nicht möglich.
Denn seine Anfragen sollten so geloggt werden, wie er sie absendet und nicht die IP seines Proxy-Servers.
 
R

Rocketeer

SPONSOREN
Mitglied seit
01.03.2004
Beiträge
1.576
Standort
wilder Osten
am besten, er fragt mal den systemadministrator seiner uni :nana

der hat sicher ne lösung :D :D :prof
 
Y

y0o0

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
85
okay brandy genau das mein ich ja...aber gehen wir nur mal davon aus das einige Seiten gesperrt wurden und abgesehen vom loggen wie kann ich dann meinen home pc als proxy nutzen?
 
Y

y0o0

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
85
so ich habs mir jetzt hier vor ort angeguckt bzw. muss ich mich per login name und passwort am "server" anmelden um überhaupt "raus" zukommen...allerddings sind kazaa/emule ports, etc. gesperrt und jetzt wüsst ich gerne ob es jemanden hier gibt der das zu umgehen weiß, da es hier schonmal jemanden gab der wohl einen "tunnel" oder sowas ähnliches benutzt hat.

thx.
 
Hatschi

Hatschi

Mitglied seit
26.05.2004
Beiträge
274
so ich habs mir jetzt hier vor ort angeguckt bzw. muss ich mich per login name und passwort am "server" anmelden um überhaupt "raus" zukommen...allerddings sind kazaa/emule ports, etc. gesperrt und jetzt wüsst ich gerne ob es jemanden hier gibt der das zu umgehen weiß, da es hier schonmal jemanden gab der wohl einen "tunnel" oder sowas ähnliches benutzt hat.
Jo. Die gibt es heir.... :D :D

@y0o0

Wenn Deine UNI(oder was auch immer) die Ports sperrt, dann will die auch nicht, dass dies umgangen wird! Frage am besten den System- /Netzwerksdministrator! Wenn er will und es nicht gegen die Hausregeln verstösst, hilft er Dir! :prof

So wie ich das verstehe willst du einfach die bestehenden "Hausregeln" brechen. :nono
Ich bin zu deinem Leidwesen nicht bereit dir dabei zu helfen! :nono

Sorry
Gruss Hatschi
 
Thema:

eigener pc als proxy?

Sucheingaben

anderen pc als proxy nutzen

,

Windows PC als proxy nutzen

,

eigener server als proxy

eigener pc als proxy? - Ähnliche Themen

  • Surface Pro 7, eigener Bildschirm wird nicht erkannt

    Surface Pro 7, eigener Bildschirm wird nicht erkannt: Hallo, Ich habe ein relativ neues Surface Pro 7 (gekauft Dez. 2019). Bis jetzt hat alles gut funktioniert. Ich arbeite zum Teil mit einem...
  • Unbekannte Anmeldungen im Microsoft-Konto über eigene IP

    Unbekannte Anmeldungen im Microsoft-Konto über eigene IP: Guten Abend zusammen, mir ist vor einigen Tagen (nachdem ich den Computer nach langer Zeit ma wieder hochgefahren habe) aufgefallen, dass unter...
  • Wegen OneDrive kann ich nicht mehr auf Eigene Dateien zugreifen!!

    Wegen OneDrive kann ich nicht mehr auf Eigene Dateien zugreifen!!: Dieses OneDrive nervt mich nur noch total. Wegen OneDrive hat sich mein Laptop mit dem PC synchronisiert, das will ich aber nicht und dadurch ist...
  • Browser gesucht mit eigener Proxy-Einstellung (nicht Mozilla-basierend)

    Browser gesucht mit eigener Proxy-Einstellung (nicht Mozilla-basierend): Hallo! Ich bin auf der Suche nach einem Browser der eine eigene Proxyeinstellung erlaubt (nicht wie Chrome & Co. die Win-Einstellung benutzt)...
  • Eigener VPN / Proxy?

    Eigener VPN / Proxy?: Hallo Winboard Forum, ich habe ne kleine Frage: Ich bin mit meinem Netbook (Win 8) sehr oft unterwegs (Uni, Arbeit Hotspot usw). Jetzt kenn ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben