GELÖST Eigebe Daten >>> verschieben

Diskutiere Eigebe Daten >>> verschieben im Win7 - Installation Forum im Bereich Win7 - Installation; Moin ich habe nun Win7 neu istalliert und das meiste ist problemlos gelaufen.... aber über die Jahre hat man doch mal Wünsche Dinge zu ändern...
#1
G

gpo

Threadstarter
Dabei seit
11.10.2007
Beiträge
59
Moin

ich habe nun Win7 neu istalliert und das meiste ist problemlos gelaufen....

aber über die Jahre hat man doch mal Wünsche Dinge zu ändern, hier>>>wie kann ich den
Block "Eigene Daten" von C:...aus dem Benutzerbereich>>> komplett verschieben nach D: ?

ich hatte das früher schon man nach Anleitung gemacht, hatte auch bestens funktioniert,
hatte vor allem den Vorteil bei meinem jetzigen Crasch von Win10...
auf der D: Platte alles wichtiges wieder zu finden....

das ging auch bei Win7 bestens ,,,,nur ich finde die Anleitung nicht mehr :wut

Danke für einen Tip
Mfg gpo
 
#2
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.099
Ort
Noch Wien
Ich rate trotzdem ab davon - kann bei Updates Probleme geben.

Erstelle auf D: Neue Ordner und speichere deine Daten darin
 
#3
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.762
Ort
D-NRW
Schau mal hier.

Der Vorteil mit dem Crash liegt aber nur dann vor, wenn die Systemplatte sich verabschiedet.
Sollte das andere Laufwerk defekt sein, hat man auch nichts gewonnen.
Ich würde daher die Eigenen Dateien dort lassen, wo sie sind und dafür ab und an mal ein Backup anlegen.
 
#4
symbol

symbol

Dabei seit
26.07.2004
Beiträge
153
Ort
Saskatoon/ Kanada
@ gpo ,

ich mache das schon ueber Jahre so wie Du das wieder machen moechtest. Nutzte dafuer eine kleinere SSD (120GB) und von dieser mache ich einmal im halben Jahr oder oefters ein externes Backup.
Somit bei WindowsNeuinstallation nur die Verweisungen auf das andere Laufwerk erneuern, siehe nachfolgend und alles ist wie bisher.

Unter Windows 10 wie folgt:

Arbeitsplatz oeffnen, dann als Bsp. Bilder klicken als naechstes Eigenschaften dann auf Pfad. Nun entsprechend aendern, wenn notwenidig das was Windows vorschlaegt machen (Daten auf neues Ziel verschieben) ansonsten nur das Laufwerk von C nach D aendern und fertig. Windows belaesst den alten Ordner auf C, kann danach einfach geloescht werden.

Ich hoffe das hilft.

Eiskalte Gruesse aus Kanada bei minus 27.8 gefuehlte minus 38 Grad.

Symbol
 
#5
G

gpo

Threadstarter
Dabei seit
11.10.2007
Beiträge
59
Moin
ja danke der Tip von Hups war es....:up
mal eben schnell gelesen und es passt zu meinen Erinnerungen,

die lieben anderen haben natürlich auch Recht....es gibt reichlich Dinge die passieren,
die man nicht immer in der Hand hat...aber
ich mache Computing seit 2080.....bin angelehrt worden von vielen IT Cracks (wo ich Bilder der Hardware machte)
und diese Regeln die man mir mitgab führen bis heute zu keinem ernstem Fall,
weder Schädlinge noch sonstige Unklarheiten führten zu Datenverlus...

Klaro sind mir schon Platten weggeflogen aber ich habe so ein 3-Compi-System
einen Mac im Studio( derzeit kaputt) und zwei HP Workstations (davon einer kaputt)
also muste ich sehen das mein letzter, der noch lief auch artig behandelt wurde....
(und es passierte ja Heiligabend :aah )

das Problem mit den Eigenen Dateien/Bilder ist die....
die genutzen Viewer und Bildbearbeitungen legen oft Datenbanken an die man nich so mal eben verschieben kann
dazu kommt unendliches Flickwerk, wo man nochmal dran wollte....
mich nervt es also wenn Software sich ungefragt in C: einnistet....
mit dieser Verschiebe Art hats bisher bestens geklappt

Danke !
Mfg gpo
 
#6
J

jhkil9

Dabei seit
28.09.2006
Beiträge
1.714
Alter
54
Ort
BW
ich mache Computing seit 2080.....bin angelehrt worden von vielen IT Cracks (wo ich Bilder der Hardware machte)
Sag mir bitte die Lottozahlen von Samstag. :D
PS: Heute ist der 27.12.2017
 
#7
G

G-SezZ

Gast
das Problem mit den Eigenen Dateien/Bilder ist die....
die genutzen Viewer und Bildbearbeitungen legen oft Datenbanken an die man nich so mal eben verschieben kann
Wenn diese Programme auch nur halbwegs sinnvoll programmiert sind, dann greifen sie nicht auf absolute Dateipfade zu, sondern auf den Link zum Windows Bilder Ordner, womit es völlig egal ist wo der tatsächlich liegt. Das ist der ganze Sinn hinter diesen Ordner, und nicht erst seit gestern, sondern seit bald 20 Jahren. Eine Software die damit bis heute nicht klar kommt wäre ein Fall für den Papierkorb.

Ich kann mich nicht mehr erinnern wann, oder ob ich überhaupt jemals meine "Eigenen Dateien" auf C: belassen habe. Ich hatte die schon seit Ewigkeiten auf einer zweiten Festplatte. Seit einigen Jahren liegen sie auf Netzwerklaufwerken, und machen nicht mal Probleme wenn diese nicht erreichbar sind.
Manche Programme weigern sich Wechseldatenträger, wie die SD Karte in einem Tablet, als Speicherort zu akzeptieren. In dem Fall habe ich, anstatt den Ordner Link zu verlegen, einfach die SD Karte als NTFS Ordner nach C:\users gemountet. - Funktioniert auch tadellos. Das mag vielleicht mit dem Browser Cache darin nicht die gesundeste Behandlung für eine SD Karte zu sein, aber die Karten kosten ja auch nicht mehr die Welt. - Backups machen Risiken irrelevant.
 
#8
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.349
Ort
in der Nähe eines Rechners
Ich rate trotzdem ab davon - kann bei Updates Probleme geben.

Erstelle auf D: Neue Ordner und speichere deine Daten darin
Hab seit vielen Jahren keine Probleme damit :wacko
Ich verschiebe den kompletten Inhalt meines Kontos (C:\Users\Name) in einen Ordner meiner Wahl auf der zweiten Platte und das wird vollautomatisch auch in den Systemvariablen übernommen.
Und auf Updates (weder von Programmen noch vom OS) hatte das jemals Auswirkungen!?
 
#10
G

gpo

Threadstarter
Dabei seit
11.10.2007
Beiträge
59
Oh ja.....2080....:aah

werde ich wohl nicht erleben...es war 1980 :D

und ja, ich habe mir angewöhnt immer artig mitzulesen wo die bösen Macken sein können...
jetzt bei der weihnachtlichen Umstellung ist mir aufgefallen...
das ich nun +4 Jahre keine ersten Probleme hatte...

dann vergißt man schon mal was :flenn
Mfg gpo
 
#12
areiland

areiland

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.694
@HerrAbisZ
Du solltest da ein wenig unterscheiden, denn hier im Thread ging es um die eigenen Dateien, die man problemlos jederzeit verschieben kann was Windows ja auch anbietet. Im Artikel von Günter Born geht es um die Profilordner und Systemordner an sich, die man besser nicht verschiebt, wenn man nicht in Update- oder Upgradeprobleme laufen möchte. Dafür gibt es allerdings auch eine funktionierende Lösung, die man nur nicht aus einem laufenden Windows heraus umsetzen kann.

Windows bietet nämlich im Dateisystem die Möglichkeit ein Laufwerk oder eine Partition in einem leeren NTFS-Ordner bereitstellen zu lassen und verzweigt dann bei jedem Zugriff auf den Ordner zur bereitgestellten Partition. Über diese Möglichkeit kann man auch System- oder Benutzerordner gefahrlos verlagern. Solange das System nicht neu installiert wird, funktioniert das auch mit Updates oder Upgrades.
 
Thema:

Eigebe Daten >>> verschieben

Sucheingaben

ntfs-ordner bereitstellen

Eigebe Daten >>> verschieben - Ähnliche Themen

  • Welche Daten sind Persönlich?

    Welche Daten sind Persönlich?: Hallo zusammen Ich möchte einem Kollegen von mir meinen alten Pc verkaufen aber meine persönliche Daten von der SSD auf die 2TB grosse HDD...
  • Daten wiederherstellen.

    Daten wiederherstellen.: Hallo. Hab seit gestern ein Surface 6 pro da mein Surface 4 pro nach 1,5 Jahren ausgefallen und als irreparabel eingestuft wurde. Habe aber...
  • Rettung von Daten von einer vermutlich kaputten Festplatte

    Rettung von Daten von einer vermutlich kaputten Festplatte: Hallo Community, meine Festplatte ist vermutlich defekt oder teildefekt. Ich habe unter Windows 10 urplötzlich einen Bluescreen inkl...
  • Windows 10 Datensicherung mit Auswahl der zu sichernden Daten automatisiert anlegen

    Windows 10 Datensicherung mit Auswahl der zu sichernden Daten automatisiert anlegen: Eine Datensicherung ist eine feine Sache aber nur wenn man sie hat, denn oft verzichten User aus Bequemlichkeit und Arbeitsersparnis auf eine...
  • Microsoft Excel für Android Tipp: Daten aus Bild automatisch auslesen und als Tabelle einfügen

    Microsoft Excel für Android Tipp: Daten aus Bild automatisch auslesen und als Tabelle einfügen: Wer viel mit Microsoft Excel arbeiten muss macht das vielleicht mehr oder weniger gerne auch unterwegs auf seinem Android Smartphone oder Tablet...
  • Ähnliche Themen

    Oben