Ebay: Nutzer zu Petition aufgerufen

Diskutiere Ebay: Nutzer zu Petition aufgerufen im IT-News Forum im Bereich News; Nutzer zu Petition aufgerufen Wer Nutzer von Ebay ist, hat vielleicht schon eine E-Mail erhalten, in der das Online-Auktionshaus dazu auffordert...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
13760460a56fea73f6.jpg


Nutzer zu Petition aufgerufen

Wer Nutzer von Ebay ist, hat vielleicht schon eine E-Mail erhalten, in der das Online-Auktionshaus dazu auffordert, eine Petition zu unterstützen. Darin geht es um das Verbot vieler Markenhersteller, ihre Produkte im Internet zu verkaufen. Laut diesen Herstellern würde ihre Marke beschädigt, wenn ihre Produkte oder gar womöglich Fälschungen im Internet billig verkauft würden. Ebay hingegen nennt dies "verbraucherfeindliche Methoden einiger Markenhersteller".

Die Petition soll Eindruck auf die EU machen, die in diesem Jahr die Rechtsvorschriften in diesem Bereich überprüft. Ebay will erreichen, dass Hersteller den Verkauf über Internet nicht verbieten dürfen oder einem Internet-Händler vorschreiben können, dass er auch ein Ladengeschäft zu führen habe. Auch die Käufer solcher Produkte müssten das Recht besitzen, sie gebraucht verkaufen zu können.



Kommentar:
Was will die Industrie jetzt schon wieder?
Da kann unsere dämliche Politik mal sehn wohin das geht wenn man denen die Hand reicht.
Erst sind es Raubkopierer, Diebe und Schmuggler, nun wollen sie noch den Gebrauchtmarkt lahmlegen. Ohne mich.
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
volle zustimmung zum kommentar, die Hersteller drehen nun wohl völlig durch..
 

Kellerk1nd

Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
Es wird dahinführen wo man eine CD nur einmal gebrauchen kann und diese danach nichtmehr benutzbar ist und Elektrogeräte eine Lizenz verlangen.
 

Kellerk1nd

Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
Das gibt es schon bei DVDs, diese werden durch Säure im inneren nach 24 nach dem ersten abspielen unbrauchbar...
 

einstein_3009

Dabei seit
25.11.2006
Beiträge
1.760
Ort
Goldberg, M-V
Damit schaden die Firmen nur ihrem Image, wenn die das durchsetzen wollen. Ich kann ja verstehen, das die gegen die Plagiate vorgehen wollen, aber bitte nicht so.
 

WillyV

C64
Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Ort
mitten in Österreich
Am besten bei jedem gebrauch damit jeder weis ob man seine Wohnung sauber hält:D

Da kommt eh ein neuer Google-Staubsauger, der beim Ausschalten eine Inhaltsanalyse des Staubbeutels übermittelt.:D

Ich glaube nicht, dass mir irgendwer verbieten kann, meinen Armani-Anzug, aus dem ich rausgewachsen bin, bei eBay zu verkaufen. Allerdings muss man schon auch sehen, dass gerade bei eBay viel gefälschtes Zeug verkauft wird. Und dass sich die Hersteller dagegen wehren wollen, ist schon verständlich.
 

vespa

Dabei seit
03.03.2006
Beiträge
762
Alter
66
Ort
Berlin
da kann man mal wieder sehen, wohin es führt, wenn man firmen zwar alle bürgerliche rechte zugesteht, die aber sich nicht an den pflichten beteiligen. so können die mit ihren lobbyisten ihr eigenes rechtssystem aufbauen in dem das recht des bürgers nichts wert ist und langsam aber sicher werden wir nur noch gesteuerte konsumenten sein, keine bürger.


vespa
 
Thema:

Ebay: Nutzer zu Petition aufgerufen

Ebay: Nutzer zu Petition aufgerufen - Ähnliche Themen

[EU] Ebay: Käufer gefälschter Internet-Ware schweigen meistens: Trotz erkanntem Betrugs erhalten Verkäufer positive Bewertungen Die Käufer gefälschter Produkte im Internet erkennen ihren Fehlgriff oft nicht...
Oben