E3: Microsoft kündigt Halo 3, GTA 4, Live anywhere und mehr an

Diskutiere E3: Microsoft kündigt Halo 3, GTA 4, Live anywhere und mehr an im IT-News Forum im Bereich IT-News; Microsoft hat nach Sony und Nintendo auf der E3 in Los Angeles seine Pressekonferenz zur Xbox 360 abgehalten. In der rund eineinhalbstündigen...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
Microsoft hat nach Sony und Nintendo auf der E3 in Los Angeles seine Pressekonferenz zur Xbox 360 abgehalten. In der rund eineinhalbstündigen Veranstaltungen wurde ein Feuerwerk an Ankündigungen abgebrannt. Halo 3 kommt und Grand Theft Auto IV wird zeitgleich sowohl für die Xbox 360 als auch für die Playstation 3 erscheinen. Bill Gates persönlich stellte "Live Anywhere" vor.



Als Dritter Konsolenanbieter hat Microsoft nach Sony und Nintendo am Dienstag nachmittag (Dienstag Nacht Ortszeit) seine Pressekonferenz zur Xbox 360 abgehalten. Die Veranstaltung startete mit einer Präsentation von Gears of War , einem derzeit von Epic entwickelten Spiel, das noch im Jahr 2006 für die Xbox 360 erscheinen soll.

Peter Moore, Microsofts Vize-Präsident der Unterhaltungssparte, erklärte , dass Microsoft davon ausgehe, bis Juni 2006 insgesamt fünf Millionen Xbox-360-Konsolen zu verkaufen. Laut Angaben von Moore habe Microsoft damit mehr Konsolen innerhalb der ersten Monate nach deren Verfügbarkeit verkauft, als alle bisherigen Konkurrenten.

Erfolgreich ist auch Xbox Live. Microsoft rechnet bis zum nächsten Jahr mit sechs Millionen Xbox-Live-Mitgliedern. Zur E3 nutzt Microsoft Xbox Live, um die Mitglieder mit mehreren Dutzend Trailern und Demos zu versorgen. Einen Überblick über alle Inhalte, die über Xbox Live während der E3 veröffentlicht werden, finden Sie auf dieser Seite .

Allein am Dienstag wurden eine Demo zu Capcoms Lost Planet, das neue Xbox Live Arcade Spiel Uno und diverse Spieletrailer veröffentlicht. Als Überraschung gab es noch einen Ankündigungs-Trailer zu Halo 3 ( Download ). Die Folge war allerdings, dass es durch den Ansturm am Dienstagabend über Xbox Live kaum möglich war, Inhalte herunter zu laden.

Laut Angaben von Microsoft wurden bis dato mehr als 18 Millionen Inhalte herunter geladen. Mittlerweile stünden den Spielern über 1000 Inhalte zum Download bereit. Xbox Live erweist sich für Microsoft und deren Partner aber auch aus einem anderen Grund als lukrativ: Laut Angaben von Moore führte die Veröffentlichung der Demo des Box-Spiels Fight Night 3 vor einigen Woche dazu, dass die Vorbestellungen für das Spiel um das fünffache stiegen.

Microsoft kündigte auf der Veranstaltung am Dienstag an, dass in den kommenden Wochen und Monaten diverse weitere Xbox Live Arcade-Titel erscheinen werden. Unter anderem werden folgende Spieleklassiker erhältlich sein:

Pac-Man, Street Fighter II Hyper Fighting, Sonic, Contra, Mortal Kombat 3, Galaga, Track & Field, Paperboy, Rally-X und Frogger.

Als kleine Überraschung wurde auch der Xbox Live Arcade-Titel Lumines Live angekündigt. Das musikalische Knobelspiel war bereits im vergangenen Jahr für Sonys PSP erschienen. Für die Xbox-Live-Version kooperiert Microsoft mit Warner Music Group. Spieler werden dadurch die Möglichkeit haben, Musikvideos von Warner Music Group herunter zu laden, die dann in Lumines abgespielt werden.

Bis Weihnachten sollen für die Xbox 360 laut Angaben von Moore insgesamt 160 Spiele erhältlich sein. Eine Auswahl der kommenden Spiele:

Rockstar Games presents Table Tennis, Too Human, Viva Pinata, F.E.A.R, Lord of the Ring: Battle for Middle Earth, Sonic the Hedgehog, Madden NFL 07, Test Drive Unlimited, Prey, Gears of Wars, Superman Returns, 99 Nights, Splinter Cell: Double Agent, Crackdown, Mass Effect, Brothers in Arms: Hell´s Highway.

Die Überraschungen

Es gab aber auch einige Überraschungen, was die Spieleankündigungen angeht:

Microsoft hatte erst kürzlich die Spieleschmiede Lionhead übernommen, die von der Entwicklerlegende Peter Molyneux geleitet wird. Lionhead wird für die Xbox 360 das Action-Rollenspiel Fable 2 entwickeln.

Konami wird Pro Evolution Soccer 6 im Herbst für die Xbox 360 veröffentlichen.

Das bei der Xbox 1 schon erfolgreiche Rennspiel Forza Motorsport wird als Forza Motorsport 2 auf der Xbox 360 fortgesetzt. Passend hierzu wird Microsoft auch ein kabelloses Lenkrad ausliefern. Außerdem wurden ein kabelloses Headset und die Xbox Live Vision Camera angekündigt.

Zum Thema HD-DVD-Player hatte Peter Moore nicht viel zu sagen. Er kündigte lediglich an, dass das externe Laufwerk im Herbst erscheinen wird. Bisher ist nur bekannt geworden, dass sich das Laufwerk über USB an die Xbox 360 anschließen lassen wird.

Dafür verkündete Moore aber eine weitere Überraschung: Erstmals wird ein "Grand Theft Auto"-Spiel von Rockstar Games nicht zunächst exklusiv für eine Sony-Konsole erscheinen. Moore kündigte an, dass Grand Theft Auto IV am 16. Oktober 2007 in den USA und am 19. Oktober 2007 in Europa zeitgleich für die Xbox 360 und die Playstation 3 erscheinen wird. Zusätzlich hätten Microsoft und Rockstar Games ein Abkommen geschlossen, nachdem Rockstar Games exklusive, episodenartige Inhalte über Xbox Live für das Spiel bereitstellen wird.

Für Windows Vista kündigte Microsoft die Titel Flight Simulator X und Halo 2 an. Außerdem wurde das Spiel Crysis vorgeführt. Das Spiel Alan Wake von Remedy wird sowohl für die Xbox 360 als auch für Windows erscheinen.

Bill Gates stellt Live Anywhere vor

Bill Gates hatte ebenfalls einen Auftritt und outete sich als Fan des Rennspiels Project Gotham Racing 3. Gates kündigte "Live Anywhere" an. Dabei soll es sich um eine plattformübergreifende Lösung für Spielefans handeln.

Wie es funktionieren soll, wurde anhand des Spiels "Shadowrun" vorgeführt. Ein Spieler schaltete die Xbox-360-Konsole ein und begann, das Spiel zu spielen. In seinen Kontakten kann er alle Freunde sehen, die derzeit per Konsole, Handy oder PC online sind. Diese kann er nun einladen, mit ihm mitzuspielen. Das Spiel "Shadowrun" wird es auch für den PC (Windows Vista) geben, so dass die Spieler in Vista die Einladung des Xbox-360-Spielers sehen und dann gleich gegen ihn antreten können.

Ein anderes Beispiel: Spieler können mittels einer Windows-Vista-Applikation das Aussehen von Autos in Forza Motorsport 2 ändern und diese Fahrzeuge dann über Xbox Live verfügbar machen. Die Spieler könnten über ihr Handy auch auf ihre Fahrzeuge zugreifen und unterwegs beispielsweise ihren Wagen tunen, um dann später an der Konsole direkt loslegen zu können.

Mittels Live Anywhere können Spieler auch beispielsweise bestimmte Xbox-Live-Arcade-Spiele auf der Xbox 360 erwerben und diese dann auch mobil auf dem Handy unterwegs spielen.

Von den Höhepunkten der Veranstaltung hat Microsoft ein zehnminütiges Video zum Download bereitgestellt. Das Video finden Sie hier (Windows Media Player erforderlich).

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT
 
#2
Loney

Loney

Dabei seit
24.01.2006
Beiträge
720
Alter
40
Microsoft muss ja was bringen das zieht - und was währe da besser als Halo???
Zumal es ein starkes Versäumnis wäre den Toptitel nicht für die 360er rauszubringen.
Und GTA eignet sich sicherlich auch gut um Kunden zu angeln.
 
#3
2

2004

Dabei seit
06.09.2002
Beiträge
59
wobei wir hier wieder bei meiner these der systemseller sind...halo 3 und gta4 sind solche und es ist primär wichtig auf welchem system sie erscheinen bzw zuerst erscheinen...

danach bemisst sich ein grosser prozentsatz an abgesetzten konsolen..
 
Thema:

E3: Microsoft kündigt Halo 3, GTA 4, Live anywhere und mehr an

E3: Microsoft kündigt Halo 3, GTA 4, Live anywhere und mehr an - Ähnliche Themen

  • Windows-Fake-Optimierungstools: Microsoft kündigt noch härteres Durchgreifen an

    Windows-Fake-Optimierungstools: Microsoft kündigt noch härteres Durchgreifen an: Die meisten PC-Nutzer haben sicherlich schon einmal Bekanntschaft mit sogenannten Optimierungs-Tools gemacht, die dem Nutzer weis machen wollen...
  • Xiaomi kündigt an seine Zusammenarbeit mit Microsoft weiter ausbauen zu wollen

    Xiaomi kündigt an seine Zusammenarbeit mit Microsoft weiter ausbauen zu wollen: Xiaomi hat nicht erst seit diversen Surface Konkurrenten mit Windows 10 zu tun, und schon gar nicht inoffiziell. Der eine oder andere erinnert...
  • Microsoft kündigt auf der E3 die neue Xbox One "Project Scorpio" an, die selbst 4K-Ga

    Microsoft kündigt auf der E3 die neue Xbox One "Project Scorpio" an, die selbst 4K-Ga: Microsoft konnte mit seiner aktuellen Xbox One den Konsolenkrieg gegen Sonys PlayStation 4 trotz extremen Preiskampf einfach nicht gewinnen. Das...
  • Rise of the Tomb Raider: Microsoft kündigt DirectX 12 Update an

    Rise of the Tomb Raider: Microsoft kündigt DirectX 12 Update an: Aus dem Gerücht, dass auch das aktuelle "Rise of the Tomb Raider" von einem DirectX-12-Update profitieren könnte, könnte demnächst Gewissheit...
  • Halo 3: Microsoft kündigt erstes Map-Pack an

    Halo 3: Microsoft kündigt erstes Map-Pack an: Microsoft hat für den Xbox-360-Shooter Halo 3 kostenpflichtige Map-Packs angekündigt. Für Halo 3 auf der Xbox 360 wird ab dem 11. Dezember das...
  • Ähnliche Themen

    Oben