DVD Problem

Diskutiere DVD Problem im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Da mein Problem im vorhergehenden Thread nicht gelöst wurde, hab ich mich entschlossen das Gerät einzuschicken. Aber die von Saturn hätten...
V

volcano

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2005
Beiträge
11
Da mein Problem im vorhergehenden Thread nicht gelöst wurde, hab ich mich entschlossen das Gerät einzuschicken.
Aber die von Saturn hätten gemeint, dass FSC das Laptop nur dann reparieren würde, wenn Win XP Home SP1 drauf wäre. unter anderen Systemen würden sie sonst keinen Finger krumm machen... Noch nicht mal unter SP2!! Als ich nach dem Grund fragte, hieß es: "Die gesamte Hardware ist auf dieses OS optimiert. Auf andere Systeme gebe FSC somit keinen Support."
Ich finde dass das an sich ne schwachsinnige Begründung ist, denn wenn neue Betriebssysteme draußen sind, kann man doch von einem net verlangen, dass sie noch aufm alten hocken.
Daher meine Frage, ist das gerechtfertigt, dass die darauf bestehen oder doch nicht?
Falls es gerechfertigt sein sollte, wie ist dann vorzugehen, wenn das Win XP Home - Setup meint, dass die CD beschädigt sei und die Installation nicht fortgeführt werden könne???
 
S

SuperTux

Gast
Die werden dir eh die Platte platt machen, damit sie ausschließen können, das es an einer Fehlkonfiguration liegt. Du hättest in dem anderen Thread aber weiterschreiben sollen, woher soll ich jetzt wissen, was für ein Defekt dein Laptop hat?

Formatier die Platte, gib alles ab und sag, dass es nicht mehr installiert werden kann, dann sind sie sicher zufrieden wenn nichts drauf ist was sie nicht haben wollen.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Meine Meinung dazu kennst Du bereits ("Die haben gewaltig einen an der Waffel!"...)

Die Frage ist, ob Du im Ernstfall bereit wärest, eine Klage auf Erfüllung ihrer (Saturn's) Gewährleistungspflicht auch zu führen (nachdem Du diese schriftlich mit Fristsetzung angedroht hast) oder eben nicht! Ich vermute da eher Zweiteres.

In dem Falle bleibt dir nichts anderes übrig, als den "Urzustand" wiederherzustellen. Wenn dies (was ich aus deinem Thread herauslese) nicht möglich zu sein scheint, müsste wiederum zunächst die Ursache hierfür festgestellt werden.

Aber irgendwie hab' ich das Gefühl, dass sich die Katze hier in den Schwanz beißt, wie man so schön zu sagen pflegt.

Eigentlich würde ich dir die Konsultation eines Rechtsanwaltes empfehlen. Aus Kostengründen würde ich dann allerdings erstmal einen Besuch bei einer Verbraucherberatung machen. :blush


Editiert:
Mir fällt hierzu noch 'ne Frage ein: Liegt das Kaufdatum weniger oder mehr als 6 Monate zurück?

Und noch was: Dein Kauf- und damit Vertragspartner ist einzig und allein SATURN! Und es reicht völlig aus, wenn Du denen das Ding auf die Theke stellst! Du bist nicht verpflichtet, das an den Hersteller zu schicken! Wenn Saturn das macht, ist das deren Sache, allerdings für dich kostenlos!

Auf die leider sehr verbreiteten Versuche, Gewährleistungspflichten auf den Hersteller abzuwimmeln, brauchst Du gar nicht einzugehen! Dein Fall ist ein "Gewährleistungsfall" und dabei stehst Du dich (zumindest in den ersten 6 Monaten nach Kauf) deutlich besser, als im Garantiefall!
 
V

volcano

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2005
Beiträge
11
Originally posted by SuperTux+28.08.2005, 18:08-->
QUOTE(SuperTux @ 28.08.2005, 18:08)Du hättest in dem anderen Thread aber weiterschreiben sollen, woher soll ich jetzt wissen, was für ein Defekt dein Laptop hat?
[/b]
Werd ich das nächste mal dann machen, wenn es grob gesehen um das gleiche geht...
Aber das wird ja dann kein Problem sein, ausnahmsweise noch in den anderen Thread reinzuschauen, hab ja nur diese 2 :blush

Originally posted by SuperTux@28.08.2005, 18:08
Formatier die Platte, gib alles ab und sag, dass es nicht mehr installiert werden kann, dann sind sie sicher zufrieden wenn nichts drauf ist was sie nicht haben wollen.
Jo, wird wohl darauf hinauslaufen... :unsure

<!--QuoteBegin-Ronny2

Die Frage ist, ob Du im Ernstfall bereit wärest, eine Klage auf Erfüllung ihrer (Saturn's) Gewährleistungspflicht auch zu führen (nachdem Du diese schriftlich mit Fristsetzung angedroht hast) oder eben nicht! Ich vermute da eher Zweiteres.
Argh, bin nur ein armer Studi, der nicht gerade in Geld schwimmt :verysad
Aber wie sieht das mit Prozesskostenhilfe aus? Jemand ne Ahnung?

Das Notebook wird am 11.10. 2 jahre alt... also sprich in etwa 5-6 wochen verfällt somit der garantieanspruch... :wacko
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Nun, das mit der Klageandrohung hatte ich aufgrund der Vermutung, dass das Notebook noch nicht älter als 6 Monate ist, geschrieben.

Es besteht zwar eine gesetzliche Gewährlistungspflicht von 24 Monate, allerdings mit der Einschränkung, dass Der Kunde im Streitfall mit dem Händler ab dem 7. Monat derjenige ist, der beweispflichtig ist.

Das heißt im Klartext: Wenn der Händler eine Behauptung aufstellt, bei der Du angeblich den Fehler verursacht haben sollst, musst Du beweisen, dass das nicht so ist. In den ersten 6 Monaten der Gewährleistungszeit müsste der Händler das beweisen! Aus diesem Grund bist Du natürlich jetzt eindeutig in der schwächeren Position.

Ich würde an deiner Stelle jetzt alles daran setzen, den alten Zustand wieder herzustellen. Wenn dies nicht möglich sein sollte (warum eigentlich nicht???) würde ich die Festplatte in den "jungfräulichen" Zustand versetzen.

Auf jeden Fall solltest Du aber vor Ablauf der Gewährleistungszeit den Fehler reklamieren. Ab diesem Tag wird nämlich die Gewährleistungsfrist "gehemmt", also unterbrochen.
 
V

volcano

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2005
Beiträge
11
Originally posted by Ronny2+28.08.2005, 19:37-->
QUOTE(Ronny2 @ 28.08.2005, 19:37)Nun, das mit der Klageandrohung hatte ich aufgrund der Vermutung, dass das Notebook noch nicht älter als 6 Monate ist, geschrieben.
[/b]
Naja ich hätte eh net den nerv dazu, das so sehr ausweiten zu lassen...

Originally posted by Ronny2@28.08.2005, 19:37
Ich würde an deiner Stelle jetzt alles daran setzen, den alten Zustand wieder herzustellen. Wenn dies nicht möglich sein sollte (warum eigentlich nicht???) würde ich die Festplatte in den "jungfräulichen" Zustand versetzen.
Wie gesagt, die Windows-Home-CD soll laut Setup beschädigt sein, es kann die Daten nicht mehr lesen. Und ein Image habe ich leider nicht gemacht, weil ich seinerzeit nicht wusste, dass die Leute auf Home bestehen...

<!--QuoteBegin-Ronny2
@28.08.2005, 19:37
Auf jeden Fall solltest Du aber vor Ablauf der Gewährleistungszeit den Fehler reklamieren. Ab diesem Tag wird nämlich die Gewährleistungsfrist "gehemmt", also unterbrochen.
Das ist ja klar, ich werd das teil höchstwahrscheinlich morgen beim saturn abgeben...
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
die Windows-Home-CD soll laut Setup beschädigt sein, es kann die Daten nicht mehr lesen.
Versuch doch trotzdem mal, die CD zu kopieren und mit der Kopie zu installieren!

Hat ein Bekannter von dir 'ne Home-CD? (Ich weiß, sieht so nach "Bösem" aus, ist es aber eigentlich nicht wirklich. Soll ja nur den Zweck erfüllen. Und eine Lizenz hast Du ja... hoffentlich).
 
S

SuperTux

Gast
Stimmt, soweit ich weiß, ist die CD egal, hauptsache, du hast eine Lizenz und verwendest deinen Key. Ich glaub, sogar kopierte CDs wären ok, wenn man eine Lizenz und Key hat.
 
V

volcano

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2005
Beiträge
11
Ich habs auch mit IsoBuster ausprobiert. Aber nach 68% ist der die ganze Zeit an der GDIPLUS.DLL rumgehangen wie blöde... und die dateien danach waren auch net besser dran...

Aber jede CD hat doch ein Branding, welches man unter Systemsteuerung > System > Allgemein sieht. Und denke mal da verfahren die genauso wie mit anderen BSen, wenn die das Logo von einer anderen Firma sehen... :unsure
 
Thema:

DVD Problem

DVD Problem - Ähnliche Themen

  • Problem mit CD/DVD-Laufwerk

    Problem mit CD/DVD-Laufwerk: Mein Laptop mit Windows 8.1 liest keine CD/DVD. Wenn ich die DVD einlege rappelt das Laufwerk, aber es wird nichts angezeigt
  • Windows 10 - Problem mit DVD/CD abspielen

    Windows 10 - Problem mit DVD/CD abspielen: Hallo, bekanntermaßen kann man unter Wi 10 keine CD mehr abspielen. Immer wieder wird auf den kostenlosen VLC Media Player verwiesen. Mir...
  • Problem nach der Systemwiederherstellung meines PCs mit einer Windows7 Professional SP1 DVD beim Hoc

    Problem nach der Systemwiederherstellung meines PCs mit einer Windows7 Professional SP1 DVD beim Hoc: Nach der Systemwiederherstellung meines PCs mit einer Win7 Pro SP1 DVD kann ich den PC (Dell Latitude 6439) nur über F12 Windows Boot Manager starten.
  • Windows 8.1 Problem mit DVD Laufwerk

    Windows 8.1 Problem mit DVD Laufwerk: Starte ich WIN 8.1 mit einer DVD im Laufwerk (ASUS DRW 24B3LT) wird das Laufwerk D: erkannt, ohne eingelegte DVD wird das Laufwerk nicht gefunden...
  • DVD Brenner erkennt keine Datenträger mehr.

    DVD Brenner erkennt keine Datenträger mehr.: Hallo. Nachdem ich mir gestern ein Image eines (gekauften) Spiels erstellt habe, erkennt mein DVD Laufwerk keine Datenträger mehr. Ich habe keine...
  • Ähnliche Themen

    Oben