DVD-Brenner reinigen

Diskutiere DVD-Brenner reinigen im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; <span style="font-family:Univers LT Std 45 Light"><span style="font-size:10pt;line-height:100%"><div align="left">Hallo Leute</div> <div...
Uese

Uese

WB Wiki - Team
Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2002
Beiträge
2.235
Alter
72
Standort
CH-8610 Uster
<span style="font-family:Univers LT Std 45 Light"><span style="font-size:10pt;line-height:100%"><div align="left">Hallo Leute</div>

<div align="left">Ich habe zuhause eine Reinigungs-CD (Trockenreinigung mit einen kleinen ganz feinen Bürstchen auf der CD, das die Linse der CD-Laufwerke reinigt). Diese lasse ich ab und zu auf den CD-Laufwerken laufen und frage mich nun, ob ich dieselbe CD auch einmal bedenkenlos in meinem DVD-Brenner laufen lassen darf oder muss ich mir noch eine spezielle Reinigungs-Disc für den DVD-Brenner zulegen?</div>
<div align="left"> :danke zum Voraus </div>
</span></span>
 
Maximus1

Maximus1

Mitglied seit
22.03.2005
Beiträge
939
ja
 
wotan

wotan

Göttervater
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
ZITAT(Maximus1 @ 16.12.2005, 18:17) Quoted post ja [/b]
... und somit ist unser lieber Uese genau so schlau wie vorher :knall

Da es sich um den gleichen Laser handelt wie in einem CD-Laufwerk (und um diesen geht es ja schlussendlich), ist nach meinem Gutdünken die Reinigung mit dem gleichen "Werkzeug" unbedenklich.

Gruss Wotan
 
D

dlonra

Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
nein....
Es wird viel verkauft, aber einen messbaren Wert hat das nicht.
Ich kann mich erinnern, mal einen Artikel gelesen zu haben,
wo ausdrücklich diese Reinigungs CD's nicht empfolen werden.
Damit kannst du die Oberfläche der DVD Fokusierungs-Linse zerkrazen.
Diese Linse ist zu empfindlich für eine so grobe Massnahme.
Da machst du mehr kaputt als Recht ist.
Diese Reinigungs CD sind nur für Sand-Alone-CD-Player (Musik) gedacht.
 
Maximus1

Maximus1

Mitglied seit
22.03.2005
Beiträge
939
sorry, mit ja meinte ich das eine reinigungs cd genommen werden kann. es ist jedoch zu bedenken das damit nur staub entfernt werden kann und auf keinen fall nikotinablagerungen oder ähnliches.
 
Uese

Uese

WB Wiki - Team
Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2002
Beiträge
2.235
Alter
72
Standort
CH-8610 Uster
:danke Leute für Eure Meinungen

Offenbar gehen da die Meinungen der Gelehrten wieder einmal auseinander. :blink Die Argumente von dlonra sind schon nicht ganz vom Tisch zu wischen, obschon das Bürstchen aus mikrofeinen Fasern besteht. Zumindest hat's die Reinigungs-CD schon gebracht, als der CD-Player (in der HiFi-Anlage) unserer Tochter spukte, habe ich diese CD reingelegt, laufen lassen und danach war's gut. Auch mein CD-Brenner hat diese Reinigungen bisher schadlos überstanden und Nikotinablagerungen gibt's zum Glück keine, da ich in der Wohnung nicht rauche. :hehe

Grüsse
 
D

DOS-Hexer

Gast
Ich würde den Brenner auseinander nehmen und mit Druckluft reinigen.
 
thunderstorm

thunderstorm

Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
550
Alter
41
Hmmm, das mit der Druckluft ist so eine Sache - würde ich gänzlich von abraten. Auf gar keinen Fall mit der werkstattüblichen Druckluftpistole (wie im KFZ-Betrieb, etc.) vorgehen - diese wird mit Öl versetzt, um die Ventile gängig zu halten. Somit versprühst Du einen mikrofeinen Ölfilm im gesamten Laufwerk, was die Problematik noch weiter verschlimmert.

Druckluft aus der Dose ist auch nur bedingt empfehlenswert, enthält zwar kein Öl, aber die Anwendung ist dennoch nicht ganz ohne Risiko:

- Der hohe Druck könnte bei zu geringen Abstand die empfindliche Mechanik verstellen
- Die sich beim Sprühen ausdehnende Luft nimmt Wärme aus der Umgebung auf und kühlt die Teile stark herunter - ist die Einwirkdauer zu lang, besteht die Gefahr, das die Kunststoffteile wie Schienen, Zahnräder, Führungen, etc. verspröden und im Betrieb brechen können. Möglich ist auch eine Verformung der Teile durch Zusammenziehen.
- Der Druck verteilt das auf den Laufschienen und Zahnrädern angebrachte Schmierfett u.U. im gesamten Laufwerk.

Somit würde ich das Laufwerk auf diese Weise niemals reinigen. Druckluft aus der Dose kann ohne weiteres verwendet werden, um z.B. die Hauptplatine des PC's von Staub zu befreien.

Ich tendiere eher zur Reinigungs-CD, obwohl man diese wirklich erst anwenden sollte, wenn wirklich Probleme auftauchen - zur Vorbeugung nutzen sie meist nicht und erhöhen den Verschleiß des Laufwerks.
 
M

Mial

Mitglied seit
14.07.2004
Beiträge
2.132
Hi

ich plaediere fuer Wattestaebchen, leicht getraenkt mit hochreinem, med. Alkohol aus der Apotheke ... damit ganz sanft ueber die Linse fahren ... nicht reiben oder druecken ... 'nen Augenblick abdunsten lassen und gut ist ...

der Alkohol sollte wirklich sehr hochprozentig sein (> 70%) damit auf der Linse kein Film aus aetherischen Bestandteilen zurueckblieibt ... diese sind nur im Trinkalkohol wirklich willkommen ... diese auch sogenannten Fuselstoffe sorgen dort fuer Geschmack und Aroma und leider auch fuer den Kater am naechsten Morgen ... :blush

cu
:cool
m,-
 
D

DOS-Hexer

Gast
Wenn man Druckluft aus der Dose richtig und gezieht anwendet kann eigendlich nichts passieren. Mann sollte aber keine zu kräftige nehmen. Für den Brenner würde ich die von AF in kombination mit dem beil. Röhrchen nehmen, Dose nicht über 60 Grad neigen, am besten gar nicht. Es gibt auch kleine Schläuche die man an die Dose anschliessen kann.

Vorsicht! Es gibt auch Druckluftfabrikate die sind sehr Stark und sind eher Vereisungsspray als Druckluft.
 
Uese

Uese

WB Wiki - Team
Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2002
Beiträge
2.235
Alter
72
Standort
CH-8610 Uster
Hallo Leute

Nochmals :danke für Eure Meldungen. Wie so oft im Leben, kann man auch hier feststellen, das viele Wege nach Rom führen :D und einige ihr erprobtes Hausmittelchen haben.

Es ist bei mir allerdings nicht so, dass der Brenner vor Dreck und Staub strotzt, sodass gröbere Geschütze, wie Druckluft noch nicht angesagt sind. Mit den CD-Laufwerken habe ich es bisher so praktiziert, dass ich die Reinigungs-CD so ein bis 2 Mal pro Jahr als "Unterhalts-Reinigung" (Probleme gibt es absolut keine) habe sausen lassen. Aus diesem Gesichtspunkt scheint mir, dass die von Mial vorgeschlagene Methode der bisherigen mit der Reinigungs-CD noch am nähesten käme. Von einer Demontage (ist noch unter Garantie) möchte ich jedenfalls absehen.

Grüsse
 
Thema:

DVD-Brenner reinigen

Sucheingaben

CD-Laufwerk mit druckluft reinigen

,

linse aus cd brenner

,

dvd brenner reinigen

DVD-Brenner reinigen - Ähnliche Themen

  • DVD brennen

    DVD brennen: Hallo ich möchte eine ISO-Datei als Abbild auf eine DVD brennen. Wer kann helfen
  • DVD Brenner wird nicht erkannt

    DVD Brenner wird nicht erkannt: Hallo vielleicht kann mir jemand helfen. Wollte einen neuen externen DVD-Brenner anschließen. Type ASUS SDRW-08D2S-U. Leider wird dieser von...
  • Windows 10 64 bit Treiber für den DVD Brenner TSSTcorp SH-S223L funktioniert nicht korrekt.

    Windows 10 64 bit Treiber für den DVD Brenner TSSTcorp SH-S223L funktioniert nicht korrekt.: Das Gerät aus dem Gerätemanger entfernen und nach geänderter Harware suchen hat keine Abhilfe geschaffen. Treiber aktualisieren ebenfalls nicht...
  • externer DVD-Brenner brennt nur 75 % eines Films

    externer DVD-Brenner brennt nur 75 % eines Films: Nach dem Brennen von 75 % eines Films öffnet sich der DVD-Brenner und es folgt der Fehlercode: 0 x 80070571. Gebrannt werden sollte eine DVD DL...
  • Seit dem letzten Windowsupdate kann ich keine CD oder DVD mehr brennen

    Seit dem letzten Windowsupdate kann ich keine CD oder DVD mehr brennen: Ich verwende Nero 12 und es wird folgende Fehlermeldung angezeigt: DMA-Treiberfehler und CRC-Fehler Brennsimulation geht auch nicht. da zeigt...
  • Ähnliche Themen

    Oben