DVB-T2 Zimmerantennen im Test: nur 2 Modelle wirklich empfehlenswert

Diskutiere DVB-T2 Zimmerantennen im Test: nur 2 Modelle wirklich empfehlenswert im Hardware-Tests Forum im Bereich Hardware-News; Ab dem 29. März 2017 wird in vielen Regionen das neue DVB-T2 das bisherige DVB-T ablösen, weshalb betroffene Zuschauer in jedem Fall einen neuen...
G

Geronimo

Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
3.148
Ab dem 29. März 2017 wird in vielen Regionen das neue DVB-T2 das bisherige DVB-T ablösen, weshalb betroffene Zuschauer in jedem Fall einen neuen Receiver benötigen. Bereits vorhandene Antennen können dabei in der Regel weiterverwendet werden. Da sich aber trotz verbesserter Kompression die Datenrate leicht erhöht, kann die Neuanschaffung aber für deutlich besseren Empfang sorgen. Ein aktueller Test zeigt große Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten


In erster Linie soll eine Zimmerantenne für einen guten Empfang sorgen, weswegen dieser Punkt in einer aktuellen Untersuchung der Stiftung Warentest mit 85 Prozent in die Wertung einfließt. Gleich drei Modelle können hier ein sehr gut einfahren, nämlich Oehlbach Scope Vision (durchschnittlicher Preis rund 50 Euro), Kathrein BZD 32 (rund 44 Euro) sowie TechniSat Digitenne TT2 (rund 25 Euro). Drei weitere Geräte erzielen immer noch ein gut. Das sind Goobay Active full HD DVB-T room antenna (30 Euro), Philips SDV6227 (45 Euro) sowie Thomson ANT1425 (50 Euro). Alle anderen Modelle erreichen allenfalls ein befriedigend, vier kommen sogar nur auf mangelhaft. Diese teilweise deutlich preiswerteren Antennen sind also allenfalls in Gebieten zu gebrauchen, in denen der Empfang ohnehin recht gut ist.

Bei den drei Antennen mit sehr gutem Empfang gibt es aber letztlich nur zwei, die auch wirklich zu empfehlen sind. Die Antenne von TechniSat zählt nicht dazu, weil sie gleich mehrere Nachteile hat. Zum einen ist das Anschlusskabel mit knapp über einem Meter sehr kurz, was die Flexibilität bei der Aufstellung und letztlich auch beim optimalen Empfang deutlich einschränkt. Zum anderen kommt sie mit einer extrem altbackenen schwarzen Optik daher, denn sie besteht aus einem Parabolspiegel aus Drahtgeflecht sowie mehreren Antennenstäben. Dadurch ist sie zudem sehr empfindlich, wenn sie einmal runterfallen sollte. Deutlich besser und schöner sind die Modelle von Oehlbach und Kathrein, die in einem flachen und kompakten weißen Gehäuse untergebracht sind. Zudem fällt die Zuleitung mit mit über 3 m deutlich großzügiger aus. Am Ende hat das etwas teurere Gerät von Oehlbach die Nase leicht vorn, weil es leichter anzuschließen ist und zudem ein USB-Netzteil im Lieferumfang enthalten ist. Letzteres fehlt bei Kathrein, hier muss der USB-Anschluss am Fernseher zur Stromversorgung genutzt oder ein Netzteil hinzugekauft werden.

Hier die einzelnen Modelle und ihre jeweilige Gesamtnote:

  • Oehlbach Scope Vision - sehr gut (1,1)
  • Kathrein BZD 32 - sehr gut (1,2)
  • TechniSat Digitenne TT2 - - sehr gut (1,4)
  • Goobay Active full HD DVB-T room antenna - gut (2,2)
  • Philips SDV6227- gut (2,2)
  • Thomson ANT1425 - gut (2,3)
  • Vivanco TVA 301 / 29951 - befriedigend (3,1)
  • Isy ITA2101 - befriedigend (3,4)
  • Telestar Antenne 9 LTE - befriedigend (3,5)
  • One for All SV9311 - ausreichend (3,9)
  • Hama Flat 43 - mangelhaft (4,8)
  • One for All SV9495 - mangelhaft (4,8)
  • Philips SDV5100 - mangelhaft (4,8)
  • TechniSat Digiflex TT4-NT - mangelhaft (4,9)

Der vollständige Test kann im aktuellen Test-Heft nachgelesen werden. Gegen Bezahlung ist er auch über die Homepage der Stiftung Warentest zu bekommen. Der dazu passende Artikel mit dem Test neuer DVB-T2 HD Receiver wurde bereits gestern von uns veröffentlicht.

Meinung des Autors: Bei Zimmerantennen für das neue DVB-T2 gibt es nur wenige gute, aber sehr viele nicht so gute oder gar wirklich schlechte Modelle. Einen sehr guten Empfang gibt es bereits ab rund 20 Euro, doch wer etwas tiefer in die Tasche greift, wird mit einer besseren Handhabung und vor allem einer wesentlich dezenteren Optik belohnt.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
23.195
Standort
Thüringen
Ergänzung: Wer handwerklich nicht ganz unbegabt ist kommt per Eigenbau ziemlich preiswert davon.Und das Beste ist das diese Antenne oft sogar bessere Empfangseigenschaften aufweisen als die kommerziellen.Kleiner Nachteil dabei ist wohl das Design aber so eine Antenne kann man auch mal hinter der Gardine verstecken.Würde ich z.B. bei dieser empfehlen;besser sieht es bei dieser aus....
 
G

G-SezZ

Gast
Wer noch alte analoge Richtantennen auf dem Dach hat kann daran wohl auch etwas fummeln und sie für DVB-T verwenden. Ein Bekannter von mir hat sich damit alle verfügbaren Sender ins Haus geholt, von denen er selbst mit einer aktiven DVB-T Antenne auf dem Balkon nicht mal die Hälfte bekommen hat.
 
C

Castle

Gast
Wer noch alte analoge Richtantennen auf dem Dach hat kann daran wohl auch etwas fummeln und sie für DVB-T verwenden. Ein Bekannter von mir hat sich damit alle verfügbaren Sender ins Haus geholt, von denen er selbst mit einer aktiven DVB-T Antenne auf dem Balkon nicht mal die Hälfte bekommen hat.
Genau das hat mein Vadder auch gemacht. die alte antenne wollte er seit dem umstieg auf kabelfernsehen irgenwann mal abbauen. 20 Jahre später als Kabel wieder gekündigt wurde dient diese jetzt als DVB-T(2) Antenne. Zeigt die sowohl weitsicht als auch eine gewisse trägheit :D

Sowas hilft aber nur beim eigenen Haus.
 
Thema:

DVB-T2 Zimmerantennen im Test: nur 2 Modelle wirklich empfehlenswert

Sucheingaben

unterschied technisat tt4

,

kathrein bzd 30 32 unterschied

,

SV9311 Forum

,
Oehlbach Kabel

DVB-T2 Zimmerantennen im Test: nur 2 Modelle wirklich empfehlenswert - Ähnliche Themen

  • TV-Karte TBS 8922 (DVB-S2) unter Windows 10

    TV-Karte TBS 8922 (DVB-S2) unter Windows 10: Hallo! Ich nutze seit Jahren o. g. TV-Karte unter Win 7 Home (64 bit) ohne Probleme. Ich habe 2 Installationen von Windows innerhalb eines...
  • astrometa dvb t2 USB Stick treiber w10 1809 64 bit

    astrometa dvb t2 USB Stick treiber w10 1809 64 bit: Fehler beim Laden des Treibers \Driver\AMDVBT2USB für das Gerät USB\VID_15F4&PID_0131&MI_00\6&141ffaaa&1&0000. Gerätestatus Die digitale...
  • Satellit, Kabel, DVB-T, IPTV oder Livestream: Wer bei der Fußball-WM als erstes jubelt

    Satellit, Kabel, DVB-T, IPTV oder Livestream: Wer bei der Fußball-WM als erstes jubelt: In den Zeiten des analogen Fernsehens wurde im Prinzip überall gleichzeitig gejubelt, denn der Zeitunterschied zwischen terrestrischer...
  • Nach "Fall Creators Update": BSOD beim Anschluss von USB-DVB-C-Box TechniSat Cablestar Combo HD CI

    Nach "Fall Creators Update": BSOD beim Anschluss von USB-DVB-C-Box TechniSat Cablestar Combo HD CI: Nach "Fall Creators Update": BSOD beim Anschluss von USB-DVB-C-Box TechniSat Cablestar Combo HD CI Bisher problemloser Betrieb der USB-Box...
  • Xbox One Digital Tuner: DVB-T2 per Update freigeschaltet

    Xbox One Digital Tuner: DVB-T2 per Update freigeschaltet: Seit der Umstellung des terrestrischen Antennenfernsehens auf eine neue Übertragungsnorm schauten Nutzer des Digital Tuner für die Spielkonsole...
  • Ähnliche Themen

    Oben