DVB-T2 HD Receiver im Test: fast alle sind gut - Unterschiede bei der Ausstattung

Diskutiere DVB-T2 HD Receiver im Test: fast alle sind gut - Unterschiede bei der Ausstattung im Hardware-Tests Forum im Bereich Hardware-News; Ab dem 29. März 2017 wird in vielen Regionen das neue DVB-T2 das bisherige DVB-T ablösen. Betroffene Zuschauer benötigen dann ein neues...
G

Geronimo

Threadstarter
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
3.148
Ab dem 29. März 2017 wird in vielen Regionen das neue DVB-T2 das bisherige DVB-T ablösen. Betroffene Zuschauer benötigen dann ein neues Empfangsgerät, das es ab ca. 50 Euro zu kaufen gibt. Ein aktueller Test hat die Qualitäten diverser Receiver untersucht und kommt dabei zu einem größtenteils erfreulichen Ergebnis. Am Ende macht oftmals nicht die Qualität, sondern die Liste der Zusatzmöglichkeiten den Preis aus


Die Umstellung auf die nächste Generation des terrestrischen digitalen Fernsehens hat im Prinzip zwei Auswirkungen. Zum einen wird die Übertragung statt in SD-Qualität in hochauflösendem HD ermöglicht (und das zumindest theoretisch besser als bei Kabel und Satellit), zum anderen werden die meisten privaten Sender verschlüsselt und nur gegen Bezahlung empfangbar sein. Bei der Anschaffung eines neuen Receivers muss also grundsätzlich erst einmal überlegt werden, ob man Pro7, RTL, Sat 1 und Co. braucht und ob man bereit ist, dafür ab Juni 69 Euro pro Jahr zu bezahlen. Wer auf diese Möglichkeit verzichtet, kann einige Euro beim Kauf sparen.

Receiver ohne Decoder:

Sieger dieser Gruppe ist im aktuellen Test der Stiftung Warentest der Comag SL30T2 ab ca 40 Euro, der sowohl bei digitaler als auch analoger Verbindung mit einem Fernseher ein (sehr) gutes Bild liefert. Als Alternative bietet sich der Philips DTR3202 für rund 55 Euro an, der bei Bild und Ton etwas schlechter abschneidet, dafür aber in Randgebieten den besseren Empfang bietet und zudem etwas vielseitiger ist. Positiv bei beiden Geräten: sie können für Aufnahmen auf eine externe Festplatte genutzt werden. Im letzten Punkt kann der ansonsten durchaus vergleichbare Empfänger von Megasat nicht mithalten, was ihm wegen nur ausreichender Vielseitigkeit eine schlechtere Gesamtnote einbringt:

  • Comag SL30T2: gut (2,2)
  • Philips DTR3202: gut (2,5)
  • Megasat HD 640 T2: befriedigend (2,7)

Receiver mit Decoder:

Wer die privaten Sender empfangen möchte, muss zumindest theoretisch kaum mehr Geld ausgeben, denn mit Skymaster DTR700Hd und Xoro HRT 8720 gibt es gute Geräte bereits ab rund 60 Euro. Der preiswerte Empfänger glänzt mit sehr guter Bildqualität in HD, einem guten Ton, niedrigem Stromverbrauch und der Möglichkeit zur Aufnahme. Doch viele Nutzer erwarten heutzutage deutlich mehr, nämlich eine Verbindung zum Internet. In den einfacheren Versionen lassen sich darüber beispielsweise Wetterinformationen oder sogar ganze Webseiten anzeigen, zudem gibt es oftmals einen deutlich informativeren elektronischen Programmführer.

Bei den besseren Geräten ist der Zugriff auf manche Videoportale und über HbbTV sogar die interaktive Nutzung diverser Zusatzdienste und Mediatheken möglich. Das hat allerdings einen Preis, denn der so ausgestattete Receiver Humax Nano T2 kostet bereits deutlich über 120 Euro. Der vergleichbare Schwaiger DTR700HD ist auf den ersten Blick um einiges günstiger, doch das Unternehmen verlangt für die Aufnahmefunktion eine Registrierung und zusätzliche 24,90 Euro. Für den Testsieger TechniSat Digipal Isio HD, der im Alltagsbetrieb mit einfacher Handhabung glänzt, werden gar über 140 Euro fällig. Hier ein Blick auf die einzelnen Noten:

  • Technisat Digipal Isio HD: gut (1,7)
  • Technisat Digipal T2 HD: gut (2,0)
  • Humax Nano T2: gut (2,1)
  • Schwaiger DTR700HD: gut (2,1)
  • Skymaster DTR5000: gut (2,1)
  • Xoro HRT 8720: gut (2,2)
  • Vantage VT-94 T-HD IR: gut (2,3)
  • Strong STR 8540: gut (2,4)
  • Kendo HD1730 DVB-T2: befriedigend (2,6)
  • Telestar DigiHD TT5 IR: befriedigend (2,6)

Der vollständige Test kann im aktuellen Test-Heft nachgelesen werden. Gegen Bezahlung ist er auch über die Homepage der Stiftung Warentest zu bekommen.

Update, 26.01.2017, 17:38 Uhr: Hier gibt es einen Test der dazu passenden Zimmerantennen.

Meinung des Autors: Mehr Sender und bessere Qualität. Auf den ersten Blick hat das neue DVB-T2 viele Vorteile, doch die Nachteile sind nicht von der Hand zu weisen: das volle Programm gibt es nur gegen Bezahlung und es ist zumindest teilweise neue Technik erforderlich. Die benötigten Receiver wurden jetzt getestet und konnten größtenteils überzeugen.
 
Thema:

DVB-T2 HD Receiver im Test: fast alle sind gut - Unterschiede bei der Ausstattung

DVB-T2 HD Receiver im Test: fast alle sind gut - Unterschiede bei der Ausstattung - Ähnliche Themen

  • Dvb-c receiver epg uhrzeit falsch

    Dvb-c receiver epg uhrzeit falsch: Seit der sommerzeit uhrzeit-umstellung werden die epg-zeiten falsch angezeigt, immer noch nach winterzeit. Allerdings nur die auf dem display beim...
  • GELÖST Empfehlung Kabel-Receiver DVB-C KabelBW

    GELÖST Empfehlung Kabel-Receiver DVB-C KabelBW: Hello again. Sorry für die momentane Abstinenz. Dank Stress und fehlendem Internet wegen Umzug und dummen rosaroten Männchen ist eine momentane...
  • Kabel Receiver DVB-c mit HDMI Anschluss gesucht, bis 50 piepen.

    Kabel Receiver DVB-c mit HDMI Anschluss gesucht, bis 50 piepen.: Hallo Ihr. Ich suche einen günstigen (höchstens 50€) Kabel Receiver mit HDMI Anschluss. Habe ebay und Amazon schon durch, nichts in der...
  • Welchen DVB-T Receiver mit Scart-Ausgang?

    Welchen DVB-T Receiver mit Scart-Ausgang?: Hallo, kennt jemand einen DVB-T Receiver mit Scart-Anschluss? Er sollte einfach nur funktionieren, brauche keine Extrafunktionen (außer...
  • Ähnliche Themen
  • Dvb-c receiver epg uhrzeit falsch

    Dvb-c receiver epg uhrzeit falsch: Seit der sommerzeit uhrzeit-umstellung werden die epg-zeiten falsch angezeigt, immer noch nach winterzeit. Allerdings nur die auf dem display beim...
  • GELÖST Empfehlung Kabel-Receiver DVB-C KabelBW

    GELÖST Empfehlung Kabel-Receiver DVB-C KabelBW: Hello again. Sorry für die momentane Abstinenz. Dank Stress und fehlendem Internet wegen Umzug und dummen rosaroten Männchen ist eine momentane...
  • Kabel Receiver DVB-c mit HDMI Anschluss gesucht, bis 50 piepen.

    Kabel Receiver DVB-c mit HDMI Anschluss gesucht, bis 50 piepen.: Hallo Ihr. Ich suche einen günstigen (höchstens 50€) Kabel Receiver mit HDMI Anschluss. Habe ebay und Amazon schon durch, nichts in der...
  • Welchen DVB-T Receiver mit Scart-Ausgang?

    Welchen DVB-T Receiver mit Scart-Ausgang?: Hallo, kennt jemand einen DVB-T Receiver mit Scart-Anschluss? Er sollte einfach nur funktionieren, brauche keine Extrafunktionen (außer...
  • Sucheingaben

    telestar digihd dvbt forum

    Oben