DSL via Funk: Telekom bessert SpeedOn-Option nach - Kunden kritisieren neue Datenmengen als Abzocke

Diskutiere DSL via Funk: Telekom bessert SpeedOn-Option nach - Kunden kritisieren neue Datenmengen als Abzocke im IT-News Forum im Bereich News; In vielen Gebieten ist DSL über das Festnetz noch immer extrem langsam, weswegen viele Kunden auf das schnellere Datennetz über Mobilfunk...
G

Geronimo

Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
3.148
In vielen Gebieten ist DSL über das Festnetz noch immer extrem langsam, weswegen viele Kunden auf das schnellere Datennetz über Mobilfunk ausweichen. Bei der Übertragung per LTE gibt es allerdings keine echte Flatrate, weswegen die Nutzer oftmals zusätzliches Datenvolumen über die Option SpeedOn erwerben (müssen). Deren Konditionen wurden jetzt verbessert, doch die neuen Obergrenzen werden von den Kunden mit deutlichen Worten kritisiert. Dabei gibt es auch durchaus gute Lösungsansätze, deren Umsetzung bei der Telekom aber offenbar kein Thema sind


Das Datenvolumen in den Call & Surf Comfort via Funk Tarifen ist - freundlich gesagt - sehr bescheiden, wenn man von heutigen Ansprüchen an das Internet ausgeht. In der Stufe S sind es 10 GB, in der Stufe M 15und im Tarif mit dem Zusatz stehen 30 GB zur Verfügung. Wirklich weit kommt man damit nicht, wen man bedenkt, dass beispielsweise ein 10-minütiges HD-Video bei YouTube bereits mit rund 200 MB zu Buche schlägt. Weitere Berechnungen lassen sich zuhauf anstellen, beispielsweise der Online-Download eines Konsolenspiels, der gerne einmal 40 GB groß ist. Dieser würde sich selbst im besten Tarif nicht ohne zusätzliches Volumen bewerkstelligen lassen, denn nach Erreichen der Obergrenze wird die Geschwindigkeit auf 384 Kbit/s gedrosselt. Abhilfe schafft die SpeedOn-Option, mit der zusätzliches Volumen erworben werden kann. Bislang haben die Käufer für ihre 14,95 Euro unabhängig vom gewählten Tarif 10 GB extra bekommen, doch das ändert sich ab heute.

Ab sofort erhalten die Kunden für den gleichen Betrag wie bisher die Datenmenge, die auch in ihrem jeweiligen Tarif als Grundstock enthalten ist. Bei Call & Surf Comfort via Funk S ändert sich demnach nichts, bei Call & Surf Comfort via Funk M gibt es künftig 15 GB und bei Call & Surf Comfort via Funk L sind es 30 zusätzliche GB. Diese neuen Grenzen gelten auch für die Bestandskunden, die als Entschädigung für die ehemals als Flatrate beworbenen Tarife kostenlosen Zugriff auf die SpeedOn-Option haben.gelten auch Laut Telekom sind die neuen Obergrenzen das Ergebnis eines "Kundenworkshop zu den Tarifen für ländliche Gebiete". Das allerdings könnte unter Umständen nicht die ganze Wahrheit sein, denn in den Kommentaren zu der aktuellen Ankündigung schreibt ein/e Nutzer/in namens Stef: "das sind auch nicht die Preise welche wir im Workshop vorgeschlagen haben.".

Selbst wenn dies tatsächlich die Ergebnisse den Workshops wären, sind die Kunden mit den neuen Volumina nicht einverstanden. Das ist in Anbetracht der geringen Zuwächse nur zu Verständlich, denn an der Problematik der vorzeitigen und vor allem ziemlich radikalen Drosselung ändert sich durch die Anhebung im Prinzip nichts. Dabei würde ein Großteil der Kunden offenbar durchaus deutlich geringere Geschwindigkeiten als die maximalen 50 Mbit/s akzeptieren, wenn es im Gegenzug deutlich mehr Volumen oder gar eine echte Flatrate gäbe. Der Durchschnittsnutzer ist auf Geschwindigkeiten, die dem maximal möglichen im DSL-Festnetz gleichen, gar nicht angewiesen. Ein hochauflösendes Video kann auch mit Datenraten von rund 6.000 Kbit/s ohne Probleme angesehen werden. Allenfalls umfangreiche Downloads benötigen wesentlich länger, doch die kommen bei den normalen Nutzern nur gelegentlich vor.

Insofern würden sich die Kunden über einen deutlichen Wandel bei der Tarifstruktur freuen, der die Geschwindigkeit reduziert und gleichzeitig das Volumen erhöht. Dass das wirklich passieren wird, scheint aktuell eher zweifelhaft, wofür ein Kommentator namens Stefan auch den Grund zu kennen glaubt: "Tarife mit gigantischen Geschwindigkeitsangaben lassen sich einfach besser verkaufen". Diese Argumentation lässt sich nur unschwer von der Hand weisen und düfte so ziemlich den Kern der Problematik beschreiben. Abhilfe könnte da nur die Politik schaffen, doch darauf sollte man sich nicht verlassen, wie der Nutzer mit dem Pseudonym Jobo - hinter dem sich Jochen Bonitz als Betreiber der Internetseite LTE-Drossel.de verbirgt - nicht ganz zu unrecht anmerkt: "Eine neue Koalitionsinitiative sieht vor, bis 2018 flächendeckend 50Mbpa anzubieten, auch auf dem Land mit LTE. Doch von Volumen ist keine Rede.". Seine Forderung ist dementsprechend auch nachvollziehbar: "Deshalb fordern wir weiterhin mehr Inklusivvolumen für alternativlos Funkversorgte!".
Mit Material von: Telekom Blog
 
Thema:

DSL via Funk: Telekom bessert SpeedOn-Option nach - Kunden kritisieren neue Datenmengen als Abzocke

DSL via Funk: Telekom bessert SpeedOn-Option nach - Kunden kritisieren neue Datenmengen als Abzocke - Ähnliche Themen

  • Fernsehen via DSL > Geschwindigkeit

    Fernsehen via DSL > Geschwindigkeit: Kann ich bei einem Download von 2 Mbit befriedigend IP Entertain sehen? Welche Geschwindigkeit sollte anliegen?
  • Speedport W 700V DSL-Telefonie via sipgate

    Speedport W 700V DSL-Telefonie via sipgate: Hallo, ich versuch schon seit Wochen daran rum: o.g. Speedport auf VOIP über sipgate einzurichten. Ich habe die neuste Firmware drauf...
  • internet via netzwerk Oder dsl-router

    internet via netzwerk Oder dsl-router: Hallo leute. Versuche seit längerer Zeit mein Netzwerk so einzurichten dass ich via LAN ODER DSL ins internet kann. Mein Problem ist nämlcih dass...
  • Win98: Kann nicht via Browser (IP) auf DSL-Router zugreifen

    Win98: Kann nicht via Browser (IP) auf DSL-Router zugreifen: Hallo zusammen, ich kann unter Win98 (Erste Ausgabe) nicht mehr auf meinen DSL-Router zugreifen. Der Versuch im Browser und der passenden IP...
  • Einwahl via ISDN=> und dann über DSL surfen

    Einwahl via ISDN=> und dann über DSL surfen: Hallo, bin mir sicher, dieses Thema wurde hier bereits angesprochen...konnte aber über die Suchfunktion keine Treffer erzielen! Ich möchte gern...
  • Ähnliche Themen

    • Fernsehen via DSL > Geschwindigkeit

      Fernsehen via DSL > Geschwindigkeit: Kann ich bei einem Download von 2 Mbit befriedigend IP Entertain sehen? Welche Geschwindigkeit sollte anliegen?
    • Speedport W 700V DSL-Telefonie via sipgate

      Speedport W 700V DSL-Telefonie via sipgate: Hallo, ich versuch schon seit Wochen daran rum: o.g. Speedport auf VOIP über sipgate einzurichten. Ich habe die neuste Firmware drauf...
    • internet via netzwerk Oder dsl-router

      internet via netzwerk Oder dsl-router: Hallo leute. Versuche seit längerer Zeit mein Netzwerk so einzurichten dass ich via LAN ODER DSL ins internet kann. Mein Problem ist nämlcih dass...
    • Win98: Kann nicht via Browser (IP) auf DSL-Router zugreifen

      Win98: Kann nicht via Browser (IP) auf DSL-Router zugreifen: Hallo zusammen, ich kann unter Win98 (Erste Ausgabe) nicht mehr auf meinen DSL-Router zugreifen. Der Versuch im Browser und der passenden IP...
    • Einwahl via ISDN=> und dann über DSL surfen

      Einwahl via ISDN=> und dann über DSL surfen: Hallo, bin mir sicher, dieses Thema wurde hier bereits angesprochen...konnte aber über die Suchfunktion keine Treffer erzielen! Ich möchte gern...
    Oben