Druck-Tracking: etliche Drucker-Modelle hinterlassen bei der Arbeit eindeutig zurückverfolgbare Merkmale

Diskutiere Druck-Tracking: etliche Drucker-Modelle hinterlassen bei der Arbeit eindeutig zurückverfolgbare Merkmale im IT-News Forum im Bereich News; Im Zuge von Internet-Überwachung und PRISM hat die Electronic Frontier Foundation (EFF) eine Liste von Farblaser-Druckern veröffentlicht, welche...
P

POINTman

Threadstarter
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
42
Ort
Mittelfranken
Im Zuge von Internet-Überwachung und PRISM hat die Electronic Frontier Foundation (EFF) eine Liste von Farblaser-Druckern veröffentlicht, welche die Ausdrucke zum jeweiligen User zurück-verfolgbar machen


Es klingt fast wie ein schlechter Scherz aber im Zusammenhang mit dem NSA-Spähprogramm PRISM kommen nahezu täglich immer noch alarmierende Details zum Vorschein. So hat jetzt die Electronic Frontier Foundation das bisher als offenes Geheimnis gehandelte Drucker-Tracking bestätigt, wonach sich viele Farblaser-Modelle über beispielsweise unsichtbare Wasserzeichen oder auch versteckte Farbcodes eindeutig erkennbar machen. Unter der veröffentlichten Liste befinden sich Modelle von nahezu allen Namhaften Herstellern.

Nach aktuellem Kenntnisstand platzieren einige Druckermodelle gelbe Tracking-Punkte auf den Ausdrucken, über die sich der jeweilige Drucker und damit der Besitzer zweifelsfrei identifizieren lassen. Weitere Geräte sind sogar noch raffinierter ausgelegt und drucken mit dem bloßen Auge nicht erkennbare Wasserzeichen, die beispielsweise erst unter UV- oder Schwarzlicht sichtbar werden. Offiziellen Behörden zufolge, welche diese Maßnahmen nicht zu verheimlichen scheinen, dienen die ausgeklügelten Tracking-Maßnahmen einzig der Identifikation von Fälschern, wobei diese Aussagen als Rechtfertigung mit den jüngsten Enthüllungen rund um PRISM sicherlich auch ein anderes Licht auf die Sache werfen dürften.


Eine Auflistung entsprechender Drucker existierte bislang nicht, was die EFF im Rahmen ihres Machine Identification Technology Projects jetzt umsetzte und die Liste auch gleich öffentlich zugänglich macht. Darauf finden sich rund 150 Farblaserdrucker aller namhafter Hersteller, beispielsweise Canon, Hewlett-Packard, Brother, Dell, Epson, Lexmark, Konica und Xerox. Die EFF merkt weiterhin an, dass es sich bei der veröffentlichten Arbeit um ein Work In Progress handelt und so noch viele weitere Geräte zukünftig mit dazu stoßen könnten.
 
A

alterknacker

Dabei seit
13.09.2005
Beiträge
1.073
Alter
72
Ort
94036 Passau
Seit wann scherzt die NSA???:wacko
 
S

Schnick-Schnack

Gast
Hier mal die Übersetzung von Google (Google Übersetzer)

Ist nicht ganz so perfekt , aber evtl. für manche verständlicher (siehe Text in Rot).

Einführung
Dies ist eine Liste im Fortschritt der Farb-Laserdrucker-Modelle, die tun oder nicht gedruckt gelben Tracking Dots auf ihre Leistung.

Wir sind in den Prozess der versucht, die von diesen Punkten als Teil unserer Maschine Identification Code Technologie geförderten Projekt interpretieren.

Einschränkungen dieser Informationen
Ein "Nein" bedeutet einfach, dass wir nicht sehen konnten gelben Punkten; es nicht beweisen, dass es keine forensische Wasserzeichen vorhanden. (Zum Beispiel ist der HP Color LaserJet 8500-Serie enthalten keine gelben Tracking Dots dass wir sehen können, aber es kann immer noch enthalten eine Art von forensischen Kennzeichnung, da die Mehrheit der anderen Color LaserJet Modelle zu tun. Andere forensische Markierung Techniken erfunden wurden , und wir wissen noch nicht, wie Sie feststellen können, ob diese Techniken von einem bestimmten Drucker verwendet werden.)

Ein "Ja" bedeutet einfach, dass wir (oder eine andere Quelle, wie angegeben) gelbe Punkte, die anomale erschien uns sah. Bis wir entschlüsseln die Kennzeichnungssysteme oder andere Bestätigung erhalten, bedeutet dies kein Beweis, dass eine bestimmte Art von Informationen, die von diesen Punkten dargestellt wird. In einigen wenigen Fällen, zum Beispiel, könnten sie das Ergebnis eines Dithering-Technik sein, anstatt einer forensischen Marke, oder sie könnten das Ergebnis einer schlecht kalibrierten Drucker ausgegeben werden. In den meisten Fällen sind wir zuversichtlich, dass die Anordnung von Punkten vorsätzlich und soll Nutzer zu verfolgen.

Informationsquellen
Wir haben drei Quellen von Informationen beschäftigt. Wir sahen uns an Druckausgabe unter einem blauen Licht und / oder einem Computer-Mikroskop, wir konsultiert Presseberichte über Drucker (z. B. bei Druckerchannel), wir verlassen am Drucker Handbücher und andere Hersteller Aussagen. Wir begrüßen zusätzliche Aussagen von Herstellern, Händlern oder Techniker.

Dank unseren Freunden bei Software-Firmen und Sinfonien, öffentlichen Schulen und Physik-Labors, Halbleiter-Fabs und Eisdielen, in rund einem Dutzend Ländern auf der ganzen Welt.

Das wir ausspioniert werden , ist also demnach ein geplanter Vorsatz .
Soviel zum Thema RECHTSTAATLICHKEIT und zugesicherte GRUNDRECHTE bzw. GRUNDGESETZ :rofl1 .

Das lässt nur den Umkehrschluss zu , das wir alle pauschal verdächtigte Kriminelle und Terroristen bzw. mutmaßliche Terrorschläfer oder vergleichbares sind .

Ich bezweifle aber , das es am Gerät "selbst" liegt , wohl eher am Treiber oder Zusatzsoftware , die man ohne es zu wissen bzw. merken mit installiert .

Und das perverse daran ist , das wir "dank" unserer Steuergelder denen auch die finanziellen Mittel zur Verfügung stellen , das die dafür sorgen können , das wir ausspionierbar sind , bzw. ausspioniert werden können .

Das stellt die von mir vor ein paar Tagen gemachte Äußerung in ein noch dramatischeres Licht , das nahezu alle High Tech Geräte irgendwie verseucht sind , und auch mit dazu verwendet werden können , das wir ausspioniert werden können .

Man kann nicht so viel essen , wie man dbzgl. kotzen könnte . :kotz

Unsere Rechte , die uns ja immer so hoch heilig und unumstößlich angepriesen mit Füßen getreten werden , sind Anschein vermutend bzw. in Wirklichkeit nicht existent .

Aber ein ist gewiss , wir werden auch in Zukunft weiter belogen und von Hacken bis Nacken ausspioniert .

Wie war das noch mit dem unumstößlichen Schutz der Privatsphäre ??? :rofl1

Und das das so weiter geht , werden wir auch weiterhin beobachten können , da ja die "Wahlen" anstehen .

Da wird uns wieder das "blaue von Himmel" versprochen , bzw. vorgelogen .



Gruß

Schnick-Schnack
 
Zuletzt bearbeitet:
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
19.764
Ort
D-NRW
Da frage ich mich aber, wie es von Vorteil sein kann, wenn man den Drucker kennt, mit dem ein Schreiben ausgedruckt wurde.
 
S

Schnick-Schnack

Gast
Da frage ich mich aber, wie es von Vorteil sein kann, wenn man den Drucker kennt, mit dem ein Schreiben ausgedruckt wurde.
z.B. Kriminaltechnische Ermittlungen , um einen potentiellen Täter zu überführen .

oder

um ein Schreiben zuzuordnen , wenn dem ja per "Microschrift" oder wie oben genannt "Tracking-Punkte" oder sonstewie z.B. Datum Uhrzeit IP zugefügt bzw. eingefügt wird .

Gruß

Schnick-Schnack
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
19.764
Ort
D-NRW
Die IP-Adresse wäre natürlich schon etwas.
Das Thema ist ja schon einige Jahre alt, bisher war aber immer nur von Datum und Seriennr. die Rede.
 
S

Schnick-Schnack

Gast
Die IP-Adresse wäre natürlich schon etwas.
Das Thema ist ja schon einige Jahre alt, bisher war aber immer nur von Datum und Seriennr. die Rede.
.... "bisher" glaubten wir auch an die per :deal Grundgesetz zugesicherten Grundrechte .... :prof und Datenschutz , und Schutz der Privatsphäre , und und und .... etc.-pp. :unsure

:sneaky Aber nach den neusten Erkenntnissen bzgl. PRISM / TEMPORA / Aktivitäten oder "nicht Aktivitäten" der NSA und des BND ,

schwindet mein Vertrauen was das angeht sehr .

Und mittlerweile traue ich denen alles zu . :mad

Nur nichts Gutes :D

Terrorbekämpfung oder Bekämpfung der Kriminalität hin oder her , irgendwo muss aber die Verhältnismäßigkeit gewahrt sein bzw. bleiben .

Aber offensichtlich gelten die Gesetze nur für die "kleinen" , denn die "großen" machen offensichtlich was sie wollen , und stehen somit Anschein vermutend "über" dem Gesetz .
Wobei aber doch immer propagiert wird , das vor dem Gesetz doch alle gleich sind ..... :rofl1

Manche sind eben gleicher als gleich , aber denen ist es auch gleich was sie machen .

Und dbzgl. werden wir auch immer weiter belogen werden . :thumbdown

Gruß

Schnick-Schnack
 
Thema:

Druck-Tracking: etliche Drucker-Modelle hinterlassen bei der Arbeit eindeutig zurückverfolgbare Merkmale

Druck-Tracking: etliche Drucker-Modelle hinterlassen bei der Arbeit eindeutig zurückverfolgbare Merkmale - Ähnliche Themen

  • Druck aus Outlook mit einem Male sehr klein

    Druck aus Outlook mit einem Male sehr klein: Hallo, seit ein paar Tagen stelle ich fest das eingehende Emails die ich zur Dokumentation nur noch klitzeklein sind. Wenn ich den Text z.B. in...
  • Verbindung zu Drucker

    Verbindung zu Drucker: Hei, ich habe zwei WIN10 Rechner im Netz und ein WLAN-Drucker. Von dem Rechner-1 kann ich unproblematisch auf den Drucker zugreifen vom Rechner-2...
  • fehler in Version 16.0.13328.20130 32 bit MS365 Outlook > Kontakte > beim Druck von NOTIZEN

    fehler in Version 16.0.13328.20130 32 bit MS365 Outlook > Kontakte > beim Druck von NOTIZEN: die Fehlermeldung empfiehlt eine Neuinstallation des Druckers. Festsstellung: Druckerinstallation ist okay; Druck der Notizen auf einem...
  • Drucker

    Drucker: Hallo Leute, Ich kann seit heute nicht mehr mit meinem HP Drucker Scannen. Es wird immer eine Kontoerstellung Abgefragt. Das will ich aber...
  • Ähnliche Themen
  • Druck aus Outlook mit einem Male sehr klein

    Druck aus Outlook mit einem Male sehr klein: Hallo, seit ein paar Tagen stelle ich fest das eingehende Emails die ich zur Dokumentation nur noch klitzeklein sind. Wenn ich den Text z.B. in...
  • Verbindung zu Drucker

    Verbindung zu Drucker: Hei, ich habe zwei WIN10 Rechner im Netz und ein WLAN-Drucker. Von dem Rechner-1 kann ich unproblematisch auf den Drucker zugreifen vom Rechner-2...
  • fehler in Version 16.0.13328.20130 32 bit MS365 Outlook > Kontakte > beim Druck von NOTIZEN

    fehler in Version 16.0.13328.20130 32 bit MS365 Outlook > Kontakte > beim Druck von NOTIZEN: die Fehlermeldung empfiehlt eine Neuinstallation des Druckers. Festsstellung: Druckerinstallation ist okay; Druck der Notizen auf einem...
  • Drucker

    Drucker: Hallo Leute, Ich kann seit heute nicht mehr mit meinem HP Drucker Scannen. Es wird immer eine Kontoerstellung Abgefragt. Das will ich aber...
  • Oben