Dringend: Probleme beim Herunterfahren

Diskutiere Dringend: Probleme beim Herunterfahren im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo zusammen, brauche dringend Hilfe für folgendes Problem: Seit einigen Tagen prüft Windows XP vor dem Systemstart ständig das Dateisystem auf...
N

None1000

Threadstarter
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
21
Hallo zusammen, brauche dringend Hilfe für folgendes Problem:

Seit einigen Tagen prüft Windows XP vor dem Systemstart ständig das Dateisystem auf Fehler. Schon zwei Mal musste sogar die Registrierung wiederhergestellt werden. Es gibt aber auch Tage, an denen das Hochfahren problemlos verläuft.
Heute habe ich beim Herunterfahren eine Meldung: GDI+ Window hat Problem festgestellt (oder so ähnlich). Sofort beenden blabla... Außerdem finde ich das Ereignis: Der Versuch, Ausschalten auf ... durchzuführen ist fehlgeschlagen.

Jetzt traue ich mich nicht, mein System herunterzufahren, aus Angst, dass danach gar nichts mehr geht. Berechtigt?
Kann jemand schnell helfen?
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Hallo None1000
Man müßte schon genau wissen was das für eine Fehlermelung ist.
War das vielleicht die - GDI.exe (Graphic Device Interface) ?? :/

GDI32.EXE stellt den Code für GUI (Graphical User Interface = Grafische Benutzeroberfläche) unter Windows zur Verfügung....


Gruß Fireblade :deal
 
N

None1000

Threadstarter
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
21
Wie finde ich das heraus? :eh

Ich will Windows herunterfahren, dann kommt ein Fenster:
Programm beenden - GDI+ Window
Hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden. Optionen: Sofort beenden oder Abbrechen und zu Windows zurückkehren.

In der Ereignisanzeige:
Oben genannte Warnung, Quelle: USER32, Ereigniskennung: 1073

Könnte es etwas damit zu tun haben, dass bei meinem Rechner (Notebook) der DVD-Brenner kaputt gegangen ist? Allerdings schon seit einer Woche...
 
JoergW

JoergW

Mitglied seit
27.11.2005
Beiträge
126
Alter
50
Standort
Duisburg
Hallo None1000,

Interesant wäre zu wissen,ob kurz bevor der Fehler zum erstenmal auftrat,
1.irgendetwas am System geändert wurde wie Hardware oder Software oder ob ein "Tuningprogramm" eingesetzt wurde.
2.welches Dateisystem (FAT32 oder NTFS) du benutzt.
3.wie dein Brenner kaputt gegangen ist.Einfach nur Lesefehler,kann nicht mehr Schreiben oder hats ihn regelrecht zerschossen?
Bei letzteren könnten auch andere Komponenten beschädigt worden sein.

Nach deiner Fehlerschilderung könnte es auch sein,daß du ein Problem mit der Festplatte hast.Mach mal vorsichtshalber ein Backup deiner Daten, eventuell auch ein Image der Festplatte,wenn du ein entsprechendes Programm hast.Dann check mal die Festplatte mit einem Tool des Herstellers auf Fehler.Sollte dies nichts ergeben,so ist deine Festplatte aller wahrscheinlichkeit noch OK und der Fehler liegt in deiner Windowsinstallation.
Testweise könntest du dann mal im Abgesicherten Modus Hochfahren und schauen ob dort der Fehler ebenfalls auftaucht,wenn nicht,ist ein Treiber oder ein Programm beschädigt oder es blockieren sich einige Sachen gegenseitig.
Eine weitere Ursache könnte auch eine beschädigte Auslagerungsdatei sein,diese dann mal löschen (Auslagerung deaktivieren) und neu Anlegen (Auslagerung wieder aktivieren)

Manchmal können auch defekte RAM-Riegel solche Fehler verursachen.

Check auch deinen Rechner vorsichtshalber mit den entsprechenden Programmen mal auf Viren,Spyware,Trojaner und Backdoors und anderen Schädlingen.

Gruß Jörg
 
N

None1000

Threadstarter
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
21
Das hört sich nach viel Arbeit an. Kann ich das GDI+ Window-Dings jetzt erstmal manuell beenden oder ist das schon ein Risiko?
 
JoergW

JoergW

Mitglied seit
27.11.2005
Beiträge
126
Alter
50
Standort
Duisburg
Hi,

kannst du ruhig manuell beenden und den Rechner runterfahren.Die Meldung besagt erstmal nur,daß Windows selber den Prozeß aus irgendeinem Grund nicht beenden kann und daher den Rechner nicht abschalten kann.
Noch ne Frage: Hast du den Rechner bei diesem Fehler per Netz aus oder per längerem Drücken des Ein-Tasters ausgeschaltet?
Wenn ja,hattest du beim Hochfahren dann auch schon den Auswahlscreen,der besagt,daß Windows nicht richtig beendet wurde und du auswählen kannst,ob du normal,abgesichert und so weiter hochfahren möchtest?
Dann ist ein Scan der Festplatte beim Neustart von Windows unter Umständen Normal,da nicht richtig beendet wurde und nicht alle Dateien(insbesondere die Registrierung) nicht ordnungsgemäß geschlossen wurden.
Wenn es so ist, scheint nur etwas in deiner Installation verkorkst zu sein.

Wäre gut wenn du uns dies und die Punkte 1-3 von meinem Vorpost beantworten könntest,dann wäre eine weitere Eingrenzung des Fehlers eventuell möglich .

Gruß Jörg
 
N

None1000

Threadstarter
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
21
Hi,
sehr merkwürdig. Hatte gestern Nacht das System dann doch heruntergefahren und heute ist es problemlos wieder hochgefahren.
Hatte mich schon gefreut und wollte mich daran machen, Eure Frage zu beantworten und mein System zu scannen.
Jetzt hab ich ein neues Problem:
Wollte vor dem Scan mein Windows nochmal updaten, weil ich das schon länger nicht mehr gemacht hatte. Beim 11. von 12 Updates (Erkennungssoftware für böse Programme) bleibt das Update einfach hängen und reagiert seit einer Stunden nicht mehr. Bin dann auf Abbrechen, aber auch der Abbruch-Vorgang hat nicht mehr reagiert. JEtzt hab ich das Update im Taskmanager beendet. Soll ich jetzt eher eine Systemwiederherstellung machen (hatte einen Punkt vor dem Download der Updates gesetzt) oder lieber Scankdisk ausführen? Welche Reihenfolge? :nixweis

Zu Euren Fragen:

1.irgendetwas am System geändert wurde wie Hardware oder Software oder ob ein "Tuningprogramm" eingesetzt wurde.
--> Kein Tuningprogramm, hab vor ein paar Tagen eine neue Version des VPN-Clients installiert und LeechGet 2006. Gestern die neuste Version von Skype.
2.welches Dateisystem (FAT32 oder NTFS) du benutzt.
--> FAT32
3.wie dein Brenner kaputt gegangen ist.Einfach nur Lesefehler,kann nicht mehr Schreiben oder hats ihn regelrecht zerschossen?
--> Brenner war ganz plötzlich kaputt. Wollte was mit Nero brennen, er hat Fehler angezeigt, weil angeblich falscher CD-Typ, danach hat er keine Disks mehr erkannt, Laufwerk meldet aber keine Probleme, hab mir sagen lassen, Nero hätte wahrscheinlich den Brenner zerschossen, irgendwie ein mechanisches Problem. Mehr weiß ich bis jetzt auch nicht.

Auf Viren hab ich mit Antivir gescannt und nichts gefunden.
Ausschalten tu ich immer normal über Start. Beim Hochfahren keine Warnungen, nur die Meldung, dass das Dateisystem geprüft werden muss.

Bei dem Problem mit den Updates hab ich folgende Fehler in der Verwaltung gefunden:
1. Die Windows XP KB914798-Installation ist fehlgeschlagen. Ein erweiterter Fehler ist aufgetreten. Ereigniskennung: 4373, Quelle: NtServicePack
2. Installationsfehler: Die Installation des folgenden Updates ist mit Fehler 0x800704b8 fehlgeschlagen: Sicherheitsupdate für Windows XP (KB914798). Ereigniskennung: 20, Quelle: Windows Update Agent
Allerdings betreffen die wohl eins der anderen 10 Updates, von denen eins nicht erfolgreich installiert werden konnte. Danach ging das Update aber noch weiter.
Außerdem nach Beenden des Updates noch diese Meldungen:
4. Die Open-Prozedur für den Dienst "PerfDisk" in der DLL "C:\WINDOWS\system32\perfdisk.dll" hat mehr Zeit beansprucht als vorgesehen. Möglicherweise ist der Indikator fehlerhaft oder der Dienst bzw. das System war ausgelastet. Ereigniskennung: 2002, Quelle: Perflib
5. TrueVector driver: Driver install or load failure: LoadNTDeviceDriver. Win32 error: Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
Ereigniskennung: 5003, Quelle: TrueVector Service (Die kam aber, hab ich gesehen, schon ein paar Mal die letzen Tage)
 
N

None1000

Threadstarter
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
21
Hat hier niemand einen schnellen Rat, ob ich das System wiederherstellen soll oder besser Scandisc ausführen soll? Vielleicht erübrigen sich ja dann auch einige Probleme...
 
JoergW

JoergW

Mitglied seit
27.11.2005
Beiträge
126
Alter
50
Standort
Duisburg
Hallo None1000,

entweder hast du wirklich ein Problem mit der Festplatte,so daß schon Datein zerstört wurden und Windows dadurch nicht mehr richtig läuft, oder du hast dir, Aufgrund fehlender Sicherheitsupdates irgendwelche Schädlinge eingefangen,die dein System jetzt vollkommen Blockieren.
Das Nero ein Laufwerk zerschießt ist nicht anzunehmen.Eher wird auch ein Treiber für das Laufwerk oder Nero selber schon durch dein anderes Problem beschädigt worden sein,oder der Technische Defekt des Brenners hat andere Komponenten deines Rechners beschädigt.
Hast du mal ausprobiert,ob du mit einer Bootbaren CD deinen Rechner hochfahren kannst?
Das wäre schon mal ein Schritt weiter wenns ginge,dann könntest du dir nämlich z.B. die Ultimate Boot-CD besorgen und Brennen.Dort sind auch verschiedene Testprogramme der Festplattenhersteller drauf,womit du dann mit dem passenden von deinem Plattenhersteller die Festplatte Testen könntest.Bekomst sie hier:
http://download.winboard.org/download.php?...&mirror=101
Ansonsten,wenn du die nicht selber Brennen kannst,frage mal jemanden den du kennst,ob er dir die mal brennt.
Ich hoffe ja,mal du hast nicht nur ein Optisches Laufwerk im Rechner falls dein Brenner wirklich kaputt ist.Ansonsten musst du dir nämlich erstmal,vieleicht Leihweise von Bekannten, ein anderes CD/DVD Laufwerk besorgen und einbauen.
Dies ist Nötig,damit du mit einer CD booten kannst,die unabhängig vom Installierten Betriebssystem ist,und somit auch nicht eventuell durch irgendwelche Zerschossenen Treiber oder durch Schädlinge blockiert wird.

Gruß Jörg
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITATentweder hast du wirklich ein Problem mit der Festplatte,so daß schon Datein zerstört wurden und Windows dadurch nicht mehr richtig läuft, oder du hast dir, Aufgrund fehlender Sicherheitsupdates irgendwelche Schädlinge eingefangen,die dein System jetzt vollkommen Blockieren. [/b]
Poste mal ein Logfile a la Hijack This @None1000

Gruß Fireblade :deal
 
N

None1000

Threadstarter
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
21
ZITAT(JoergW @ 22.06.2006, 17:01) Quoted post
Ich hoffe ja,mal du hast nicht nur ein Optisches Laufwerk im Rechner falls dein Brenner wirklich kaputt ist.Ansonsten musst du dir nämlich erstmal,vieleicht Leihweise von Bekannten, ein anderes CD/DVD Laufwerk besorgen und einbauen.
Dies ist Nötig,damit du mit einer CD booten kannst,die unabhängig vom Installierten Betriebssystem ist,und somit auch nicht eventuell durch irgendwelche Zerschossenen Treiber oder durch Schädlinge blockiert wird.
[/b]
Ich hab nur ein Laufwerk, weil es sich um ein Notebook handelt. Das Laufwerk kann ich herausnehmen, wenn ich den Rechner herunterfahre. Soll ich das machen? Spinnt dann der Rechner eventuell noch mehr, wenn er hochfährt und das "Loch" entdeckt? Problem ist auch, dass der Gerätemanager jetzt immer abstützt, wenn ich das Laufwerk deaktivieren oder deinstallieren will.
Hab eine externe Festplatte. Kann ich auch von der booten?
 
JoergW

JoergW

Mitglied seit
27.11.2005
Beiträge
126
Alter
50
Standort
Duisburg
Hallo,

Das wichtigste ist jetz erstmal,daß du deine Daten die du noch brauchst auf einen anderen Datenträger Kopierst (eventuell deine Externe Festplatte).Ich meine damit wirklich nur die Daten,und nicht die gesamte Installation.

So und nun mal langsam,hast du denn mit diesem Brenner-Laufwerk schon mal Versucht den Rechner zu Booten? Wenn nein versuche es einfach mal,bevor du es ausbaust (eventuell muß im Bios die Bootreihenfolge geändert werden).

So jetzt zu deinen Fragen, nein,der Rechner spinnt dann nicht mehr,das Laufwerk ist für Windows einfach nicht mehr da und für das Rechner Bios auch nicht.Und ein Loch im Rechner interessiert ebenfalls beide nicht.
Von der Externen Festplatte Booten: 1. kommt es drauf an,ob dein Bios es unterstützt, 2. bin ich mir jetzt nicht sicher ob es ein Betriebssystem gibt,welches sich auf ne Externe Festplatte installieren und von dort Booten lässt.Außerdem,wie wilst du denn da ohne (wenns wirklich kaputt ist) CD/DVD Laufwerk von dem du Booten kannst,ein Betriebssystem draufkriegen.Über deine aktuelle Windowsinstallation kanns du das nicht machen.

Aber ich glaube bei deinem Rechner eher an eine defekte Festplatte ,da du ja schon diverse male Probleme beim Starten des Rechners hattest.Dadurch sind wohl auch einige Systemdateien beschädigt worden,so daß dein Windows jetzt nicht mehr richtig funktioniert.

Also find erstmal raus,von welchem Hersteller die eingebaute Festplatte ist,laß dir mal die Ultimate-Boot CD laden und auf CD Brennen (da ISO-Image),und versuch mal den Rechner damit zu starten und Teste dann mal die Festplatte .Sollten Fehler auftauchen folge den Anweisungen des Programms (ist je nach Hersteller unterschiedlich).Sollte die Festplatte nicht mehr zu retten sein,muß wohl oder übel ne neue rein.Da kommts jetzt drauf an,1. ob dein Notebook noch unter die Gewährleistung fällt,oder 2.ob es schon älter ist.
Bei 1. ab zum Händler damit
Bei 2. neue Festplatte besorgen (welche Größe für dein Notebook passt,kannst du dem Handbuch entnehmen), und wenn du keine große Erfahrung mit so was hast,von jemanden austauschen lassen,der es kann,oder eben selber austauschen und dann alles neu Installieren.

Wenn zu bestimmten Punkten noch Fragen sind,meld dich nochmal.
Leider gibt es nicht immer einen einfachen Weg solche Probleme zu lösen.

Gruß Jörg
 
N

None1000

Threadstarter
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
21
ZITAT Das wichtigste ist jetz erstmal,daß du deine Daten die du noch brauchst auf einen anderen Datenträger Kopierst (eventuell deine Externe Festplatte).Ich meine damit wirklich nur die Daten,und nicht die gesamte Installation. [/b]
Hab ich gemacht.
ZITAT hast du denn mit diesem Brenner-Laufwerk schon mal Versucht den Rechner zu Booten? Wenn nein versuche es einfach mal,bevor du es ausbaust [/b]
Zu spät. Hab das Laufwerk bereits ausgebaut und den Eindruck, dass alles jetzt stabiler läuft. Hab die Acer-Recovery-CD, aber gelesen, dass die nur in der Lage ist, den Ausgangszustand wiederherzustellen und da ich mit sowas keine Erfahrung hab, hab ich nicht riskieren wollen, die CD einzulegen und am Ende schlimmer dran zu sein als jetzt.
ZITATVon der Externen Festplatte Booten: 1. kommt es drauf an,ob dein Bios es unterstützt[/b]
Wie finde ich das heraus? Hängt das nicht auch von der Externen Festplatte ab? Ist eine Acer Mobile HDD 80GB USB 2.0
ZITAT2. bin ich mir jetzt nicht sicher ob es ein Betriebssystem gibt,welches sich auf ne Externe Festplatte installieren und von dort Booten lässt.Außerdem,wie wilst du denn da ohne (wenns wirklich kaputt ist) CD/DVD Laufwerk von dem du Booten kannst,ein Betriebssystem draufkriegen.Über deine aktuelle Windowsinstallation kanns du das nicht machen.[/b]
Das könnte ich mir ja über einen anderen Rechner draufspielen? Und irgendwie die Recovery-CD auf die Festplatte kopieren? (Hab keine Ahnung davon...)
ZITATAlso find erstmal raus,von welchem Hersteller die eingebaute Festplatte ist[/b]
(Hitachi Travelstar 80GN?) IC25N060ATMR04-0 (60 GB)
ZITATlaß dir mal die Ultimate-Boot CD laden und auf CD Brennen (da ISO-Image),und versuch mal den Rechner damit zu starten und Teste dann mal die Festplatte .Sollten Fehler auftauchen folge den Anweisungen des Programms (ist je nach Hersteller unterschiedlich).[/b]
Hab Scandisk ausgeführt, vielleicht reicht das zur Diagnose erstmal?
Die Dateiüberprüfung hatte Folgendes zum Ergebnis:

Dateisystem auf C: wird überprüft.
Der Typ des Dateisystems ist FAT32.

Eine Datenträgerüberprüfung ist geplant.
Die Datenträgerüberprüfung wird jetzt ausgeführt.
Volumenummer: 3171-1DEA
Fehler beim Lesen mit Status 0xc000009c bei Offset 0x72a34000 für 0xc000 Bytes.
Fehler beim Lesen mit Status 0xc000009c bei Offset 0x146548000 für 0x2000 Bytes.
Fehler beim Lesen mit Status 0xc000009c bei Offset 0x146548000 für 0x2000 Bytes.
Fehlerhafte Cluster in der Datei \Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\AntiVir PersonalEdition Classic\LOGFILES\avguard.log
mit Namen (null) wurden ersetzt.
Freier Speicherplatz wird verifiziert...
Verifizierung freien Speicherplatzes ist beendet.
Windows hat Probleme im Dateisystem behoben.
10343736 KB Speicherplatz auf dem Datenträger insgesamt
1364040 KB in 709 versteckten Dateien
29768 KB in 3391 Ordnern
7713168 KB in 56790 Dateien
256 KB in fehlerhaften Sektoren
1236496 KB sind verfügbar

8192 Bytes in jeder Zuordnungseinheit
1292967 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger insgesamt
154562 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger verfügbar

Außerdem folgende Meldungen in der Verwaltung:

Ereigniskennung 1517:
"Die Registrierung des Benutzers "..." wurde gespeichert, obwohl eine Anwendung oder ein Dienst auf die Registrierung während der Abmeldung zugegriffen hat. Der von der Registrierung des Benutzers verwendete Speicher wurde nicht freigegeben. Der Upload der Registrierung wird durchgeführt, wenn diese nicht mehr verwendet wird.
Dies wird oft durch Dienste verursacht, die unter einem Benutzerkonto ausgeführt werden. Versuchen Sie diese so zu Konfigurieren, dass sie unter den Konten "Lokaler Dienst" oder "Netzwerkdienst" ausgeführt werden.

Ereigniskennung 5003:
TrueVector driver: Driver install or load failure: LoadNTDeviceDriver. Win32 error: Das System kann die angegebene Datei nicht finden.


Ist der Logfile von HijackThis in Ordnung? Was sollte ich zur Virenprüfung sonst noch ausführen außer dem Scan mit Antivir?
 
JoergW

JoergW

Mitglied seit
27.11.2005
Beiträge
126
Alter
50
Standort
Duisburg
Hallo None1000,

Tja,die Fehler im Dateisystem könnten durch die Abschaltprobleme gekommen sein,wenn der Rechner einfach ausgeschaltet wird oder ausgeht,bevor Windows alle offenen Dateien geschlossen hat.Kann bei einem Notebook auch passieren,wenn bei Leerem Akku kein Netzstrom da ist,und ein geordnetes runterfahren über die Energieoptionen bei niedrigem Energiestand abgeschaltet wurde,oder plötzliches Ziehen des Netzsteckers/Netzteils bei ganz leerem Akku.
True Vector Driver gehört zu Zone Alarm,hast/hattest du das installiert?Wenn nicht mehr installiert,dann sind irgendwo noch Einträge davon vorhanden.Wenn noch Installiert,dann ist die Installation beschädigt.Durch beides kann es auch zu Problemen beim Runterfahren des Rechners kommen.

Ein Testprogrammfür deine Festplatte (Drive Fitness Test) findest du hier:
http://www.hitachigst.com/hdd/support/download.htm
Wenn du noch ein Diskettenlaufwerk im Rechner hast,dann dort den Ersten Downloadlink in der Rubrik nehmen,ansonsten den dritten,da aber dein Brenner nicht funktioniert von einem Bekannten brennen lassen.
Damit den Rechner booten und die Festplatte überprüfen,sollte es keine Probleme geben ist sie wahrscheinlich OK.

Da du ja deine Daten gesichert hast,versuch dann mal folgendes:
1.War der Auslieferungszustand des Rechners mit XP SP2 dann mit 2 weitermachen,ansonsten XP SP2 bei Microsoft laden und auf externen Datenträger sichern.
2.hier auf Winboard das Update Pack für XP SP2 laden speichere es auf einem Externen Datenträger.
3.baue deinen Brenner wieder ein,trenne den Notebook vom Internet.
4.Boote mit der Recovery CD,damit dein Rechner in den Ursprungszustand versetz wird.(Eventuell muß dazu im Bios die Bootreihenfolge geändert werden).Achtung! Es gehen alle von dir installierten Programme und auch deine Daten verloren,also nur machen wenn du wirklich alle Daten gesichert hast.! Sollten dabei Fehler auftreten,liegt wohl ein Hardwarefehler vor.
5.Teste den Rechner mal,ob er jetzt wieder funktioniert.Nicht! mit dem Internet verbinden!. Ist er IO kannst du ruhig mit 6 bzw 7 weitermachen,Ist das der einzige Rechner mit dem du Online gehen kannst,dann auch mit 6 bzw 7 weitermachen ansonsten nicht und dich über einen anderen Rechner hier noch mal melden.
6.Installiere SP2 wenn noch Version ohne SP2
7.Installiere die Sicherheitsupdates die seit SP2 erschienen sind,mit Hilfe des Winboard Update Packs.
8.Verbinde den Rechner mit dem I-Net,rufe das Microsoft Update auf,und installiere die neuesten Updates von MS.
9.Wurde der Rechner mit Antivirussoftware ausgeliefert,auch aktualiesieren,ansonsten eine laden,installieren und aktualisieren.
Eventuell hier: http://www.free-av.de/
oder hier: http://www.grisoft.de/doc/289/lng/de/tpl/tpl01
10. Rechner nochmals Testen.

Du kannst dich dann ja hier nochmal melden, und über Erfolg/Misserfolg berichten.
Auf diese Weise wird dann nämlich schon mal ein Software/Virenproblem ausgeräumt.Wenn dann noch etwas ist,wird wahrscheinlich etwas mit der Hardware nicht stimmen.

PS:Ein Booten von der USB Festplatte hängt von Betriebssystem+Bios+Festplatte ab,alle müssen es unterstützen.
Schönen Gruß
Jörg
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Hallo,
abgesen davon das deine Version des Internet Explorers veraltet ist,ist das Logfile ansonsten ok.
@JoergW...sehr gute Antwort von dir. :up

Gruß Fireblade
 
Thema:

Dringend: Probleme beim Herunterfahren

Sucheingaben

Was bedeutet GDI Windows

,

gdi window

,

Gdi fehlermeldubng herunterfahren

Dringend: Probleme beim Herunterfahren - Ähnliche Themen

  • BRAUCHE DRINGEND HILFE! .. Probleme nach Änderungen im Dateipfad für Benutzer Konto

    BRAUCHE DRINGEND HILFE! .. Probleme nach Änderungen im Dateipfad für Benutzer Konto: Hallo Windows Community, ich hab gestern versucht eine Pythonanwendung zu importieren und bin mehrmals auf Fehlermeldungen gestoßen. Diese...
  • Mein Pc hat Probleme mit Windows 10 aber nicht mit Windows 7(Brauche dringend Hilfe)

    Mein Pc hat Probleme mit Windows 10 aber nicht mit Windows 7(Brauche dringend Hilfe): Hallo erstmal Hier sind meine Komponenten Prozessor : Intel i7 4820k CPU @ 3,70 GHz (Übertaktet auf 4,20GHz) Ram : Corsair Vengeance...
  • brauche dringend hilfe update win10 probleme

    brauche dringend hilfe update win10 probleme: Hallo zur ausgangslage 1 Laptop mit fehlerhafter win10 installation. nix geht mehr. kein Browser, hängt sich ständig auf! alle versuche treiber...
  • Dringend: Nach Creators Update Probleme mit zweitem Monitor (auf mehreren Rechnern)

    Dringend: Nach Creators Update Probleme mit zweitem Monitor (auf mehreren Rechnern): Guten Tag, nach dem Creators Update haben wir große Probleme mit der Erkennung des zweiten Bildschirms. Er wird generell nicht erkannt. Auch ein...
  • *Dringend Hilfe Benötigt* Probleme mit WLan-Adapter

    *Dringend Hilfe Benötigt* Probleme mit WLan-Adapter: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Internet. Vor ca. einem halben Jahr habe ich mir das Game Empire: Total War heruntergeladen. Nachdem ich es...
  • Ähnliche Themen

    Oben