domänenlokale gruppen

Diskutiere domänenlokale gruppen im Windows Server 2003 Forum im Bereich Server Systeme; hi leutz, laut microsoft-standard soll man ja auf ressourcen, also freigegebene ordner domänenlokale gruppen angeben. den domänenlokalen...
Gnoovy

Gnoovy

Threadstarter
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi leutz,



laut microsoft-standard soll man ja auf ressourcen, also freigegebene ordner domänenlokale gruppen angeben. den domänenlokalen gruppen teilt man dann die gruppen zu, in denen bestimmte benutzer mitglied sind. allerdings ist mir das noch nicht ganz klar. muss ich nur eine domänenlokale für alle ressourcen anlegen? wie geht man hier am besten vor? muss man diesem standard unbedingt folgen?

besten dank schonmal


greetz
gnoovy
 
Pascal

Pascal

Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
8.517
Alter
38
Ort
Internet, Links, beim nächsten Router Rechts, dana
Hi

nein, in kleinen umgebunden, >10 User würd ich das nicht machen, dann nmur mit GG arbeiten.

Sonst gilt das AGDLP.- Account - Global Group - Domain Local Group - Permission.

D.h. für jede Ressource erstellst due ine Domain Local Group. WEnn die Ressource einkauf heisst, dann erstell ich immer 2 DL's. eine dl_einkauf_lesen und dl_einkauf_ändern. Der Gruppenname sollte immer aussagekräftig sein.

dl = domain local
einkauf = ordnername
ändern = permission.


Dann erstellst du Global Groups, z.b. gg_einkauf. Die fügst du dann in dl_einkauf_ändern ein. in gg_Einkauf fügst du die Benutzer ein.
 
Gnoovy

Gnoovy

Threadstarter
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi pascal,


wieso machst du eine mit lesen und eine mit ändern? hat das was mit rechten zu tun?




greetz
gnoovy
 
Gnoovy

Gnoovy

Threadstarter
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi leutz,



achso ok, kapiert ;). aber warum kann man nicht gleich die rechte auf die globale legen. da spar ich mir ja eigendlich anlegearbeit, oder?



greetz
gnoovy
 
Gnoovy

Gnoovy

Threadstarter
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi leutz,


also habe mal eine testumgebung konfiguriert. Auf dem Windows 2003 server habe ich einen Container XXXGmbH. In diesem XXXGmbH gibt es verschiedenen OUs, wie etwa EDV, Lohnbuchhaltung, etc. habe nun in jeder OU Benutzer, eine globale und eine domänenlokale Gruppe erstellt. Die Benutzer sind Mitglieder der globalen gruppe, die globale gruppe ist mitglied der domänenlokalen. Danach habe ich auf einer Partition zwei Ordner namens Private und Public erstellt. im Privateordner sind die einzelnen Benutzerverzeichnisse, auf die auch nur die jeweiligen benutzer und der administrator vollzugriff haben. andere benutzer dürfen darauf nicht zugreifen. diese ordner werden per batchdatei bei den jeweiligen benutzern gemapt. im Publicordner befinden sich Ordner, auf die alle benutzer einer bestimmten abteilung zugreifen dürfen. hier habe ich die domänenlokalen gruppen ins spiel gebracht und diesen vollzugriff gegeben. danach noch die gruppe administratoren mit ebenfalls vollzugriff. diese ordner werden ebenfalls als laufwerke gemapt. für jede abteilung gibt es insgesamt zwei ordner. einen für textverarbeitungsdateien, der andere für tabellen. ach ja... im container quickygmbh wurden noch gpos für die einzelnen benutzer gesetzt.

Ist dies eine richtige konfiguration?


greetz
gnoovy
 
Thema:

domänenlokale gruppen

domänenlokale gruppen - Ähnliche Themen

Übertragene Aufgaben lassen sich nicht fertiggestellt melden in gesamter Aufgabenliste: Wir würden gerne mit einer Gruppe die Aufgabenfunktion von Outlook benutzen. Hierzu habe ich meinen Ordner "Aufgaben" freigegeben, zum Test...
CRM/Ticketing System: Hey Leute! Ich bin auf der Suche nach einer ganz bestimmten Art von Software und weiß leider nicht wie ich am besten danach suche...
Microsoft-Konto: Was sind die verschiedenen Funktionen von alternativen Emailadressen und Telefonnummern?: Wenn Sie ein Microsoft-Konto verwenden, gibt es mehrere Anlässe, zu denen Sie eine alternative Emailadresse oder Telefonnummer angeben können...
Windows 10 Insider-Programm: neue Wege mit Kohorten-Initiative: Microsoft ist aktuell auf der Suche nach neuen Wegen, das Insider-Programm zu verbessern respektive effizienter zu gestalten. Mit der...
Privatsphäre auf technischen Geräten schützen: so geht es: Es gibt heute kaum noch einen Haushalt, in dem kein PC, Laptop, Tablet etc. vorhanden ist. Während es im Jahr 2000 noch unter 50 Prozent der...
Oben