DNS Reverse Lookupzone anpassen bzw. ändern

Diskutiere DNS Reverse Lookupzone anpassen bzw. ändern im Windows Domain Management Forum im Bereich Server Systeme; Hallo Community, wir haben in der Firma eine gewachsene DNS Struktur. In dieser ist die DNS Reverse-Lookupzone etwas krumm und wir möchten sie...

Tronde

Threadstarter
Dabei seit
02.08.2004
Beiträge
411
Ort
NRW
Hallo Community,

wir haben in der Firma eine gewachsene DNS Struktur. In dieser ist die DNS Reverse-Lookupzone etwas krumm und wir möchten sie gerne wieder gerade biegen. Ich hoffe mir kann jemand dabei helfen.

Doch worum geht es im Detail?

Früher war das LAN in mehrere Subnetze unterteilt wie z.B.
  • 10.0.0.0
  • 10.0.30.0 oder
  • 10.0.50.0

Die Subnetzmaske für jedes Subnetz lautete damals 255.255.255.0. Verbunden waren die einzelnen Subnetze über einen Layer-3-Switch.

Das Unternehmen ist umgezogen, die Netzwerkkonfiguration sollte angepasst werden und es wurde beschlossen künftig nur noch mit einem Class-B Netz zu arbeiten. Das aktuelle Netz lautet also 10.0.0.0/16.

Leider ist das DNS dabei etwas auf der Strecke geblieben. Wir benutzen zwei Windows Server 2008, als Domaincontroller und DNS-Server. Hier finde ich unter Reverse-Lookupzonen die Zone:
  • 0.0.10.in-addr.arpa
In dieser finden sich nun aber auch nur PTR-Zeiger von 10.0.0.1 - 10.0.0.255. Für Clients die z.B. eine 10.0.50.X bekommen, wird kein PTR Eintrag erstellt, da es hierfür ja auch keine Reverse-Zone gibt. Dies möchte ich gerne ändern.

Nun lässt sich die vorhandene Reverse-Lookupzone jedoch nicht bearbeiten. Wie komme ich nun zu einer Zone, in der auch PTR Einträge für Geräte mit einer IP aus dem Bereich 10.0.X.X erstellt werden?

Meine erste Idee war einfach eine Reverse-Lookupzone 50.0.10.in-addr.arpa zu erstellen. Doch dies funktioniert nicht wie gewünscht. Zwar erhält ein Client via DHCP eine IP und registriert sich in der Forward-Lookupzone, jedoch wird kein Eintrag in der neu erstellten Reverse-Lookupzone erstellt.

Wie kann ich das Problem lösen? Muss ich die Reverse-Lookupzonen komplett löschen und neu erstellen? In diesem Fall kommt auf unseren Azubi die schöne Aufgabe zu alle statischen PTR Einträge neu anzulegen.

EDIT: Ich war zu ungeduldig. In meiner neu erstellten Reverse-Lookupzone wurden nun doch die ersten Einträge erstellt. Doch bin ich mir nicht sicher, ob es nicht noch einen saubereren Weg gibt. Daher möchte ich gern erfahren was ihr dazu meint.

Ich freue mich auf eure Hinweise und Vorschläge.

MfG

Tronde
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

DNS Reverse Lookupzone anpassen bzw. ändern

DNS Reverse Lookupzone anpassen bzw. ändern - Ähnliche Themen

reverse lookup DNS: Hallo Ich bin neugierig und möchte gerne genau wissen, wie das DNS-reverse-lookup prinzip funktoniert. Ich habe von hetzner eine Anleitung...
Domainumzug, DNS Einträge, Autodiscover, PTR: Hallo Zusammen, ich habe einen Office365 Small business Account, leider versteht mich Microsoft nicht um mir helfen zu können - ich habe eine...
Domainumzug, DNS Einträge, Autodiscover, PTR: Hallo Zusammen, ich habe einen Office365 Small business Account, leider versteht mich Microsoft nicht um mir helfen zu können - ich habe eine...
Serverumgebung in Virtual Box: Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe ein Win Server 2008 R2 Problem. Es gibt im Forum schon eine ähnliche Frage allerdings ist das Feintuning...
GELÖST Unidentifiziertes Netzwerk - keine Umstellung - kein Internetzugriff über Ethernet: Hallo, ich habe folgendes Problem: momentan hängt mein PC über einen WLAN USB Stick (Edimax nLite) am Internet. Diese Netzwerkverbindung wird als...

Sucheingaben

wie kommen Forward Lookupzonen in den dns

,

erstellen einer ipv6 reverse lookup zone

,

dns reverse lookupzonen

,
reverse lockup zone ändern
Oben