DNS, NTFS, Vertrauensstellungen über VPN

Diskutiere DNS, NTFS, Vertrauensstellungen über VPN im Windows Domain Management Forum im Bereich Server Systeme; System: 2 Windows Server 2003 RC2 in unterschiedlichen Ländern - verbunden mit VPN (Router to Router via IPSEC) Hallo alle miteinander. Die...

mombarak

Threadstarter
Dabei seit
10.10.2007
Beiträge
7
System: 2 Windows Server 2003 RC2 in unterschiedlichen Ländern - verbunden mit VPN (Router to Router via IPSEC)
Hallo alle miteinander.

Die Verbindung zwischen beiden Systemen steht optimal. Nun folgende wünschenswerte Sache: Die Ntfs Domänenberechtigungen sollen auf beiden Seiten
die Berechtigungen verfügbar sein.
Wenn auf Server A eine Gruppe Test1 existiert soll man einem Ordner auf Server 2 in anderem Land diese Gruppe zuweisen können. Dadurch müssten sich die Personen in der Gruppe nicht mehr auf dem Fileserver im anderen Land mit Accounts von dem Server 2 anmelden. Ist ungemütlich.

Gibt es da eine gute Schritt für Schritt Anleitung?
PS: Geht diese Sache auch einseitig? Nur Berechtigungen von A nach B setzen aber B nicht nach A?

Irgendwie gibt es dafür nicht viele Beispiel zu durchstöbern.

Wäre nett wenn man mir das Gegenteil beweisen könnte.
Vielen Dank im Voraus.
 
Thema:

DNS, NTFS, Vertrauensstellungen über VPN

DNS, NTFS, Vertrauensstellungen über VPN - Ähnliche Themen

Organisation der globalen Adressliste (GAL) in Exchange Online: Heute werden wir uns verschiedene Methoden anschauen, die globale Adressliste zu organisieren. Bevor wir beginnen: Bitte stellen Sie sicher, dass...
VPN über I-Net und durch diverse Router: Hallo ihr Netzwerk-Freaks, mal wieder muss ich vor den Tücken der Technik kapitulieren. Seitdem ich zu den Freifunkern gehöre, habe ich das...
Der Dau V 2.10: 1994 (Duemmster Anzunehmender User) Also der Cousin eines Freundes arbeitet wirklich in der Serviceabteilung bei Nixdorf...
Oben