GELÖST Diskrepanz: Installierter physikalischer Speicher/realer Speicher

Diskutiere Diskrepanz: Installierter physikalischer Speicher/realer Speicher im Vista - 64-Bit Version Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo. Und schon wieder ein Problem. Die verwendete Hardware steht in meinem Profil, ich weiß nicht, ob Sie hier unterm Beitrag irgendwo...
R

Ralf1007

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
34
Alter
33
Hallo.

Und schon wieder ein Problem. Die verwendete Hardware steht in meinem Profil, ich weiß nicht, ob Sie hier unterm Beitrag irgendwo angezeigt wird, aber das werde ich sehen, sobald ich gepostet habe :)

Dort sieht man, dass ich 2x2GB DDR2 RAM im Single-Channel-Modus eingestöpselt habe.
In den erweiterten Systeminformationen von Vista (Systemsteuerung -> Leistungsinformationen und -tools -> Weitere Tools) sehe ich in der Systemübersicht folgendes:
Code:
Installierter physikalischer Speicher: 4,00 GB (stimmt)
Gesamter realer Speicher: 2,44 GB
Das ist mir schleierhaft. Im BIOS werden ebenfalls nur die knappen 2,5 GB erkannt und mehr nicht.
Das BIOS ist geupdatet auf die neueste Version, die es bei ASUS gab (V2001) und der Chipsatz ist gerade frisch installiert.

Ich hatte bis vor Kurzem ebendieses Problem und bekam öfter einen Bluescreen mit der Fehlermeldung (PAGE_FAULT-IN-NONPAGED-AREA), woraufhin ich heute das potentiell defekte RAM-Modul umgetauscht habe.
Das Problem besteht aber immer noch, auch wenn ich seit der Installation dieses Moduls keinen Bluescreen mehr bekommen habe.

Hat diese Diskrepanz zwischen realem und installiertem Speicher etwas zu bedeuten? Soll ich's ignorieren, bis wieder ein Bluescreen kommt? Oder was kann ich machen?

Ich danke euch für die Antworten.

Ralf
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Leider geht aus deinen Äußerungen nicht hervor, ob du ein 32-Bit oder 64-Bit Betriebssystem hast.

Ein 32-Bit System kann ohnehin nur zwischen 2,8 und 3,12 GB (maximal 3,5 GB) ensprechen.

siehe dazu auch HIER und HIER

Aber 2,44 GB sind dann doch etwas wenig.
Das BIOS ist aktuell oder gibt es da vielleicht ein Update dafür ?
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
ahh.... sehe gerade BIOS hast du schon aktuell..... :hm


Servie Pack ist installiert ?
Alle aktuellen Patches drauf ?
 
R

Ralf1007

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
34
Alter
33
Ich bin hier in der 64-Bit-Sektion, daher keine Äusserung dazu ;)

SP1 ist drauf und die Patches sind dank Auto-Update so aktuell, wie's nur geht.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Ich bin hier in der 64-Bit-Sektion, daher keine Äusserung dazu ;)

Das heißt noch gar nichts.... zeigt die Erfahrung :D

Hmm....
vielleicht hat noch jemand anderes ne Idee.


Mir fallen nur noch eher blöde Dinge ein.
Kann das Board mit 4 GB umgehen ? Wird der Speicher in der Zusammensetzung in einem anderen Rechner als 4 GB erkannt ?
 
R

Ralf1007

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
34
Alter
33
Das Board hat 4 RAM-Slots für je 2 GB, also wäre der Konstruktionsfehler doch schon eher arger Natur, wenn es damit nicht umgehen könnte.

Der Speicher wurde in anderen Systemen nicht getestet, habe ich aber auch nicht die Möglichkeit dazu. Ich bin mir allerdings sicher, dass beide Riegel funktionieren. Übrigens sind sie baugleich, d.h. das sollte auch keinerlei Einschränkungen geben.

Ich danke Dir und warte dann mal auf Ideen anderer winboard-Benutzer.
 
S

Storch1980

Mitglied seit
28.12.2007
Beiträge
129
Standort
Stuttgart
Warum hast du den RAM (je zwei Module) im '"Single Channel" laufen und nicht im "schnelleren" "Dual Channel"? Auf dem Board müssten farbliche Markierungen an den RAM-Bänken sein. Blau zu Blau und Rot zu Rot, dann ist des Dual Channel...

Wie kann den Windows 4 GB (installiert) erkennen, wenn das BIOS nur die 2,5 GB erkennt? Was eigentlich das BIOS nicht kennt, kennt (normalerweise) Windows auch nicht ;)...

Hast du eine On-Board-Grafikkarte, die evtl. den fehlenden RAM aufbraucht? Daher für Grafikkarte reservierter Speicher etc.?

Gruß vom Storch1980
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Das Board hat 4 RAM-Slots für je 2 GB, also wäre der Konstruktionsfehler doch schon eher arger Natur, wenn es damit nicht umgehen könnte.

Der Speicher wurde in anderen Systemen nicht getestet, habe ich aber auch nicht die Möglichkeit dazu. Ich bin mir allerdings sicher, dass beide Riegel funktionieren. Übrigens sind sie baugleich, d.h. das sollte auch keinerlei Einschränkungen geben.

Ich danke Dir und warte dann mal auf Ideen anderer winboard-Benutzer.
Warum gleich Konstruktionsfehler, was ist mit defekte(n) RAM-Slot(s) ?

Schon mal unterschiedliche Slots in unterschiedlichen Kombinationen ausprobiert ?

Was für ein Arbeitsspeicher ( Marke ) ist das ? Ist er für das Board von Asus "freigegeben" ?

Ist das Board / der Speicher per Bios übertaktet ?
 
R

Ralf1007

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
34
Alter
33
Warum hast du den RAM (je zwei Module) im '"Single Channel" laufen und nicht im "schnelleren" "Dual Channel"? Auf dem Board müssten farbliche Markierungen an den RAM-Bänken sein. Blau zu Blau und Rot zu Rot, dann ist des Dual Channel...
Weiß ich, ich dachte nur, dass erstmal der Single Channel laufen kann und danach kann ich gucken, dass der Dual Channel auch noch klappt. Eins nach dem anderen.

Wie kann den Windows 4 GB (installiert) erkennen, wenn das BIOS nur die 2,5 GB erkennt? Was eigentlich das BIOS nicht kennt, kennt (normalerweise) Windows auch nicht ;)...
Das war Teil meiner Frage, weil ich dem ebenso ratlos gegenüberstehe, wie du.

Hast du eine On-Board-Grafikkarte, die evtl. den fehlenden RAM aufbraucht? Daher für Grafikkarte reservierter Speicher etc.?
S. mein Hardwareprofil: nein.

Eine Übertaktung liegt ebenfalls nicht vor, für sowas bin ich viel zu ahnungslos.

Unterschiedliche Slots habe ich ausprobiert, das zeitigt auch keinen Erfolg. Defekte RAM-Slots wären komisch, denn dann müssten gleich zwei kaputt sein und dieses Pech schließe ich für mich aus :)

Ich habe gerade mal geschaut, ob mein Speicher auf der Memory Qualify Vendor List von dem Motherboard steht: tut er nicht.
Heißt das jetzt, dass das nicht funktionieren kann oder nur, dass nicht unbedingt in allen Fällen garantiert werden kann, dass alles läuft? Wie restriktiv ist diese Liste?
 
S

siroques

Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
153
Hast du im Bios das Memory Remapping aktiviert?
Wenn nicht, dürfte dass das Problem beheben.
 
S

Storch1980

Mitglied seit
28.12.2007
Beiträge
129
Standort
Stuttgart
Ich wollte dich jetzt auch nicht als "blöd" darstellen. Ich wollte die Sache mit dem "Dual-Channel" nur eben gleich mal mit erwähnt und auch erklärt haben. Gibt ja User, die das evtl. nicht wissen. Sorry, falls das zu Missverständnissen geführt hat ;)...

Mich irritiert immer noch die Tatsache, dass das BIOS RAM nicht erkennt, was Windows erkennt. Du hast geschrieben, dass du das BIOS aktualisiert hast. Hast du das CMOS danach geleert oder die Standards im BIOS geladen? Nicht das noch ne "alte" Einstellung hier ihr Unwesen treibt. Beachte hier aber, dass dann die "Defaults" geladen werden und von dir evtl. vorgenommene Änderungen verloren gehen!

Eigentlich müsste das BIOS ohne Einstellungen zu ändern sofort die 4GB erkennen *grübel*...

Wenn der RAM nicht in der Memory Qualify Vendor List aufgeführt wird, muss das nicht bedeuten, dass es nicht geht. Es kann aber passieren. Ich empfehle hier (ohne Schleichwerbung machen zu wollen) besonders bei Boards von ASUS RAM von Kingston. So ähnliche Verhaltensweisen mit RAM hatte ich bei ASUS bei mir auch schon mal. Allerdings wurde da der RAM gar nicht erkannt. Von Daher vielleicht mal mit anderen RAM-Modulen testen, aber das kostet ja leider wieder Geld. Vielleicht hast du Bekannte die dir mal RAM für Testzwecke leihen könnten?

Viele Grüße Storch1980
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Weiß ich, ich dachte nur, dass erstmal der Single Channel laufen kann und danach kann ich gucken, dass der Dual Channel auch noch klappt. Eins nach dem anderen.
RAM-Bausteine reagieren mitunter in Kombinationen unterschiedlicher Mainboards teils verwunderlich. Nicht alles ist direkt logisch nachvollziehbar.
Wenn Du mal durch das Forum gehst, wirst Du feststellen, dass "Fehler" mit RAM-Bausteinen hier in nicht unerheblicher Zahl angefragt werden.
Da führen wirklich die unterschiedlichsten und auch teilweise wunderlichsten Wege zur Lösung.

Unterschiedliche Slots habe ich ausprobiert, das zeitigt auch keinen Erfolg. Defekte RAM-Slots wären komisch, denn dann müssten gleich zwei kaputt sein und dieses Pech schließe ich für mich aus :)
Siehe meine erste Aussage. Never say never, sag niemals nie bei Computerproblemen.
Hast Du wirklich alle Kombinationen probiert ? Sorry, möchte Dich nicht für dumm verkaufen oder dumm hinstellen.
Slot 1 + 2 / 1 + 3 / 2 + 3 / 3 + 4 / 1 + 4 ?

Ich habe gerade mal geschaut, ob mein Speicher auf der Memory Qualify Vendor List von dem Motherboard steht: tut er nicht.
Heißt das jetzt, dass das nicht funktionieren kann oder nur, dass nicht unbedingt in allen Fällen garantiert werden kann, dass alles läuft? Wie restriktiv ist diese Liste?
Wenn dein RAM nicht in der Liste aufgeführt wird, dann bedeutet dies, dass Asus keine Garantie dafür gibt, dass der Speicher in Verbindung mit deinem PC funktioniert. Dies beinhaltet ein "kann funktionieren, "kann teilweise funktionieren" oder eben auch "wird wahrscheinlich gar nicht funktionieren".

Folgefragen : War der RAM ein "Paar-Kauf" ? Beide Bausteine aus einer Serie ?
Selbst bei gleicher Marke kann es bei verschiedenen Serien zu Inkompatibilitäten kommen.
Habe dieses Problem selber erlebt als ich den PC meines Sohnes aufgerüstet habe. Hatte ihm 3 x 1 GB RAM einbauen wollen, dabei hat sich ein RAM-Baustein bei der Erkennung so gewehrt, dass der PC nicht hochlief.
Dieser Riegel läuft in meinem PC selbst bei Übertaktung fehlerfrei.
 
R

Ralf1007

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
34
Alter
33
Hi, ich danke euch für eure Bemühungen mir zu helfen.

Ich habe nach dem Lesen eurer Beiträe den folgenden Microsoft-Artikel gefunden:
http://support.microsoft.com/kb/929605

Im Abschnitt "Abhilfe" steht u.a., dass das BIOS Memory remapping ermöglichen muss (die restlichen Punkte sind definitiv erfüllt). Wurde von siroques ja auch erwähnt. Leider kann ich im BIOS diese Einstellung nicht finden. Ich habe das P5B BIOS 1803. Wo kann ich diese Einstellung vornehmen? In anderen Foren ist die Rede davon, dass die Leute das in diesem BIOS eingestellt haben, also muss es ja irgendwie gehen, ich bin nur zu blind :)

Desweiteren steht dort, dass vom Speicher für installierte Geräte und wohl auch das OS schon etwas abgezogen wird, sodass das eventuell den real existierenden Speicher erklären könnte. Allerdings sehe ich den Zusammenhang zu den im BIOS erkannten 2.5 GB trotzdem nicht.

Wichtig jetze: Wo finde ich die Einstellungsmöglichkeit für Memory Remapping im ASUS P5B BIOS 1803? Google konnte mir leider nicht helfen...

Dankeschön für die Hilfen,

Ralf

PS: Speicher in anderen Slotkombinationen anordnen mache ih, wenn das nicht funktioniert.

EDIT: Die Speicherriegel sind aus unterschiedlichen Serien, da einer defekt war und der Ersatz aus einer anderen kam aber da könnte ich dann auch ncihts gegen tun.
 
S

siroques

Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
153
Habe zwar das P5B nicht (habe das P5W), aber dürfte ja nicht sooo unterschiedlich sein.

Suche im Bios mal nach "Memory Remapping Function" oder "Physical Adress Extension".
 
R

Ralf1007

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
34
Alter
33
Traumhaft.

Nachdem ich nochmal geschaut habe, konnte ich es finden. Stand unter 'Northbridge Configuration', zu der da stand, dass man damit vorsichtig umgehen soll, weshalb ich sie bisher ignoriert habe. Dort aber war dann der Punkt Memory Remap irgendwas zu finden, nach dessen Aktivierung nun überall alles richtig angezeigt wird.
Jetzt stöpsel ich den Spaß noch in den Dual Channel um und alles ist gut.

Ich danke euch für eure Geduld und Tips und siroques für die endgültige Lösung.

Tolles Forum :)

Gruß,

Ralf
 
S

siroques

Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
153
No Problemo! Viel Spaß. :)
 
S

Storch1980

Mitglied seit
28.12.2007
Beiträge
129
Standort
Stuttgart
Es freut mich zu lesen, dass jetzt das Problem gelöst wurde. Aber für mich ein weiterer Grund kein ASUS-Mainboard zu kaufen, so ein Wahnsinn! Aber zumindest hab ich jetzt auch noch was gelernt ;)...

Viele Grüße vom Storch1980
 
S

siroques

Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
153
Aber für mich ein weiterer Grund kein ASUS-Mainboard zu kaufen, so ein Wahnsinn!
Was hat das mit ASUS am Hut?
Das musst du bei den meisten Mainboards - egal von welchem Hersteller ab einer gewissen Speichergröße manuell aktivieren.
Einige neuere, teurere Boards erkennen dieses allerdings auch teilweise automatisch und aktivieren es dann für dich.
 
S

Storch1980

Mitglied seit
28.12.2007
Beiträge
129
Standort
Stuttgart
Was hat das mit ASUS am Hut?
Ich baue regelmäßig Computersysteme mit Gigabyte Boards zusammen, da musste man das noch nie aktivieren. Ich verbaue auch standardmäßig 4GB oder mehr in die Boards. Wenn dem so ist, ist das aber dann erst bei den ganz, ganz neuen Boards erst so, dass man das aktivieren muss...

Gruß Storch1980
 
S

siroques

Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
153
Bei vielen Gigabyte Boards sind diese Funktionen versteckt (oftmals erreichbar über Strg + F1)

Und auch dort wirst du dann eine Memory Remapping Funktion finden.
Nennt sich dann je nach Bios z.B. "Memory hole Remapping" o.ä.

Wie das nun bei wesentlich älteren Gigabyte Boards ist, kann ich dir nicht sagen.
 
Thema:

Diskrepanz: Installierter physikalischer Speicher/realer Speicher

Sucheingaben

Gesamter realer Speicher erweitern

Diskrepanz: Installierter physikalischer Speicher/realer Speicher - Ähnliche Themen

  • Windows 10 muss neu installiert werden, ist aber ein Kostenlosupgrade von Windows 7 auf Windows 10.

    Windows 10 muss neu installiert werden, ist aber ein Kostenlosupgrade von Windows 7 auf Windows 10.: Hallo Community, Ich habe folgendes Problem. Ich habe ursprünglich Windows 7/64 Ultimate auf meinem PC gehabt. Irgendwann mal habe ich dann von...
  • Updates werden nicht installiert

    Updates werden nicht installiert: Bei jedem Ausschalten werden 5 oder 6 Updates angekündigt, werden installiert und dann wird die Installation aufgrund eines "Fehlers" wieder...
  • Statt Windows 10 Home Windows 10 Pro installiert

    Statt Windows 10 Home Windows 10 Pro installiert: Hallo zusammen, versehentlich wurde bei dem Neuaufsetzen meines Laptops Windows 10 Pro installiert, statt Windows Home (wofür ich eine digitale...
  • MSRT Ergebnisse: Diskrepanzen Protokolldatei (Tool Download- bzw. Online-Version)

    MSRT Ergebnisse: Diskrepanzen Protokolldatei (Tool Download- bzw. Online-Version): Bei der Ausführung der Download-Version (Windows-KB890830-x64-V5.55.exe) werden nach 20 min Laufzeit 10 infizierte Dateien gemeldet, eine Anzahl...
  • Windows 10 - Diskrepanz Festplattenspeicher

    Windows 10 - Diskrepanz Festplattenspeicher: Windows 10 Alle Dateien addiert auf meiner Festplatte (incl. versteckter Dateien) umfassen ca. 200 GB Meine HD hat ein Volumen von 500 GB, die...
  • Ähnliche Themen

    Oben