DirectX 11 bringt zahlreiche neue Funktionen

Diskutiere DirectX 11 bringt zahlreiche neue Funktionen im IT-News Forum im Bereich IT-News; Microsoft will am 26. August auf der Konferenz NVision 2008 im kalifornischen San Jose seine neue Grafikschnittstelle DirectX 11 vorstellen. Wie...
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Microsoft will am 26. August auf der Konferenz NVision 2008 im kalifornischen San Jose seine neue Grafikschnittstelle DirectX 11 vorstellen. Wie aus der Ankündigung des Vortrags von Microsoft-Entwickler Kev Gee hervorgeht, wird DirectX 11 zahlreiche Neuerungen mit sich bringen.
Als Basis der neuen Schnittstelle dient Microsoft zufolge die aktuelle Version DirectX 10. DirectX 11 wird um Features wie Tessalation (Polygonzerlegung), Multithreading-Rendering und das Shader Model 5 erweitert.
Wichtigste Neuerung dürften aber die "Compute Shaders" sein, die den direkten Zugriff auf den Grafikprozessor erlauben sollen. Dadurch könnte die GPU auch zur Berechnung von Arbeitsprozessen verwendet werden, beispielsweise zum Kodieren von Videos (General Purpose Computing on GPU, GPGPU). Wann DirectX 11 erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.



Powerd BY ZDNet.de
 
#2
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
Als Vista-User steht dann also irgendwann ein vollständiges Versionsupdate auf DirectX 11 ins Haus.

Wichtigste Neuerung dürften aber die "Compute Shaders" sein, die den direkten Zugriff auf den Grafikprozessor erlauben sollen. Dadurch könnte die GPU auch zur Berechnung von Arbeitsprozessen verwendet werden, beispielsweise zum Kodieren von Videos (General Purpose Computing on GPU, GPGPU).
Mit dem Avivo-Converter ist dies ab den ATI Radeon X1000-Karten bereits möglich. Mich würde interessieren, ob durch DirectX 11 rückwirkend auch noch für DirectX 10-Karten GPGPU ermöglicht werden kann, oder ob dafür die Befehlssätze auf den Karten fehlen. Ich vermute eher letzteres.
 
#3
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
Als Vista-User steht dann also irgendwann ein vollständiges Versionsupdate auf DirectX 11 ins Haus.



Mit dem Avivo-Converter ist dies ab den ATI Radeon X1000-Karten bereits möglich. Mich würde interessieren, ob durch DirectX 11 rückwirkend auch noch für DirectX 10-Karten GPGPU ermöglicht werden kann, oder ob dafür die Befehlssätze auf den Karten fehlen. Ich vermute eher letzteres.
das würde mich auch interessieren, denn wieder ne neue graka wegen neuem DX fände ich nicht so prickelnd..

da werden wir uns wohl echt überraschen lassen müssen, ob sie das auch für derzeit aktuelle DX10 karten verfügbar machen werden.
 
#4
JumpingJohn

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
34
Ich denke mal um ne neue Hardware wird man nicht drumrum kommen, schließlich konnte man noch nicht mal dx10.1 unter dx10 karten lauffähig machen!

Wobei ich glaube das dies eher ein trick der hersteller ist um die neuen produkte an den man zu bekommen, schließlich haben wir mit der 8er und 9er, bzw. ATI Karten dieser generationen keine festen shader für bestimmte aufgaben mehr! Wahrscheinlich würde ein Firmware oder sogar nur ein Treiberupdate reichen um diese mit entsprechend neuere DX-versionen kompatible zu machen!
 
#5
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
Ich denke mal um ne neue Hardware wird man nicht drumrum kommen, schließlich konnte man noch nicht mal dx10.1 unter dx10 karten lauffähig machen!

Wobei ich glaube das dies eher ein trick der hersteller ist um die neuen produkte an den man zu bekommen, schließlich haben wir mit der 8er und 9er, bzw. ATI Karten dieser generationen keine festen shader für bestimmte aufgaben mehr! Wahrscheinlich würde ein Firmware oder sogar nur ein Treiberupdate reichen um diese mit entsprechend neuere DX-versionen kompatible zu machen!
wer konnte es nicht fahig machen? ATI-Karten unterstützen es teilweise ja. Nvidia sah keine veranlassung das seinen treibern/Karten noch bei zu bringen, was wohl weniger mit der hardware zu tun hat als der tatsache, dass es kaum etwas gibt, was DX10.1 fordert..

zumal der herkömliche desktop in vista nur mit Dx9 dargestellt wird und erst beim gamen das DX10 zu tragen kommt, soweit unterstützt.

denke aber auch, dass es mehr oder weniger nur eine Werbemache der hersteller ist und die derzeitigen karten sicher auch DX11 nutzen würden, wenn die treiber entsprechend angepasst werden.. da es ja auf DX10 aufsetzt und seitdem G80 das CUDA auch vorhanden ist, somit sind selbst G80 karten noch nicht am ende... ;)
 
#6
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Da DX nicht nur ein Stück Software ist, sondern auch umfangreiche Hardware-Spezifikationen enthält muss die Hardware nun mal auch dafür geeignet sein. ;)

Ein Firmware-Upgrade wird sicher nicht reichen, denn das scheitert bereits beim Shader Model 5....geschweige denn von den ganzen anderen neuen Funktionen.

Allerdings wird das noch einige Zeit dauern bis DX11 überhaupt von Spielen verwendet wird. Solange die entsprechende Hardware (+Verbreitung) dazu fehlt und Windows 7 noch nicht da ist, wird damit sowieso nichts laufen.

Zumindest kommt M$ nicht wieder mit dieser grummen Tour und macht DX11 zumindest um eine Version abwärtskompatibel. Das lässt schon mal hoffen, dass DX11 nicht der einzige künstlich erzeugte Grund für eine Existenzberechtigung von Windows 7, wie damals DX10 für Vista darstellt.
 
#7
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
Da DX nicht nur ein Stück Software ist, sondern auch umfangreiche Hardware-Spezifikationen enthält muss die Hardware nun mal auch dafür geeignet sein. ;)

Ein Firmware-Upgrade wird sicher nicht reichen, denn das scheitert bereits beim Shader Model 5....geschweige denn von den ganzen anderen neuen Funktionen.

Allerdings wird das noch einige Zeit dauern bis DX11 überhaupt von Spielen verwendet wird. Solange die entsprechende Hardware (+Verbreitung) dazu fehlt und Windows 7 noch nicht da ist, wird damit sowieso nichts laufen.

Zumindest kommt M$ nicht wieder mit dieser grummen Tour und macht DX11 zumindest um eine Version abwärtskompatibel. Das lässt schon mal hoffen, dass DX11 nicht der einzige künstlich erzeugte Grund für eine Existenzberechtigung von Windows 7, wie damals DX10 für Vista darstellt.
von der seite aus gesehen hast du recht, obwohl ich der trotzdem meinung bin, dass man ab dem G80 beispielsweise die neuen feature integrieren könnte, da er schon auf DX10 aufsetzt und DX11 als grundlage DX10 hat, nach dem bericht zu urteilen.

DX10 war bei vista tatsächlich das größte verkaufsargument und wir sicher davon ausgehen dürfen, dass sie es wieder tun..

naja lassen wir uns überraschen.
 
#8
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
@imaetz70:
Eigentlich war es das einzig richtige Verkaufsargument...das die ganzen Nachteile einer Migration zumindest gerechtfertigt hätte....aber lassen wir das.

M$ hat prophezeit, dass es auch abwärtskompatibel sein soll. Zwar hält man noch daran fest es nicht für XP zu portieren, aber es ist zumindest etwas...auch wenn es mich dann halt nicht betrifft. Allerdings wird das sicher wieder auf wirtschaftlichen anstatt auf technischen Gründen basieren.

Hardware-Seitig solltest du dir aber da nicht zu viele Hoffnungen machen. Auch wenn es auf die alte Version aufbaut...es ist nun mal eine Erweiterung der Basis und die enthält auch eine Erhöhung der Hardware-Anforderungen. ;)
 
Thema:

DirectX 11 bringt zahlreiche neue Funktionen

DirectX 11 bringt zahlreiche neue Funktionen - Ähnliche Themen

  • Nachinstallation von DirectX per Web-Installer scheitert ständig

    Nachinstallation von DirectX per Web-Installer scheitert ständig: Siehe Betreff Einem Programm fehlten .dll aus Directx11. Daher der Versuch DirectX nochmal sauber nach zu installieren. Scheinbar wird zu...
  • DirectX Problem

    DirectX Problem: Schönen Guten Abend, ich habe folgendes Problem bei meinem neu gekauften Rechner. Seit dem ich den Rechner habe starten verschiedene Steamspiele...
  • directx 11 Gerät gescheitert

    directx 11 Gerät gescheitert: Hallo, ich habe das Problem das ich immer wieder Meldungen wie die im Titel bekomme, wenn ich versuche ein Spiel zu starten. Das ganze tritt auf...
  • GELÖST Was bringt DirectX 12 bei Battlefield 1?

    GELÖST Was bringt DirectX 12 bei Battlefield 1?: Ein Freund hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich mit meiner GTX 1060 auch ohne Probleme die DirectX12 Option aktivieren kann. Habe ich...
  • NVIDIA bringt DirectX 10 Grafikkarten für AGP?

    NVIDIA bringt DirectX 10 Grafikkarten für AGP?: Newsmeldung von thecaptain Laut dem Inquirer plant nVidia ein Nachfolgemodell zur GeForce 7600 GS basierend auf einem Chip mit dem bisherigen...
  • Ähnliche Themen

    • Nachinstallation von DirectX per Web-Installer scheitert ständig

      Nachinstallation von DirectX per Web-Installer scheitert ständig: Siehe Betreff Einem Programm fehlten .dll aus Directx11. Daher der Versuch DirectX nochmal sauber nach zu installieren. Scheinbar wird zu...
    • DirectX Problem

      DirectX Problem: Schönen Guten Abend, ich habe folgendes Problem bei meinem neu gekauften Rechner. Seit dem ich den Rechner habe starten verschiedene Steamspiele...
    • directx 11 Gerät gescheitert

      directx 11 Gerät gescheitert: Hallo, ich habe das Problem das ich immer wieder Meldungen wie die im Titel bekomme, wenn ich versuche ein Spiel zu starten. Das ganze tritt auf...
    • GELÖST Was bringt DirectX 12 bei Battlefield 1?

      GELÖST Was bringt DirectX 12 bei Battlefield 1?: Ein Freund hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich mit meiner GTX 1060 auch ohne Probleme die DirectX12 Option aktivieren kann. Habe ich...
    • NVIDIA bringt DirectX 10 Grafikkarten für AGP?

      NVIDIA bringt DirectX 10 Grafikkarten für AGP?: Newsmeldung von thecaptain Laut dem Inquirer plant nVidia ein Nachfolgemodell zur GeForce 7600 GS basierend auf einem Chip mit dem bisherigen...
    Oben