Der Grafik-Quantensprung

Diskutiere Der Grafik-Quantensprung im IT-News Forum im Bereich IT-News; Hallo, hier gibt es auch Infos zu dem Thema: http://www.winfuture.de/news,30119.html Gruß Tikonteroga
#22
E

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
Vista ?? DirektX10? Nur wenn ichs geschenkt bekomme...........
 
#23
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Hallo,

also für mich ist es nachvollziehbar, dass sich Direct X 10 nicht für Windows XP portieren lässt. Windows Vista wurde teilweise völlig neu designed. Das heisst, dass sich Schnittstellen und Implementierungen in den tieferen Schichten in Windows Vista im Vergleich zu Windows XP höchstwarscheinlich verändert haben.

Das Grafiktreiber-Modell wurde ja wie wir bereits wissen in Windows Vista geändert. Unter der von mir beigefügten Anlage (Architektur von Windows XP von http://de.wikipedia.org/wiki/Windows_XP) kann man auch sehen wie tief sich die Grafiktreiberschicht in der Architektur befindet und dass diese eine Schnittstelle zu Direct X hat....

Dazu kommt ja noch dass in Windows Vista die Windows Presentation Foundation, die Windows Communikation Foundation und die Windows Workflow Foundation hinzugekommen sind. Das sind alles neue Module bzw.Schichten der Architektur... in Windows Vista hat sich schon so einiges geändert, das sollte man nicht unterschätzen.

Gruß

Tikonteroga
Das stimmt nicht ganz. Das ganze wäre sehr wohl technisch möglich gewesen. Vista basiert ja auf XP SP2. Würde DX10 für Windows XP portiert werden, müsste man ja nur die darunter liegende Schnittstelle zur Treiberebene von XP anpassen.

Das Problem ist eben auch, dass M$ eine Portierung nie in Betracht gezogen hat/wollte und gar nicht auf die Kompatibilität geachtet hat. Ein neues Treibermodell ist zwar eine nette Ausrede, aber DX ist ja eigentlich genau dafür da, dass die Spiele es als einheitliche Schnittstelle verwenden, um nicht direkt auf die Treiber zugreifen zu müssen.


Außerdem: Windows Presentation Founation & Co sind fixer Bestandteil vom .NET-Framework 3.0, welches auch unter Windows XP läuft. Anwendungen die zB WPF verwenden sind auch unter Windows XP ohne Einschränkungen lauffähig.
 
#24
T

Tikonteroga

Dabei seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Das stimmt nicht ganz. Das ganze wäre sehr wohl technisch möglich gewesen. Vista basiert ja auf XP SP2. Würde DX10 für Windows XP portiert werden, müsste man ja nur die darunter liegende Schnittstelle zur Treiberebene von XP anpassen.

Das Problem ist eben auch, dass M$ eine Portierung nie in Betracht gezogen hat/wollte und gar nicht auf die Kompatibilität geachtet hat. Ein neues Treibermodell ist zwar eine nette Ausrede, aber DX ist ja eigentlich genau dafür da, dass die Spiele es als einheitliche Schnittstelle verwenden, um nicht direkt auf die Treiber zugreifen zu müssen.


Außerdem: Windows Presentation Founation & Co sind fixer Bestandteil vom .NET-Framework 3.0, welches auch unter Windows XP läuft. Anwendungen die zB WPF verwenden sind auch unter Windows XP ohne Einschränkungen lauffähig.
Ja okay, da hast du recht. Aber das Problem wäre dann ja, dass Direct X 10 sowohl über Schnittstellen zu der Windows XP, als auch zu der Windows Vista Treiberebene verfügen müsste. Ausserdem haben sich ja bestimmt auch Algorithmen in Direct X 10 als auch von der Windows Vista Grafiktreiberschicht, welche die Daten, die über die Schnittstellen übertragen werden, verarbeiten, geändert. Wenn man Direct X 10 für Windows XP kompatibel hätte entwickeln wollen, hätte man Direct X 10 meiner Meinung nach nicht so umsetzen können, wie dies jetzt der Fall ist und/oder man hätte komplexe Änderungen in Windows XP vornehmen müssen.

Soviel ich weis wurden die Spezifikationen von Direct X 10 im Jahr 2003 festgelegt. Windows XP im Vergleich wurde im Jahr 2001 fertiggestellt. Zudem basiert Windows XP ja zu einem großen Teil auf Windows 2000, dass ca. im Jahr 1999 fertiggestellt wurde. Sagen wir jetzt mal die Spezifikationen für Windows 2000 und somit auch zu einem großen Teil für Windows XP wurden 1996 festgelegt. Das heisst bei Microsoft hat hat man 2003 damit begonnen Direct X 10 zu planen und hat sich dann entschieden es nicht zu einem Produkt kompatibel zu machen, dass 7 Jahre zuvor entworfen wurde ... Für mich ist es dann schon verständlich, dass Microsft Direct X 10 nur für Windows Vista entwickelt hat. Ich würde jetzt nicht sagen, dass die das primär nur gemacht haben, damit man "gezwungen" wird Windows Vista zu kaufen ...

Ich habe auch gelesen, dass Grafikkarten unter Windows Vista multi-tasking-fähig sind und nicht mehr exklusiv von einem 3D-Spiel verwendet werden können. Es soll unter Windows Vista auch keinen Unterschied zwischen 2D- und 3D-Modus geben, man befindet sich immer im 3D-Modus bzw. in einem Hardware-beschleunigten Modus. Es hat sich schon viel geändert ...

Mein Rat an alle ist: Hängt nicht so an eurem Windows XP, das hat einfach ausgedient. Vielleicht sollte der Eine oder Andere doch überlegen ob er nicht doch irgendwann auzf Windows Vista umsteigen sollte. Klar sollte man es nciht sofort machen. Ich habe Windows Vista Business umsonst von der FH bekommen und benutze es auch nur als Betriebssystem neben Windows XP. Es gibt ja noch nicht mal finale Treiber für meine GeForce FX 5200. Da muss ich sagen, dass ich das nicht gedacht hätte, also das nVidia so lange braucht um Treiber bereitstellen zu können. Ich hatte vermutet, das Hersteller wie nVidia, ATI, Intel oder VIA, ... zum Erscheinen von Vista fnale Treiber anbieten könnnen.

Gruß

Tikonteroga

Gruß

Tikonteroga
 
#27
S

sloobm

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
143
Alter
29
Ort
CH
XP?

XP hat schon ausgedient bevor es auf den markt kam, ich bin eigentlich immer für win 98 se gewesen...

ich hatte schon als einer der ersten eine raubkopie von xp, und schon da bereute ich es, diese billige cd gekauft zu haben, bis win xp endlich normal lief vergingen ja monate, patches und hotfixes bis ans ende der welt...

wie kann man nur so an xp hängen :wut

vista ist zwar ein resourcenfresser, doch nach einem halben jahr hat man dieses problem sicher nicht mehr. ich kann mich noch damals bei xp erinnern :blush 128MB ram waren da schon mager obwohl die meisten pcs damals so ausgestattet waren. viele in meiner umgebung wollten sofort umsteigen, und siehe da! GTA 3 lief bei den meisten nicht richtig, mit fehlern oder startete gar nicht. ein kollege staunte nicht schlecht als auf meinem slot Pentium 3 mit 600 Mhz, 192 MB ram und einer TNT2 M64 mit 32MB ram dieses Game flüssig lief, währen auf seinem ``ultraschnellen XP rechner´´ mit P4 Prozessor, 256 MB ram und einer GF2 MX mit 64MB ram das Spiel mit minimalster Grafik schon überfordert war :D
 
#28
L

Lenny

Gast
wie kann man nur so an xp hängen :wut
Weil es Top läuft, ist doch ganz einfach. Wer ein Spiel, ein OS am Releasetag kauft, hat meist ins Klo gegriffen, so ist das nunmal. Ich bin vor einem Jahr von W2k auf XP umgestiegen und hatte nie Probleme.Die Probleme haben jetzt Vista User...
 
#29
S

sloobm

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
143
Alter
29
Ort
CH
was wo xp soll gut laufen?!?!? bei programmen hat man immer noch probleme mit deinstallieren... wenigstens nach ein paar monaten muss es wieder mit externen apps. optimiert werden. :wut :wut
 
#30
L

Lenny

Gast
was wo xp soll gut laufen?!?!?
Bei mir.


bei programmen hat man immer noch probleme mit deinstallieren... wenigstens nach ein paar monaten muss es wieder mit externen apps. optimiert werden. :wut :wut
Müssen muß man garnichts, wenn Du mit XP nicht klar kommst, ist das dein Ding...Tatsache ist, das XP jetzt ein ausgereiftes Betriebssystem ist, das stabil läuft. Verbesserungswürdig ist sicher noch vieles, ist aber bei anderen Betriebssystemen nicht anders. Wer klug ist, zieht sich nach der Installation seines Betriebsystems ein sauberes Image, damit ist der Ursprungszustand innerhalb ein paar Minuten wieder hergestellt, wenn es denn nötig ist.

Auch wenn Du noch 100x mit der Birne gegen die Wand hämmerst, deine Argumente bleiben trotzdem flach..
 
#31
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
ich hatte schon als einer der ersten eine raubkopie von xp
was wo xp soll gut laufen?!?!?
Würde mal sagen: selber Schuld. Wenn es bei die instabil lief, dann lag es wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit an dem Crack, den du verwendet hast, oder man hat dir gleich einige Systemdateien von Whistler Beta untergeschoben, damit es ohne Aktivierung läuft.

Überhaupt finde ich es ziemlich mutig von dir in einem öffentlichen Forum deine illegalen Aktivitäten herumzuposaunen. Mutig, aber sicher nicht klug. ;)

Windows 98 war schon rein technisch eine Katastrophe. Es wäre besser gewesen, wenn M$ bereits nach Win95 die 9xer-Reihe eingestampft und sich nur auf den stabilen NT-Kernel konzentriert hätte, denn dort war rein die Multimedia-Fähigkeit ein Problem, weil es einfach für den professionellen Einsatz war. Dann hätte man sich auch mit Win 2K dieses Win ME für Consumer ersparen können.
 
Thema:

Der Grafik-Quantensprung

Der Grafik-Quantensprung - Ähnliche Themen

  • Grafik-Treiber muss nach jedem Booten neu installiert werden

    Grafik-Treiber muss nach jedem Booten neu installiert werden: Ich habe eine 2-Monitor-Konfiguration (Monitor 1 über HDMI, Monitor 2 über DVI). Der Treiber für den Grafik-Chip wird nach jedem Boot-Vorgang...
  • Grafik (Bittiefe)

    Grafik (Bittiefe): Guten Abend, vielleicht kann mir hier jemand helfen. Meine Grafik, wird nicht richtig dargestellt. In der erweiterten Anzeigeeinstellung wird...
  • wie kann ich mein ich die intel hd grafik karte aktivieren?

    wie kann ich mein ich die intel hd grafik karte aktivieren?: ich habe während ich versucht habe ein problem auf meinem pc zu lösen die intel hd graphik karte ausgeschaltet (in...
  • Windows 10 Mail App lässt ab sofort Steuerung externer Grafiken in Mails zu

    Windows 10 Mail App lässt ab sofort Steuerung externer Grafiken in Mails zu: Nutzer der Mail-App unter Windows 10 können von nun an entscheiden, wie mit externen Grafiken und Bildern in Mail-Anhängen verfahren werden soll...
  • GELÖST Mit win 10 64 bit auf intel UHD Graphics 630 Grafik zugreifen

    GELÖST Mit win 10 64 bit auf intel UHD Graphics 630 Grafik zugreifen: Hallo Ich traue mich mal eine Frage zu stellen Wie kann ich Mit win 10 64 bit auf intel UHD Graphics 630 Grafik zugreifen.Ich finde einfach keine...
  • Ähnliche Themen

    Oben