DELL Latitude E5600 Hit oder Schrott?

Diskutiere DELL Latitude E5600 Hit oder Schrott? im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Die Frage an die Notebook-Spezialisten: DELL's neues E5600 ist, so finde ich, sehr interessant. Da ist aber ein Haken: manche Tests lesen sich...
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
1.970
Standort
Nähe Fürsty
Die Frage an die Notebook-Spezialisten:

DELL's neues E5600 ist, so finde ich, sehr interessant.
Da ist aber ein Haken: manche Tests lesen sich traumhaft, was Leistung und Verarbeitung betrifft, aber in mehreren Foren wird die Verarbeitungsqualität als grottenschlecht dargestellt, was mir übrigens ein eby-Händler bestätigt hat.
(Es gibt auch noch relle Händler)
Meine Frage an Euch: gibt's Erfahrungen?

Bin mal gespannt!

Schönen Gruß

Uboot:D
 
H

HWFlo

Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
31
Ich hab keine Erfahrung.
ABer manchmal bietet es sich an in einem örtlichen Geschäft nachzufragen ob sie zufällig entsprechendes Gerät vorrätig haben und ob man es sich mal ansehen kann.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.532
Standort
D-NRW
Das mit dem örtlichen Geschäft wird bei DELL-Rechnern schwierig werden.
Wirklich schlechte Qualität kann ich mir bei Dell nicht vorstellen, aber natürlich gibt es bestimmt auch dort ab und an Probleme. Diese findet man halt im Netz, weil niemand schreiben würde: Mein Dell ist toll.
Du kannst den Rechner bei Missgefallen ja auch wieder zurückschicken.

Wenn er von Preis/Leistung passt, würde ich es versuchen.
So habe ich auch meinen Inspiron gekauft :)
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
1.970
Standort
Nähe Fürsty
Ich hab keine Erfahrung.
ABer manchmal bietet es sich an in einem örtlichen Geschäft nachzufragen ob sie zufällig entsprechendes Gerät vorrätig haben und ob man es sich mal ansehen kann.
Hallo, danke Dir für Deinen Hinweis. Hätte ich natürlich gerne gemacht, aber kennst Du ein Geschäft, welches DELL-Geräte führt?
Die vertreiben doch nur direkt, oder irre ich?
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
1.970
Standort
Nähe Fürsty
Das mit dem örtlichen Geschäft wird bei DELL-Rechnern schwierig werden.
Wirklich schlechte Qualität kann ich mir bei Dell nicht vorstellen, aber natürlich gibt es bestimmt auch dort ab und an Probleme. Diese findet man halt im Netz, weil niemand schreiben würde: Mein Dell ist toll.
Du kannst den Rechner bei Missgefallen ja auch wieder zurückschicken.

Wenn er von Preis/Leistung passt, würde ich es versuchen.
So habe ich auch meinen Inspiron gekauft :)
Hallo Hups, ich hatte bisher 2 Inspiron, deren Verarbeitung top war. (Beii mir läuft noch immer ein Inspiron 9100 :-)) Allerdings habe ich nie von Verarbeitungsproblemen bei der Linie gehört.
Das mit dem Zurückgeben ist schon so, wie Du sagst. Wenn ich keine weiteren Infos kriege, wird es die letzte Möglichkeit sein.
 
H

HWFlo

Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
31
Sorry hab das DELL überlesen.
Mir ist auch kein Zwischenhändler bekannt.
Das bleibt wohl nur das abwägen der Testberichte.
Ein Rückgaberecht solltest du im Fall der Fälle ja auch haben.
 
J

jdr_85

Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
34
Was ist denn Latitude E5600 für ein Modell? Ich finde den bei Dell gar nicht.
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
1.970
Standort
Nähe Fürsty
@HWFlo u. cdr 85:

1. DELL nimmt diese Geräte definitiv nicht zurück, das habe ich schriftlich.

2. Man sieht sie auf der DELL-Seite bei den gewerblichen Kunden.

Ein weiterer Grund, ein solches Gerät stehen zu lassen.
 
O

Ohry

Mitglied seit
03.10.2005
Beiträge
105
Dell Notebooks !!!

Soweit ich weiß gibt keine schlechten Notebooks von Dell höchstens schlechte Akkus und die kommen von jemand anderem.
Hab mal gelesen das es keinen anderen Notebook Hersteller gibt, bei dem es so einfach ist selber das Gehäuse zu öffnen wenn´s Probleme gibt und die Garantie abgelaufen ist.
Hatte mal ein HP und wollte es in die Ecke klatschen weil ich das Gehäuse nicht auf bekommen hab.
Dell gibt´s nur im Direktvertrieb per Vorauskasse !!!
Keine Sorge die liefern auch wenn Du schon gezahlt hast, hatte mal nen Desktop PC von DELL war sehr gut verarbeitet.
 
J

jdr_85

Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
34
Ist nicht vielleicht das Laititude E6500 oder 5500 gemeint?

Also wirklich viel falsch machen kann man bei Dell eigentlich nicht.... ich hab ein uraltes billiges Inspiron und bin inzwischen recht zufrieden damit. Am Anfang war es zwar ein ziemliches Montagsgerät, aber durch den guten Service, den es bei den meisten anderen Herstellern nicht gibt, konnten fast alle Probleme sehr schnell gelöst werden. Die Kiste läuft inzwischen superstabil, selbst bei 35 °C Raumtemperatur und Prime95. Und bei Businessgeräten wie der Latitude-Serie wird es wohl eher noch besser aussehen.
 
T

texas3110

Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
279
Dell nimt nur im Privatkundenbereich zurück. Im Geschäftskundenbereich gelten andere Rechte. Da es sich hier aber sicherlich um ein pirvat Geschäft handelt nimt Dell es auch zurück.

Sollten Mängel bei der Verarbeitung auftreten bietet Dell eine gute Garantie.

Viele Grüße
Stefan
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
1.970
Standort
Nähe Fürsty
Soweit ich weiß gibt keine schlechten Notebooks von Dell höchstens schlechte Akkus und die kommen von jemand anderem.
Hab mal gelesen das es keinen anderen Notebook Hersteller gibt, bei dem es so einfach ist selber das Gehäuse zu öffnen wenn´s Probleme gibt und die Garantie abgelaufen ist.
Hatte mal ein HP und wollte es in die Ecke klatschen weil ich das Gehäuse nicht auf bekommen hab.
Dell gibt´s nur im Direktvertrieb per Vorauskasse !!!
Keine Sorge die liefern auch wenn Du schon gezahlt hast, hatte mal nen Desktop PC von DELL war sehr gut verarbeitet.
Ist richtig, was Du sagst, aber das gilt nur für die bisher bekannten Geräte, für die es auch ein Rückgaberecht gibt. Ich finde es verdächtig, daß bei den neuen Latitudes gravierende Qualitätsmängel gibt und Dell nix zurück nimmt.
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
1.970
Standort
Nähe Fürsty
Dell nimt nur im Privatkundenbereich zurück. Im Geschäftskundenbereich gelten andere Rechte. Da es sich hier aber sicherlich um ein pirvat Geschäft handelt nimt Dell es auch zurück.

Sollten Mängel bei der Verarbeitung auftreten bietet Dell eine gute Garantie.

Viele Grüße
Stefan
Nein, Stefan, Dell nimmt es nicht zurück.
Vielleicht zählt dieses Gerät zum Geschäftskundenbereich? Dessen Bestimmungen sind mir allerdings unbekannt.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.532
Standort
D-NRW
Wie das bei Geschäftskunden aussieht, kann ich auch nicht sagen.
Bei Privatkunden gilt noch immer das 14tägige Rückgaberecht, welches auch bei DELL in den Geschäftsbedingungen so erwähnt wird.

18. Widerrufsrecht von Verbrauchern
Verbraucher können die auf Abschluss des Fernabsatzvertrags gerichtete Willenserklärung binnen einer Frist von 2 Wochen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen in Textform oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an die Dell GmbH, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt am Main.
Eine ausführliche Belehrung im Sinne des § 312 c BGB erhalten Verbraucher separat in Textform.
 
T

texas3110

Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
279
Die Latitude Laptops gehören zum Geschäftskundenbereich von Dell. Ich bin mir auch nicht sicher ob Du als Privatkunden in deisem Bereich bei Dell einkaufen kannst. Versuche es doch einfach mal und rufe bei DELL an.

Die Verarbeitung von den Latitude Laptops ist gut. Ein Arbeitskollege arbeitet mit einem und er ist sehr oft mit ihm unterwegs.

Viele Grüße
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
1.970
Standort
Nähe Fürsty
Die Latitude Laptops gehören nicht zum Geschäftskundenbereich von Dell. Ich bin mir auch nicht sicher ob Du als Privatkunden in deisem Bereich bei Dell einkaufen kannst. Versuche es doch einfach mal und rufe bei DELL an.

Die Verarbeitung von den Latitude Laptops ist gut. Ein Arbeitskollege arbeitet mit einem und er ist sehr oft mit ihm unterwegs.

Viele Grüße
Stefan
Ja ich will die Dells ja nicht schlecht reden, hab' ja selbst 2 gehabt, die top waren. Aber ich lese in verschiedenen Foren, daß die Geräte, für die ich mich interessiere, massive Qualitätsprobleme haben, was mir ein Händler, der in ebay Dells verkauft, schriftlich bestätigt. Ich möchte einen, aber wenn ich schon vorher weiß, daß ich vorsichtig sein muß, zögere ich natürlich und frage eben im Board.
 
Thema:

DELL Latitude E5600 Hit oder Schrott?

DELL Latitude E5600 Hit oder Schrott? - Ähnliche Themen

  • Win-10 Flugmodus lässt sich nicht deaktivieren (DELL Latitude)

    Win-10 Flugmodus lässt sich nicht deaktivieren (DELL Latitude): Hallo zusammen, ich habe seit dieser Woche ein Problem mit meinen Dell Latitude unter WIN 10. Sozusagen über Nacht hat sich der Flugmodus...
  • dell latitude 4310 e - neue festplatte 1TB ssd gegen die alte 120 ssd tauschen und dabei windows 7 b

    dell latitude 4310 e - neue festplatte 1TB ssd gegen die alte 120 ssd tauschen und dabei windows 7 b: Hallo, ich möchte meine alte ssd 120 GB in meinem dell latitude e 4310 gegen eine ssd 1 TB austauschen. Ich hatte mir vor 2 Wochen Office neu...
  • Windows 10 Home, Dell Latitude 6420

    Windows 10 Home, Dell Latitude 6420: WLAN lässt sich nicht aktivieren, bzw. lässt sich einschalten, ist aber nicht wirklich eingeschaltet, bei Verfügbare Netze heisst es WLAN ist...
  • GELÖST Dell Latitude E6500 Bluescreen.... Grafikkarten Problem? Treiber?

    GELÖST Dell Latitude E6500 Bluescreen.... Grafikkarten Problem? Treiber?: Hallo in die Runde, ich habe folgendes Problem: Hatte ausgemistet und dabei meine ollen Sims2-Spiele gefunden.Tochter war hellauf begeistert...
  • GELÖST Hotkeyes etc. für DELL Latitude E 4300

    GELÖST Hotkeyes etc. für DELL Latitude E 4300: moin, moin, auf dem Dell läuft Windows 10 tadellos, nur die Hotkeyes und das touchpad sind nur rudimentär implementiert. Im Gerätemanager ist auch...
  • Ähnliche Themen

    Oben