GELÖST DELL E6510 touchpad unter win10 tot

Diskutiere DELL E6510 touchpad unter win10 tot im Win 10 - Hardware Forum im Bereich Win 10 - Hardware; Hallo Kollegen, nachdem ich mich doch noch entschlosen habe, umzusteigen, geht u.a. das touchpad nicht. (Win7 prox64 -->Win10) Im Gerätemgr. ist...
#1
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
1.952
Ort
Nähe Fürsty
Hallo Kollegen,

nachdem ich mich doch noch entschlosen habe, umzusteigen, geht u.a. das touchpad nicht. (Win7 prox64 -->Win10)
Im Gerätemgr. ist ein unbekanntes Gerät verzeichnet.
Die Inst. eines Treibers fruchtet nichts.
Wäre zu verschmerzen, wenn ich das touchpad nicht für die Bearbeitung des BIOS benötigen würde. Geht weder mit Maus, noch mit anderen Tasten.
Hat wer eine Idee?

Schönen Gruß
Wolfgang
 
#2
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
18.079
Ort
D-NRW
Dell hat da drei Treiber im Angebot, hast du die alle getestet?
 
#3
K

karmu

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
911
Wäre zu verschmerzen, wenn ich das touchpad nicht für die Bearbeitung des BIOS benötigen würde. Geht weder mit Maus, noch mit anderen Tasten.
Das kann aber nichts mit dem Treiber zu tun haben.

BIOS ist nicht Windows, und läuft unabhängig von irgendwelchen Treibern.
Es wird lange vor dem OS abgearbeitet, und ist für die grundlegenden Funktionen zuständig.
Windows (oder andere OS) werden erst später von der HDD geladen,

Wäre auch dumm, wenn nicht....
 
#4
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.047
Ort
Nord-Europa
Hallo,

eine über USB erkannte Maus ist auch im Bios nutzbar. Geht sogar beim Dell-Systemtest.
Aktuelles Bios auf dem Läppi ? Dort ievtl. Einstellungen für den USB-support deaktiviert?
 
#5
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.778
Ort
Niederbayern
Bei vielen Dell-Notebooks kann man das Touchpad mit einer Tastenkombination (oft Fn + F5, jedenfalls sollte auf der Funktionstaste ein Symbol dafür drauf sein) ein- und ausschalten. Vielleicht ist es ja, da es im BIOS auch nicht geht, einfach ausgeschaltet?
 
#6
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
1.952
Ort
Nähe Fürsty
Hallo,

eine über USB erkannte Maus ist auch im Bios nutzbar. Geht sogar beim Dell-Systemtest.
Aktuelles Bios auf dem Läppi ? Dort ievtl. Einstellungen für den USB-support deaktiviert?
Ja, A16 ist drauf.
Die Maus ist am USB-port angeschlossen und funktioniert.
 
#7
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
1.952
Ort
Nähe Fürsty
Bei vielen Dell-Notebooks kann man das Touchpad mit einer Tastenkombination (oft Fn + F5, jedenfalls sollte auf der Funktionstaste ein Symbol dafür drauf sein) ein- und ausschalten. Vielleicht ist es ja, da es im BIOS auch nicht geht, einfach ausgeschaltet?
Fn+F5 reagiert nicht.
Ich versuche mal andere Treiber
 
#9
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.047
Ort
Nord-Europa
Hallo,

schön, dann kannst du ja das Bios jetzt "bearbeiten" mit der Maus , gaht ja aber auch zur Not mit den Cursor-Tasten ;-)
Könntest ja mal die PCI/VID Kennung des unbekannten Gerätes mal hier posten, evtl. finden wir ja zusammen einen Treiber
dafür ;-)
 
#10
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
1.952
Ort
Nähe Fürsty
Hallo,

schön, dann kannst du ja das Bios jetzt "bearbeiten" mit der Maus , gaht ja aber auch zur Not mit den Cursor-Tasten ;-)
Könntest ja mal die PCI/VID Kennung des unbekannten Gerätes mal hier posten, evtl. finden wir ja zusammen einen Treiber
dafür ;-)
Habe das gefunden:
Das Gerät "ACPI\SMO8800\1" erfordert weitere Installationen.
Im BIOS kann ich schon wühlen, mit der Maus geht es aber nicht; aber abschließen mit "apply" geht nicht; ich kann die Felder nicht wechseln.
 
#12
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
1.952
Ort
Nähe Fürsty
Habe durch Probiern die Möglichkeit gefunden, mit der Tastatur das BIOS zu bearbeiten.
Maus geht nicht, obwohl die USB-ports aktiviert sind, touch-pad ist tot, kann im BIOS aber nicht aktiviert werden.
Muß also im Win10 gehen, aber wo?
 
#13
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.778
Ort
Niederbayern
Dein Problem muß irgendwo am Gerät selber oder an den BIOS-Einstellungen liegen. Wenn das Pad im BIOS früher mal ging und jetzt nicht liegt das nicht am installierten Windows. Denn das ist zum Zeitpunkt des BIOS-Setup noch gar nicht geladen, kann hier keinen Einfluss haben. Für die BIOS-Bedienung ist also erstmal egal welches Betriebssystem auf der Festplatte ist, bzw. sogar wenn du die Festplatte ausbaust, also gar kein Windows mehr im Gerät ist, muß das BIOS trotzdem bedienbar sein.

Was natürlich theoretisch sein könnte wäre, daß Windows 10 bei der Installation/Einrichtung die BIOS-Einstellung verändert hat, also dort möglicherweise das Pad abgeschaltet hat. Dann müsstest du die Einstellung dazu suchen und wieder aktivieren. So etwas habe ich bisher zwar noch nirgends gehört oder gelesen, aber möglich wäre es.
 
#14
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
1.952
Ort
Nähe Fürsty
Dein Problem muß irgendwo am Gerät selber oder an den BIOS-Einstellungen liegen. Wenn das Pad im BIOS früher mal ging und jetzt nicht liegt das nicht am installierten Windows. Denn das ist zum Zeitpunkt des BIOS-Setup noch gar nicht geladen, kann hier keinen Einfluss haben. Für die BIOS-Bedienung ist also erstmal egal welches Betriebssystem auf der Festplatte ist, bzw. sogar wenn du die Festplatte ausbaust, also gar kein Windows mehr im Gerät ist, muß das BIOS trotzdem bedienbar sein.

Was natürlich theoretisch sein könnte wäre, daß Windows 10 bei der Installation/Einrichtung die BIOS-Einstellung verändert hat, also dort möglicherweise das Pad abgeschaltet hat. Dann müsstest du die Einstellung dazu suchen und wieder aktivieren. So etwas habe ich bisher zwar noch nirgends gehört oder gelesen, aber möglich wäre es.
Soweit klar.
Mit der Tastatur kann ich mich nun im BIOS bewegen und agieren; habe gestern jedes Menue untersucht, aber nichts gefunden.
Ein Gerät ist ja auch noch nicht installiert. Weiß aber nicht, welches.
Dazu nur: Gerät "ACPI\SMO8800\1" erfordert weitere Installationen.
 
#15
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
1.952
Ort
Nähe Fürsty
Habe mich dämlich gesucht - keine Lösung.
Das Latitude ist für Win10 nicht gemacht - schreibt auch DELL.
Hat mir auch keine Vorteile gebracht.
Schnauze voll - kehre zu Win7 zurück.
Danke für Eure Hilfe. :-)

Gruß
Wolfgang
 
#16
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
1.952
Ort
Nähe Fürsty
Jetzt fehlen zur Rückkehr zu Win7 3 GB auf C:
Erweitern geht nicht, obwohl auf D: 50GB frei wären.
Was könnte ich datun??
 
#17
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.700
Ort
Thüringen
Naja,um C zu erweitern muss freier Speicherplatz an dessen Ende verfügbar sein.Also müsstest Du wahrscheinlich D so
verkleinern/verschieben das an dessen Anfang freier Platz entsteht den Du für C nutzen kannst....
 
#18
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
1.952
Ort
Nähe Fürsty
Naja,um C zu erweitern muss freier Speicherplatz an dessen Ende verfügbar sein.Also müsstest Du wahrscheinlich D so
verkleinern/verschieben das an dessen Anfang freier Platz entsteht den Du für C nutzen kannst....
Genau so ist es - geht aber nicht; D kann ich verkleinern, aber nicht zur Seite von C.
Muß ich Win7 halt neu installieren; da kann ich auch gleich C vergrößern.
 
#20
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
1.952
Ort
Nähe Fürsty
Danke Dir, aber ich habe keine Lust mehr auf Win10.
Bei beiden Rechnern sehe ich für mich keinen Vorteil - es läuft zwar, auch durchaus flott, aber mit Verlusten.
Auch optisch ist es Käse und ich brauche eine weitere sw, um meine Daten einigermaßen auf dem Rechner zu halten. Ich muß nicht alles "teilen" und mit jedem Furz nach außen gehen.
Das muß ich nicht haben.
Ich bleibe bei Win7 pro.
Basta - aus Schluß und fertig.

Gruß
Wolfgang
 
Thema:

DELL E6510 touchpad unter win10 tot

Sucheingaben

content

,

acpismo8800

,

ACPISMO88001

,
acpi smo8800
, acpi smo8800 win10, acpi ven_smo&dev_8800 windows 10, Dell M4600 Touchpad tot unter Win 7, win10 acpiven_SMO&DEV_8800 ACPISMO8800 e6510, treiber ACPISMO88001

DELL E6510 touchpad unter win10 tot - Ähnliche Themen

  • Sicherheitslücke durch Dell SupportAssist-Tool ermöglicht Zugriffe von außen - Patch steht bereit!

    Sicherheitslücke durch Dell SupportAssist-Tool ermöglicht Zugriffe von außen - Patch steht bereit!: Die einen finden vorinstallierte Software durch Hersteller recht praktisch, da sie besonders weniger erfahrenen User das Leben leichter machen...
  • Funktionsupdate für Windows 10, Version 1809, neues Dell Laptop verlangsamt

    Funktionsupdate für Windows 10, Version 1809, neues Dell Laptop verlangsamt: Hallo, habe gestern das neueste Funktionsupdate für Windows 10, Version 1809 heruntergeladen. Seitdem ist das recht neue Laptop von Dell sehr...
  • Rechner Dell M6600 Win 10 Pro soll Video über LAN an Fernseher (Samsung) übertragen

    Rechner Dell M6600 Win 10 Pro soll Video über LAN an Fernseher (Samsung) übertragen: Rechner Dell M6600 Win 10 Pro soll Video über LAN an Fernseher (Samsung oder Panasonic) übertragen. WLAN hat schon geklappt, aber Datenübertragung...
  • GELÖST DELL E6510 Wechsel-HDD klemmt

    GELÖST DELL E6510 Wechsel-HDD klemmt: Servus , bei meinem Dell E6510 ist eine zusätzliche HDD im Wechselschacht verbaut. Ich möchte das optisches Lw einbauen, aber der Rahmen geht...
  • Laptops günstig abzugeben - Dell Latitude E6510 und HP Elitebook 8530w

    Laptops günstig abzugeben - Dell Latitude E6510 und HP Elitebook 8530w: Ich hoffe, das ist ok, wenn ich das hier reinstelle... Habe beim Frühjahrsputz diese beiden Geräte in meinem Schubber "entdeckt" :D Würde diese...
  • Ähnliche Themen

    Oben