[DE] Zeitung: Regierung will mehr Computerspiele als bisher verbieten

Diskutiere [DE] Zeitung: Regierung will mehr Computerspiele als bisher verbieten im IT-News Forum im Bereich IT-News; Einem Zeitungsbericht zufolge will die Bundesregierung mehr Computer- und Videospiele als bisher verbieten. Wie die Online-Ausgabe der Zeitung...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.629
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


800x.jpg

Einem Zeitungsbericht zufolge will die Bundesregierung mehr Computer- und Videospiele als bisher verbieten. Wie die Online-Ausgabe der Zeitung „Die Welt“ schreibt, will das Kabinett im kommenden Herbst über die Verschärfung des deutschen Jugendschutzgesetzes entscheiden.

Ein wesentlicher Punkt dieser Diskussion sei, dass künftig nicht nur Gewalt verherrlichende Spiele für Computer und Videospielkonsolen auf den Index wandern sollen. Der entsprechende Paragraf im Jugendschutzgesetz solle nun auch auf „Gewalt beherrschte Spiele“ ausgedehnt werden. „Wenn Sie beispielsweise in einem Spiel belohnt werden, weil Sie Gewalt anwenden, anstatt eine Aufgabe friedlich zu lösen, kann das aus unserer Sicht Jugendliche negative beeinflussen“, erklärte ein Sprecher von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU). Dem Bericht zufolge sieht der Gesetzentwurf auch vor, der Polizei Testkäufe im Handel zu erleichtern.

Durch derartige Testkäufe wolle von der Leyen verhindern, dass verbotene Spiele trotz der Indizierung durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) über die Ladentheke gehen.

Anfang Juni hatten die Innenminister von Bund und Ländern beschlossen, der Verbreitung so genannter Killerspiele Einhalt zu gebieten. Die Innenministerkonferenz strebt dabei ein Herstellungs- und Verbreitungsverbot gewalttätiger Computer- und Videospiele an. Sie stellt die Selbstkontrolle durch die Produzenten in Frage und spricht sich für ein anderes Instrumentarium aus, um Gewaltspiele zu indizieren.

Quelle: IDG Magazine Media Verlag GmbH/PC-Welt Online
 
#2
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
Arbeiten die CDU-Minister jetzt Ressort-übergreifend oder versucht Frau von der Leyen unserem Wolfgang ins Handwerk zu pfuschen??
 
#3
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.439
Ich bin auch dafür, dass man endlich Solitär verbietet - es ist definitiv wirtschaftsschädigend - allerdings darf das Verbot nur zusammen mit der dazu gehörigen grafischen Benutzeroberfläche gelten. ;-) :D
 
#4
S

Sardaukar

Dabei seit
13.02.2007
Beiträge
156
Hmm... ich glaube das einzige Spiel, das ich jemals über eine deutsche Ladentheke bezogen habe, ist World of Warcraft + Addon. Ansonsten habe ich meinen Stammdealer in der Schweiz, der mich auf Anruf versorgt ;)
 
#7
F

Freak

Dabei seit
02.10.2002
Beiträge
1.101
Alter
32
Ort
Gundelfingen (Donau)
Richtig!

Verbote zeigen nur immer das die Regierung etwas braucht zu profilieren! Ich denke doch das wir ganz andere Probleme haben als die Killerspiele!

Und wie es halt so mit den Verboten ist, suchen und finden wir "Die Betroffenen" immer einen weg so ein Verbot zu umgehen! Indirekt kurbeln unsere Politiker die Cyberkriminalität doch so erst richtig an! Weil der erste logische Weg schon wieder Tauschbörsen sein werden! Und sind wir doch mal Erlich, was will unsere Regierung den gegen Tauschbörsen unternehmen? Das Volk ist stärker als die Regierung, wie will sich den die Regierung gegen das Volk zur wehr setzen? Wieder neue Verbote aufstellen? Irgendwann gibt es so viele Verbote, das keine Verbot mehr durchgesetzt werden kann weil sich KEINER mehr dran hält! ;)

Mir geht die Diskusion von unseren Herrn Politikern voll auf die N....

Vielleicht sollten einige Eltern und unsere Jugend mal selber IHR Hirn anstrengen und mal "umdenken"!

cya
Freak
 
#8
T

ThF02

Dabei seit
04.03.2007
Beiträge
30
Fein, wenn man von der eigenen Unfähigkeit, eine gehaltvolle Jugendpolitik zu machen, ablenken kann. Jetzt sind es die Spiele, irgendwann das Indianerspielzeug im Buddelkasten, nie ist es die Ursache.
 
#9
ShadowThe2nd

ShadowThe2nd

SPONSOREN
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
481
Alter
43
Ort
Berlin
Tja.
Wieder etwas wo man nur den Kopf schütteln kann.
Statt an den Ursachen zu Arbeiten, bzw. dessen zu erforschen, lieber Verbote aussprechen. Ist ja auch schön einfach und bei allen denjenigen Populär, denen es zu anstrengend ist, etwas nachzudenken bevor Sie den Mund aufmachen.

Als Kind habe ich zig Cowboys, Indianer, Ritter, Monster usw. umgebracht. Ob ich nun ein potenzieller Massenmörder bin. Komischerweise gibt es darüber keine Diskussion :P

Computerspiele und deren Faszination können diverse Stocksteife und vor allem Unwissende Herren und Damen der Politik, und auch in anderen Bereichen, einfach nicht Begreifen. Also ist das erstbeste Mittel ein Verbot.

Traurig , Traurig.
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
48
Ort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Wer schön sein will, muss leiden...

Ansonsten habe ich meinen Stammdealer in der Schweiz, der mich auf Anruf versorgt
Jou, ich sehe das auch locker, Filme (indiziert) :aah, Spiele (ohne Jugendfreigabe) :aah, alles was das Herz begehrt, besorge ich in Österreich oder GB.
Bei den Händlern bin ich gern gesehener, und zuvorkommend behandelter Kunde.

So lange die Quellen nicht versiegen ist das kein Problem.
Nur wenn die Händler im Internet nicht mehr für diese Produkte werben dürfen, oder gar der Besitz verboten werden sollte, kommt eben Plan B zum Einsatz.

Keep cool


Rebecca :sing
 
#11
M

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
46
Ort
Dorsten
Der Witz ist, das diese angestrebten Verbote nur hier in der BRD gelten.
Was hindert mich also daran im Netz außerhalb der BRD meine Spiele zu kaufen.

Die Innenministerkonferenz strebt dabei ein Herstellungs- und Verbreitungsverbot gewalttätiger Computer- und Videospiele an. Sie stellt die Selbstkontrolle durch die Produzenten in Frage
Ha, ha! Wollen die jetzt den Spieleherstellern im Ausland etwa die Produktion ihrer Spiele verbieten??

Wer hindert mich daran im Ausland zu kaufen??
 
#12
H

HighDx

Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
927
Alter
45
Ort
JWD
Ich sach nur:Die spinnen die Politiker!!!!


Ich spiel Killerspiele, bin ich jetzt ein potenzieller Amokläufer????

Ich spiel Rennsimulatoren, bin ich jetzt ein potenzieller Raser???

Je mehr die verbieten, desto mehr wird es interressant.
 
#13
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
Der Witz ist, das diese angestrebten Verbote nur hier in der BRD gelten.
Was hindert mich also daran im Netz außerhalb der BRD meine Spiele zu kaufen.



Ha, ha! Wollen die jetzt den Spieleherstellern im Ausland etwa die Produktion ihrer Spiele verbieten??

Wer hindert mich daran im Ausland zu kaufen??

Klar kannst Du im Ausland einkaufen, aber dann wird über kurz oder lang einfach das Spielen dieser Spiele in Deutschland verboten, damit machst Du Dich dann wieder strafbar.´ ;)
 
#14
M

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
46
Ort
Dorsten
Solange der Bundestrolli noch nicht im Einsatz ist wird es wohl kaum einer mitbekommen das ich die Spiele zocke.;)

Es sei denn, die Gamesserver sperren deutsche IP's. Dann kann ich zumindest das ein und andere Game noch offline zocken.

Insgesamt steht mit dieser Einschränkung wieder ein Einschnitt in meine Freiheit an.
Wir kommen der totalen Kontrolle immer näher.:wut
 
#15
T

ThF02

Dabei seit
04.03.2007
Beiträge
30
Wer glaubt, ein inländisches Vertriebsverbot durch Online-Kauf im Ausland unterlaufen zu können, hat nicht richtig gelesen, was die Politik genau vorhat. Es soll nämlich auch der Besitz, das ist bereits die Verfügbarkeit auf der heimischen Festplatte, noch nicht einmal die Ausführung von Code, strafbar sein.
Wer dann noch glaubt, es merke doch niemand, hat die Absichten an anderer Stelle übersehen. Der Bundestrojaner wird in der einen oder anderen Form kommen, vielleicht auch nur scheibchenweise. Vor fünf Jahren hat auch noch niemand geglaubt, dass die Musikindustrie Peer to Peer User ausfindig machen kann.
 
#16
M

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
46
Ort
Dorsten
@ ThF02:
Was Du sagst ist soweit richtig.

Aber: Ich komme mir langsam so vor, als wenn die Regierung uns für unmündig erklären will. Und sie will uns scheinbar vorschreiben welche Wurst wir auf dem Brot haben dürfen.
Ich bin kein kleines Kind mehr und weiß sehr wohl zwischen Spiel und Realität zu unterscheiden.
Klar, das können vielleicht nicht alle, aber muss deswegen jedem gleich alles verboten werden?
Für mich, und ich denke auch für viele andere, macht es sich unsere Regierung sehr leicht.
Wir stellen alle unter Generalverdacht und verbieten schnell mal alles was uns stört, bzw. wo wir intensive Arbeit reinstecken müssten.

Wo bitte soll das hinführen?
Zum entmündigtem Leibeigenen der dumm gehalten wird und keine Fragen stellt?

Was ist mit dem Grundgesetz?
Artikel 1
[Menschenwürde]


(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.


Artikel 2
[Allgemeine Handlungsfreiheit]


(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit...
Durch die geplanten Veränderungen der Gesetze fühle ich mich in meiner Persönlichkeitsfreiheit und in meiner Würde angegriffen.

In diesem Sinne:
Solange es möglich ist, nehme ich mir die Freiheit und zocke diese Spiele.

Und wenn die Regierung so weiter macht, überdenke ich ernsthaft, ob es sich noch lohnt Deutscher Staatsbürger zu sein, oder ob ich nicht besser auswandern sollte.
Klar: andere Länder, andere Sitten, es gibt aber bestimmt Länder in denen es sich besser Leben lässt.
 
#17
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Ich hoffe dass es solche Zustände nicht auch mal bei uns in Österreich gibt. Das ist doch Gängelei und blinder Aktionismus pur. Jeder hier weiß wieviel Ahnung die meisten Politiker von IT geschweige den überhaupt von Computerspielen haben und zwar 0. Irgendwelche dubios geführte Studien und schlecht gemachte Hetz-Propaganda like Panorama reichen da anscheinend schon aus.

Das die Amokrate eigentlich sogar gesunken ist und keinen Zusammenhang mit dem Auftreten von Computerspielen existiert, ist dabei anscheinend völlig nebensächlich.

Naja, bleibt den Kindern ja noch das Fernsehen, denn da ist seltsamerweise alles erlaubt...ob das daran liegt, weil die Politiker diesen anders als PC-Spiele auch selber verwenden? :cheesy
 
#18
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Einem Zeitungsbericht zufolge will die Bundesregierung mehr Computer- und Videospiele als bisher verbieten. Wie die Online-Ausgabe der Zeitung „Die Welt“ schreibt, will das Kabinett im kommenden Herbst über die Verschärfung des deutschen Jugendschutzgesetzes entscheiden.
Wenn ich sowas schon wieder lese..grummel.Demnächst käuft man sowas dann ebend im Ausland wenns hier nicht mehr möglich ist..:sneaky
 
#20
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
So langsam kann man echt sauer werden,wenn man so einen Schund liest.Sag mal sind wir Erwachsene Menschen hier im Land oder was ? Oder wollen die uns auch noch erziehen..:wacko
In keinem Land der Erde gibts so einen Müll an Gesetzen sowie Politikern wie hierzulande.
 
Thema:

[DE] Zeitung: Regierung will mehr Computerspiele als bisher verbieten

Sucheingaben

content

[DE] Zeitung: Regierung will mehr Computerspiele als bisher verbieten - Ähnliche Themen

  • Boot-Meldung nach Notfall-DVD von BILD-Computer-zeitung

    Boot-Meldung nach Notfall-DVD von BILD-Computer-zeitung: Es kommt jetzt beim booten immer die Auswahlfrage: von Notfall-DVD oder von Windows starten. Wie kann ich das unterbinden. Die Notfall-DVD ist...
  • Datenklau bei Süddeutsche Zeitung: Änderung von Passwörtern dringend empfohlen

    Datenklau bei Süddeutsche Zeitung: Änderung von Passwörtern dringend empfohlen: Die beim Süddeutsche Zeitung Magazin (SZ-Magazin) hinterlegten Daten, die unter anderem den Zugang zur Kommentarfunktion und dem Forum...
  • GELÖST Hat noch einer die TV Zeitung vom 16.-25.11. ?

    GELÖST Hat noch einer die TV Zeitung vom 16.-25.11. ?: Hallo! Am Sonntag d. 16. oder 25.11. lief im ZDF zwischen 14-16 Uhr ein Animationsfilm. Kann mal jemand nachgucken wie der hieß?
  • Zeitung: Facebook ist 50 Milliarden Dollar wert

    Zeitung: Facebook ist 50 Milliarden Dollar wert: In nur sechs Jahren ist Facebook zu einem der wertvollsten Unternehmen der Welt geworden. Die Online-Plattform wird laut einem Bericht der "New...
  • Ab sofort online

    Ab sofort online: Der neue STAR-HERALD unter dieser Adresse: http://starherald.wordpress.com/
  • Ähnliche Themen

    Oben