[DE] Unions-Minister wollen Killerspiele verbieten

Diskutiere [DE] Unions-Minister wollen Killerspiele verbieten im IT-News Forum im Bereich IT-News; Die Innenminister der Union fordern weiterhin ein Verbot so genannter „Killerspiele“. Wie die Länderminister von Hessen, Thüringen, Niedersachsen...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


untitled.jpg

Die Innenminister der Union fordern weiterhin ein Verbot so genannter „Killerspiele“. Wie die Länderminister von Hessen, Thüringen, Niedersachsen und Bayern in Wiesbaden erklärten, erhöhten solche Spiele die Gefahr von Nachahmertaten, da sie Kinder abstumpften.

Die Länderinnenminister der Union beriefen sich dabei auf eine Studie des Kriminologen Christian Pfeiffer. Demnach seien Computer- und Videospiele mit Altersfreigaben ab 16 oder 18 Jahren, unter sehr viel jüngeren Kindern weit verbreitet. Laut Studie zählen höhere Gewaltbereitschaft und nachlassende Schulleistungen zu den daraus resultierenden Folgen.

Künftig soll die Herstellung und Verbreitung solcher Spiele unter Strafe gesetzt werden, fordern die Minister. Dabei verwiesen sie auf eine bayrische Bundesratsinitiative, die unter anderem auf eine Ergänzung des Strafgesetzbuchs zielt. Über die ablehnende Haltung von Bundesjustizministerin Zypries (SPD) äußerte sich Hessens Innenminister Volker Bouffier mit Unverständnis.

“Eine Gesellschaft ist krank, die solche Spiele auf den Markt lässt“, so Pfeiffer. Er erklärt grausame Computerspiele zur Hauptursache für die überall zu beobachtende schulische Leistungskrise von Jungen. Das am Vormittag im Klassenzimmer erworbene Wissen werde, seiner Meinung nach, durch die emotionale Erregung beim virtuellen Töten wieder gelöscht. Die Selbstkontrolle der Hersteller mit ihrer Altersklassifizierung versage völlig: Jeder zweite Zehnjährige habe Erfahrung mit Spielen, die erst ab 16 oder 18 freigegeben seien, ein Drittel der 14- bis 15- jährigen spiele sie fast täglich. Als einzig wirksame Methode erweise sich eine Indizierung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien ( BPjM ).

Neben einer Ergänzung des Strafgesetzbuchs schlagen die Minister außerdem eine Reform der Selbstkontrolle sowie eine Stärkung der Medienkompetenz der Jugendlichen vor. Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware ( BIU ) nannte die Kritik der Minister unsachlich und bezweifelte die Seriosität von Pfeiffers Studie. Dabei verwies er auf eine britische Untersuchung, nach der Computerspiele emotional weniger wirken als Filme.

Quelle: IDG Magazine Media GmbH/PC-WELT Online
 
#2
L

Lenny

Gast
Ja, Pfeiffer mit 3 f gibt nicht auf...hat ja einen starken Rückhalt in Niedersachsen und Bayern, ausserdem winkt seinem Institut eine Menge Geld.

“Eine Gesellschaft ist krank, die solche Spiele auf den Markt lässt“
Ich behaupte das Gegenteil, ein Mensch der resistent gegen jede Expertenmeinung ist, der wahnhafte Züge aufweist, überall Gefahren sieht wo keine sind...ist ernsthaft krank und sollte auf seinen Geisteszustand hin, untersucht werden. Wir sollten mit Pfeiffer Mitleid haben, Er weiss nicht was Er tut...schlimm nur, das seine Wahnvorstellungen von Politikern ausgenutzt werden, deren Ziel es ist, Deutschland und Europa zu einem Gefängnis zu machen.
 
#3
F

Freak-X

Gast
Oh man, immer die selben, schwachsinnigen Diskussionen :no

//edit
Welches Spiel ist das da in dem Bild?
 
#6
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
Mir scheint, das Teile der Union resistent gegen Intelligenz sind ...
 
#7
E

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Das ist purer Aktionismus. Wenn es hier nicht mehr legal zu kaufen ist, dann werden es sich viele halt aus dem Ausland herunterladen.

Finde den Vergleich zu gefährlichen Hunden hier ganz passend. Denn eigentlich gehören Dackel abgeschafft, denn die beissen prozentual am meisten.:sneaky
 
#8
L

Lenny

Gast
Wo ist eigentlich Frau Wichtig Kanzlerin Merkel, kriegt die auf ihren ständigen Fernreisen überhaupt noch mit was hier abgeht...langsam sollte Sie ihre Reisesucht aus DDR Zeiten mal abgelegt haben.

Man merkt immer mehr, das Sie wie Köhler,auch nur eine Marionette der Kapital und Industrielobby ist. Die haben Sie zur Kanzlerin gepusht und auf Reisen geschickt, damit Sie den wahren Hintermännern nicht ins Handwerk fuscht.

Hier toben sich derweil die Irren aus...
 
#9
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
@Lenny, sei doch froh, dass Angela so oft im Ausland unterwegs ist, sonst würde sie hier bei den anderen Pappnasen auch noch mitmischen. :D
 
#10
jerrymaus

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:cheesy Ihr überseht eines! Diese ganze Debatte wird doch nur dazu benutzt von wichtigeren Dingen abzulenken!
Füttere Das dumme Wahlvolk mit Themen welche es eventuell in einem höherem Prozentsatz trifft (es denken ja immer noch viele das die Onlinedurchsuchung sie nicht betreffen wird), dann geht der Rechts - und Verfassungsbruch schon glatt über die Bühne!
Die paar Schreihälse, welche die Sachlage durchschauen, die sind ganz schnell mundtot und eingesperrt!
Man tut so als ob man dem "dummen Volk" die Spiele nehmen will (Brot und Spiele) und in Wirklichkeit wird der finale Schlag gegen den "freiheitlichen und demokratischen Rechtsstaat" ausgeführt!
Das sowieso nur noch Reste davon übrig sind, kann Denen nämlich immer noch gefährlich werden, ich erinnere an Art. 20 GG!
Damit dies nicht mehr passieren kann, wird das GG still und heimlich abgeschafft oder außer Kraft gesetzt, ich meine hier die Worte von A.Merkel von wegen Ermächtigungsgrundlage! Das klingt doch so schön vertraut, mit dem Ermächtigungsgesetz unter den Nazi's, oder nicht!?
Diesmal ist es eben eine "Grundlage" anstatt ein "Gesetz", beide beginnen aber mit G und beide würden der Diktatur zum endgültigem Sieg verhelfen!
Last euch nicht von den wirklichen Zielen ablenken!


gruß

jerrymaus:sing
 
#13
L

Lenny

Gast
Das ist doch die ideale Kanzlerin (für die Industrie) :D
Sag ich ja, nur deshalb ist Sie ja auch als Kanzlerin eingesetzt worden. Die Industrie, das Kapital hat mit Ihr, ihre Ziele durchgesetzt, so wie es geplant war...ich garantiere bei der nächsten Wahl ist Sie weg vom Fenster, zusammen mit Köhler..Du weisst doch...nützliche Idioten und so..sagt der Volksmund.
 
#14
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
Aber wenn die Merkel abgesägt wird, muß ja irgend ein Industrieunternehmen ihr nen Managerposten geben, ;) so wie damals beim Gas-Gerhard. :D
 
#15
L

Lenny

Gast
Aber wenn die Merkel abgesägt wird, muß ja irgend ein Industrieunternehmen ihr nen Managerposten geben, ;) so wie damals beim Gas-Gerhard. :D
Die haben hier bestimmt ein warmes, lukratives Plätzchen freigehalten...zwar nicht in Deutschland sondern in USA, George kann Sie doch sowieso ab :D

Weit weg vom Schuss, man nennt das auch Zeugenschutzprogramm...nur wird Sie nicht geschützt sondern versteckt, damit die kleine Plaudertasche nichts preis gibt.
 
#19
L

Lenny

Gast
Der Erwin richtet aber keinen politischen Schaden mehr an. :D
Sag niemals nie, obwohl ich Ihn nicht meinte ;)

Übrigens, das sind Stoibers und Becksteins Kumpane, die Liga der ehrenwerten Herren, die Killerspiele verbieten wollen, die angeblich eine Gefahr für die Jugend bedeuten.

Rassismus-Vorwürfe gegen CSU-Funktionäre

Regensburger CSU-Mitgliedern wird von Parteifreunden rechtsradikale Entgleisungen vorgehalten. Der stellvertretende Kreisvorsitzende Thomas Fürst etwa soll ein Mädchen, das einen dunkelhäutigen Großvater hatte, rassistisch und sexistisch beschimpft haben.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,482584,00.html
 
#20
S

Speedy2017

Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
34
Ort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
vorneweg wollt ich nur erwähnen das ihr son bissl vom thema abdriftet^^
Die Lösung für das Problem ist einfach! Nix verbieten sondern einfach mal den Kassiererinnen in den A***H treten. Das ist Sache der Läden drauf zu Achten das kein 12Jähriger nen Game ab 18 kriegt! Und Natürlich auch der Eltern! Ich hab selber mit 12 schon Halflife gespielt und es hat nie jemanden gestört! Das ist jetzt schon 10 Jahre her! Was lernen wir daraus? Es hat und wird sich auch nichts ändern! In 20 Jahren wenn ich selber Kinder hab die solche Games zocken wirds auch mir *******egal sein und man wird die Games immernoch im Laden kaufen können!
 
Thema:

[DE] Unions-Minister wollen Killerspiele verbieten

[DE] Unions-Minister wollen Killerspiele verbieten - Ähnliche Themen

  • EU-Minister geben grünes Licht für Bankdaten-Abkommen

    EU-Minister geben grünes Licht für Bankdaten-Abkommen: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
  • [DE] Union und SPD einigen sich auf BKA-Gesetz

    [DE] Union und SPD einigen sich auf BKA-Gesetz: Das umstrittene BKA-Gesetz könnte doch noch kommen: Nach dem Veto des Bundesrats haben sich Union und SPD auf einen Kompromiss geeinigt. Die...
  • Geplanter großer Spähangriff stößt auch in der Union auf Bedenken

    Geplanter großer Spähangriff stößt auch in der Union auf Bedenken: Quelle und ganzer bericht bei Heise.de
  • Europäische Union: Microsoft-Urteil auch schlecht für Intel, Apple und Google?

    Europäische Union: Microsoft-Urteil auch schlecht für Intel, Apple und Google?: Hallo Wie CNN berichtet, ist das aktuelle Urteil des Europäischen Gerichtshofs vermutlich auch für andere amerikanische Firmen wie Intel...
  • Europäische Union: Fond für Spieleentwicklung

    Europäische Union: Fond für Spieleentwicklung: Hallo Erstmals unterstützt die Kommission der Europäischen Union Multimedia-Projekte aus einem eigenständigen Fördertopf. Entwickler können...
  • Ähnliche Themen

    Oben