[DE] Politiker: Problem der "Killerspiele" kaum beherrschbar

Diskutiere [DE] Politiker: Problem der "Killerspiele" kaum beherrschbar im IT-News Forum im Bereich IT-News; Staatliche Mittel könnten Problem nicht lösen Das Problem von so genannten Killerspielen für Computer ist nach Einschätzung des...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
Staatliche Mittel könnten Problem nicht lösen

Das Problem von so genannten Killerspielen für Computer ist nach Einschätzung des rheinland-pfälzischen Justizministers Heinz Georg Bamberger (SPD) schwer zu bekämpfen. Mit staatlichen Mitteln könne man seiner nur sehr bedingt Herr werden, sagte Bamberger am Montag auf der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Das Strafrecht umfasse zwar das Thema, jedoch sei das Internet kaum mit "nationalstaatlichen Maßnahmen" beherrschbar.

In einer Schule in Emsdetten hatte im November ein 18-Jähriger um sich geschossen, 37 Menschen verletzt und sich selbst getötet. Der Schüler soll "Killerspiele" gespielt haben. Seither gibt es immer wieder Wortmeldungen von Politikern und Sprechern von Interessensgruppen.

Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
MountWalker

MountWalker

Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
308
Naja, besser wir verbieten auch Filme in denen Ehebrüche gezeigt werden um die Zahl der Ehebrecher zu minimieren. Filme über populistische Politiker, die keine echte eigene Meinung haben, verbieten wir am besten auch gleich mit, sonst vermehrt sich diese Unsitte wohlmöglich auch noch sprunghaft. :D
 
#3
T

Timo Beil

Dabei seit
27.08.2006
Beiträge
43
"Staatliche Mittel könnten Problem nicht lösen"
Ich glaube nicht einmal, dass dieses Problem mit staatlichen Mitteln gelöst werden muss.
Der Bundesverkehrsminister will ja auch nicht (noch nicht) Need For Speed verbieten, um die Zahl der jugendlichen Verkehrstoten zu minimieren.
 
#5
T

Timo Beil

Dabei seit
27.08.2006
Beiträge
43
Vielleicht kommt für Need For Speed auch erst mal ein Tempolimit.
Den Ballerspielen wurde ja auch zunächst das Blut "entzogen" und erst jetzt denkt man über konkrete Verbote nach.
Armes Deutschland.
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
F

fiumpf

Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
57
Alter
40
Ort
Schleswig-Holstein
So ein Quatsch. Es gibt doch mittlerweile genug Studien welche belegen, dass "Killerspiele" keineswegs solche Amokläufe fördern, geschweige denn auslösen.
Der Typ aus Emstetten hat CounterStrike lediglich dazu genutzt, mit einem Leveleditor seine Schule nachzubauen. Und das wahrscheinlich nicht mal annähernd originalgetreu.
Bei vielen Formel1-Spielen ist der Nürburgring schon fertig vorgegeben. Soll man es deswegen verbieten um junge Leute nicht zum Rasen zu animieren?
Die "Killerspiele" werden meiner Meinung nach von der Regierung nur als Vorwand benutzt. Der Staat ist ja in der Handlungspflicht, solche Amokläufe zu verhindern. Und was soll der Staat machen?
Auffällige Jugendliche zum Psychater schicken?
Jugendlichen den Zugang zu Schusswaffen verwehren?
Nein, Computerspiele verbieten........lächerlich!
 
#7
the doctor

the doctor

Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
:D ich habe zu Weihnachten Alarm für Cobra11 Nitro bekommen (PC Spiel)
das lass ich mir nicht wieder wegnehmen
 
#10
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
@fiumpf: Und trotzdem wollen unsere Politiker die "Ballerspiele" verbieten. Entgegen der Ergebnisse der von ihnen selbst in Auftrag gegebenen Studie.
 
#11
F

fiumpf

Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
57
Alter
40
Ort
Schleswig-Holstein
@fiumpf: Und trotzdem wollen unsere Politiker die "Ballerspiele" verbieten. Entgegen der Ergebnisse der von ihnen selbst in Auftrag gegebenen Studie.
Ja, aber warum? Ich spiele keine Ego-Shooter, weshalb es mir eigentlich egal sein sollte.
Dennoch sehe ich es so, dass für die Regierung ein Killerspieleverbot die einfachste Möglichkeit ist, der nicht-spielenden restlichen Bevölkerung eine Lösung der Problematik zu suggerieren.
Wenn es nach deren Richtlinien geht müsste man dann alle Spiele verbieten, in welchen Gewalt verherrlicht wird. Angefangen bei Shootern, über Rollenspiele (z.B. Gothic+Oblivion, wo der Held schwertmetzelnd durchs Land zieht), Actionspielen (GTA - muss ich nichts zu sagen) bis hin zu Super Mario, wo armen kleinen Schildkröten so lange auf dem Kopf rumgehüppt wird bis sie aus dem Panzer fallen und tot sind.
 
#12
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
Nach nem Amoklauf haben unsere Politiker komischerweise immer wieder den Drang, der Öffentlichkeit einen Schuldigen zu präsentieren. Dieses Mal sind es halt die EgoShooter, die als Ursache für einen Amoklauf herhalten müssen. Aber keine Bange, es ist doch genauso wie wenn wieder ein Kind sexuell mißbraucht wird. Die Politiker schreien nach schärferen Gesetzen und härteren Strafen, aber es passiert einfach nichts. Deshalb gehe ich davon aus, dass in ein paar Wochen auch niemand mehr über ein Verbot von Ballerspielen nachdenkt.
 
#16
T

T3chn0fr3ak

Dabei seit
01.01.2006
Beiträge
257
eure disskusion is sinnlos
das interessiert die politiker nicht
wenn die wollen dann verbieten die das
hat doch keinen sinn darüber zu diskutieren
mein gott echt
 
#17
the doctor

the doctor

Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
nicht so pessimistisch @Technofreak

ich glaube nicht, dass die Politiker ein Verbot hinkriegen
 
#18
F

fiumpf

Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
57
Alter
40
Ort
Schleswig-Holstein
eure disskusion is sinnlos
das interessiert die politiker nicht
wenn die wollen dann verbieten die das
hat doch keinen sinn darüber zu diskutieren
mein gott echt
1.) werdens die Politiker eh nicht verbieten
2.) ist eine Diskussion nie sinnlos wenn ein gewisser Level gehalten wird
3.) wenns dich nicht interessiert brauchst ja nichts posten :wut
 
Thema:

[DE] Politiker: Problem der "Killerspiele" kaum beherrschbar

[DE] Politiker: Problem der "Killerspiele" kaum beherrschbar - Ähnliche Themen

  • Ad-Blocker - Politik soll nun ein Verbot der Adblocker beschleunigen

    Ad-Blocker - Politik soll nun ein Verbot der Adblocker beschleunigen: Während hinsichtlich der Frage zum rechtmäßigen Einsatz der Ad-Blocker seit mehreren Jahren keine juristische Einigung erzielt werden konnte...
  • Politik

    Politik: Jedwegige Ähnlichkeit mit einem bestimmten Politiker ist nicht beabsichtigt: :rofl1...
  • Erster Politiker fordert Porno-Filter im Internet auch für Deutschland

    Erster Politiker fordert Porno-Filter im Internet auch für Deutschland: Nachdem der britische Premier David Cameron dafür gesorgt hat, dass in Großbritannien eine Jugenschutzsperre für explizite Inhalte, kurz...
  • NSA-Überwachung: Enthüllungen rund um PRISM und Tempora entwickeln sich zusehens zum politischen Skandal

    NSA-Überwachung: Enthüllungen rund um PRISM und Tempora entwickeln sich zusehens zum politischen Skandal: Neue Informationen legen offen, das die NSA gezielt die Überwachung gegen Einrichtungen der Europäischen Union und auch des kompletten...
  • Angela Merkel - Internet ein Problem für Politiker

    Angela Merkel - Internet ein Problem für Politiker: Laut Bundeskanzlerin Angela Merkel erschwert das Internet die Arbeit von Politikern. Laut einem Interview mit der Zeitschrift »Bunte«, das auf...
  • Ähnliche Themen

    Oben