[DE] P2P: Bei diesen Programmen/Spielen droht eine Abmahnung

Diskutiere [DE] P2P: Bei diesen Programmen/Spielen droht eine Abmahnung im IT-News Forum im Bereich IT-News; Blick über den "Tellerrand" Was ist P2P? Software die P2P nutzt: http://www.getmiro.com/ http://www.tvjoost.de/...
#21
C

Chase

Dabei seit
06.05.2007
Beiträge
1.645
Alter
29
Ort
ROSTOCK
Blick über den "Tellerrand"

*lach*, ja klar, logisch, ...... Und dafür braucht man dann auch die 26.000er DSL Leitung, weil man sich täglich 3 Linuxdistris saugt.
Seid doch mal ehrlich.
trotzdem, mir kommt keine p2p Software auf dem Rechner.
Was ist P2P?
Software die P2P nutzt:
http://www.getmiro.com/
http://www.tvjoost.de/
http://retroshare.sourceforge.net/
....
...mit 'ner kleinen Leitung kaum möglich!




Nachtrag:interessant?
 
#22
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Der Sinn einer solchen Liste wie sie in der News vorhanden ist sei mal gehingestellt.

Tatsache ist schlicht und einfach, dass Publictracker oder Opentracker, also öffentlich und ohne Anmeldung zugängliche urheberrechtlich abgesicherte Dateien, einfach viel stärker überwacht werden als so genannte Closedtracker mit einer entsprechend eingeschworenen Gemeinde, z.T. auch nicht ganz korrekt als ALT bezeichnet. Diese Firmen, auf deren fragwürdiges Treiben ich hier besser nicht weiter eingehe, müssen sich schlieslich nur irgendein Torrent laden, welches den Download der urheberrechtlich abgesicherten Teile ihres Klientel ermöglicht und schon werden möglicherweise duzende IPs angezeigt.

Bei einem Closedtracker wäre eine vorgängige Registration erforderlich, die der eine oder andere Jurist schon als unzulässig ansieht, da diese nur zum Zweck hat Zugang zu weiterem zweifelhaftem Material zu verschaffen.

Schliesslich ist noch zu bedenken, gerade Leute die nur einmal etwas laden von einem Publictracker werden abgemahnt und sind dannach so eingeschüchtert, da in unwissenheit über die eigenen Rechte, dass sie gleich zahlen. Die Hardcore-Downloader auf den Closedtracker und mit eigenem Root als Uploadmöglichkeit bleiben dagegen relativ sicher verschont und tauschen ein vielfaches an unautorisiertem Material aus (die Rede ist hier von einem Volumen im zweistelligen TB-Bereich).
 
#23
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
48
Ort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
irgendwie wenig Software-Titel in den Listen... Situation gebessert???

Mich überrascht, das in den Listen die Software so gut wie gar nicht vertreten ist.
Sollte sich das Up/Downloaden von Software entscheident verringert haben :o .
Ganz ruhig, mein Freund....
Deine indireke Unterstellung, dass jeder, der schnelles Internet hat, ein Schwarzkopierer ist, gefällt mir gar nicht.
Und ich glaube anderen auch nicht.
@PsYch0,
wollte gerade was schreiben :sneaky, aber Dein Post hat mich wieder beruhigt... :blush .


*lach*, ja klar, logisch, ...... Und dafür braucht man dann auch die 26.000er DSL Leitung, weil man sich täglich 3 Linuxdistris saugt.
Seid doch mal ehrlich.
Ja, ja so ein richtiger Blockwart :mad nimmt die Sache ernst...

@*michi* hast Du echt eine "26.000er DSL Leitung" :aah , und jetzt bin ich wirklich mal ehrlich: Ist ja irre.


Gruß

Rebecca :sing
 
#24
E

eule_stern

Dabei seit
31.05.2007
Beiträge
80
Wenn man mal schnell was downloaden möchte, weil ein Fernsehfilm gleich anfängt, dann kann sone schnelle Leitung schon nütze sein.

P.S.: Da fällt mir noch was ein: Es soll ja Leute geben, die von zu Hause aus für ihre Firma arbeiten (also in der Firma gibt es eben einen Server). Dann kann ein schneller Upload und Download schon entscheidend sein. UND DAS IST HEUTE WIRKLICH KEINE SELTENHEIT MEHR! Ich kenne da genug... Wenn dann mal wieder Störungen mit der Leitung auftreten... ach hör bloß auf. *keineLustWeiterZuErzählenHaben* :D
 
#25
D

desertfox

Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
123
Alter
43
Also,was das download angeht via P2P,ist es dem jenigen selbst überlassen wie und was er saugt!
Und mal erlich wer hat nicht"illegal" einmal in seinem Leben was runtergeladen?
Als ich damals in einer Polizei kaserne gelebt habe,da wurden auch raubkopien gemacht!
Was mich bei der Musik,film und Spiele Industrie stört ist das Sie alle verdächtigen die ein Internet anschluss besitzen denn es sind Potenziele Kriminelle!
Genau wie Killerspiele,haste DOOM gespielt,bist du als Gewaltätig eingestufft.
Das die ARMY dank ihres Spiels"Americas ARMY"auch die möglichkeit gibt sich im Spiel zu verpflichten und dann im Irak oder Afghanistan real Menschen zu Killen,stört doch niemandem,klar wir brauchen ja das Öl.
Zurück zum Thema,wenn jemand sich nen Spiel runterlädt tja dann lasst in doch,wenns euch stört,dann verbietet ganz einfach das ganze Internet,Weltweit.
Denn wenn eine Tauschbörse zumacht,macht später eine neue wieder auf.
Das jemand dadurch schaden nimmt,kann ich nicht beurteilen "SIDO hat sich doch vor kurzem nen neuen AMG Benz gekauft".
Wir sind halt auch nur Menschen!
 
#26
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
48
Ort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
"SIDO" bekommt Benz geschenkt

"SIDO hat sich doch vor kurzem nen neuen AMG Benz gekauft".
@desertfox

jetzt mal ohne irgendwelche Ironie oder so :blush , alles was Du geschrieben hast, stimmt schon.

Irgendwie, irgendwo meine ich gehört zu haben, das AMG den Benz an "SIDO" verschenkt haben soll; aus Publicity - Gründen nehme ich mal an.

Sei es ihm gegönnt :aah .

Da ich diesen "SIDO" nur im "Vorübergehen" zur Kenntnis genommen habe, sauge ich mir so was auch nicht aus den Fingern, :sneaky .
Laß mich aber eines Besseren belehren...!

Viele Grüße


Rebecca :sing
 
#27
PsYch0

PsYch0

Casemodder
Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
28
Ort
Oldenburg
Sido hat ungefähre PC Kenntnisse eines Hamsters dessen Rad eine Glühbirne antreibt......
Und Schwarzkopieren ist schon eine Straftat, also nichts von "lasst sie einfach" und "machen doch alle".
Einen Dieb, der etwas in einem Supermarkt klaut, bestrafen wir doch auch.
Dass das Internet Anonymität gewärt, ist auch ein Myhos der zerschellt ist wie die Irischen Sockenklau-Monster :D
 
#28
D

desertfox

Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
123
Alter
43
@REBECCA: so weit ich weiss nein,er hats gekauft!Klar,was er mit seinem Geld macht ist sein Problem!

@PSYCHO: ein Laden Dieb soll mann auch bestraffen denn er kann oder ist Gewalttätig!
Was ich meine ist,wenn jemand erwischt wird,dann doch nicht gleich mit 5 jahren haft oder irsinnige Geld summen zurück zahlen!Einfach mal das Internet für 1 Jahr sperren lassen z.b.!
 
#29
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
Der Sinn einer solchen Liste wie sie in der News vorhanden ist sei mal gehingestellt.

Tatsache ist schlicht und einfach, dass Publictracker oder Opentracker, also öffentlich und ohne Anmeldung zugängliche urheberrechtlich abgesicherte Dateien, einfach viel stärker überwacht werden als so genannte Closedtracker mit einer entsprechend eingeschworenen Gemeinde, z.T. auch nicht ganz korrekt als ALT bezeichnet. Diese Firmen, auf deren fragwürdiges Treiben ich hier besser nicht weiter eingehe, müssen sich schlieslich nur irgendein Torrent laden, welches den Download der urheberrechtlich abgesicherten Teile ihres Klientel ermöglicht und schon werden möglicherweise duzende IPs angezeigt.
Bei einem Closedtracker wäre eine vorgängige Registration erforderlich, die der eine oder andere Jurist schon als unzulässig ansieht, da diese nur zum Zweck hat Zugang zu weiterem zweifelhaftem Material zu verschaffen.
Schliesslich ist noch zu bedenken, gerade Leute die nur einmal etwas laden von einem Publictracker werden abgemahnt und sind dannach so eingeschüchtert, da in unwissenheit über die eigenen Rechte, dass sie gleich zahlen. Die Hardcore-Downloader auf den Closedtracker und mit eigenem Root als Uploadmöglichkeit bleiben dagegen relativ sicher verschont und tauschen ein vielfaches an unautorisiertem Material aus (die Rede ist hier von einem Volumen im zweistelligen TB-Bereich).
wie ich das sehe, kennst du dich bestens aus in der szene. ;)

ABER trotzallem ist P2P nicht gleich ILLEGAL. für illegales lässt sich alles ummünzen, egal was es ist. IRC, Bittorrent, emule und wie sie alle heißen.

Aber dass ein sogenannter "ALT" schon aus seiner bezeichnung heraus ersehen lässt, dass es hier mehr illegales gibt bzw. überhaupt illegales, mag ich mal anzuzweifeln. das wäre eine anmaßung, der selbst du nicht beweise genug liefern könntest, egal ob die dafür missbraucht werden oder nicht.

zum thema überwachung (IP's etc.),

selbst wenn eine regelmäßige überwachung stattfindet, muss eine richterliche anordnung da sein, denn sonst sind die daten, die gesammelt wurden, vor gericht wertlos. zumal das ja eine zeit lang die GVU gemacht hat, bis sie etwas in der versenkung verschwand.

sobald diverse Ermittler hier mitmachen und torrents ziehen würden, würden sie straftaten legalisieren und genau das ist eben verboten (straftaten legalisieren um andere straftaten aufzudecken). hier hat der gesetzgeber einen riegel vorgeschoben. zumal es auch schwierig sein dürfte nach 24 std. heraus zu finden, wer hinter welcher IP steckt, da die meisten eine sogenannte ZWANGSTRENNUNG des providers haben.

ganz so einfach geht das ermitteln nicht.

Thema root,

auch ich habe eine Root, bin ich jetzt nen hardcore-downloader??

mit einem root kann man nicht nur downloaden, sondern auch zum beispiel eine eigene Homepage aufsetzen, linux testen. diverse dinge so programmieren, ohne es sich auf den heimischen pc drauf legen zu müssen. man kann sicher auch dateien austauschen, was ich ebenfalls tue, aber innerhlab der familie, da auch die drauf zugriff hat..

alles zu sehr zu verallgemeinern würde ich vermeiden, denn nur weil man dies oder jenes hat bzw. nutzt, ist man noch nicht kriminell oder macht was illegal. ;)


wie meinst du das hier:

Diese Firmen, auf deren fragwürdiges Treiben ich hier besser nicht weiter eingehe, müssen sich schlieslich nur irgendein Torrent laden, welches den Download der urheberrechtlich abgesicherten Teile ihres Klientel ermöglicht und schon werden möglicherweise duzende IPs angezeigt
wenn diverse firmen sowas machen, haben sie etwas pech, da die so genannten daten ILLEGAL beschafft wurden.. so gehts auch nicht.. ;)

Im Endeffekt ist es doch so, um so mehr Sperren und Hindernisse da sind, selbst die sehr hohen preise, um so mehr wird illegal getauscht, kopiert usw.

Hier sollte mal angesetzt werden, wären die preise niedriger, oder manche sachen frei verfügbar, würde auch das "illegale" an interesse verlieren. Ganz abschaffen wird man das Illegale nie, zumindest nicht in unserer heutigen Konsumgesellschaft.
 
Thema:

[DE] P2P: Bei diesen Programmen/Spielen droht eine Abmahnung

[DE] P2P: Bei diesen Programmen/Spielen droht eine Abmahnung - Ähnliche Themen

  • Redtube Abmahnung: Gericht verwechselt P2P mit Streaming

    Redtube Abmahnung: Gericht verwechselt P2P mit Streaming: Das Kölner Landgericht ist in dem Redtube-Fall von Peer-to-Peer, sprich einer Tauschbörse ausgegangen, als es dem Antrag durch die U+C...
  • GNUnet 0.8.1 - sicheres P2P-Networking beschleunigt

    GNUnet 0.8.1 - sicheres P2P-Networking beschleunigt: Das sichere Peer-to-Peer-Framework GNUnet ist in der Version 0.8.1 erschienen. Die quelloffene Software ermöglicht laut den Entwicklern anonymes...
  • suche kleines tool für P2P datenversand

    suche kleines tool für P2P datenversand: hey liebe winboarder, ich hät nur ne kleine vllt doofe frage, ich suche ein tool mit dem eine P2P verbindung zum Datenversand eröffnen kann. ICQ...
  • Verseuchte Torrents - Anstieg bei Malware in P2P-Netzen

    Verseuchte Torrents - Anstieg bei Malware in P2P-Netzen: Seit einigen Tagen ist in Peer-to-Peer-Netzwerken wie Bittorrent eine deutliche Zunahme infizierter Dateien festzustellen. Die Anzahl verseuchter...
  • US-Luftwaffe entwickelt passiven P2P-Sniffer

    US-Luftwaffe entwickelt passiven P2P-Sniffer: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
  • Ähnliche Themen

    Oben