[DE] Linkspartei will Rundfunkgebühr für Computer verhindern

Diskutiere [DE] Linkspartei will Rundfunkgebühr für Computer verhindern im IT-News Forum im Bereich IT-News; Neuer Rundfunkstaatsvertrag gefordert Die Linkspartei in Sachsen will die geplante Rundfunkgebühr für internetfähige Computer verhindern. Eine...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
Neuer Rundfunkstaatsvertrag gefordert

Die Linkspartei in Sachsen will die geplante Rundfunkgebühr für internetfähige Computer verhindern. Eine entsprechende Initiative im Parlament kündigte die Landtagsfraktion am Donnerstag an. Solange man nicht alle öffentlich-rechtlichen Programme dauerhaft und ohne Unterbrechung auf dem PC empfangen könne, sei eine solche Gebühr unzulässig, sagte der Medienexperte der Linkspartei, Heiko Hilker. Er forderte einen neuen Rundfunkstaatsvertrag.

Zugleich will die Linkspartei, dass Bibliotheken, Museen und Hochschulen von der Rundfunkgebührenpflicht ausgenommen werden. Hilker möchte außerdem erreichen, dass die Online-Ausgaben der Rundfunkanstalten nicht auf 0,75 Prozent ihrer Gesamtausgaben begrenzt bleiben.

Ferner gehe es um soziale Klauseln. «Studierende, die kein Bafög erhalten, müssen Rundfunkgebühren bezahlen, obwohl es sein kann, dass sie weniger Geld zur Verfügung haben als Bafög-Empfänger.»

Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Ich wähle sie deshalb trotzdem nicht!
 
#3
Wado

Wado

Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
262
Alter
32
Das ist aber immernoch zu wenig
auch umts oder weiteres sollte dafon ausgenommen werden aus oben genannten grund
 
#4
Planet P

Planet P

Dabei seit
02.06.2005
Beiträge
824
Ort
Schweiz
Dosenbomber hat gesagt.:
Ich wähle sie deshalb trotzdem nicht!
Genau, wo doch die etablierten Dateien in den letzten Jahren immer wieder auf das neue Beweisen, das uns keiner besser regieren kann, als diese!!!!

Deutsche sind Lemminge.
Sie schreien hin und wieder auf, aber wehren tun sie sich niemals.
 
#6
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Genau, wo doch die etablierten Dateien in den letzten Jahren immer wieder auf das neue Beweisen, das uns keiner besser regieren kann, als diese!!!!

Deutsche sind Lemminge.
Sie schreien hin und wieder auf, aber wehren tun sie sich niemals.
Ich muss ja nicht unbedingt jetzt großartig ausführen aus welcher Vorgängerpartei diese hervorgangen sind. Und mit welchen Menschverachtenden Methoden und Lügen diese damals regiert haben, auch wenn ich kein Ostbürger war und bin. Diese Herrschaften sind und werden niemals eine Alternative sein.

Weit über 40 Jahre Schreckensherrschaft unter der SED - wer diese nachfolger wählt, dem ist kaum weder helfen oder eines besseren zubelehren.
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
G

Gearfried

Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
Deutsche sind Lemminge.
Sie schreien hin und wieder auf, aber wehren tun sie sich niemals.
:D :up

Super geiler Vergleich :aah

Stimmt aber dass man die linken deswegen nicht vergöttern sollte, da Parteien die zufällige Angewohnheit haben ihre Versprechen die sie vor den Wahlen gegeben haben nach den Wahlen sofort wieder zu brechen.
 
#8
L

Lenny

Gast
Ich muss ja nicht unbedingt jetzt großartig ausführen aus welcher Vorgängerpartei diese hervorgangen sind. Und mit welchen Menschverachtenden Methoden und Lügen diese damals regiert haben, auch wenn ich kein Ostbürger war und bin. Diese Herrschaften sind und werden niemals eine Alternative sein.

Weit über 40 Jahre Schreckensherrschaft unter der SED - wer diese nachfolger wählt, dem ist kaum weder helfen oder eines besseren zubelehren.
Wen interessiert noch das gestern, schon vergessen das unsere Kanzlerin auch eine SED Vergangenheit hat, nebst anderer Politgrössen in Deutschland.Ich finde es jedenfalls gut und hoffe, das die neue Linke soviel Stimmen bekommt, das Sie ein Wörtchen mitzureden hat- und keine Angst, soviel Stimmen das Sie allein regieren kann, wird Sie sicher nie bekommen :)

Der Stachel im Fleisch der Etablierten soll Sie sein, mehr nicht..und dieser Bande aus CDU/CSU/SPD/FDP und Grünen das Leben schwer machen..besser hätte mir natürlich gefallen, wenn die WASG eigenständig geblieben wäre, aber man kann ja nicht alles haben :)
 
#9
J

joe-icebaer

Dabei seit
18.04.2006
Beiträge
739
das das Populismus von der pds ist - kann man so sehen,

nur wer sagt den überhaupt was zum Thema,

also setzten wir uns inhaltlich mit den Thema auseinander und da gibts einiges zu diskutieren, oder ?
 
#10
L

Lenny

Gast
das das Populismus von der pds ist - kann man so sehen
Ja, kann man so sehen, muss man aber nicht...mit dem Vorwurf des Populismus könnte ich jede Partei täglich erlegen..ich glaube schon, das es noch Politiker gibt, die es ehrlich meinen- Die sind aber nicht in Parteien zu finden, in denen die Parteidisziplin das höchste Gut ist..also bei allen Etablierten..
 
#11
F

Freak

Dabei seit
02.10.2002
Beiträge
1.101
Alter
32
Ort
Gundelfingen (Donau)
Ich wähle bei der nächsten Wahl den der auch was unternommen hat, aber ich glaube ich brauch garnicht hingehen, da diese verweichtlichten Politiker, jede Sicht und jeden Verstand zur Realität verloren haben. Die Bürger Deutschlands haben kein Geld, mehr und die wollen immer noch mehr. Es ist ja schön, das die Haushaltslöcher gestopft werden, aber die Wirtschaft geht den Bach runter!! Das schnallen die einfach nicht, das ist einfach zum kotzen! Die Merkel unternimmt auch nichts, man bekommt nichts mit, ob und was die mal gemacht hat! Ich habe noch nichts vernünftiges in der Zeitung gefunden, etwas was mal wieder schwung in die Wirtschaft und in das Leben von uns bringen würde! Vielleicht mal eine Steuerentlasstung oder mal eine "ECHTE" Reform! Nicht nur noch mehr Steuern! Das einfachste wäre schon, Ökosteuer senken, wenn der Sprit wieder billiger werden würde, würden auch die Produkte weniger Kosten und wir hätten mehr Geld, um mal wieder nen neuen Fernseher, einen neuen Computer, oder ein Auto und andere Dinge kaufen zu können!

Also, ich glaube einfach, das keine Partei das Rückrad hat mal wirklich was verändern zu wollen! Weder die CDU/CSU noch die SPD. Die anderen Parteien kannste eh in die Tonne kicken, wie zum Beispiel die NPD und Co.

So lange WIR nichts gegen diesen Schmuschmu mit UNSEREN Steuergeldern machen, passiert auch nichts! Ich würde es schon Begüßen wenn man eine Junge, Dynamische Partei kommen würde! Damit die alten Sesselfur*** man von ihrem Goldenen Sessel runterkommen und vielleicht mal die Probleme der Bürger auch mal zur Sprache kommen, oder das UNS die möglichkeit geboten wird auch unsere Probleme und Ideen AKTIV mit in den Bundestag einbringen zu können.

So jetzt gehts mir besser :D

Gruß Squeed
 
#12
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Yo, und der Westen sollte mal die Republikaner oder noch schlimmer NPD wählen. Was glaubst du was für ein Aufschrei in der Republik durchläuft?

Hallo diese Leute haben euch damals eingesperrt, unterdrückt, eure Meinung stark eingeschränkt....
und die Planwirtschaft.

Dann ist nichts mehr mit einen neuen Auto, so ganz schnell mal Autohänder per Kredit oder Lessing. Dann heißt es wieder erstmal 20ig Jahre warten.
Sonnenschrime nur zu bestimmten Zeiten im Jahr kaufen und nur so lange der Vorrat reicht. Bestimmte Fleischprodukte wie Kalbsfleisch, gibts nur wenn du kleine Kinder hast. Und wenn ihr Abhauen wollt, werdet ihr entweder erschossen oder ins Gefängnis einsperrt. Und dann der ober hammer, euere private Post bekommt ihr Tage später... die Behörde will sich nochmal durchlesen und wenn Kohle von Omi oder Opi dabei ist, tja, pech gehabt die steckt sich der Beamte dann selber ein.

Achja, ganz nebenbei zum Thema Fernsehen, alles bis ins letzte Detai zensiert. Nichts mehr mit MTV oder Viva, auch keine privaten Sender mit geilsten Serien aus den Staaten oder so Klassiker wie Marx-Brothers.

Nur noch eins was im Fernseh läuft über das man lachen kann, der gute alte Schwarze Kanal.

meine Fresse.... da kann echt nur mit den Kopfschütteln. Zum Glück gibts immer noch mehr Leute in der Republik der mehr Verstand haben.

Und zu Merkel, falls ihr es noch nicht wisst, sie hat sich von der damaligen Politik der SED weit distanziert. Um etwas in der ehemaligen DDR zu werden oder gar studieren zu dürfen, musste man der Partei sein... ob man wollte oder nicht.

Zwingt euch heute jemand gleich wenn ihr Studieren wollt Mitglied SPD oder CDU zu sein?

Ich finde solche Aussagen reichlich geschmacklos, es ist eben nicht egal wer in der Partei ist, welche Partei es vorher war und ganz besonders nicht wie sie zu ihrer Vergangenheit steht.

Es ist wirklich zu bedaueren das ihr solcher Zeiten nachtrauert.
 
#13
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.134
Ort
DE-RLP-COC
Das ist genauso wie damals, als die Grünen einer Erhöhung der Diäten nicht zugestimmt haben. Die wurden von den Anderen überstimmt, und genommen haben Sie die Kohle auch.
 
#14
Planet P

Planet P

Dabei seit
02.06.2005
Beiträge
824
Ort
Schweiz
:D :up

Super geiler Vergleich :aah

Stimmt aber dass man die linken deswegen nicht vergöttern sollte, da Parteien die zufällige Angewohnheit haben ihre Versprechen die sie vor den Wahlen gegeben haben nach den Wahlen sofort wieder zu brechen.
Vergöttere Sie ja nicht. Bin auch sauer, das die WASG mit Links fusioniert ist.
Das mit den Wahlversprechen ist ja gerade bei den grossen üblich. Ist euch aufgefallen, das die Wahlversprechen auch immer weniger werden daher... und man immer mehr dazu neigt auf Plakaten die Politik der anderen schlecht zu machen ohne Alternativen aufzuzeigen??? Alternativen?
Vielleicht die Familienpartei? Aber mit 2,5 % leider verlorene Stimmen. Auf jeden Fall nicht schwarz, nicht mehr rot, und niemals grün. Und der gelbe sollte mal lernen, wie es ist, nicht reich geboren zu sein.

Aber so eine Pauschalaussage "deshalb wähle ich die trotzdem nicht" erinnert mich immer an das deutsche Lemminge-Verhalten.
Alle schreien über die GEZ, aber was unternehmen will keiner.
 
Thema:

[DE] Linkspartei will Rundfunkgebühr für Computer verhindern

[DE] Linkspartei will Rundfunkgebühr für Computer verhindern - Ähnliche Themen

  • Rundfunkgebühr soll ab 2017 gesenkt werden, dürfte dann 2021 aber richtig anziehen

    Rundfunkgebühr soll ab 2017 gesenkt werden, dürfte dann 2021 aber richtig anziehen: Aktuell plant die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten - kurz KEF - die Rundfunkgebühr ab dem Jahr 2017 von derzeit...
  • Rundfunkgebühren werden künftig pro Haushalt erhoben

    Rundfunkgebühren werden künftig pro Haushalt erhoben: Die noch festzulegende Pauschalabgabe soll die bisherige GEZ-Gebühr von 17,98 Euro im Monat nicht übersteigen. Die neue Gebührenordnung...
  • Kirchhof-Gutachten - Verdreifachung der Rundfunkgebühren wäre verfassungsgemäß

    Kirchhof-Gutachten - Verdreifachung der Rundfunkgebühren wäre verfassungsgemäß: Das von ARD und ZDF bestellte Gutachten des ehemaligen Verfassungsrichters Kirchhof fordert einen Rundfunkbeitrag pro Haushalt. Damit würden die...
  • Bericht: Höhere Rundfunkgebühr für Internet-Computer geplant

    Bericht: Höhere Rundfunkgebühr für Internet-Computer geplant: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
  • Linkspartei fordert Energiekennzeichnung für Computer

    Linkspartei fordert Energiekennzeichnung für Computer: Green-IT und Energieeffizienz sind dieses Jahr wichtige Themen auf der CeBIT. Rechtzeitig zu der Hannoveraner Computermesse haben Abgeordnete der...
  • Ähnliche Themen

    Oben