[DE] Immer noch zu wenig Sicherheit beim Online-Banking

Diskutiere [DE] Immer noch zu wenig Sicherheit beim Online-Banking im IT-News Forum im Bereich IT-News; Laut Stiftung Warentest bieten nur 14 von insgesamt 20 kürzlich überprüften Banken ausreichend sichere Verfahren für das Onlinebanking an, die...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10


Laut Stiftung Warentest bieten nur 14 von insgesamt 20 kürzlich überprüften Banken ausreichend sichere Verfahren für das Onlinebanking an, die anderen setzen weiter auf zu einfache PIN-/TAN-Verfahren.

Für nahezu alle Banken ist das Online-Banking ein wichtiger Teil ihres Service-Angebots, denn damit sparen sie enorme Kosten, können Personal und Filialen wegrationalisieren. Die Sparsamkeit geht jedoch offenbar auch beim Online-Banking über das sinnvolle Maß hinaus. Das belegt die Stiftung Warentest einmal mehr in der jüngsten Ausgabe ihres Magazins "Finanztest".

Die heutigen Anforderungen an sicheres Online-Banking erfüllen längst nicht alle der 20 überprüften Geldinstitute. Nur zehn von diesen setzen auf Home Banking Computer Interface (HBCI), das derzeit sicherste Verfahren. Gemeint ist hier die HBCI-Variante mit Chip-Karte oder Diskette, auf der ein persönlicher Schlüssel gespeichert ist. Meist wird HBCI mit Chip-Karte optional anboten und die meisten Bankkunden entscheiden sich dagegen, weil sie den Kartenleser selbst bezahlen müssen.

Zwei der Banken bieten sogar ausschließlich das als nicht sicher genug geltende, einfache PIN-/TAN-Verfahren an. Andere setzen auf erweiterte Verfahren wie iTAN, eTAN oder mTAN. Wie lange diese Verfahren noch als hinreichend sicher gelten dürfen, bleibt abzuwarten, denn auch die Online-Betrüger entwickeln immer neue Methoden. Der HBCI-Standard (heute als "FinTS" bezeichnet) war ursprünglich für den internationalen Einsatz geplant, ist jedoch praktisch auf den deutschen Markt beschränkt geblieben. Das dürfte ein weiterer Grund sein, warum international tätige Banken diesen Standard nicht einsetzen.

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#2
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.341
Ort
in der Nähe eines Rechners
Wem sagst du das. Hab ja auch gerade ein recht seltsames Thema mit diesem Inhalt ;)

Mike
 
#3
the doctor

the doctor

Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
Mein Stieffater hat nun eine HDCI Karte mit 1024bit Verschlüsselung...
also wenn das nicht reicht :blink
 
#4
R

rincewind

Dabei seit
03.01.2006
Beiträge
184
Gemeint ist hier die HBCI-Variante mit Chip-Karte oder Diskette, auf der ein persönlicher Schlüssel gespeichert ist. Meist wird HBCI mit Chip-Karte optional anboten und die meisten Bankkunden entscheiden sich dagegen, weil sie den Kartenleser selbst bezahlen müssen.
Ist ja auch kein Wunder: letztens beim Online-Shop der heimischen Bank nachgesehen, die wollen allen ernstes € 79.- für ein Lesegerät, dass man absolut Baugleich in anderen Shops schon für ´nen schlappen Fünfer bekommt.
 
#5
P

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Ich glaub beim Thema Online-Banking wirds immer zu meckern geben, da gehts schliesslich um Geld, ich kenn nix anderes worauf die Menscheit so geil drauf ist! :D
 
#6
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.932
Ort
FCNiederbayern
Ich streite mich da auch immer mit meiner Tante, die ist Banker und möchte mir auch immer wieder einreden das es Tot Sicher ist. Ich muß dann immer wieder lachen und sie auf die simpelsten Fehler der User aufmerksam machen wie PopUp und einen neuen Tan verwenden. Aber das soll es geben. Tot Sicher ist der Tod und sonst nichts.
 
#8
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.932
Ort
FCNiederbayern
Was ich aber positiv sagen muß, meine Cousine hatte einen Trojaner drauf den die Sparkasse bei uns sofort erkannt hatte und dann das Konto gesperrt hat. Meiner ganzen Verwandschaft ist das nicht einmal aufgefallen, deswegen denke ich sollten wirklich nur die Onlinebanking machnen, die sich bei der ganzen PC Sache auch auskennen und sich auch interessieren dafür. Aber heute macht ja jeder Onlinebanking auch wenn er seinen Namen nicht fehlerfrei schreiben kann.
 
#9
K

katze2807

Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
105
Ort
Südlich von Schweden
deswegen denke ich sollten wirklich nur die Onlinebanking machnen, die sich bei der ganzen PC Sache auch auskennen und sich auch interessieren dafür. Aber heute macht ja jeder Onlinebanking auch wenn er seinen Namen nicht fehlerfrei schreiben kann.
Da stimme ich vollkommen zu.
Jeder der Onlinebanking macht, sollte erstmal einen Computerkurs belegen.
 
#11
the doctor

the doctor

Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
ICh auch! Wenn man von sowas keine Ahnung hat, sollte man lieber manuell zur Bank gehen.
 
#12
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.932
Ort
FCNiederbayern
Also ich denke das sollten wirkich nur die machen die auch mit dem System und Einstellungen sehr vertraut sind. Ein ComputerCrash Kurs oder Exelei wird da nicht viel bringen. Wenn dann muß man einen machen wo auch Adminrechte und und und gelernt werden. Ich kenne viele die unedlich viele Kurse belegt haben und von Internetsicherheit nicht die geringste Ahnung haben. Die können noch ein Virenprogi insten und bei der Firewall ist schon Schluß, das lernt man halt auch nicht von heute auf morgen.
 
Thema:

[DE] Immer noch zu wenig Sicherheit beim Online-Banking

[DE] Immer noch zu wenig Sicherheit beim Online-Banking - Ähnliche Themen

  • Windows 10 - Meldung ploppt immer auf "Wenig Speicherplatz"

    Windows 10 - Meldung ploppt immer auf "Wenig Speicherplatz": Hallo, alle paar Minuten ploppt die Meldung "Wenig Speicherplatz - Es steht kein Speicherplatz auf dem lokalen Datenträger (H:) zur Verfügung...
  • Nach dem Update auf Build 17133.1 kommt immer wieder die Meldung "Wenig Speicherplatz"

    Nach dem Update auf Build 17133.1 kommt immer wieder die Meldung "Wenig Speicherplatz": Hallo, nach dem heutigem Update auf build 17133.1 kommt bei mir immer die Meldung "Wenig Speicherplatz" Es steht kein Speicherplatz auf Lokaler...
  • Nach dem Update auf Build 17133.1 kommt immer wieder die Meldung "Wenig Speicherplatz"

    Nach dem Update auf Build 17133.1 kommt immer wieder die Meldung "Wenig Speicherplatz": Hallo, nach dem heutigem Update auf build 17133.1 kommt bei mir immer die Meldung "Wenig Speicherplatz" Es steht kein Speicherplatz auf Lokaler...
  • Nach dem Update auf Build 17133.1 kommt immer wieder die Meldung "Wenig Speicherplatz"

    Nach dem Update auf Build 17133.1 kommt immer wieder die Meldung "Wenig Speicherplatz": Hallo, nach dem heutigem Update auf build 17133.1 kommt bei mir immer die Meldung "Wenig Speicherplatz" Es steht kein Speicherplatz auf Lokaler...
  • PC wacht immer selbstständig nach wenigen Sekunden von Schlafmodus auf.

    PC wacht immer selbstständig nach wenigen Sekunden von Schlafmodus auf.: Hallo, wenn ich meinen PC (Windows 10 Pro) in den Schlafmodus versetze, wacht dieser jedes mal nach wenigen Sekunden von selber wieder auf. Ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben