[DE] GEZ mahnt Internetplattform ab

Diskutiere [DE] GEZ mahnt Internetplattform ab im IT-News Forum im Bereich IT-News; Gebühreneinzugszentrale untersagt Begriffe wie "GEZ-Gebühren" oder "GEZ-Anmeldung" Die Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10


Gebühreneinzugszentrale untersagt Begriffe wie "GEZ-Gebühren" oder "GEZ-Anmeldung"

Die Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (GEZ) hat offenbar eine Abmahnwelle gegen Internetplattformen gestartet. Sie will dadurch die Verwendung "nicht existenter" beziehungsweiser "falscher Begriffe" wie "GEZ-Gebühren" oder "GEZ-Anmeldung" verhindern, da deren Nutzung ein negatives Image der GEZ hervorrufe.

So erhielt die Internet-Wissensplattform Akademie.de eigenen Angaben zufolge eine Abmahnung von der Rechtsabteilung der GEZ, die ihr eine weitere Veröffentlichung von über geläufigen 20 Begriffen untersagt. Auf der Negativliste stünden Ausdrücke wie "PC-Gebühr", "Privatfahnder", "GEZ-Brief" und "GEZ-Anschreiben".

Bei erneuter Verwendung der angemahnten Begriffe droht den Betreibern der Plattform zufolge jeweils ein Bußgeld in Höhe von 5100 Euro. Akademie.de hat daraufhin alle GEZ-relevanten Inhalte wie Tipps und Musterbriefe zu den Rundfunkgebühren von seiner Seite genommen. Die Website-Betreiber weisen jedoch darauf hin, dass von einer solchen Abmahnung potenziell mehrere Tausend Firmen, Webpublisher, Institutionen oder Personen betroffen seien, welche die von der GEZ verbotenen Begriffe im Internet veröffentlichen

Powered by: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
T

TheBigy

Dabei seit
21.02.2007
Beiträge
965
Alter
24
Ort
Im Schwabenländle
Die Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (GEZ) hat offenbar eine Abmahnwelle gegen Internetplattformen gestartet. Sie will dadurch die Verwendung "nicht existenter" beziehungsweiser "falscher Begriffe" wie "GEZ-Gebühren" oder "GEZ-Anmeldung" verhindern, da deren Nutzung ein negatives Image der GEZ hervorrufe.
HALLO??
genau diese Reaktion bringt dieses negative Image!
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
S

spacelord

Dabei seit
26.06.2006
Beiträge
884
Alter
50
Ort
Fürth
HALLO??
genau diese Reaktion bringt dieses negative Image!
Exakt !
das das schon ein 13-jähriger begreift :D
zeigt wie weltfremd diese Institution ist.:blush

Meiner Meinung nach sollte man diese Leute einweisen oder auf Schadensersatz verklagen, immerhin geben die unsere Gebühren aus für so einen Unsinn.
 
#4
H

Hellerauer

Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
53
Alter
33
Auserdem können die nicht die Begriffer untersagt schon vom grundrecht der freien Meinungsäuserung gehört??????
 
#5
S

Sardaukar

Dabei seit
13.02.2007
Beiträge
156
GEZ-Gebühren
GEZ-Anmeldung

HA!! Ich habs gesagt!!
Bin ich jetzt maßgeblich an deren miesen Image beteiligt? Wenn ja: HURRAA!!! Wenn nein: auch egal.
Von denen wird man doch sowieso nur abGEZockt.
 
#7
M

>> Murphy-Gesetz <<

Dabei seit
06.06.2007
Beiträge
160
Ort
Berlin
GEZ-Gebühren
GEZ-Anmeldung

HA!! Ich habs gesagt!!
Bin ich jetzt maßgeblich an deren miesen Image beteiligt? Wenn ja: HURRAA!!! Wenn nein: auch egal.
Von denen wird man doch sowieso nur abGEZockt.

100% richtig alles reine abzocke das kann auch nur uns deutschen passieren !!! :cheesy
 
#8
S

Speedy2017

Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
34
Ort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
lol man sind die Panne inner Birne..... hat sich ma einer reingezogen was die z.b. anstatt von GEZ-Anschreiben (sorry aber ich muss es erwähnen liebe GEBÜRHEN EINZUGS ZENTRALE XD Sonst checkt hier keine wat ihr fürn Driss macht^^ Also Nich aufregen falls das z.b. jemand vom Beauftragtendienst der öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten lesen sollte XD)
achja wo war ich?? achja GEZ-Anschreiben = Informationsschreiben der GEZ und/oder Schreiben, mit dessen Hilfe der gesetzliche Auskunftsanspruch des § 4 Abs. 5 RGebStV geltend gemacht wird
Klingt fast nach Beamtendeutsch^^ Und bringt natürlich das Image einer echt geilen Einruchtung rüber die man ja voll mögen muss ne ^^
 
#10
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
In Anlehnung an einen französischen Comic kann man nur sagen: "Die spinnen bei der GEZ!"

Speedy hat's zwar auch schon angesprochen, aber trotzdem...

Die Herrschaften sollten sich doch nochmal kurz in Erinnerung rufen, was die selbst gewählte Abkürzung GEZ im Klartext eigentlich heißt, nämlich Gebühren-Einzugs-Zentrale! Sie sind also eine Zentrale, die Gebühren einzieht, und zwar nicht irgend welche, sondern Gebühren für den Empfang von Fernseh- und Rundfunksendungen. Sind die da wirklich so meschugge, dass die glauben, einen Richter zu finden, der ihrer Klage im Ernstfall stattgibt? :kopfklatsch

Das einzige, was an dem Wort "GEZ-Gebühren" zu beanstanden wäre, ist die Tatsache, dass der Zusatz "Gebühren" eigentlich doppelt gemoppelt ist. Das ist's aber auch schon. Ich schätze, die merken da langsam, dass das Ende ihrer weiteren Existenz ohnehin absehbar ist und wollen sich vorher noch mal richtig ins Gespräch bringen. Und das natürlich auf eine Art, die bei weiten Kreisen der Bevölkerung so ankommt wie immer... nämlich negativ! Gut so, Jungs und Mädels! Man sollte seinem Image treu bleiben. :D
 
#11
C

ColonnelJackOneill

Dabei seit
21.05.2007
Beiträge
70
Ort
zwischen den Sternen


Gebühreneinzugszentrale untersagt Begriffe wie "GEZ-Gebühren" oder "GEZ-Anmeldung"

Die Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (GEZ) hat offenbar eine Abmahnwelle gegen Internetplattformen gestartet. Sie will dadurch die Verwendung "nicht existenter" beziehungsweiser "falscher Begriffe" wie "GEZ-Gebühren" oder "GEZ-Anmeldung" verhindern, da deren Nutzung ein negatives Image der GEZ hervorrufe.

So erhielt die Internet-Wissensplattform Akademie.de eigenen Angaben zufolge eine Abmahnung von der Rechtsabteilung der GEZ, die ihr eine weitere Veröffentlichung von über geläufigen 20 Begriffen untersagt. Auf der Negativliste stünden Ausdrücke wie "PC-Gebühr", "Privatfahnder", "GEZ-Brief" und "GEZ-Anschreiben".

Bei erneuter Verwendung der angemahnten Begriffe droht den Betreibern der Plattform zufolge jeweils ein Bußgeld in Höhe von 5100 Euro. Akademie.de hat daraufhin alle GEZ-relevanten Inhalte wie Tipps und Musterbriefe zu den Rundfunkgebühren von seiner Seite genommen. Die Website-Betreiber weisen jedoch darauf hin, dass von einer solchen Abmahnung potenziell mehrere Tausend Firmen, Webpublisher, Institutionen oder Personen betroffen seien, welche die von der GEZ verbotenen Begriffe im Internet veröffentlichen

Powered by: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de


Muss ich dann auch Strafe zahlen wenn ich in einem Breif mit ...gez.---was für "gezeichnet" steht Strafe" bezahlen ??? Mann dann überlege sich mal einer , wenn die Geldeintreiberzentrale aus Köln noch in unserer Post schnüffelt und jeden Brief auf "gez." überprüft !!! AuuuuuuuuuuuuaaaaaaaaaaaaaaaH!!!:D:D
 
#12
S

Speedy2017

Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
34
Ort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
oh shit nu wirds teuer ^^
gez. ich will anonym bleiben damit die GEZ - Leute /stand nich bei den verbotenen bei XD) nich noch mehr kohle scheffeln können^^

p.s. Mittermeier hat in irgendeinen Programm ma erzählt wie die z.b. bei der AOK auf ihre Werbung kommen^^ Ich glaub wenn man das auf die Gebühren Einzugs Zentrale überträgt is das noch nich genug ^^ da muss was härteres im spiel gewesen sein XD

btw : schon GEZahlt ?? *umkippvorlachen*
 
Zuletzt bearbeitet:
#13
G

Gearfried

Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
www.gez.de

Ich lache mich tot :D

Ich habe extra bei Google nach "Gebühren Einzugs Zentrale" gesucht und das erste Ergebnis war immer noch "GEZ" :aah

Ihr müsst mal auf deren HP gehen, da wird so of GEZ verwendet dass die sich eigenlich selber verklagen müssten :wut

Was für Pappenheimer :sing
 
#14
W

Wanderfalke

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
652
Ort
Wien
Sauhaufen ist das
Einer der Gründe warum das Winboard Radio eher schleppend lief.

CCC Musik ist zwar schön und gut, kostet aber sehr viel Zeit :(
 
#15
M

*michi*

Gast
Aha, Abmahnwelle, ist schon eine Abmahnung eine Welle? Weitere sind nämlich nicht bekannt.

*michi*
 
#16
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Ich habe extra bei Google nach "Gebühren Einzugs Zentrale" gesucht und das erste Ergebnis war immer noch "GEZ"

Ihr müsst mal auf deren HP gehen, da wird so of GEZ verwendet dass die sich eigenlich selber verklagen müssten
Die haben ja auch nicht wegen der Verwendung von "GEZ" sondern wegen der Begriffe "GEZ-Gebühren" und "GEZ-Anmeldung" abgemahnt! ;)
 
#17
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.134
Ort
DE-RLP-COC
Die haben ja auch nicht wegen der Verwendung von "GEZ" sondern wegen der Begriffe "GEZ-Gebühren" und "GEZ-Anmeldung" abgemahnt! ;)
Ob das jetzt GEZ-Gebühren oder Rundunkgebühren heißt, ist doch egal. Es kommt auf das Selbe heraus, nämlich das ich weniger Geld in der Tasche hab. ;)
 
#18
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Ob das jetzt GEZ-Gebühren oder Rundunkgebühren heißt, ist doch egal. Es kommt auf das Selbe heraus, nämlich das ich weniger Geld in der Tasche hab. ;)
Das glaub' ich dir gerne. Nur darum geht es doch in diesem Thema gar nicht. :blink

Und die erwähnten Abmahnungen bezogen sich ausschließlich auf die verwendeten Begriffe, die die GEZ nicht hören bzw. geschrieben sehen will.
 
#19
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
wie dem auch sei, auf ihrer eigenen HP steht oben rechts doch auch drauf: "schon GEZahlt?Danke."

fällt sicher auch unter ihre eigene Abmahnwelle.. denn es soll doch "rundfunkgebühr" zahlen heißen und nicht "GEZahlt"...

der laden gehört ansich abgeschafft, denn welche landesmedien machen heut keine werbung um sich zu finanzieren... somit ist das ganze GEZ-konsortium längst veraltet und gehört abgeschafft..

so nu können sie mich auch verklagen... weil ich mein recht auf freie meinungsäußerung nutze und ebenfalls GEZ-Gebühr sage..
 
#20
T

Typhon

Dabei seit
07.08.2006
Beiträge
99
Ich glaube nicht, dass die wirklich was gegen die Begriffe gehabt haben. Vielmehr scheint das Problem gewesen zu sein, dass auf der Seite Tipps gegeben wurden, wie man sich bei unliebsamen Briefen und Besuchern verhalten kann.
Da solche Tipps jedoch nicht illegal sind, muss man sich halt einen anderen Straftatbestand aus den Fingern saugen, wie hier eben die Sache mit den Begriffen.
Dass das total albern ist und jetzt ganz Deutschland über die GEZ lacht, stört die nich weiter, denn die deutschen Gerichte sind die Schoßhündchen der GEZ und irgendein korrupter Richter findet sich garantiert immer, der gerne mal einen kleinen Anteil von der GEZ-Gebühr (HAHA, ich hab's gesagt) in die eigene Tasche steckt.
 
Thema:

[DE] GEZ mahnt Internetplattform ab

[DE] GEZ mahnt Internetplattform ab - Ähnliche Themen

  • Die Petition gegen die GEZ

    Die Petition gegen die GEZ: ... hat bereits über 107.000 Unterschriften. Macht mit und verteilt weiter! Petition
  • Cooles Video zur GEZ

    Cooles Video zur GEZ: Moin zusammen, hab da ein cooles Video von ruthe.de gefunden zum Thema GEZ :-) Wollte ich Euch nicht vorenthalten...
  • Online-Boykott - GEZ

    Online-Boykott - GEZ: Wer die GEZ nicht unbedingt braucht, auch etwas gegen die Neuregelung der RF-Gebührenordnung tun möchte, kann das mal lesen und ggf. auch...
  • GELÖST GEZ Gebühren - Auch wer z.B. keinen Fernseher hat

    GELÖST GEZ Gebühren - Auch wer z.B. keinen Fernseher hat: GEZ Gebührenabzocke ab 01.01.2013 . :cheesy Leute ... zieht euch warm an :wacko Nun "flippen" die bei der GEZ ganz aus ... :confused und das...
  • [DE] Deutschlandradio: Immer mehr GEZ-Gebührenmuffel

    [DE] Deutschlandradio: Immer mehr GEZ-Gebührenmuffel: Deutschlandradio-Intendant Willi Steul sieht den öffentlich-rechtlichen Rundfunk von einer wachsenden Zahl von Gebührenverweigerern bedroht. "Wir...
  • Ähnliche Themen

    • Die Petition gegen die GEZ

      Die Petition gegen die GEZ: ... hat bereits über 107.000 Unterschriften. Macht mit und verteilt weiter! Petition
    • Cooles Video zur GEZ

      Cooles Video zur GEZ: Moin zusammen, hab da ein cooles Video von ruthe.de gefunden zum Thema GEZ :-) Wollte ich Euch nicht vorenthalten...
    • Online-Boykott - GEZ

      Online-Boykott - GEZ: Wer die GEZ nicht unbedingt braucht, auch etwas gegen die Neuregelung der RF-Gebührenordnung tun möchte, kann das mal lesen und ggf. auch...
    • GELÖST GEZ Gebühren - Auch wer z.B. keinen Fernseher hat

      GELÖST GEZ Gebühren - Auch wer z.B. keinen Fernseher hat: GEZ Gebührenabzocke ab 01.01.2013 . :cheesy Leute ... zieht euch warm an :wacko Nun "flippen" die bei der GEZ ganz aus ... :confused und das...
    • [DE] Deutschlandradio: Immer mehr GEZ-Gebührenmuffel

      [DE] Deutschlandradio: Immer mehr GEZ-Gebührenmuffel: Deutschlandradio-Intendant Willi Steul sieht den öffentlich-rechtlichen Rundfunk von einer wachsenden Zahl von Gebührenverweigerern bedroht. "Wir...
    Oben