[DE] GEZ erteilt Anti-Gebühr-Software eine Absage

Diskutiere [DE] GEZ erteilt Anti-Gebühr-Software eine Absage im IT-News Forum im Bereich IT-News; Ich finde die Gerechtigkeitssinn-Argumentation der GEZ auch sehr gelungen. Da die Technik ja mittlerweile soweit ist, sich ARD und ZDF usw über...
#21
N

Narsenmann

Dabei seit
28.11.2005
Beiträge
117
Ich finde die Gerechtigkeitssinn-Argumentation der GEZ auch sehr gelungen.
Da die Technik ja mittlerweile soweit ist, sich ARD und ZDF usw über den Rechner im Internet anzuschauen, werden pauschal alle Rechner mit einer Gebühr belastet. Wie gerecht...
Warum (und ich meine die Technik ist dafür ziemlich ausgereift) verschlüsseln die öffentlich rechtlichen nicht ihr Internetprogramm. Gegen ein Entgelt lassen sich dann auch per Internet die Sendungen anschauen. Gerecht!
Wer hat eigentlich die öffentliche-rechtlichen darum gebeten, Streams ihrer Sendungen ins Internet zu stellen? Warum werden wir, die das Programm ja finanzieren nicht gefragt? Wie wäre es mit einer Abschaltung solcher Dienste? Selbst Premiere fragt lieb und nett an, ob es uns recht wäre im Zuge einer Aktualisierung der Programmvielfalt auf jene Programme zu verzichten und dafür vielleicht andere bekommen (vorsicht, hier waltet Demokratie in ihren feinsten Zügen: die Fragen sind geschickt so ausgerichtet, dass die Mehrheit dafür gestimmt hat), das bedeutet zumindest Service und dafür zahle ich. Kann den Service bei ÖRen nicht erkennen bzw vermisse ihn.
Ich meine, ich muss den Quark nicht zusätzlich zahlen(Zweitgeräteklausel), finde es aber trotz alledem eine merkartige Gebühr. Ich kenne genug Menschen (gerade Studenten) die nur einen Rechner/Notebook und einen I-Net-Anschluss besitzen, den sie garantiert nicht dazu aufwenden, um fern zu schauen (max. PIII-800 mit 128MB). Wo fängt bei der GEZ ein Rechner an, der dazu taugt, sich streams anzusehen? Welchen Internetzugang brauche ich wirklich? Kennt einer noch ANALOGE MODEMs? Und die laufen bei einigen. Wie sieht es aus, wenn ein Urlauber/Einwanderer/Asylbewerber seinen Laptop mitbringt und sich hier ins Inet einwählt...müsste er dann rein rechtlich nicht auch ab dem Tag der Einreise Gebühren zahlen?
Ob die Menschen die hinter der Einführung stehen, eine Ahnung davon haben, wie ich im Inet fernsehe? Ob meine Schwiegermutter mit 56Jahren als PC-Neuling weiß, wie sie im Inet fern sehen kann?
Ich glaube aus einer Gruppe von 30 wäre ich der einzige, der weiß, wie man über das Inet fern sieht, es aber nicht nutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
#22
L

Lenny

Gast
Die Europaabgeordneten haben sich für mehr Werbung im Fernsehen ausgesprochen. Bei der Abstimmung in erster Lesung zur Überarbeitung der Fernsehrichtlinie am Mittwoch setzten sich Konservative und Liberale im Plenum mit ihrer Forderung durch, dass Spielfilme, Kinderprogramme oder Nachrichten alle halbe Stunde durch Werbung unterbrochen werden können. Die EU-Kommission hat 35 Minuten vorgeschlagen.

Auch die umstrittene Produktplatzierung soll künftig in Filmen, Serien und Sportsendungen erlaubt sein. Vor und nach der Sendung sowie alle 20 Minuten sollen die Zuschauer aber auf die gezielte Reklame für ein Markenprodukt hingewiesen werden. Weiterhin verboten bleiben soll nach dem Willen der Abgeordneten die Produktplatzierung in Nachrichtensendungen, Kinderprogrammen und Dokumentarfilmen.

Ziel der Neufassung für die Fernsehrichtlinie ist es eigentlich, die Gesetzgebung an die Entwicklungen im digitalen Zeitalter anzupassen und auch neue audiovisuelle Mediendienste mit einzubeziehen. Die jetzige Regelung gilt nur für die analoge Fernsehübertragung. Im Mittelpunkt der Diskussionen stehen inzwischen aber mehr die Regelungen für die Werbezeiten. Das Dossier geht jetzt in den EU-Ministerrat. Dieser hat bislang eher zu einem Verbot der Produktplatzierungen in Fernsehprogrammen tendiert.

Zitat: manager-magazin.de
Danke, das wird bestimmt lustig...jetzt werden wir auch bei den öffentlich Rechtlichen damit bombardiert...unter diesem Aspekt ist die GEZ einfach nicht mehr haltbar. Man muss sich das bitte reinziehen, alle 20 Minuten darf unterbrochen werden...also bei einem normalen Spielfilm 4x..ich krieg doch das kotzen, aber echt...ich werde meinen DVD Verleih wohl noch öfter besuchen.
 
#23
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Bevor Du dich so vollkommen überflüssig aufregst, solltest Du dich diesbezüglich wohl erstmal schlau machen! Dann würde dir sehr schnell klar, dass Du für deinen internetfähigen Rechner natürlich nicht noch zusätzlich bezahlen musst, wenn Du bereits GEZ-Gebühren zahlst!

Nun stell' dir mal vor, Du hättest deinem Wunsch mit der Sprengung des ganzen Geländes bereits nachgegeben...

...wär' das nicht ärgerlich? :satisfied
Eben! Wenn einer seinen Fernseher und Radio angemeldet hat, der brauch für den PC nix zahlen. Das betrifft meist nur Unternehmen und Selbstständige, die diesen Internet-PC nutzen.
 
#25
Q

quinten

Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
230
1. zahle ich die gebühren, seit ich ne eigene wohnung hab
2. bin ich der meinung, dass für die ö-r-sender eine gebühr notwendig ist
3. befinde ich das aktuelle system als vollkommen ungerecht: manche zahlen, manche nicht. gercht wärs zb mit verschlüsselung und smartcard etc
4. finde ich die (zusätzliche) pc gebühr für ne unverschämtheit (bin betroffen davon)
5. hab ich die gez bisher abbuchen lassen
6. wird sich das jetzt ändern: ich zahle mit überweisung, lass mich aber jedesmal erst mahnen
7. hab ich das auch schon im bekanntenkreis angeregt, wenn das alle so machen würden, bekommen die n problem
 
#27
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
... finde ich die (zusätzliche) pc gebühr für ne unverschämtheit (bin betroffen davon)
Wie ist das "bin betroffen davon" zu verstehen? Bist Du selbstständig und benutzt einen internetfähigen PC beruflich?

Wenn nicht, brauchst Du selbstverständlich keine zusätzliche Gebühr zu zahlen.
 
#28
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ich bin für die Abschaffung der GEZ, denn wenn die Werbung ausstrahlen dürfen dann muss der Bürger nicht mehr zahlen
Bin auch für die Abschaffung,die strahlen übrigens auch mehr Werbung aus,als sonst.Ist mir mal so nebenbei aufgefallen.Früher war es mal weniger.
 
#29
Seewolf

Seewolf

Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
434
Das betrifft meist nur Unternehmen und Selbstständige, die diesen Internet-PC nutzen.
und das ist ja gerade der blanke Hohn :wut
als ob sich Angestellte eines Unternehmens und Selbstständige während der Arbeit ARD und ZDF ansehen:wacko

ja ne, is klar aber man könnte....
 
#31
D

dlonra

Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
@Ronny

Ich will mir hier nicht wieder das Maul verbrennen mit der GEZ (hab das schon an aderer Stelle gemacht).
Es stimmt schon das, wenn man schon zahlt nicht noch mal für I-net zahlt.
Ich finde allerdings man muss wachsam sein (und dagegen), denn die machen eine Hintertür auf. Für den Bundestag ist es ein Kinderspiel das bestehende Gesetzt ruckzuck zu ändern. Vor dem hab ich am meisten Angst. Dann heißt es 2010 plötzlich all müssen extra zahlen.

Die LKW-Maut ist ein gutes Beispiel. Erst hat es geheißen bloß LKW, wegen den bösen Fernfahrern die durch D-Land fahren. Neulich hab ich gehört Maut für alle, und dafür wird die Mineralölsteuergesenkt. Wenn sie die Mineralölsteuer senken ist meine Befürchtung, dass die Arals etc. die Preise anheben, da die Schmerzgrenze schon ausgereizt ist.

Grüsse
 
#32
L

Lenny

Gast
Ich finde allerdings man muss wachsam sein (und dagegen), denn die machen eine Hintertür auf. Für den Bundestag ist es ein Kinderspiel das bestehende Gesetzt ruckzuck zu ändern. Vor dem hab ich am meisten Angst.
Die Angst ist auch nachvollziehbar, wenn man sieht wie Scheibchenweise neue Gesetze/Gebühren durch Hintertürchen eingeführt werden. Versucht mal die ganzen negativen Veränderungen in den letzten 10 Jahren in einem Post unterzubringen, nahezu unmöglich...all das geschieht ganz leise.GEZ Gebühren sind nur ein keiner Teil des Ganzen, aber eben auch ein Teil.

Witzig finde ich bei der PKW Maut, das postuliert wird- das alle ausländische Autofahrer in die Pflicht genommen werden sollen...gestern kam aber im TV, das nur etwa 7% ausländische Fahrer die deutschen Strassen bevölkern...wer ist dann wieder offensichtlich die Melkuh, wie immer der deutsche Ottonormalfahrer, der schon über Steuern den Unterhalt des Strassennetzes finanziert.

Dazu kommt ein netter Artikel in unserer heutigen Tageszeitung, Kommunen endecken Blitzgeräte zur Aufbesserung ihrer Finanzen...was heisst, das die Polizei nicht mehr an Schwerpunkten blitzt, sondern Kommunen an einträglichen Standorten..auch ganz grosses Kino.

Wir werden abgezockt, anders kann man das nicht mehr sagen...
 
#33
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
...was heisst, das die Polizei nicht mehr an Schwerpunkten blitzt, sondern Kommunen an einträglichen Standorten..
Die können blitzen wo sie wollen,man kann sich doch was schönes im Auto einbauen,dann merkst es vorher...:D
 
#34
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Die können blitzen wo sie wollen,man kann sich doch was schönes im Auto einbauen,dann merkst es vorher...:D
Na dann viel Vergnügen mit dem Strafverfahren, was man dir dann anhängt, wenn Du damit erwischst wirst! Zusätzlich zu dem Verlust des Gerätes, was dann beschlagnahmt werden dürfte. :blush

Die Benutzung solcher Geräte ist definitiv verboten, mal unabhängig von der teilweise mehr als zweifelhaften Funktionstüchtigkeit. Wurde alles schon getestet. Der einzige "Gewinner" bei der Sache ist ausschließlich der Verkäufer dieser Dinger. :satisfied
 
#35
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Na dann viel Vergnügen mit dem Strafverfahren, was man dir dann anhängt, wenn Du damit erwischst wirst! Zusätzlich zu dem Verlust des Gerätes, was dann beschlagnahmt werden dürfte.
Ronny,ich weiß das du Recht hast,mir war vorher nicht bewußt das die Dinger verboten sind.Hab da mal nach gesucht.Ich kenne so viele Leute hier die sowas eingebaut haben.
Die meisten wissen das noch nicht mal,man wird da auch nicht drauf hingewiesen.
Im Internet gibts einige Seiten wo sich diese sogenannten Starenkästen befinden.

Bei mir wird dies entweder morgen oder übermorgen wieder ausgebaut,da ich mir bald ein neues Auto zulege.Dann bau ich das auch nicht mehr ein.:blush
Fahrverhalten (Bleifuß) hab ich schon seit einiger Zeit geändert,dann werde ich auch nicht mehr so schnell geblitzt.
Stolz bin ich aber,das ich noch wiklich (im Ernst jetzt) noch wirklich keinen einzigen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei vorweisen kann.
 
#36
D

dlonra

Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
@ Fireblade

Das kann schnell passieren. Bei vier abgefahrenen Autoreifen hast du schon 12 Punkte. (Ich sprech nicht aus Erfahrung :) ) <--niedlicher Smily (ist der Wille von Biene Maya :D )

Grüsse
 
#37
L

Lenny

Gast
Stolz bin ich aber,das ich noch wiklich (im Ernst jetzt) noch wirklich keinen einzigen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei vorweisen kann.
Dann MUSST Du eine Frau(oder Ähnliches) sein, ein gestandener Mann hat seine Punkte, man kommt ja auch wieder davon runter...ich weiss das :D
 
Thema:

[DE] GEZ erteilt Anti-Gebühr-Software eine Absage

Sucheingaben

GEZ laesst wohnungen versiegeln

[DE] GEZ erteilt Anti-Gebühr-Software eine Absage - Ähnliche Themen

  • Die Petition gegen die GEZ

    Die Petition gegen die GEZ: ... hat bereits über 107.000 Unterschriften. Macht mit und verteilt weiter! Petition
  • Cooles Video zur GEZ

    Cooles Video zur GEZ: Moin zusammen, hab da ein cooles Video von ruthe.de gefunden zum Thema GEZ :-) Wollte ich Euch nicht vorenthalten...
  • Online-Boykott - GEZ

    Online-Boykott - GEZ: Wer die GEZ nicht unbedingt braucht, auch etwas gegen die Neuregelung der RF-Gebührenordnung tun möchte, kann das mal lesen und ggf. auch...
  • GELÖST GEZ Gebühren - Auch wer z.B. keinen Fernseher hat

    GELÖST GEZ Gebühren - Auch wer z.B. keinen Fernseher hat: GEZ Gebührenabzocke ab 01.01.2013 . :cheesy Leute ... zieht euch warm an :wacko Nun "flippen" die bei der GEZ ganz aus ... :confused und das...
  • [DE] Deutschlandradio: Immer mehr GEZ-Gebührenmuffel

    [DE] Deutschlandradio: Immer mehr GEZ-Gebührenmuffel: Deutschlandradio-Intendant Willi Steul sieht den öffentlich-rechtlichen Rundfunk von einer wachsenden Zahl von Gebührenverweigerern bedroht. "Wir...
  • Ähnliche Themen

    • Die Petition gegen die GEZ

      Die Petition gegen die GEZ: ... hat bereits über 107.000 Unterschriften. Macht mit und verteilt weiter! Petition
    • Cooles Video zur GEZ

      Cooles Video zur GEZ: Moin zusammen, hab da ein cooles Video von ruthe.de gefunden zum Thema GEZ :-) Wollte ich Euch nicht vorenthalten...
    • Online-Boykott - GEZ

      Online-Boykott - GEZ: Wer die GEZ nicht unbedingt braucht, auch etwas gegen die Neuregelung der RF-Gebührenordnung tun möchte, kann das mal lesen und ggf. auch...
    • GELÖST GEZ Gebühren - Auch wer z.B. keinen Fernseher hat

      GELÖST GEZ Gebühren - Auch wer z.B. keinen Fernseher hat: GEZ Gebührenabzocke ab 01.01.2013 . :cheesy Leute ... zieht euch warm an :wacko Nun "flippen" die bei der GEZ ganz aus ... :confused und das...
    • [DE] Deutschlandradio: Immer mehr GEZ-Gebührenmuffel

      [DE] Deutschlandradio: Immer mehr GEZ-Gebührenmuffel: Deutschlandradio-Intendant Willi Steul sieht den öffentlich-rechtlichen Rundfunk von einer wachsenden Zahl von Gebührenverweigerern bedroht. "Wir...
    Oben