[DE] Experten: Computerspiele haben positiven Einfluss auf Lernverhalten

Diskutiere [DE] Experten: Computerspiele haben positiven Einfluss auf Lernverhalten im IT-News Forum im Bereich IT-News; Laut Experten können Computer- und Videospiele, entgegen der aktuellen Diskussion um Gewaltspiele, auch einen positiven Einfluss auf die...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


Laut Experten können Computer- und Videospiele, entgegen der aktuellen Diskussion um Gewaltspiele, auch einen positiven Einfluss auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen haben. Auch Problemlösungskompetenz und Konfliktbewältigung können durch das Spielen erlernt und gefördert werden.

Auch in einer Zeit in der fast in jedem Wohnzimmer ein PC oder eine Spielkonsole steht, sind viele Eltern noch der Ansicht, dass digitale Spiele schlecht für die Entwicklung und das Verhalten ihrer Sprösslinge sind. Gerade durch die einseitige Berichterstattung in den Medien sind viele Erziehungsberechtigte verunsichert. Dabei vertreten viele Experten schon lange die Meinung, dass Computer- und Videospiele bestimmter Genres sogar einen positiven Einfluss auf das Verhalten und die Entwicklung von Heranwachsenden haben können.

Nach Auffassung von Professor Warkus, Medienpädagoge an der Universität Leipzig , sind Spiele ein sinnvolles Medium welches Eltern und Lehrer bewusst einsetzen sollten: „Ich bekomme zahlreiche Anfragen von Eltern und Lehrern, ob man Kindern das Spielen erlauben sollte oder nicht. Nur in wenigen Spiele-Genres ist Gewalt das Mittel zum Erreichen des Spielzieles.

Adi Boiko, Präsident der Sunflowers GmbH , stimmt zu: „Wie bei Büchern, Filmen und TV-Sendungen gibt es auch Computerspiele, die für alle Altersgruppen geeignet sind und Computerspiele nur für Erwachsene. Ich bin überzeugt, dass Spiele mit einem konstruktiven Spielprinzip wie Anno 1701 auch für Kinder und Jugendliche eine positive Form der Unterhaltung sind. Wenn wir mit anderen Unterhaltungsmedien verantwortungsvoll umgehen können, sollten wir das auch mit Computerspielen schaffen“.

Mit Spielen kann auch das Lernen systematisch verbessert werden. Gerade hier könnten Spiele als neue Platt- und Lernform von Eltern und Lehrern gezielt eingesetzt werden. Strategien für erfolgreiches Spielen werden zunehmend komplexer, schwieriger und anspruchsvoller. Auf diesem Weg können sich Kinder und Jugendlichen strategisches Lernen und Problemlösungskompetenz aneignen. Und nicht zuletzt soll das Lernen mit Computerspielen auch mehr Spaß machen.

Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#3
S

schattenkrieger-x

Dabei seit
27.09.2006
Beiträge
284
Was hat das mit dem Thema hier zu tun :confused
 
#4
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.664
Alter
41
Ganz einfach: Im News-Artikel wurde Anno 1701 erwähnt. Fireblade wollte nur darauf hinweisen, dass es hier über eben dieses Spiel bereits eine Diskussion gibt ;)
 
#5
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Genau @Der Zong
und weil Supertux geschrieben hat das er von dem Kauf von Anno 1701 abrät, da es nicht mit einem eingeschränkten Konto kompatibel ist.
 
#6
L

Lenny

Gast
In erster Linie geht es doch um Spass, das sollte man nicht vergessen...wenn sich obendrein noch ein Lerneffekt dabei einstellt, um so besser. Ich frage mich manchmal wirklich, wohin die Denkweise einiger Politiker geht...Lernen ist gut, Lernen ist wichtig,alles richtig, nur muß Lernen auch Spass machen, dh. es muß auch Lernfreie Phasen geben.

Wie die genutzt werden, sollte man den Kindern schon selbst im gewissen Rahmen überlassen. Es muß nicht sein, das Kinder schon im Kindergarten- für mich die zweit beste Lösung sowieso- schon mit pauken anfangen müßen. Wo das hinführt erleben wir in Japan.

Medien und Spielekonsum ist eigentlich leicht zu steuern, man stellt bestimmte Geräte einfach nicht ins Kinderzimmer...und Ausschalter gibt es auch..NUR muß man dazu daheim sein. Kann natürlich bei Kindern die sich selbst überlassen bleiben nicht klappen.Deshalb gehe ich mit Aussagen der Politik konform, Arbeit muß sich lohnen, nur meine ich es anders...bei mir heisst Lohnen, das ein Elternteil genug verdient, das der Andere sich daheim um die Kinder sorgen kann. In der Politik heisst lohnen, das die Grenze zur Geringverdienern größer werden soll, damit man subjektiv das Gefühl hat, mehr in der Tasche zu haben.

Nur...kleines Problem dabei...1000 € bleiben auch 1000€ , egal ob der Arbeitslose/Geringverdiener 500/345 oder 100€ bekommt.Der Abstand verändert sich, mehr aber auch nicht...das Einkommen wird dadurch nicht mehr. Es bleiben jämmerliche 1000€ ,dadurch bedingt muß auch der Partner mitarbeiten..ergo...bleibt das Kind sich selbst überlassen, oder wird fremd erzogen.

Das ist das Problem worüber geredet werden sollte und nicht über Spiele...
 
#7
S

schattenkrieger-x

Dabei seit
27.09.2006
Beiträge
284
Genau @Der Zong
und weil Supertux geschrieben hat das er von dem Kauf von Anno 1701 abrät, da es nicht mit einem eingeschränkten Konto kompatibel ist.
Na dann, wobei mir mal erlaubt sei zu sagen (hatte den tread auch gelesen), das es doch für leute, die offline spielen völlig egal ist ob benutzer oder admin :sing

PS. Dann noch mal sorry @ Fireblade
 
#8
C

Ch_OldSchool

Dabei seit
30.10.2006
Beiträge
139
Ich kann dem nur zustimmen, ich selber hab in meiner Schulzeit oft Strategiespiele gespielt, zum Beispiel hab ich Amerika entdeckt usw. und das hat mir in der Schule dann auch geholfen. Obwohl natürlich nicht alles authentisch war. Nur so als Beispiel.
 
#9
S

seppjo

Gast
Was wirklich gut tut ist dann solche Spiele selbst zu schreiben, zeichnen... :D Macht den Kopf frei und es gibt keine Grenzen.
Spielen tu ich auch gern aber es kommt nicht mehr an den Genußfaktor ran, den ich in der Zeit hatte, als ich selbst noch kreativ programmiert hab. Zumindest versuch ich dann zu verstehen wie das Zeug umgesetzt/programmiert wurde. Ist der Hauptreiz bei den Spielen. Oder der Funfakor wenn man mit mehreren Personen per LAN spielt. Gerne im gleichen Raum damit man einander auch sehen kann, verbunden mit einer lockeren kleinen Party.
 
#10
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
das es doch für leute, die offline spielen völlig egal ist ob benutzer oder admin
Ja da hast du natürlich Recht.Würden viele mal umdenken,gäbe es nicht so viele Ungeziefer und Virenschleudern.;)
 
#11
L

Lenny

Gast
Die Grünen scheinen der Realität wohl etwas näher zu sein...

Eltern sind mit "Killerspielen" überfordert

Diese Spiele fördern die Gewaltbereitschaft der Jugendlichen, fürchten viele Politiker. Das glauben die Grünen nicht. "Eine solche Schlussfolgerung ist zu simpel. Hinter dem Gewaltverhalten von Jugendlichen stecken komplexe individuelle Zusammenhänge", sagt Grietje Bettin, medienpolitische Sprecherin der Grünen. Auch Sebastian B. habe sich allein gelassen gefühlt. Dass durch ihn das Fachgespräch plötzlich an Brisanz gewinnt, betrübt Bettin. "Allerdings zeigt der Vorfall aus Emsdetten, dass wir dringend über unseren Umgang mit Killerspiele nachdenken müssen", sagt sie.

Ein Verbot für Killerspiele lehnt Bettin vehement ab. Dieses sei nicht durchsetzbar - schon deshalb, weil das Internet nicht an den Landesgrenzen endet. Außerdem seien Computerspiele Teil der Jugendkultur - eine Welt, die vielen Erwachsenen verschlossen bleibt. "Digital gap" sagen Experten, wenn Eltern nicht mehr verstehen, was ihre Kinder vorm Computer eigentlich machen. In dieser Kluft liegt für die Teilnehmer des Fachgesprächs das wesentliche Problem. "Wenn Mütter und Väter ihre Kinder beim Spielen begleiten und ihnen einen Sinn für Qualität geben würden, dann kehren sie automatisch zu anspruchsvollen Spielen zurück", glaubt Thomas Feibel, Experte für Kindermedien. Viele Eltern seien jedoch überfordert. Ihre einzige Reaktion sei zu sagen: "Counterstrike ist nicht, räum' Dein Zimmer auf!" Das sei keine Lösung.
Zitat: Spiegel.de
 
#12
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Außerdem seien Computerspiele Teil der Jugendkultur - eine Welt, die vielen Erwachsenen verschlossen bleibt.
Genauso ist es!!

Ich muß doch staunen was die Grünen dazu sagen.Thx für den Bericht.
 
#13
L

Lenny

Gast
Genauso ist es!!

Ich muß doch staunen was die Grünen dazu sagen
Nunja, eine Partei die auf dem absteigendem Ast sitzt, muß sich neues Wählerpotential sichern...die Frage bleibt aber offen..WARUM bleibt vielen (nämlich nicht allen) Eltern die Welt der Spiele verschlossen, machen die Kids die Tür zur Spielewelt nicht auf ? ...das sollte man lieber mal analysieren...Thesen in den Raum stellen kann ich auch, nutzt nur nicht viel ;)
 
Thema:

[DE] Experten: Computerspiele haben positiven Einfluss auf Lernverhalten

[DE] Experten: Computerspiele haben positiven Einfluss auf Lernverhalten - Ähnliche Themen

  • Kein WLAN mehr seit schnellere Internetleitung vom Anbieter,nur noch LAN,PC-Experte sagt es liegt an Microsoft.

    Kein WLAN mehr seit schnellere Internetleitung vom Anbieter,nur noch LAN,PC-Experte sagt es liegt an Microsoft.: Liebe Community-Mitglieder! Ich hab schon gelesen das Einige die gleichen Probleme haben,leider hilft mir keine Antwort davon.Hoffe es hat noch...
  • Kein WLAN mehr seit schnellere Internetleitung vom Anbieter,nur noch LAN,PC-Experte sagt es liegt an Microsoft.

    Kein WLAN mehr seit schnellere Internetleitung vom Anbieter,nur noch LAN,PC-Experte sagt es liegt an Microsoft.: Liebe Community-Mitglieder! Ich hab schon gelesen das Einige die gleichen Probleme haben,leider hilft mir keine Antwort davon.Hoffe es hat noch...
  • PDF Experte 9 Ultimate neu installiert, läuft nicht

    PDF Experte 9 Ultimate neu installiert, läuft nicht: Mein Pc war abgestürzt. Habe Win 10 Home neu installiert. PDF Experte 9 Ultimate neu installiert,(vorher lief das Programm ohne Probleme)...
  • HP Experten hier?

    HP Experten hier?: Hallo, habe mir nach langer Zeit wieder einen HP 3 in 1-Drucker gekauft und zwar den Envy 4525. Was mich nach den Jahren wundert ist, dass mit...
  • PDF- Auflösung? ... Expert/Speichern unter - von PowerPoint-Dateien

    PDF- Auflösung? ... Expert/Speichern unter - von PowerPoint-Dateien: Hallo, ...ich habe eine Broschüre in PowerPoint erstellt und möchte diese gern in eine Druckerei geben. Jetzt wollte ich prüfen, ob die PDF-Datei...
  • Ähnliche Themen

    Oben