[DE] Bundestrojaner: Schäuble stoppt Online-Durchsuchungen - vorerst

Diskutiere [DE] Bundestrojaner: Schäuble stoppt Online-Durchsuchungen - vorerst im IT-News Forum im Bereich News; Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat Online-Durchsuchungen durch die Geheimdienste gestoppt. Vorangegangen war massive Kritik nach dem...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40




Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat Online-Durchsuchungen durch die Geheimdienste gestoppt. Vorangegangen war massive Kritik nach dem Eingeständnis der Regierung, derartige Durchsuchungen durchzuführen. Nun soll die aktuelle Rechtsgrundlage geprüft werden.

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich der scharfen Kritik an Computer-Ausspähungen durch die Geheimdienste gebeugt und die Durchsuchungen vorläufig gestoppt . "Es gibt ein Moratorium", sagte eine Ministeriumssprecherin der "Financial Times Deutschland" (Freitag). Schäuble habe eine Prüfung der aktuellen Rechtsgrundlage für die umstrittene Ermittlungsmethode angeordnet. Solange diese laufe, dürfe der Bundesverfassungsschutz nicht heimlich über das Internet Daten auf privaten Computern ausspähen.

Parlamentarier aller Fraktionen hatten am Mittwoch mit scharfer Kritik auf das Eingeständnis der Regierung reagiert, dass die Geheimdienste weiterhin Computer ausforschen. Als Grundlage führte die Regierung eine Dienstvorschrift an, die der damalige Innenminister Otto Schily (SPD) unterzeichnet hatte. Der Bundesgerichtshof hatte dies in einem anderen Fall wegen der fehlenden Rechtsgrundlage für unzulässig erklärt.

Stoppt den Bundestrojaner

Quelle: IDG Magazine Media GmbH/PC-WELT Online
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.163
Ort
DE-RLP-COC
Der Stopp ist doch nur zur Beruhigung der Bevölkerung. Hinter verschlossenen Türen wird weiter durchsucht. ;)
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Ich glaube, die stellen das jetzt auf rechtlich abgesicherte Füße (wozu hat man sonst eine große Koalition, als das Grundgesetz kaputtzuändern?), und dann geht's erst richtig los.
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.163
Ort
DE-RLP-COC
Ich glaube, die stellen das jetzt auf rechtlich abgesicherte Füße (wozu hat man sonst eine große Koalition, als das Grundgesetz kaputtzuändern?), und dann geht's erst richtig los.

Warum erst rechtlich absichern? Es wurde doch bisher auch ohne rechtliche Grundlage geschnüffelt.
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ich halte das alles nur noch für eine Riesen-Verarsche,gemacht wirds eh. :thumbdown
 

StonedUser

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
874
kennt einer von euch die emailadresse von schäuble? Ich würde dem gerne mal sagen, was ich unter grundrechten verstehe. ausserdem glaubt der doch nicht wirklich, dass er so terroristen überwachen kann. es gibt heute so gute verschlüsselungen, das bringt denen alles nix. ich denke, die wollen nur ihr dummes volk überwachen. und jetzt soll mir mal ein richter in karlsruhe erklären, wie das mit grundrechten zu vereinbaren ist :unsure
 

Gearfried

Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
Ich frage mich immer wieder wieso solche Fraggle Spacken wie der Schäuble Grundgesetzwidrige Aktionen durchführen können und dafür nicht mal seines Amtes enthoben wird.
 
L

Lenny

Gast
Warum erst rechtlich absichern? Es wurde doch bisher auch ohne rechtliche Grundlage geschnüffelt.

Klar, nur ist es jetzt raus gekommen, also muß man mal schnell das Grundgesetz ändern.Ist doch auch kein Problem, jeder Hanswurst der Politik kann doch schon am Grundgesetz rumschrauben, man brauch nur die Mehrheit dafür, was aber durch Fraktionszwang kein Problem mehr ist.
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ist doch auch kein Problem, jeder Hanswurst der Politik kann doch schon am Grundgesetz rumschrauben, man brauch nur die Mehrheit dafür,

Und zumeist bekommen die dann auch noch die Mehrheit dazu. :thumbdown
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ja richtig,hier in NRW machen die ihre eigenen Gesetze.
 

Benutzer

Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
251
Anfangs waren es noch "deutlich weniger als ein halbend Dutzend durchgeführte Durchsuchungen"

Jetzt sind wir schon bei "fast ein Dutzend", mal gucken wann weitere Durchsuchungen rauskommen
 

Kalle4711

Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
2
Ort
im eigenem Haus
Ja - so geht's zu in der Politik. ...und wenn die gut bezahlten Politiker das Volk (eigentlich ihre Wähler) anlügen, schämen die sich nicht, sondern sprechen vom dummen Pöbel, der zwar nicht alles wissen - aber - dafür alles bezahlen muss.
---Wobei ich schon immer der Meinung bin, bin ich im Internet, stehen Tür und Tor beim PC auf. Wer was dabei auf meinem PC studiert? Bislang begrüßt man mich beim Aldi, REWE, EDEKA... noch nicht mit meinem eMail Namen.
Der Geheimdienst war zwar bislang noch nicht bei mir... aber die besten und geheimsten Kochrezepte kommen nun mal nicht auf den PC, wo man ein extra Guckloch hat. Firewall und so, scheint also nur eine Spielerei zu sein, für die man sinnlos Geld bezahlt.
Zu den unerwünschten Guckern auf meinen PC kann ich nur sagen: Gell'e da klotzte - du neugieriger A.... und 'nen extra Stinkefinger und...und...
Strafen darf er mich nicht, da er ja nichts auf meinem PC verloren hat.
Solche Leute sind schon zu bedauern, die in andrer Leute "Unterwäsche" rum schnüffel müssen. Vielleicht haben 'se keinen besseren Job bekommen? weil...
Macht denen Tür und Tor auf - laßt sie gucken und gucken und gucken. Dann haben sie sich Tot geguckt.
Das war mal eine etwas andere Sicht zu dieser Sch...
 

Kalle4711

Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
2
Ort
im eigenem Haus
Huch - habe eben gelesen:
Rettet das Internet!

Das Internet ist doch eine ****.

Geld regiert die Welt. Das können wir nur nicht wissen, da wir nicht genügend Geld haben. Frag mal die, die ihren Kontostand nicht mehr schreiben können.
"Da liegt das Internet flach und zeigt alles was es zu bieten hat"
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Erinnert Ihr Euch noch?
Wir sind das Volk. Wir sind die Webmaster. WIR SIND DAS INTERNET !!!
Wären wir solidarisch, wären wir die größte Macht im Lande! Wir könnten den unzähligen Lobbys der Konzerne, Verbände, Anwälte usw. die seit Jahrzehnten die Politik und Gesetzgebung maßgeblich bestimmen, eine Lobby derer entgegensetzen, für die Politik und Gesetze eigentlich gemacht werden sollten!
Wir könnten informieren, boykottieren, sowie Email- und Unterschriftenaktionen starten!
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Erinnert Ihr Euch noch?
Wir sind das Volk. Wir sind die Webmaster. WIR SIND DAS INTERNET !!!
Wären wir solidarisch, wären wir die größte Macht im Lande! Wir könnten den unzähligen Lobbys der Konzerne, Verbände, Anwälte usw. die seit Jahrzehnten die Politik und Gesetzgebung maßgeblich bestimmen, eine Lobby derer entgegensetzen, für die Politik und Gesetze eigentlich gemacht werden sollten!
Wir könnten informieren, boykottieren, sowie Email- und Unterschriftenaktionen starten!

Wenn das in der realen Welt schon nicht funktioniert, warum sollte es dann in der virtuellen Welt funktionieren?
 
L

Lenny

Gast
Wenn das in der realen Welt schon nicht funktioniert, warum sollte es dann in der virtuellen Welt funktionieren?

Naja, im Internet funktioniert die Solidarisierung schon ganz gut, zumindest in bestimmten Bereichen, nur gelingt es nicht diese Solidarisierung ins Realleben zu übertragen, da man dort tätig werden müßte...im Internet ist immer gut quatschen.
 
Thema:

[DE] Bundestrojaner: Schäuble stoppt Online-Durchsuchungen - vorerst

[DE] Bundestrojaner: Schäuble stoppt Online-Durchsuchungen - vorerst - Ähnliche Themen

Schäuble will Online-Durchsuchung rasch umsetzen: Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu den Regelungen des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzgesetzes, das wegen seiner...
[DE] Schäuble lobt Entwurf zu Online-Razzien als "notwendig" und "richtig": Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
[DE] Online-Durchsuchungen: Merkel fordert Einlenken der SPD: Im Streit über Online-Durchsuchungen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Koalitionspartner SPD zum raschen Einlenken aufgefordert. "Wir...
[DE] Datenschützer: Online-Durchsuchungen jetzt nicht durchpauken: Der Bundes-Datenschutzbeauftragte Peter Schaar hat seine Ablehnung gegenüber den Plänen von Innenminister Wolfgang Schäuble (CDU) für heimliche...
[DE] Polizeigewerkschaft: Unterstützung für Online-Durchsuchung: Für seine Forderung nach einer Online-Durchsuchung von Privatcomputern Terrorverdächtiger bekommt Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU)...
Oben