[DE] BND hat Bedenken gegen russischen Einstieg bei Telekom

Diskutiere [DE] BND hat Bedenken gegen russischen Einstieg bei Telekom im IT-News Forum im Bereich IT-News; Der Bundesnachrichtendienst hat nach Informationen des "Tagesspiegel" massive Sicherheitsbedenken gegen einen Einstieg des russischen Konzerns...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
Der Bundesnachrichtendienst hat nach Informationen des "Tagesspiegel" massive Sicherheitsbedenken gegen einen Einstieg des russischen Konzerns Sistema bei der Deutschen Telekom.

"Wir sehen die Gefahr, dass Unbefugte in die Telekommunikation zwischen Behörden, zwischen Wirtschaftsunternehmen und zwischen Privatpersonen eindringen", sagte ein Sicherheitsexperte der Zeitung. Der BND selbst lehnte gegenüber dem Blatt eine Stellungnahme ab. Sicherheitskreise hätten die Sorge jedoch bestätigt und auf die rege Spionage russischer Geheimdienste in Deutschland verwiesen.

Im europäischen Vergleich seien Russlands Geheimdienste mit ihrer Personalstärke in Deutschland deutlich überrepräsentiert, heißt es weiter. Außerdem warnten deutsche Sicherheitskreise, eine größere Beteiligung der Sistema-Mobilfunktochter MTS an der Telekom sei auch ein Risiko für deren Verschlüsselungscodes. Der Chef des russischen Mischkonzerns Sistema, der Milliardär Wladimir Jewtuschenkow, hatte Mitte des Monats Interesse an Telekom-Anteilen bestätigt, die Höhe der angestrebten Beteiligung aber offen gelassen.

Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online


Kommentar: Also ich trau den Russen auch nicht! Die wollen nur bei der Telekom einsteigen um zu spionieren! Herr Obermann soll denen man keine beteiligung zustimmen!
 
#2
D

der_dud

Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
339
Ort
CH
Auweia......

Ekhard,die Russen sind da....:cheesy

Einem Staat,bei dem der ehemahlige Spionagechef Staatspräsident ist,würde ich auf keinem Fall trauen!:thumbdown

Der Dud
 
#3
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Denkst du die Amis oder andere sind da viel besser in Sachen von Spionage?

In Prinzip ist das doch nichts neues, ich vermute aber das es sich hierbei mehr um geschäftliche Interessen (näher am Endkunden sitzen = höhere Erträge) als um Spionage.
 
#4
E

Einstein72

Dabei seit
30.08.2006
Beiträge
174
Alter
46
Ich denke auch, dass man den Russen nicht trauen sollte. Wer weiss denn, wer alles hinter dieser russischen Firma steht? Und die wirklichen Interessen über den Einstieg wird man wohl erst dann mitbekommen, wenn es schon zu spät ist. Man sollte die Warnung des BND nicht in den Wind schlagen. Im allgemeinen wissen die wovon sie reden; auch wenn in der Vergangenheit nicht alles glatt lief in diesem Verein.

Die nähere Vergangenheit hat doch gezeigt, wie die Politik von Moskau mit ausländischen Firmen umgeht und was von geschlossenen Verträgen zu halten ist.

Ich sag, laßt die Russen bloß nicht rein.

Einstein72
 
#5
J

jdr_85

Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
33
Der BND hat vollkommen Recht. Es wird nur versucht, andere Länder/Firmen/etc. zu infiltrieren.
 
#7
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Halte persönlich auch nicht viel davon.Man wird sehen wohin das führt.Wenn ich zb.mal dran denke das der Bundesligist FC.Schalke als Sponsor nun auch die Russen hat (GAZPROM),da wird mir ganz übel.
 
#8
S

schwarze Pest

Dabei seit
21.03.2006
Beiträge
375
Alter
36
Ort
Im schönen Dresden
Ich muss mal ganz erlich sagen, dass mich diese Intolleranz diesem Volke gegenüber doch schon erschreickt!
Hab ich was verpasst oder ist wieder kalter Krieg?
 
#9
L

Lenny

Gast
Ich halte das Ganze auch für sehr bedenklich, grad im Kommunikationssektor...allein deshalb, weil Russland noch meilenweit von einer Demokratie entfernt ist. Aber auch hier sieht man, wie wenig Skrupel man hat, wenn es ums Geld geht, auch China hat keine Demokratie ..Pressefreiheit/Menschenrechte...Fehlanzeige, nicht anders sieht es in Russland aus.

Wittern die Globalplayer aber Geschäfte, sind jegliche Moral oder sonstige Bedenken, Nebensache...eine gefährliche Entwicklung. Ich habe schon Bauchdrücken bei der Energieabhängigkeit gegenüber Russland...einmal den Hahn zugedreht gehen bei uns die Lichter aus..

Ich würde es als Regierung niemals zulassen, das andere Länder, insbesondere Die, die nicht demokratisch sind, in so sensible Bereiche vordringen. Europäische Freizügigkeit bedingt durch den Zusammenschluss Europas muß man akzeptieren, aber Russland gehört "NOCH" nicht dazu...deshalb klar nein.
 
#10
L

Lenny

Gast
Ich muss mal ganz erlich sagen, dass mich diese Intolleranz diesem Volke gegenüber doch schon erschreickt!
Hab ich was verpasst oder ist wieder kalter Krieg?
Das hat mit Intoleranz gegenüber dem Russischem Volk nichts zu tun, sondern mit der Einschätzung der russischen Politik, der Machthaber in Russland.Man kann nicht igorieren, welche Verhältnisse in Bezug auf Freiheit dort herrschen und Denen einen sensiblen Sektor, besonders die Kommunikationsbranche zu überlassen, ist mehr als gefährlich.

Die Bedenken des Bundesnachrichtendienstes sind sicher nicht unbegründet, hat aber bestimmt nichts mit dem russischen Bürger zu tun.
 
#11
uboot1

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
1.886
Ort
bei FFB
Ich muss mal ganz erlich sagen, dass mich diese Intolleranz diesem Volke gegenüber doch schon erschreickt!
Hab ich was verpasst oder ist wieder kalter Krieg?
Nein, schwarze Pest, hast nix verpaßt, ist auch nicht schon wieder kalter Krieg, sondern immer noch auf wirtschaftlichem Gebiet und das wird noch düsterer, als sich die Pessimisten unter uns heute ausmalen.
 
#12
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ist auch nicht schon wieder kalter Krieg
Das kann aber irgendwann wieder passieren,denk mal an den der vor kurzem mit diesewr radioaktiven Substanz umgebracht wurde.So ganz koscher ist dieser Staat garantiert nicht.Die Mafia regiert den.
 
#13
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.134
Ort
DE-RLP-COC
@Fireblade: Fragt sich nur, was schlimmer ist: Mafiamethoden oder Korruption gepaart mit völliger Ahnungslosigkeit.
 
#14
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Denke mal das beides schlimm ist,das wird sich da auch nie ändern.
Hoffe nur das niemals dieser W S an die macht kommt,dann gnade uns Gott.
 
#16
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
In Rußland ist alles möglich,hoffen wir das es niemals passiert.
 
Thema:

[DE] BND hat Bedenken gegen russischen Einstieg bei Telekom

[DE] BND hat Bedenken gegen russischen Einstieg bei Telekom - Ähnliche Themen

  • Amazon Dash Button: Bestellungen via Button für Verbraucherschützer bedenklich - UPDATE

    Amazon Dash Button: Bestellungen via Button für Verbraucherschützer bedenklich - UPDATE: Der Amazon Dash-Button, welcher in der vergangenen Woche Online-Versandriesen nun auch in Deutschland und Österreich eingeführt worden ist um...
  • Microsoft MSN: neues Design und identische Informationen auf allen Geräten - Datenschutz eher bedenklich

    Microsoft MSN: neues Design und identische Informationen auf allen Geräten - Datenschutz eher bedenklich: Das Nachrichtenportal MSN, früher als The Microsoft Network bekannt, ist das Gegenstück zu Google News. Nach einigen Jahren des Stillstandes hat...
  • BND: Ausspäh-Vorhaben sozialer Netzwerke vorerst durch Koalition gebremst

    BND: Ausspäh-Vorhaben sozialer Netzwerke vorerst durch Koalition gebremst: Eigentlich plante der BND, in sozialen Netzwerken mitzulesen. Die Technik, mit welcher systematisch analysiert werden solle ist aber bis auf...
  • Bundesnachrichtendienst (BND) & Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) - Bürgerservice

    Bundesnachrichtendienst (BND) & Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) - Bürgerservice: http://www.groenaz.de/bundesnachrichtendienst-bnd-und-bundesamt-fuer-verfassungsschutz-bfv-auf-kuschelkurs-neue-dienstleistung-fuer-buergerinnen-un...
  • BND durchsucht angeblich tausende Computer im Ausland

    BND durchsucht angeblich tausende Computer im Ausland: In den vergangenen Jahren soll der Geheimdienst mindestens 2500 PCs infiltriert haben. Dabei wurden Daten kopiert und E-Mails ausspioniert. Eine...
  • Ähnliche Themen

    Oben