[DE] Bitkom: Verband wettert gegen weitere Abgaben auf PCs

Diskutiere [DE] Bitkom: Verband wettert gegen weitere Abgaben auf PCs im IT-News Forum im Bereich IT-News; Bereits heute zahlen Anwender für diverse PC-Komponenten Abgaben an die Verwertungsgesellschaften: CD- oder DVD-Brenner und die zugehörigen Medien...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10




Bereits heute zahlen Anwender für diverse PC-Komponenten Abgaben an die Verwertungsgesellschaften: CD- oder DVD-Brenner und die zugehörigen Medien sind die prominentesten Beispiele. Nun werden weitere Abgaben gefordert, unter anderem 15 Euro für jeden in Deutschland verkauften PC - rückwirkend versteht sich. Entsprechend harsch fällt die Antwort des Branchenverbandes Bitkom aus.

Da mit einem PC sowie einem zugehörigen Brenner auch legale Kopien angefertigt werden können, sind letztere mit einer Abgabe belegt. 7,21 Euro beträgt diese beispielsweise bei einem CD-Brenner. Für DVD-Brenner sind es sogar 9,21 Euro. Zudem gibt es Abgaben auch für Multifunktionsdrucker, CD-/DVD-Medien, etc.pp. Diese Summer ist eigentlich hoch genug, um die Verwertungsgesellschaften angemessen zu entschädigen, ist sich der Branchenverband Bitkom sicher, doch es geht noch weiter: Derzeit ist laut Verband eine pauschale Geräteabgabe für PCs im Gespräch, die Schäden durch das "legale Kopieren von Musik und Bildern per PC" abdecken soll, so der Verband.

Die Schiedsstelle des Deutschen Patent- und Markenamts hält in diesem Zusammenhang eine Abgabe in Höhe von 15 Euro für jeden in Deutschland verkauften PC "für angemessen", so Bitkom. Der Schiedsspruch ist das Ergebnis einer eineinhalbjährigen Auseinandersetzung zwischen Herstellern und Verwertungsgesellschaften.

"Eine solche Pauschalabgabe für PCs wäre nicht nur ein herber Schlag für Verbraucher, sondern auch für Händler und Hersteller. Sie führt zu erheblichen Wettbewerbsverzerrungen. In keinem europäischen Land wird eine PC-Abgabe in dieser Form gezahlt", sagte Jörg Menno Harms, Vizepräsident des Bitkom.

Und in der Tat würden Kunden durch die neue Abgabe (so sie denn kommen sollte), doppelt belastet werden, denn sie zahlen bereits für im Rechner vorhandene Brenner, mit denen beispielsweise Musik legal kopiert werden kann.

Sollten sich die Verwertungsgesellschaften mit ihrer Forderung durchsetzen, wird dies für die Hersteller teuer - denn die Abgabe soll rückwirkend für die Jahre 2002 bis 2005 entrichtet werden. Laut Bitkom würde dies die Hersteller allein für das Jahr 2005 mit insgesamt 330 Millionen Euro belasten.

Darüber hinaus ist laut Verband noch eine weitere Abgabe im Gespräch. Dabei geht es um die "vermeintliche Fähigkeit des Computers zu fotokopieren", so Bitkom. Hier wird eine Abgabe von 12 Euro diskutiert.

Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de
 
#2
K

Killerchicken

Gast
schon echt schlimm was sich manche ranghohen Leute einfallen lassen wenn sie langeweile haben, nur um uns abzukassieren ...

fehlt nur noch, dass sie von Tür zu Tür ziehen und von den Privatkunden das Geld einsammeln :wacko
 
#4
ShadowThe2nd

ShadowThe2nd

SPONSOREN
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
481
Alter
43
Ort
Berlin
Kassieren Kassieren und nochmals doppelt Kassiern.

Mehr ist das nicht. Und dann auch noch unverschämterweise rückwirkend.

Wie Geldgeil kann man denn noch sein ????????

Die hohen Herren sollten sich sowas von Schämen für derart dreiste Abzocke. Da fehlen einem die Worte für dererlei Empörung.
 
#5
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
Ich hab ne Webcam, da kommt bestimmt bald die Steuer für die potenzielle Möglichkeit, nen Hollywood-Kassenschlager zu drehen. :kopfklatsch
 
#7
T

tipehana

Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
494
Kassieren Kassieren und nochmals doppelt Kassiern.

und vor allem, egal wo man hinsieht, überall dasselbe...
da hockense schon auf horden von geld un bekommen den hals immer noch net voll genug...

wenn so weitergeht, gibbet in 20 jahren nur noch milliardäre und bettelarme leute wobei letzteres die mehrheit sind....
 
#8
E

einstein_3009

Dabei seit
25.11.2006
Beiträge
1.759
Ort
Goldberg, M-V
Erst kommt die GEZ und führt eine Abgabe auf PCs, die beruflich genutzt werden, ein und jetzt das auch noch.

Ich verlange eine Gehaltserhöhung, und zwar rückwirkend. :D
 
#9
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
Wie sieht es eigentlich aus, wenn ich meinen PC via Internet bei nem Händler im Ausland kaufe? Solche Steuern und Abgaben gibts ja nicht überall.
 
#10
T

tipehana

Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
494
Wie sieht es eigentlich aus, wenn ich meinen PC via Internet bei nem Händler im Ausland kaufe? Solche Steuern und Abgaben gibts ja nicht überall.

internet.. das is die idee...
das internet is ja das hauptmedium, über dem die ganzen raubkopien wandern... da sollte man doch am besten auch auf das internet ne abgabe machen...

ausserdem is das inet ja wie ne festplatte...
*vorsicht ironie* ;)
 
#11
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
@tipehana, hast du schon mal an eine berufliche Zukunft beim Finanzministerium gedacht? Vielleicht als Abgaben-Erfinder....

:D
 
#12
T

tipehana

Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
494
@tipehana, hast du schon mal an eine berufliche Zukunft beim Finanzministerium gedacht? Vielleicht als Abgaben-Erfinder....

:D


ich hatte eher ne berufliche laufbahn im innenministerium unterm wolfie schäuble gedacht... ahnungslose bürger überwachen un ausspionieren, immer neuere gesetzte für die schaffung eines überwachungsstaates schaffen.. das interessiert mich viel mehr ;)


oh man, armes deutschland....
 
#15
P

Poppy2007

Dabei seit
07.07.2007
Beiträge
75
internet.. das is die idee...
das internet is ja das hauptmedium, über dem die ganzen raubkopien wandern... da sollte man doch am besten auch auf das internet ne abgabe machen...

ausserdem is das inet ja wie ne festplatte...
*vorsicht ironie* ;)

Vooooorsicht, bestimmt ist irgendein Idi.. jetzt erst noch auf die Idee gekommen. So wie es Wasserzähler gibt, wird es dann vielleicht Datenvolumenzähler in jedem Haushalt geben, um entsprechende Steuern und Gebühren zu erheben. :flenn
 
#16
J

justusdev

Dabei seit
19.07.2007
Beiträge
21
Kann mir mal jemand erklären wie es in einem Rechtsstaat wie der BRD möglich sein kann, dass man einerseits Abgaben auf etliche Geräte zahlen muss, weil man damit ja illegale Kopien erstellen kann, andererseits aber bis zu 3 Jahre Gefängnisstrafe erhält, wenn man dies tatsächlich macht.

Es kann doch nicht sein, dass man für etwas Zahlen muss, dass man dann nicht ausführen darf?!

Ich glaube, ich schreibe jetzt ein Buch und fordere von jedem, der Papier kauft 3,50 Euro, weil man mein Buch ja irgendwo herunterladen und es auf dem Papier ausdrucken könnte.

Gibt es denn keinen Anwalt, der sich dem mal annehmen könnte?
 
#17
T

tipehana

Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
494
es geht nicht um illegales kopieren sondern legalen


es ist zb erlaubt, sich von seinen audio cds bis zu 7 privatkopien oder so zu machen, welche du sogar an freunde weitergeben darfts... wies mit videos is ka
auch sicherheitskopien bei ungeschützter software ist erlaubt...

öhm anwalt? ich glaube die lobbisten haben ganze horden an anwälten... ausserdem, wer will schon den kleinen man (was so über 90% der menschen sin) vertreten? die interessen der wirtschaft wiegen schwerer...
 
#18
M

*michi*

Gast
@ tipehana:

Klar, Privatkopien sind weiterhin erlaubt, aber nur, und jetzt kommt der Haken: Von nicht kopiergeschütztem Material, nur welches original gekaufte Material kommt ohne Kopierschutz?

Was anderes dürften die "mitgeschnittenen" Titel sein, das was wir früher mit der Tonbandmaschine oder dem Kassettenrekorder gemacht haben, kann man heute doch ohne Mühe über's Internetradio machen.Insofern ist ein gewisser Ausgleich für die Musikschaffenden schon in Ordnung.

Letzlich bleibt es aber bei der Doppelbesteuerung, da ja für Festplatten, für CD's für Brenner usw. schon Abgaben gezahlt werden müssen, warum also für den Kasten, der diese Komponenten vereint nochmals bezahlen?! Das ist die Frechheit.

Gruß *michi*
 
Thema:

[DE] Bitkom: Verband wettert gegen weitere Abgaben auf PCs

[DE] Bitkom: Verband wettert gegen weitere Abgaben auf PCs - Ähnliche Themen

  • Bitkom-Studie: Smartphone-Umsätze trotz höherer Absätze erstmals rückläufig

    Bitkom-Studie: Smartphone-Umsätze trotz höherer Absätze erstmals rückläufig: Obwohl in diesem Jahr mit voraussichtlich 27,9 Millionen neuen verkauften Smartphones so viele wie noch nie verkauft werden dürften, geht man...
  • Bitkom-Studie: mehr als die Hälfte der Bundesbürger gibt kein Geld für Software aus

    Bitkom-Studie: mehr als die Hälfte der Bundesbürger gibt kein Geld für Software aus: Die kürzlich erst vorgestellten Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bitkom und Aris liefern über die Zahlungsmoral bezüglich...
  • Facebook tritt deutscher Bitkom bei

    Facebook tritt deutscher Bitkom bei: Online-Netzwerk will enger mit Behörden zusammenarbeiten Facebook ist dem deutschen Branchenverband Bitkom beigetreten. Das weltgrößte...
  • BKA und Bitkom kooperieren stärker bei Bekämpfung der Internetkriminalität

    BKA und Bitkom kooperieren stärker bei Bekämpfung der Internetkriminalität: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • Datev-Chef Kempf neuer Bitkom-Präsident

    Datev-Chef Kempf neuer Bitkom-Präsident: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • Ähnliche Themen

    Oben