[DE] Bitkom: Privates Brennen von Musik-CDs bleibt erlaubt

Diskutiere [DE] Bitkom: Privates Brennen von Musik-CDs bleibt erlaubt im IT-News Forum im Bereich IT-News; Zum privaten Gebrauch dürfen Musik-CDs nach Branchenangaben auch künftig gebrannt werden. An diesem Grundsatz werde sich auch mit der anstehenden...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.629
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


Zum privaten Gebrauch dürfen Musik-CDs nach Branchenangaben auch künftig gebrannt werden. An diesem Grundsatz werde sich auch mit der anstehenden Novelle des Urheberrechts nicht ändern, teilte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) am Donnerstag in Berlin mit.

Wer seinen engsten Freunden einen Musik-Mix brennen oder eine Sicherungskopie anfertigen wolle, dürfe dies wie bisher tun. Man müsse lediglich über die Originale verfügen und sich diese legal besorgt haben. Ebenfalls in Ordnung sei es, sich die Original-CD eines guten Freundes selbst zu brennen. Allerdings sei es illegal, einen Kopierschutz zu umgehen, warnte Bitkom . Dann drohten mindestens Geldstrafen, bei gewerbsmäßigem Handel mit Raubkopien sogar Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren.

Der Verband erläuterte, dass in Deutschland jeder Käufer eines Brenners eine Pauschale in Höhe von 9,21 Euro bezahle. Für jede leere CD werden rund zehn Cent fällig. Über Verwertungsgesellschaften - wie die Gema für Musik und die VG Wort für Texte - werden die Beträge dann an die Urheber weitergeleitet. Die für Herbst geplante Änderung des Urheberrechts sieht vor, die Geräteabgaben deutlich zu senken.

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

Kommentar des Moderators: :up feine sache :wut :motzen
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
F

Freak-X

Gast
Ist ja super: Wie toll, dass wir mit unserem Eigentum überhaupt noch etwas dürfen - Danke meine Herrscher, ich danke euch für diese Gnade !!! *Ironie aus*:wut

Allerdings sei es illegal, einen Kopierschutz zu umgehen
Na gut, dass heut zu Tage fast nichts kopiergeschützt ist! *Ironie aus*


Ist echt eine Frechheit, was die sich erlauben! :wut :knall :motzen
 
#3
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Wer seinen engsten Freunden einen Musik-Mix brennen oder eine Sicherungskopie anfertigen wolle, dürfe dies wie bisher tun. Man müsse lediglich über die Originale verfügen und sich diese legal besorgt haben. Ebenfalls in Ordnung sei es, sich die Original-CD eines guten Freundes selbst zu brennen.
Besser man lässt es lieber,hab schon Pferde kotzen sehen.So wurde vor nicht allzu langer Zeit ein Freund von mir zu ner saftigen Geldstrafe verdonnert.
Alles hat immer 2 Seiten,und die "Grünen Männchen"haben noch weniger Ahnung!
 
#5
D

der_dud

Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
339
Ort
CH
So , jetzt haben die Gesetzgeber endlich der Gier der Musikindustrie einen (wenn auch halbherzigen:hm ) Riegel geschoben !

Der Dud
 
#6
Anti-Virus

Anti-Virus

Dabei seit
18.05.2005
Beiträge
247
Alter
29
Allerdings sei es illegal, einen Kopierschutz zu umgehen
Bei Software darf man das aber :) darunter fallen auch PC-Games.

DRM Musik - nein danke.
 
#7
D

DanielCollinet

Dabei seit
01.11.2005
Beiträge
84
Wen juckt's

Also was die Spatzenhirne da oben für Gesetze verabschieden, in Bezug auf Kopierschutz & Copyright, interessiert mich schon lange gar nicht mehr. Da mache ich einfach was ich will und schaue nicht erst im Gesetzbuch nach ob das erlaubt ist. Nicht das ich es gut heissen würde, das Leute mit illegalen Geschäften Geld verdienen(z.B. Raubkopien auf dem Trödel-Markt verkaufen), aber privat da lasse ich mir nichts vorschreiben. Da mache ich was ich will! Legal oder illegal -> das ist mir *******egal.:D
 
#8
F

Freak-X

Gast
Also was die Spatzenhirne da oben für Gesetze verabschieden, in Bezug auf Kopierschutz & Copyright, interessiert mich schon lange gar nicht mehr. Da mache ich einfach was ich will und schaue nicht erst im Gesetzbuch nach ob das erlaubt ist. Nicht das ich es gut heissen würde, das Leute mit illegalen Geschäften Geld verdienen(z.B. Raubkopien auf dem Trödel-Markt verkaufen), aber privat da lasse ich mir nichts vorschreiben. Da mache ich was ich will! Legal oder illegal -> das ist mir *******egal.
Dem kann ich nur zustimmen!
 
#12
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Früher auf den Schulhöfen haben wir Musik auf Kassetten ausgetauscht, so richtig gejuckt hat das niemanden. Das ganze Zenober ging doch erst dann los, als die CDs-Verkäufe in Brüche gegangen ist. Nicht nur weil kpoiert worden ist, sondern weil jede Menge Schrott ganz einfach dabei war. Früher hab ich mir die Bravo Hits gekauft, für fast 40 DM und da war meist nur zwei bis drei Lieder darauf die mich wirklich interessiert haben. Nach dem der CD-Brenner aufkam und Napster... zugegeben war ich dann auch nicht mehr bereit mir für 40 DM die Sampler-CD zuholen.

Kaufte ich mir eine Maxi-Single bezahlte eich gleich bis zu 8 - 10 DM.
Hallo, soviel Geld nur wegen einem einzigen Lied im Vergleich zu einer Sampel-CD für 40 DM.

Die Leute waren einfach nicht bereit mehr dafür soviel zubezahlen, aber anstatt Billiger zu werden, sind sie gleich oder teuerer geworden.

Und wenn man sich eine Musik-Datei legal aus dem Netz saugt, ist dann noch der blöde DRM da. Was brennen auf CDs oder kopieren auf einen anderen PC auch fast unmöglich macht. Das ganze ist einfach nur lächerlich.

Natürlich wurde auch mit dem runterladen übertrieben, das gebe ich ohne weiteres ja zu. Aber irgendwann war es ja mal klar das sich sowas rächt.
Leidtragende sind die die immer stets ehrlich sind.
 
#13
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Früher hab ich mir die Bravo Hits gekauft, für fast 40 DM und da war meist nur zwei bis drei Lieder darauf die mich wirklich interessiert haben. Nach dem der CD-Brenner aufkam und Napster...
Das ist bei vielen Musik Cds so,immer zwei drei gute Songs und den Rest kann man vergessen,weils Schrott ist.
Ich kaufe schon lange Zeit keine Mukke mehr,auch weil mir der Shit der heutzutage produziert wird absolut nicht mehr interessiert.
Das ist doch keine Musik mehr!
Oldies gefallen mir besser zb. die hier...lol
.:: The Best Legal Advice ::.
 
Thema:

[DE] Bitkom: Privates Brennen von Musik-CDs bleibt erlaubt

[DE] Bitkom: Privates Brennen von Musik-CDs bleibt erlaubt - Ähnliche Themen

  • Bitkom-Studie: Smartphone-Umsätze trotz höherer Absätze erstmals rückläufig

    Bitkom-Studie: Smartphone-Umsätze trotz höherer Absätze erstmals rückläufig: Obwohl in diesem Jahr mit voraussichtlich 27,9 Millionen neuen verkauften Smartphones so viele wie noch nie verkauft werden dürften, geht man...
  • Bitkom-Studie: mehr als die Hälfte der Bundesbürger gibt kein Geld für Software aus

    Bitkom-Studie: mehr als die Hälfte der Bundesbürger gibt kein Geld für Software aus: Die kürzlich erst vorgestellten Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bitkom und Aris liefern über die Zahlungsmoral bezüglich...
  • Facebook tritt deutscher Bitkom bei

    Facebook tritt deutscher Bitkom bei: Online-Netzwerk will enger mit Behörden zusammenarbeiten Facebook ist dem deutschen Branchenverband Bitkom beigetreten. Das weltgrößte...
  • BKA und Bitkom kooperieren stärker bei Bekämpfung der Internetkriminalität

    BKA und Bitkom kooperieren stärker bei Bekämpfung der Internetkriminalität: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • Datev-Chef Kempf neuer Bitkom-Präsident

    Datev-Chef Kempf neuer Bitkom-Präsident: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • Ähnliche Themen

    Oben