Datenrettungssoftware für Windows-Systeme

Diskutiere Datenrettungssoftware für Windows-Systeme im IT-News Forum im Bereich IT-News; Unter der etwas sperrigen Bezeichnung "toolstar*filerecovery Pro" wurde eine Windows-Software veröffentlicht, um verlorene oder versehentlich...
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Team
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
logo_bottom.gif
Unter der etwas sperrigen Bezeichnung "toolstar*filerecovery Pro" wurde eine Windows-Software veröffentlicht, um verlorene oder versehentlich gelöschte Dateien wiederherzustellen. Dabei soll dies immer funktionieren, vorausgesetzt, das Laufwerk lässt sich physikalisch noch ansprechen.

Quelle und ganzer bericht bei Golem.de
 
#2
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.621
Ort
GB
€ 249,- ja das ist ein stolzer Preis

Erli :cool
 
#3
C

cc-max

Dabei seit
02.12.2006
Beiträge
990
Alter
27
gibts auch kostenlos von piriform(ccleaner) und heisst recuva
 
#5
M

mehro

Dabei seit
04.04.2008
Beiträge
12
Ort
aachen
Windows mit Windows unter Windows retten?

Gaaanz früher haben wir ja noch mit DOS-Bootdisketten Windows-Partitionen ins Leben zurückgeGHOSTet. Mit NTFS war das dann nicht mehr so das Wahre ;-)

Heute gibt es für mich nur noch eins: ACRONIS von CD booten, starten, 5x klicken, 2 Kaffee trinken und heiter geht es weiter! Ein SystemImageC, was kurz nach dem Aussterben der Dinosaurier gemacht wurde, ist natürlich nur bedingt vorteilhaft...notfalls habe ich immer noch das alte "jungfräuliche" Image kurz nach der fertigen Erstinstallation- auf CD, einer externen Platte und am liebsten noch auf einer Platte bei einem Freund. Spart zumindesten die ersten paar Stunden einer "von Null" Installation.
Ach so, die Wiederherstellungspunkte von XP. Da muß ich aber gerade einen sehr heißen Draht zum lieben Gott haben...;-)
mehro
 
#6
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
Gaaanz früher haben wir ja noch mit DOS-Bootdisketten Windows-Partitionen ins Leben zurückgeGHOSTet. Mit NTFS war das dann nicht mehr so das Wahre ;-)

Heute gibt es für mich nur noch eins: ACRONIS von CD booten, starten, 5x klicken, 2 Kaffee trinken und heiter geht es weiter! Ein SystemImageC, was kurz nach dem Aussterben der Dinosaurier gemacht wurde, ist natürlich nur bedingt vorteilhaft...notfalls habe ich immer noch das alte "jungfräuliche" Image kurz nach der fertigen Erstinstallation- auf CD, einer externen Platte und am liebsten noch auf einer Platte bei einem Freund. Spart zumindesten die ersten paar Stunden einer "von Null" Installation.
Ach so, die Wiederherstellungspunkte von XP. Da muß ich aber gerade einen sehr heißen Draht zum lieben Gott haben...;-)
mehro


genau so ist es. :D einfacher gehts nicht mehr.
 
#9
M

mehro

Dabei seit
04.04.2008
Beiträge
12
Ort
aachen
2 Kaffee in 5 Minuten

Sorry, 2 Sachen stören mich bisschen^^
1-Secure Zone-->keine CD mehr erfordelich+Schneller
2-2 Kaffe trinken? in 5 Minuten? Das schaffe ich net :confused

;)
Wenn ich Acronis ganz offiziell geklaut hätte, hätte ich auch Zugang zur S.-Zone...
Das mit dem 2x Kaffee in 5 Minuten klappt erst nach dem Einbau meiner neuen Grafikkarte-die verwurstet derart viele Watt, das bei gleichzeitigem Einschalten der Kaffeemaschine hier die Sicherungen rausfliegen.
Kalter Kaffee trinkt sich nun mal recht fix;-)

Plane aber, an die Wasserkühlung der Graka einen Wärmetaucher zwecks Kaffeeerhitzung anzuschließen.
Die Toasts kriegt sie schon schön knusprig hin!:sing

Gruß,
mehro
 
#10
J

joe-icebaer

Dabei seit
18.04.2006
Beiträge
739
schweine viel Geld:thumbdown

da gibts wirklich besseres und günstigeres;)
 
#11
M

milworm

Dabei seit
19.07.2007
Beiträge
1.397
Ich habe sehr gute Erfahrung mit R-Studio gemacht. Kostet nicht die Welt, hat aber sehr umfangreiche Möglichkeiten, und arbeitet zuverlässig.

R-Studio Ist O&O DiskRecovery und sogar Ontrack EasyRecovery Professional überlegen.
 
#12
M

mody

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.289
Ort
Heilbronn
Naja, Daten Recovery ist auch benutzer abhängig würde ich einfach mal behaupten.
Eine stark fragmentierte Platte macht das Leben für das Wiederherstellen schwer bis unmöglich, oder jemand der viele Datenverkehr hat, wird damit weniger glücklich.

Kleinere Dateien werden sowieso von den meisten wiederhergestellt.

Ich halte von den Tools ehrlich gesagt insgesamt nicht viel.
 
#13
klaus123

klaus123

Dabei seit
21.08.2007
Beiträge
363
Acronis was (welches Produkt)? Acronis ist eine Firma so wie Microsoft.
 
Thema:

Datenrettungssoftware für Windows-Systeme

Datenrettungssoftware für Windows-Systeme - Ähnliche Themen

  • Keine Updates für mein Mobiltelefon Microsoft Lumia 535 mit Windows 10 für Nov. und Dez. 2018

    Keine Updates für mein Mobiltelefon Microsoft Lumia 535 mit Windows 10 für Nov. und Dez. 2018: Wer kann mir helfen? Ich habe jeden Monat ein Update für mein Mobiltelefon Microsoft Lumia 535 mit Windows 10 erhalten, nun fehlen die Updates...
  • Keine Updates für mein Mobiltelefon Microsoft Lumia 535 mit Windows 10 für Nov. und Dez. 2018

    Keine Updates für mein Mobiltelefon Microsoft Lumia 535 mit Windows 10 für Nov. und Dez. 2018: Wer kann mir helfen? Ich habe jeden Monat ein Update für mein Mobiltelefon Microsoft Lumia 535 mit Windows 10 erhalten, nun fehlen die Updates...
  • Regel für Kategorie und Aufbewahrungsrichtlinie

    Regel für Kategorie und Aufbewahrungsrichtlinie: Hallo liebe Microsoft-Community, Ich nutze Office 365 Business und möchte eine serverseitige Regel erstellen, die sowohl eine Kategorie zuweist...
  • 2018-12 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1809 für x64-basierte Systeme (KB4471332)

    2018-12 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1809 für x64-basierte Systeme (KB4471332): dieses Update läßt sich nicht installieren....
  • Datenrettungssoftware - Ich will die Beste - Preis egal

    Datenrettungssoftware - Ich will die Beste - Preis egal: Kann jemand was emfpehlen? Preis = TOTAL EGAL Die Software soll einfach gut sein Ideal wäre eine Demo-Version als Vorschau, wie z.B. bei...
  • Ähnliche Themen

    Oben