Dateiserver für anfänger?

Diskutiere Dateiserver für anfänger? im Windows Server 2003 Forum im Bereich Server Systeme; ja hallo erstmal ich möchte für mich einen dateiserver einrichten auf den ich dann vom internet von irgendwo darauf zugreifen kann die erste...
F

fredlllll

Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
27
ja hallo erstmal

ich möchte für mich einen dateiserver einrichten auf den ich dann vom internet von irgendwo darauf zugreifen kann

die erste hürde wär erstmal dass ich 0 ahnung von servern habe. einrichten kann ich den dateiserver ja mit dem tollen fenster wo man alle arten von servern installieren kann. dann ist aber das problem dass ich nicht weiß wie ich darauf zugreifen soll geschweige denn wie ich die datein veröffentliche.

tut mir leid euch mit so einer kinderfrage belästigen zu müssen aber ich hab in google da leider nichts passendes gefunden...
 
D

DaKapo

Mitglied seit
30.09.2008
Beiträge
69
Alter
45
Standort
Österreich
Also ich kann mir kaum vorstellen das man dazu in Google nix findet.

Stichworte wie XAMPP, Apache Webserver, FTP upload, FTP Programm finden 100tausende Links...ergo ned richtig gesucht ;)

Also...nun zum Thema...XAMPP is für Einsteiger das leichteste, aber muss richtig konfiguriert werden da ansonsten Sicherheitslücken bestehen..Anleitung liegt im Programm bei.

Apache WebServer ist ein reiner Web Server sprich über eine URL oder IP erreichbar.

Filezilla ist ein sehr angenehmer und leicht einzurichtender FILEServer..sprich FTP-Server.

Das sind ma vorerst die wichtigesten wenn Du noch null Ahnung hast.
Was Du sonst noch brauchst ist DEINE IP im Internet und lernwillen...schon kanns losgehn^^
Solltest Du hinter einem Router hocken..so wirds scho schwieriger...denn dann gehört dein Server ins DMZ oder die Ports manuell forwarded ;)

Und ned ganz unwichtig ist die UPLOAD-Bandbreite der Internetverbindung die DEIN SERVER nutzt...mit 512kb ist das nämlich mühsam für den der zieht...und DIR blockierts die ganze Leitung.
 
F

fredlllll

Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
27
also der eigentlich sinn des servers ist zu testen wie ein programm von mir mit einem webserver agieren kann und ob es auch wirklich funktioniert. von daher ist die up und downspeed schnurz da sie sowieso fast 0 betragen würde wegen dem ********* dsl1000 das wir noch immer haben :wut

und ich glaub ich werds nie kapiern... router gleich des teil wo ich mein pc dranhäng und des teil wiederum anne leitung?? wenn ja hab ich einen =(

und wie meinst du "deine ip im internet".
 
D

DaKapo

Mitglied seit
30.09.2008
Beiträge
69
Alter
45
Standort
Österreich
www.wieistmeineip.at

oder eben mit endung .de

je nachdem...

Was Du meinst ist wohl Dein MODEM, das direkt an der Telefondose hängt...
Ein Router hat meist 5 Ports hinten drann..einer wo das Kabel vom Modem reingeht..und mit inem geringen Abstand dann 4 Ports, wo man eben 4 PCs anhängen kann.
 
F

fredlllll

Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
27
*seufz*
"im pretty much stuck!!" :D
ja also hab jetz nen dns server und nen domaincontroller installiert und den appache.

problem : wieder 0 ahnung...
oder bessergesagt "0 internetverbdinung" ich komme mit einer festen IP nicht mehr ins internet. is natürlich blöd da der DNS ja eine feste haben will..

und wie configuriere ich diesen appache server?
also ich seh da ein "listen"
und dahinter der port... wenn ich da jetz das obere nehm sollte der server ja über diese ip aufrufbar sein oder?
also an dem pc mit dem server kann ich drauf zugreifen... die datein werden auch angezeigt.

nur dass ich nichtmehr ins internet komme ist irgendwie ein bissl spanisch :aah
 
D

DaKapo

Mitglied seit
30.09.2008
Beiträge
69
Alter
45
Standort
Österreich
LOL....du brauchst weder einen DNS-Server noch einen Domaincontroller.

Du wolltest doch nur nen Fileserver...also FTP-Server.

Apacheserver sind Webserver...hab ich aber oben geschrieben.

Nochmals..DU BRAUCHST NUR "FILEZILLA-SERVER" zu installieren...und voila` schon haste nen Fileserver" -> http://filezilla-project.org/download.php?type=server

EDIT:
Hab da nochwas für Dich...leider aus nem anderen Forum...aber das erklärt alles sehr gut.
Btw. das Programm "Bulletproof" ist im Prinzip genauso aufgebaut wie der Filezilla-Server...ergo kannste dann nix falsch machen...
http://www.files.supernature-forum.de/FTPselbstgemacht.zip

Achja....gefunden hab ichs per Google ;)
 
F

fredlllll

Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
27
okee... also der ftp steht... wieder nur das grandiose problem dass ich ihn nicht an einem anderen pc aufrufen kann... weder hier zuhause noch sonstwo..
auf dem server selber allerdings kann mich meine dyndns seite auf den ftpserver bringen und anmelden o.O

ich muss zugeben ich teste das ganze zurzeit auf einem virtual pc... kanns daran liegen? hatte schon öfters schwierigkeiten mit einem netzwerk im virtual pc
 
F

fredlllll

Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
27
geht der server auch über wlan?
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Hallo,

im Prinzip brauchst du nur eine Standardinstallation von Server 2003.
Dort, am besten auf einer separaten Partition legst du Ordner an und gibst sie frei. Auf Seiten der Freigabeberechtigungen gibst du dem Benutzer "Jeder" Vollzugriff bzw Ändern.
Auf der Sicherheitsseite / NTFS vergibtst du das jeweilige Recht das für diesen Ordner gelten soll. Sprich sollen die Benutzer lesen oder schreiben etc.
Wenn da das soweit hast, dann kannst du auf den "Server" per UNC-Pfad zugreifen.

\\Servername oder IP\Freigabename\

Das sollte erstmal innerhalb deines LAN´s funktionieren.

Wenn du Unterschiede zwischen einzlnen Benutzern im Bezug auf die Zugriffsrechte auf einzelen Ordner machen möchtest, dann solltest du für jeden Benutzer eigene Rechte auf der NTFS-Seite vergeben

User1 Freigabe: ändern, NTFS: ändern
User2 Freigabe: ändern, NTFS: lesen
etc

Wichtig ist dass die Benutzer auch tatsächlich auf dem "Server" angelegt sind und kennwortgeschützt sind.

Solltest du dich entscheiden Zusatzsoftware ala Filezilla zu verwenden mußt du die Berechtigungen soweit ich weiß zusätzlich in der Software konfigurieren. Da hilft dir aber das jeweilige Handbuch.


Sobald der Zugriff innerhalb des LAN´s funktioniert geht es daran den Server von außen erreichbar zu machen.


DynDNS heißt das Zauberwort

Du legst dir einen Account bei einem x-beliebigen DynDNS-Anbieter an und installierst dir den dazugehörigen Agent / Updater.
Wichtig ist an dieser Stelle dass dein Server eine statische IP im LAN hat. Als nächstes trägst du ein Portforwarding in deinem Router ein.
der Port der bei FTP nötig ist lautet 21 bzw 20 jeweils tcp und udp. Wie genau du das in deinen Router einträgst steht im Handbuch.

Dein Portforwarding sollte in etwa so aussehen

öffentlicher Port 21 geht an IP: IP des Server im LAN auf interner Port 21

Dann geht es ans Testen, klappt leider nur von außerhalb deines LAN´s. Am besten installierst du dir auf dem Server noch eine Fernwartungsoftware wie Teamviewer damit du wirklich immer Zugang zu deinem Netz hast und ggf den Router konfigurieren kannst.

Im Browser solltes du dann folgesndes eingeben

ftp:\\DynDNS-Name

Wenn alles klappt kommt jetzt eine Authentifizierungsaufforderung und du hast es geschaft. Falls nicht hast du entweder was falsch konfiguriert oder ich hab vergessen was zu erwähnen ;)

Du solltest auf jeden Fall bedenken dass du dir mit jeden Portforwarding Löcher in deine Hardwarefirewall reißt und somit die Sicherheit deines LAN´s gefährdest.
Achja, deine PFW mußt du natürlich auch noch entsprechend konfigurieren, sprich dort die Ports freigeben.

SO das soll es erstmal gewesen sein, ich hoffe es stimmt soweit alles was ich hier von mir gegeben habe. Ansonsten bitte korrigieren, war ein anstrengender Tag ;)

Edit: die Portangaben beziehen sich auf die Verwendung eines FTP-Servers. Entweder den integrierten den du nur noch per Serververwaltung hinzufügen mußt oder einen der vielen Dritthersteller.
 
F

fredlllll

Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
27
ja also ich verwende bulletproof... intern geht es auch per ip... aber ich kann meinem lan oder wlan keine feste ip zuweisen da ich sonst nichtmehr ins internet komme =(

und das modem unten kann ich auch nich verkonfigurieren da sonst meine eltern rumheulen :flenn

und ich bin hier ja nich in nem großen rechenzentrum sondern @home also brauch ich nich auf jedem pc die usernames damit sich alle an jedem pc anmelden können... ich will lediglich hier zuhause einen server haben auf den ich von außen zugreifen kann (schule z.b.) und der eben über wlan funktioniert...

allerdings kann ich vom netz nich über die lokale ip zugreifen
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Hallo,

du sollst nur deinem Server eine feste IP im LAN geben. Die Funktion der festen IP / festen DNS Namen nach außen hin übernimmt dein DynDns-Anbieter. Du kannst dir ja nicht einfach im Internet eine feste IP geben, wäre das möglich dann gäbe es ein riesen Chaos und nix würde mehr gehen.
 
F

fredlllll

Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
27
dem server-PC oder der software??

wenn ichs dem pc geb komm ich nimmer ins inet -.-

und ich hab ja den direct update der die dynamische ip immer im acc aktualisiert
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Gehst du per DFÜ Einwahl ins Internet oder per Router (Fritzbox, Speedport etc) ?
 
F

fredlllll

Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
27
speedport
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Sehr schön.

WEnn du deinem Server eine feste IP gibst, dann mußt du darauf achten dass die IP nicht im DHCP-Bereich des Speedports liegt bzw die IP noch frei ist.
Hier mal ein kleine Beispiel für deine IP Konfiguration

IP: 192.168.2.10
Subnetz: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.2.1 wobei das hier die Adresse deines Speedports sein muß, in der Regel die .2.1
DNS: ebenfalls die IP deines Speedports

Um herraus zufinden ob die .2.10 noch frei ist solltest du einen ping auf die IP absetzen und zwar wenn alle Netzwerkgeräte bei dir zuhause an sind.
Dazu Start -> ausführen -> cmd -> ping 192.168.2.10

Wenn die Adresse frei ist kannst du sie so an deinen Server vergeben.
 
Thema:

Dateiserver für anfänger?

Dateiserver für anfänger? - Ähnliche Themen

  • Telekom MagentaGaming startet für Windows 7, Windows 8 und Windows 10 als Beta-Version

    Telekom MagentaGaming startet für Windows 7, Windows 8 und Windows 10 als Beta-Version: Aktuell ist ja plattformübergreifendes Gaming im Stream dank Google Stadia für viele Gamer recht interessant und auch die Telekom will hier ein...
  • Baud-Rate für COM-Port

    Baud-Rate für COM-Port: Hallo, ich möchte eine Maschine über RS-232 mit meinem PC verbinden. Diese läuft mit einer festen Baud-Rate von 28800, allerdings kann ich...
  • Prüfung für Anzahl der Empfänger einstellen

    Prüfung für Anzahl der Empfänger einstellen: ich habe letzte Woche versehentlich eine E-Mail an mehrere Empfänger verschickt, die ich eigentlich aufgrund des großen Verteilers in bcc hätte...
  • Blogbeitrag: Dateiserver in Azure via PowerShell bereitstellen

    Blogbeitrag: Dateiserver in Azure via PowerShell bereitstellen: Peter Kirchner, Technical Evangelist bei Microsoft Deutschland, zeigt in <a...
  • Dateiserver -Aber wie?

    Dateiserver -Aber wie?: Hey ihr, hoffentlich bin ich richtig hier... Ich hab folgende Frage: Was für software bräuchte ich für einen Dateiserver? Was entfehlt ihr mir...
  • Ähnliche Themen

    Oben