Dateien werden sehr langsam geöffnet

Diskutiere Dateien werden sehr langsam geöffnet im WinXP - Software Forum im Bereich Windows XP Forum; BITTE LEST EUCH DAS DURCH! ICH BIN ECHT AM VERZWEIFELN! Hi also ich hab jetzt echt schon seit Tagen gegooglet und nix gefunden. Im Board hab ich...
H

Hoelsch

Threadstarter
Mitglied seit
21.04.2005
Beiträge
5
BITTE LEST EUCH DAS DURCH! ICH BIN ECHT AM VERZWEIFELN!
Hi
also ich hab jetzt echt schon seit Tagen gegooglet und nix gefunden. Im Board hab ich auch nix gefunden. Hoffe das Thema ist hier richtig.
Lest euch bitte erst die komplette Prob-Beschreibung durch, bevor ihr euch äußert und Fragen stellt, die sich durch diesen Beitrag eigentlich schon beantworten lassen :)
Vorweg meine Systemdaten:
Code:
AMD Athlon 64 3000
Asus K8N
1024 MB Ram Infineon
240 GB
Windows XP SP 2
Office 2003
Hoffe die Daten reichen aus.
Also jetzt mein Problem:
Alle Dateien, die ein Programm gebrauchen, um ausgeführt zu werden, werden nur sehr langsam ausgeführt, wenn ich einen Doppelklick darauf mache. Also eigentlich alle Dateien (txt, jpeg, gif, doc,...), außer exe.
Wenn ich aber das Programm, das zum Anzeigen der Datei benötigt wird schon geöffnet hab (z.B. Word) und die Datei dann da reinziehe, öffnet der die sofort. Und der öffnet die auch sofort, wenn ich bei Word zB auf öffnen klicke und die Datei öffne.
Wenn ich aber Doppelklick auf zB *.doc mache, braucht der zum Öffnen von Word und Laden der Datei locker 10 sec. Und das selbe, wenn ich ein Rechtsklick auf ne nicht exe-Datei mache. Das dauert locker 10 sec, bis das Kontextmenu sich öffnet.
Jetzt das Komische an der ganzen Sache: Das Problem besteht nur, wenn eine Netzwerkverbindung besteht. Sobald ich alle Netzwerkverbindungen deaktiviert habe, läuft alles einwandfrei. :(
So. Jetzt die Sachen, die ich schon versucht hab:

1. Ich hab die Registry aufgeräumt
2. Ich hab das "Öffnen Mit" Menu aufgeräumt
3. Ich hab schon 10 mal Defragmentiert
4. 1000 Programme gesaugt, die die Performance vom PC steigern, indem sie die Reg. aufräumen, o.ä.

Also muss es wohl irgendwie am Netzwerk liegen, aber ich hab echt null Plan, was das sein könnte. Und langsam krieg ich echt das Kotzen... :wut :wut
Und kommt mir bitte nicht mit: "Musst mal Formatieren" Ich weiss selber, dass es dann wohl wieder laufen würde, aber ich hab echt kein Bock alles zu sichern und neu drauf zu machen und so. Das wäre die allerletzte Lösung. :wut :wut
So jetzt noch was. Ich hab das schon in anderen Boards gepostet. Und zwar hier...Also wäre nett, wenn ihr da schon mal die Lösungsvorschläge anguckt, die alle nix gebracht haben...
BITTE LEST EUCH DAS DURCH! ICH BIN ECHT AM VERZWEIFELN!
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.675
Alter
41
Hast du denn alle Treiber auf dem neuesten Stand? Oder gibt es in irgend einer Form einen IRQ-Konflikt. Das kann den Zugriff auch ins Stocken bringen.
 
H

Hoelsch

Threadstarter
Mitglied seit
21.04.2005
Beiträge
5
Ja alle Treiber sind auf neustem Stand. IRQ Konflikt wüsste ich nicht. Wo kann man das nachgucken? :nixweis
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.675
Alter
41
Für die IRQ's musst du im Gerätemanager schauen: Dort unter Ansicht -> Ressource nach Typ auswählen und schauen, ob insbesondere irgend welche Controller sich IRQ's mit anderen Geräten teilen. Normalerweise sollte dieses nicht der Fall sein - zumindest nicht für den IDE-On-Board-Controller. Aber Falls eine Platte beispielsweise an einen Raid-Controller (egal ob ATA oder SATA) angeschlossen ist, und dieser sich einen IRQ mit einer anderen Komponente teilt "kann" es zu einen solchen Konflikt kommen.
Aber auch eine gleiche Belegung eines IRQ durch z. B. Grafikkarte und Soundkarte kann Probleme hervorrufen.
Wo wir aber schonmal beim Thema Gerätemanager sind: Gibt es dort vielleicht Komponenten, die ein gelbes Ausrufezeichen haben oder aber mit einem roten X durchgestrichen sind? Diesem sollte man dann auch nachgehen.
 
msueper

msueper

Mitglied seit
20.01.2005
Beiträge
1.634
Hallo,
wenn das Problem nur bei aktiver Netzverbindung besteht wird es wohl eine "Fehlkonfiguration" im Netzwerk sein; auch meine Vermutung...

Prüf mal folgendes:
a) Gateway eingetragen? Wenn ja, gibt's den Rechner?
b) DNS konfiguriert? Wenn ja, ist der DNS-Server (Rechner + Dienst!) aktiv?
c) Laufwerke verbunden? Wenn ja, sind die Rechner mit den Freigaben erreichbar und sind die Freigaben vorhanden?
d) Ist Dein Rechner in einer Domäne? Wenn ja, gibt es den Domänen Controller noch?
e) alle Rechner haben die korrekten Werte für Voll/Halb-Duplex, Protokoll, IPs eindeutig, ...
f) DHCP? Besser feste IPs

Ist schnell gemacht und schadet nicht...
Grüße, Martin
 
G

Gast_Hoelsch

Gast
A) Nix eingetragen
B) Auch nix eingetragen
C) Keins verbunden
D) In keiner Domäne
E) Wo guckt man das nach?
F) Ja ist feste IP
 
E

ENDLÖSUNG DIESES SAUPROBLEMS???

Gast
Hatte genau dieses EKELHAFTE SAUPROBLEM. Scheiss Microsoft!
Habe nur diese Stelle hier bei deutscher Suche gefunden, doch leider hat alles, was ihr da oben verzapft habt, mir überhaupt nicht geholfen.

Daher habe ich mich mal des Englischen besonnen und mein Problem auf Englisch in Google eingegeben, und siehe da, ich wurde fündig.
Suchbegriff:
explorer slow to launch applications

NUN ABER ZUR FÜR MICH HÖCHST ERFREULICHEN LÖSUNG:

http://forums.techarena.in/showthread.php?t=70727
Das half mir auf die Sprünge.
Führte dazu, daß ich
1. http://windowsxp.mvps.org/rcdelay.htm
aufsuchte und danach das wunderbare, kostenlose Tool Regscanner
http://www.nirsoft.net/utils/regscanner.zip
heruntergeladen habe und die Files in irgendein Verzeichnis ausgepackt habe, z.B. C:/Programme/regscanner/
2. Dann habe ich die regscanner.exe ausgeführt und folgendes eingetragen, wie es durch das wunderschöne Bildchen
http://windowsxp.mvps.org/images/regscan1.JPG
BEFOHLEN WIRD, nämlich:
1. Unter Base Key ins Feld HKCR eintragen
2. Load only values match to the following find criteria:
Find String: Hier tragen wir \\ ein.

Danach erhielt ich Hits wie
\\Oemcomputer\\isis21.w32\\IDRAW32.EXE %1"
weil ich arme Sau einmal das Isisdraw, das auf einem anderen Computer installiert war, von meinem XP-Rechner übers Netz ausgeführt habe, war dieser Eintrag in meiner registry. Wie soll ich arme Sau wissen, daß so ein Eintrag so miese Folgen hat? Scheiss Microsoft!

Klickt man nun in regscanner auf einen der gefundenen Einträge, die mit \\ beginnen, so fährt sofort der entsprechende Eintrag in der echten Registry hoch.
Danach einfach
Datei_exportieren, dann irgendeinen Namen geben und irgendwo zur Sicherheit abspeichern.

DANN DEN VERFLUCHTEN EINTRAG IN DER REGISTRY LÖSCHEN.
Seit ich all die verfluchten Einträge gelöscht habe, ist das unfassbare SAUPROBLEM, überr das ich solange gebrütet hatte, gelöst!!! Meine XP Kiste war lahmer als Windows 95 auf Grund dieses unfassbaren, Scheiss-Microsoft-Bugs.

Der gute, arme Stefan Ulrich, der ebenfalls dieses abscheuliche Problem hatte, mußte allerdings noch andere Einträge vernichten, da hat die Suche in HKCR nach \\ nicht ausgereicht. Hören wir also, wie er sich zu Recht geradezu überschwenglich bedankt:

Hi Ramesh

You solved my explorer problem! Applications are opened without delay
on doubleclick, the context menus unfold immediately.

I scanned HKCU for "\\" with RegScanner. I found some entries
pointing to a network computer, one of them indicating an application
KOOLMOVES. I deinstalled Koolmoves and erased remaining Koolmoves
registry entries.

Thank you so much!


Bei Stefan Ulrich brachte also
1. Eintrag von HKCU
2. Eintrag von \\
in regscanner den Dreck zutage, der auf Grund des Scheiss-Microsoft-Bugs dieses unglaubliche Problem erzeugt.

Verzeiht mir die rüden Ausdrücke, aber ich kaufe nicht eine Kiste um 1000 Euro, um dann beim Anklicken im Explorer 20 Sekunden zu warten, bis ein simples Text-File von 2 k - Inhalt hochfährt. Genau diese Scheisse lag bei mir vor und hat mich fast in den Wahnsinn getrieben.
Gerettet hat mich
das geile Progi Regscanner
die Eliminierung von mit \\ beginnenden Einträgen in der Registry im Bereich HKCR.
 
G

Guest

Gast
Die von mir gerade beschriebene Problemlösung ist auch hilfreich, :D :D wenn das

Rechts Klicken langsam ist, d. h. nur mit großer Verzögerung entsprechende Menues öffnet. :kopfklatsch

Das Problem hatte ich im übrigen auch noch. :motzen :motzen :motzen
Auch dieses Problem ist nun gelöst. :devil
 
A

A bisserl Nachkarten - noch ein

Gast
Noch gebe ich keine Ruhe:

die Ursache für obiges Problem hat sehr schön Dominique bei
http://forums.techarena.in/showthread.php?t=19407
beschrieben:

The thing is that every time a file is opened, your pc would check all file
associations and find the current file's extension to open it. now imagine it
comes accross an extension which is opened by an application it cannot
access, and that's where the lag comes in, it times out, and skips that
filetype and opens your file.

i ran a search in my registry for \\mappedPCName and found entries under a
few file associations, changed it to point to c:\prog...\flash...\ etc etc..
and everything is working kewl now.


Also wenn der PC beim völlig bescheuerten Durchnudeln aller Filetypen (wie kann man nur so blöde sein, beim Klicken eines Text-Files alle File-Typen durchzuchecken!!!) einen Typ findet, dessen EXE auf einem mit \\ beginnenden Pfad, der derzeit oder immer NICHT IM NETZ ERREICHBAR IST, dann hält der Idiot ein und erst wenn das Timeout abgelaufen ist, kommt er zur Sache. Kalle Pohl würde sagen:
DU DUMM SAU!

Nun aber noch was Konstruktives zum Abschluß meiner Motzorgie:

Der geniale Freund hiten from india
http://forums.techarena.in/showthread.php?t=3112

gibt uns einen weitern Typ, Microsoftsschen Wahnsinn auszuhebeln:


//Here's a great tip to speed up your browsing of Windows 2000 & XP machines. Its actually a fix to a bug installed as default in Windows 2000 that scans shared files for Scheduled Tasks. And it turns out that you can experience a delay as long as 30 seconds when you try to view shared files across a network because Windows 2000 is using the extra time to search the remote computer for
any Scheduled Tasks. Note that though the fix is originally intended for only
those affected, Windows 2000 users will experience that the actual browsing
speed of both the Internet & Windows Explorers improve significantly after
applying it since it doesn't search for Scheduled Tasks anymore. Here's how :
Open up the Registry and go to :
HKEY_LOCAL_MACHINE/Software/Microsoft/Windows/Current Version/Explorer/RemoteComputer/NameSpace
Under that branch, select the key :
{D6277990-4C6A-11CF-8D87-00AA0060F5BF}
and delete it.
This is key that instructs Windows to search for Scheduled Tasks. If you like you may want to export the exact branch so that you can restore the key if necessary. This fix is so effective that it doesn't require a reboot and you can almost immediately determine yourself how much it speeds up your browsing processes.


Man kann es ja problemlos ausprobieren:
einfach Ausführen_regedit, dann zu
HKEY_LOCAL_MACHINE/Software/Microsoft/Windows/Current Version/Explorer/RemoteComputer/NameSpace
gehen, dann besagten Schlüssel
D6277990-4C6A-11CF-8D87-00AA0060F5BF
mit Datei exportieren als reg-Datei irgendwo sichern, dann löschen.

Das beschleunigt nach den Angaben unseres guten indischen Freundes ebenfalls die Arbeit des Explorers.

Und wenn man meint, den Schlüssel zu brauchen, kein Problem:
man klickt die gesicherte Reg-Datei, erlaubt den Eintrag, schon ist er wieder da.

Fazit:
es rentiert sich, die verkorkste Registrierung manuell nach den klugen Anweisungen bei techarena zu reinigen.
Natürlich stets mit "Netz", das heißt Einträge, die man löscht, erst via Datei-exportieren als xy.reg irgendwohin sichern.
 
W

Windows 200 nutzer

Gast
DANKE!!!!!!!!!!1
bei mir hats auch geholfen. hab schon gedacht, ich muss meinen rechner neu aufsetzen!!!!!!
aber dank eurer hilfe is mir das erspart geblieben.
:beten :beten
:danke :danke
 
G

Gast_Ralf

Gast
Wow, dieser Tipp ist wirklich Gold wert! :danke

Ich hab mir schon nen Wolf gesucht (hatte selbiges Problen) - bis ich das hier gelesen habe. Auch bei mir hat es also funktioniert.

Bei mir hat das Programm: "BlazeDVD", das ja eigentlich sonst nicht schlecht ist, bei seiner Installation viele dieser ominoesen Eintraege (mit "\\") gemacht.

Mit Regscanner habe ich sie dann einfach aufgespuert und gekillt! :nana
 
Thema:

Dateien werden sehr langsam geöffnet

Dateien werden sehr langsam geöffnet - Ähnliche Themen

  • Acrobar Reader auf Taskleiste - Angeheftete Datei entfernen

    Acrobar Reader auf Taskleiste - Angeheftete Datei entfernen: Ich habe den Acrobat Reader DC auf der an die Windows 10-Taskleiste. Klicke ich mit der rechten Maustaste auf das Icon erscheint eine angeheftete...
  • Leseansicht in Firefox über userContent.css Datei in der Breite anpassen und Bildschirm ausnutzen

    Leseansicht in Firefox über userContent.css Datei in der Breite anpassen und Bildschirm ausnutzen: Der Lesemodus im Firefox Browser ist sehr sinnvoll wenn man einen Artikel in Ruhe und mit so wenig störendem Beiwerk wie möglich lesen will, aber...
  • Dateien und Verzeichnisse sind plötzlich alle im 8.3 Namensschema - nach Update auf Win10 (1903) - Desaster!!!

    Dateien und Verzeichnisse sind plötzlich alle im 8.3 Namensschema - nach Update auf Win10 (1903) - Desaster!!!: Hallo allerseits, gestern abend stellte ich fest, dass plötzlich scheinbar alle Verzeichnisse und alle Dateien des Rechners umbenannt waren, ins...
  • "Diese App wurde aus Sicherheitsgründen blockiert." - Kann .exe-Datei trotzdem gestartet werden?

    "Diese App wurde aus Sicherheitsgründen blockiert." - Kann .exe-Datei trotzdem gestartet werden?: Ich habe meinen ältereren HP LaserJet Pro 200 color MFP M276n-Drucker auf meinem neuen Windows 10-Betriebssystem installiert. Von der HP-Seite...
  • Alle Drucke werden nach dem letzten Windows-Update plötzlich in eine Datei umgeleitet

    Alle Drucke werden nach dem letzten Windows-Update plötzlich in eine Datei umgeleitet: Guten Tag Plötzlich werden alle Druckaufträge in eine Datei umgleitet. Es ist der richtige Netzwerkdrucker (ein HP Color Laserdrucker Pro MFP...
  • Ähnliche Themen

    Oben