GELÖST Dateien von vielleicht verseuchten Festplatten retten

Diskutiere Dateien von vielleicht verseuchten Festplatten retten im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Hallo, mal ne dumme Frage: Ich habe ein paar Festplatten, die vielleicht (vermutlich aber eher nicht) von einem Virus besessen sind. Ich will die...

KATERchen

Threadstarter
Dabei seit
26.06.2008
Beiträge
487
Hallo, mal ne dumme Frage: Ich habe ein paar Festplatten, die vielleicht (vermutlich aber eher nicht) von einem Virus besessen sind. Ich will die jetzt, bevor ich sie entsorge, noch einmal durchgucken und eventuell ein paar Dateien retten. Wenn wirklich ein Virus drauf sein sollte, wird der garantiert nicht von einem Virenscanner gefunden (nicht fragen :) )
Zum gucken will ich nen alten Laptop nehmen, der eh mal wieder neu installiert werden muss. Aber wie kann ich jetzt Dateien auf meinen "normalen" Rechner bekommen, ohne den ggf. anzustecken?
Jemand nen Tipp?
Schon mal danke :)
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.921
Ort
D-NRW
Naja, wenn der Virus garantiert nicht von einem Scanner gefunden wird, kannst du deine gesicherten Daten ja nicht kontrollieren, ob sie evtl.
betroffen sind.
Wenn du einen Virus in der Verdacht hast, kannst du höchstens schauen, welche Dateien er befällt.
Vielleicht sind Text u.ä. ja nicht befallen.
 

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.198
Ort
Lahr
Wie du dir sicher sein kannst das er nicht die anderen Daten ansteckt?

Sollte es wirklich ein Virus sein der von Scannern nicht erfasst wird, was ich aufgrund des Alters für unwahrscheinlich halte, es sei denn du hast ihn selbst geschrieben, kannst du dir nie sicher sein.
Virendefinitionen werden ja auch dauernden auf den neusten Stand gebracht.

Allerdings sollte es wirklich so sein:

Bau die Laptopplatte aus oder trenne sie einfach, starte ein Live Linux von CD.
Das ist sozusagen ein geschlossenes System.
Zum durchschauen der Daten reicht das
 

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
11.756
Normale Dokument-Dateien sind nicht von Viren befallen (evtl. Office-Dokumente mit Makros). Die kannst du i.d.R. gefahrlos übernehmen.
Bei ausführbaren .exe kann man diese zumindest einzeln bei Virustotal prüfen.
 

KATERchen

Threadstarter
Dabei seit
26.06.2008
Beiträge
487
Bau die Laptopplatte aus oder trenne sie einfach, starte ein Live Linux von CD.
Das ist sozusagen ein geschlossenes System.
Zum durchschauen der Daten reicht das

Ich will eh einen alten Laptop nehmen, der dann anschließend gleich komplett neu installiert wird.

Normale Dokument-Dateien sind nicht von Viren befallen (evtl. Office-Dokumente mit Makros). Die kannst du i.d.R. gefahrlos übernehmen.
Bei ausführbaren .exe kann man diese zumindest einzeln bei Virustotal prüfen.

Es sollte sich um einfache Text-Dateien, Fotos und vielleicht in paar Videos handeln. Mehr eigentlich nicht. Ich habe nur Bammel davor, dass ein Virus überspringt, wenn ich z.B. die Dateien auf einen Stick kopiere und dann von dort wieder auf einen anderen Rechner ziehe.
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
36.084
Alter
54
Ort
Thüringen
Es sollte sich um einfache Text-Dateien, Fotos und vielleicht in paar Videos handeln.
Für gewöhnlich passiert da nichts;so lange es keine ausführbaren Dateien sind und die Videos nicht aus zweifelhaften Quellen stammen ist das Risiko eher gering.Spätestens wenn der Stick am aktuellem Rechner angesteckt wird kümmert sich ein aktueller Scanner drum...
 

KATERchen

Threadstarter
Dabei seit
26.06.2008
Beiträge
487
Das will uns der TE ja nicht verraten.... warum auch immer.
Ist eigentlich auch egal, aber behaltet es für Euch :)
Ich habe die Platten von der Polizei wieder bekommen. Eigentlich ist alles erledigt, aber es gibt da bei denen Jemanden, der sich auch mich eingeschossen hat und dem traue ich nicht. Nicht das was zu finden wäre, aber man muss es ja auch nicht drauf anlegen. Ich weiß, klingt ein bisschen nach Paranoia, aber nach dem Fall glaube ich an alles.
 

KATERchen

Threadstarter
Dabei seit
26.06.2008
Beiträge
487
Ja und nein. Gibt es den Staatstrojaner jetzt überhaupt schon? Aber doch so etwas ähnliches meine ich. Ja.
 

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.877
Ort
Noch Wien
Wenn du es nicht versuchst, dann wirst du es nicht wissen

Nimm aber eine CD oder DVD - KEINEN USB Stick
 

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
11.756
Der Kaspersky findet so was auch nicht unbedingt.
Aber wie gesagt, beim Kopieren von reinen Officedokumenten udgl. kann nichts passieren.
Nur halt von der Platte keine Programme mehr starten.
Zusätzlich könntest du ein Linux-Live-System booten und die Daten damit kopieren. Dann kann kein Windows-Trojaner aktiv werden.
 
Thema:

Dateien von vielleicht verseuchten Festplatten retten

Dateien von vielleicht verseuchten Festplatten retten - Ähnliche Themen

Windows 8.1 nach Updates spinnt der Laptop: Hey, ich bin mittlerweile ziemlich verzweifelt. Ich habe nicht viel Ahnung von Technik, eher Standartwissen bzgl. Windows, allerdings verliere...
Die Datei "callBat.vbs" ist nicht für die Installation markiert' -Fehlermeldung bei der Installation einer Video Software Audials 2020: Guten Tag, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen, da es der Support des obigen Produktes leider nicht kann, bzw. alle versuche...
GELÖST Datenfestplatte mit Benutzerdaten (Bilder, Dokumente, Videos, etc.) ersetzen: Hallo Leute, folgender Sachverhalt: Windows 10 System auf SSD (C:\) und die Benutzerdaten (Bilder, Dokumente, Videos, etc.) auf ner normalen HD...
Windows-Update ruiniert meinen Rechner: Guten Tag, lieber Leser, nachdem die Microsoft-Mitarbeiter aus dem Messenger-Chat von Facebook mich mehrmals aufgefordert haben, eine Diskussion...
Upgrade auf 1803 mit "systemprofile/desktop"-Fehler: Hallo Microsoft-Support, Nach einem Tweet meinerseits () wurde ich prompt vom freundlichen Social-Media-Team angeschrieben und mir wurde eine...

Sucheingaben

https://www.winboard.org/

Oben