CrystalDiskInfo meldet "Vorsicht" - Platte hin?

Diskutiere CrystalDiskInfo meldet "Vorsicht" - Platte hin? im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Auf meinem ca. 7 Jahre alten HP Notebook meldet CrystalDiskInfo "Vorsicht". Als Grund werden 99 nicht korrigierbare Sektoren genannt. Es handelt...
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Threadstarter
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.040
Auf meinem ca. 7 Jahre alten HP Notebook meldet CrystalDiskInfo "Vorsicht".

Als Grund werden 99 nicht korrigierbare Sektoren genannt.
Es handelt sich um eine 100GB Fujitsu Platte.

Muss ich mir da Sorgen machen, oder ist das noch im Rahmen des Üblichen?

(Bin auf jeden Fall dabei, nochmal ein FullBackup zu machen)
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.059
Alter
48
Standort
Horgau
Dann ist die Platte dabei sich zu verabschieden.
Backup machen und neue Platte einbauen.
 
J

jdr_85

Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
34
Welches Attribut ist das auf Englisch? C6 Uncorrectable Sector Count?

Es besteht auf jeden Fall die Wahrscheinlichkeit, dass die Platte den Geist aufgibt, zumal die Zahl sehr hoch ist. Andererseits kann es auch - gerade bei so einer alten Platte - sein, dass aus verschiedenen anderen Gründen Sektoren nicht mehr lesbar sind. Wenn du die Motivation hast (viel Aufwand ist es eigentlich nicht), kannst du deine Platte mal in Imageform sichern, anschließend mit Nullen überschreiben und dann nochmal die S.M.A.R.T.-Werte anschauen. Dann müssten die Sektoren entweder "Reallocated" oder wieder OK sein. Je nach Ergebnis spielst du das Image dann auf die alte oder eine neue Platte zurück.
 
S

Snohomish

Gast
Hallo zusammen!

Ich habe in Folge #144(Jahr: 2009) des Chaosradios neulich gehört, daß die Aussagekraft dieser ganzen Softwaretools zum Überprüfen der Festplatten nahezu bei null liegen soll. Das sagte zumindest der dort anwesende Mensch, der selber in einem Reinraum professionelle Datenrettung betreibt. Der Verdacht der Werbung für seine Branche könnte bei so etwas ja immer schnell aufkommen...Es wird aber auch wirklich plausibel erklärt, warum das so sein soll.
Um es grob zusammenzufassen: Die Tools sollen einfach ungenau sein - und können es wohl auch nicht anders. Da werden Sektoren nicht richtig ausgelesen, übersprungen etc. Was mit Unterschieden bei der Herstellung zu tun haben soll.

Aber auch meine persönliche Erfahrung ist, daß es nicht die Seltenheit ist, daß Platten, die "scheinbar" schlechte Werte haben, oftmals noch Jahre ohne Datenverlust/BSOD u.a. weiterlaufen.

CrystalDiskInfo meldet mir hier seit ca. 3 Jahren "Vorsicht" bei meinem Systemlaufwerk. Bisher läuft hier alles fehlerfrei. Bei Bekannten habe ich das auch schon das ein oder andere Mal mitbekommen.

Natürlich ist es fahrlässig keine Backups zu machen, aber die sollte man eh immer machen, egal was die Smart-Werte u.a. sagen. Es weiß ja hier eigentlich fast jeder, daß eine Platte umgekehrt jahrelang gute Werte von so einem Tool bescheinigt bekommen kann...und dann doch von heute auf morgen abraucht.

Wo das Thema gerade da ist, wollte ich das mal einwerfen. Was sagen diejenigen unter uns dazu, die beruflich ganz konkret immer wieder mit dem Thema zu tun haben?



mfg
Sno'
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Standort
Lübeck
@Snohomish

Also ich kann die Aussage des Fachmanns der Datenrettungsfirma schon nachvollziehen, teilweise auch glauben schenken bzw. die Aussage in soweit bestätigen das es auf dem Markt absolut kein Tool - egal ob Freeware oder Kommerziell gibt, welches zu 100% zuverlässige Werte ausgibt/anzeigt! Das ist nunmal so... Die SMART-Technik soll sozusagen auch nur einen groben Anhaltspunkt/grobe Richtung vorgeben, nicht mehr und auch nicht weniger!

Ich habe schon Platten erlebt die keinerlei SMART-Fehler protokollliert/gemeldet haben und am nächsten Tag einfach so verreckt sind...:aah

Genau so habe ich hier Privat ne 320 GB SATA Samsung Platte bei der mir Crystel Disk Info Vorsicht! Schwebende Sektoren meldet und welche immer noch ohne auch nur ein geringstes Anzeichen von Lese/Speichern oder Zugriffsfehlern läuft...;)

Gut, aus reiner Vorsicht befinden sich keine sonderlich wichtigen Daten mehr drauf, für den Fall das die trotzdem "unverhofft" abrauchen sollte...;)

Die Frage ob solche Tools nun zuverlässig sind oder nicht, läßt sich ebensowenig beantworten, wie welche Festplatten/welcher Festplatten-Hersteller die zuverlässigsten HDD's baut...

Ich bin SAMSUNG-Fanboy und verbaue seit den 1. 160GB Platten privat nur noch SAMSUNG-HDDs...:up

Mit IBM/HITACHI hatte ich sowohl privat, als auch beruflich ne Menge schlechte Erfahrungen machen dürfen seit den HDDs ab 30 GB und größer! Daher nie wieder, IBM/HITACHI (hat sich ja inzwischen auch erledigt...)!:thumbdown
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Threadstarter
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.040
Also ist das ganze S.M.A.R.T. Getue nicht wirklich brauchbar?

:-( Die Backup-Platte scheint auch 'nen Schuss zu haben. Jedenfalls bekommt TrueImage das Backup nicht gemounted. Dann muss ich noch mal auf 'ne andere Platte sichern.
 
webspider[GER]

webspider[GER]

Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
Auf meinem ca. 7 Jahre alten HP Notebook meldet CrystalDiskInfo "Vorsicht".

Als Grund werden 99 nicht korrigierbare Sektoren genannt.
Es handelt sich um eine 100GB Fujitsu Platte.

Muss ich mir da Sorgen machen, oder ist das noch im Rahmen des Üblichen?

(Bin auf jeden Fall dabei, nochmal ein FullBackup zu machen)

Nicht korrigierbare Fehler beim routinemäßigen Überprüfen der Festplattenoberfläche deutet auf Problem mit der Plattenoberfläche hin.

Nicht korrigierbare Fehler beim Lesen von der Festplatte, führt zum erneuten Einlesen also höhere Arbeitsbeanspruchung der Platte

und wenn nicht ein mal mehr automatisch der defekte Sektor durch einen Reservesektor ersetzt werden kann

dann sollte man schon schleunigst eine Datensicherung vornehmen
die du ja schon machst;)



Also ist das ganze S.M.A.R.T. Getue nicht wirklich brauchbar?
ich würde sagen das liegt im Sinne des Betrachters, weil das von vielen Faktoren abhängig ist bei der Festplattenherstellung

erstens stellt SMART keine Norm dar sondern lediglich einen Standard
aber es bleibt den Festplattenherstellern überlassen, welche Parameter sie überwachen und in welche Grenzen sie diese einbetten.

Und das ist das Problem , welche Spezifikationen der Hersteller hineinschreibt ab wann ist ein Fehler ein Fehler , welche Grenzwerte
hat die Platte bis bei einem Fehler alarm geschlagen wird etc. etc .......
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Standort
Lübeck
Also ist das ganze S.M.A.R.T. Getue nicht wirklich brauchbar?

:-( Die Backup-Platte scheint auch 'nen Schuss zu haben. Jedenfalls bekommt TrueImage das Backup nicht gemounted. Dann muss ich noch mal auf 'ne andere Platte sichern.
Sagen wir es mal so: SMART dient als ungefährer Anhaltspunkt des Plattenstatus...!

Könnte auch ne Acronis Problem sein, habe ich auch schon gehabt das sich ne Image mit der zur Erstellung genutzen Acronis-Version nicht mounten lies!
 
J

jdr_85

Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
34
Ich hatte schon zwei Mal das zugegebenermaßen unverdiente Glück, dass SMART mich gerettet hat. Ich hatte schon einige Festplatten kaputt, ohne dass mir - obwohl ich kein Backup hatte - Daten verloren gegangen wären. Da ich das Glück allerdings nicht weiter auf die Probe stellen will, mache ich seit einigen Jahren Datensicherungen.
Leider hatte ich umzugsbedingt länger keine Sicherung mehr erstellt und gerade gestern meldet SMART mir einen Lesefehler. Die wenigen geänderten Daten konnte ich zum Glück noch runtersichern und auch ich werde mich heute an die Untersuchung begeben müssen, ob die Festplatte wirklich kaputt ist oder nur softwaretechnisch rumspinnt....

Also, ich finde S.M.A.R.T. toll, gegen einen Headcrash hilft es aber natürlich nicht ;).
 
S

Seeadlermarko

Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
740
Ich finde die Tools die die Smartwerte auslesen, zur Kontrolle recht nützlich...
Aber um sicher zu gehen, werden Platten bei denen die SMARTwerte nicht stimmen, von mir dann immer noch mal mit nem Prüftool vpm Hersteller getestet. Da habe ich bis jetzt noch keine Probleme mit gehabt..
Ich nehme dazu immer http://www.ultimatebootcd.com/ da sind eigentlich alle Tests drauf..
 
S

Snohomish

Gast
Hallo mal wieder und Danke Euch für die Erklärungen und Einschätzungen!

Dann war mein Beitrag ja nicht ganz unberechtigt. Scheint aber teilweise auch eine Glaubensfrage zu sein...Obwohl ich auch immer höre/lese, daß die Tools der Hersteller der Platten wohl zuverlässiger sein sollen als die Universal-Tools. Da wäre ich jetzt aber auch überfragt.

Dank Euren Erläuterungen fühle ich mich besser informiert, aber, und das ist jetzt ganz wertfrei und nicht böse gemeint, fast genauso schlau wie zuvor.;)

Daher bleibt meine Methode die gleiche wie bisher: Ich verlasse mich da auf gar nix und rate auch meinen Bekannten dazu, daß man schon von den persönlich und/oder existenziell wichtigen Daten zwei Backups anlegen sollte. Mit der Hauptplatte also insgesamt 3.

Ab und zu checke ich natürlich auch weiterhin meine HDDs mit den genannten Tools.
 
Thema:

CrystalDiskInfo meldet "Vorsicht" - Platte hin?

Sucheingaben

nicht korrigierbare sektoren

,

CrystalDiskInfo vorsicht

,

nicht korrigierbare sektoren reparieren

,
crystaldiskinfo nicht korrigierbare sektoren
, nicht corrigirbare seltoren, crystaldiskinvo schreibt vorsicht, crystaldiskinfo meldet Achtung , c6 nicht korrigierbare sektoren, nicht korrigierbare sektoren deaktivieren, festplatte nicht korrigierbare sektoren, festplatte nicht korrigierbare sektoren identifizieren, crystal disk wiederzugewiesene sektoren, "crystaldiskinfo" "nicht korrogierbare sektorene", crystal disinfo nicht korrigierbare Sektoren 1, win 7 nicht korrigierbare sektoren, smart wert nicht korrigierbare sektoren, Nicht korregierbare Sektore , cristal disk info, ssd smart nicht korrigierbare fehler, diskinfo meldet vorsicht bei festplatte, nicht korriguerbare sektoren festplatte, chrystal disk info vorsicht, nicht korregierbare sektoren 100, featplatte nicht korrigierbare sektoren, nicht korrigierabere sektoren beheben

CrystalDiskInfo meldet "Vorsicht" - Platte hin? - Ähnliche Themen

  • HDD mit Status "Vorsicht" bei CrystalDiskInfo weiter verwenden?

    HDD mit Status "Vorsicht" bei CrystalDiskInfo weiter verwenden?: Hallo zusammen, ich wollte heute meinen etwas älteren zweit-PC mit Win7 neu bespielen, da er nur noch einen Bluescreen zeigte und sich nicht mehr...
  • SSD=Unbekannt bei CrystalDiskInfo

    SSD=Unbekannt bei CrystalDiskInfo: Ich habe eine meiner Festplatten durch eine 500 GB SSD von Crucial ersetzt. CrystalDiskInfo zeigt mir den Zustand dieser SSD als UNBEKANNT an, bei...
  • GELÖST Frage zu CrystalDiskInfo

    GELÖST Frage zu CrystalDiskInfo: Hallo, ich habe eine Festplatte, bei der mir die Werte, die CrystalDiskInfo anzeigt recht hoch vorkommen. Eine Warnung gibt es jedoch nicht. Kann...
  • CrystalDiskInfo und wiederzugewiesene Sektoren??

    CrystalDiskInfo und wiederzugewiesene Sektoren??: hallo zusammen Ich habe in meine Festplatte einen Fehler mit diesem Tool gefunden, was kann man machen? vielen Dank
  • CrystalDiskInfo und meine HD642JJ

    CrystalDiskInfo und meine HD642JJ: Hi Mich irritieren die angaben von CrystalDiskInfo: (anhang) Und hier noch die Kopierten Daten...
  • Ähnliche Themen

    • HDD mit Status "Vorsicht" bei CrystalDiskInfo weiter verwenden?

      HDD mit Status "Vorsicht" bei CrystalDiskInfo weiter verwenden?: Hallo zusammen, ich wollte heute meinen etwas älteren zweit-PC mit Win7 neu bespielen, da er nur noch einen Bluescreen zeigte und sich nicht mehr...
    • SSD=Unbekannt bei CrystalDiskInfo

      SSD=Unbekannt bei CrystalDiskInfo: Ich habe eine meiner Festplatten durch eine 500 GB SSD von Crucial ersetzt. CrystalDiskInfo zeigt mir den Zustand dieser SSD als UNBEKANNT an, bei...
    • GELÖST Frage zu CrystalDiskInfo

      GELÖST Frage zu CrystalDiskInfo: Hallo, ich habe eine Festplatte, bei der mir die Werte, die CrystalDiskInfo anzeigt recht hoch vorkommen. Eine Warnung gibt es jedoch nicht. Kann...
    • CrystalDiskInfo und wiederzugewiesene Sektoren??

      CrystalDiskInfo und wiederzugewiesene Sektoren??: hallo zusammen Ich habe in meine Festplatte einen Fehler mit diesem Tool gefunden, was kann man machen? vielen Dank
    • CrystalDiskInfo und meine HD642JJ

      CrystalDiskInfo und meine HD642JJ: Hi Mich irritieren die angaben von CrystalDiskInfo: (anhang) Und hier noch die Kopierten Daten...
    Oben