GELÖST CPU-Temperatur zu hoch nach Kühlerwechsel - Ursachen?!

Diskutiere CPU-Temperatur zu hoch nach Kühlerwechsel - Ursachen?! im Win7 - Hardware Forum im Bereich Windows 7 Forum; Nachdem ich mir letztens einen neuen Prozessor (AMD Phenom 2 X4 955BE) angeschafft habe, gabs dazu natürlich wieder den tollen Boxed-Lüfter und da...
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
Nachdem ich mir letztens einen neuen Prozessor (AMD Phenom 2 X4 955BE) angeschafft habe, gabs dazu natürlich wieder den tollen Boxed-Lüfter und da mir dieser zu laut war hab ich mir einen "Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev. 2" gekauft. Als ich aber dann nach dem Einbau nach den Temperaturen geguckt habe, ist mir aufgefallen, dass er selbst im Idle-Zustand 50°C hat und sobald er etwas arbeitet geht er stetig höher Richtung 70°C (soweit hab ichs nie kommen lassen!)

Woran kann das liegen. Er ist richtig befestigt, Wärmeleitpaste ist nicht zu dick und nicht zu dünn aufgetragen...denke ich...

Kann man direkt beim ersten Einschalten die neuen Temperaturen sehen, oder pendelt sich das erst nachn paar Tagen Betrieb ein...(weil die Wärmeleitpastesich dann richtig mit allem verbunden hat oder so?!)

Vielen Dank für die Hilfe
 
W

weynberg

Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
60
sitzt er richtig drauf?
ist wärmeleit paste drauf?
lieber zu wenig als zu viel
wenn es ein pwm stecker is kannste doch mal mit speedfan die drehzahl erhöhen

mfg Weynberg
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
Danke für die Antwort

sitzt er richtig drauf?

ja, da wackelt nichts oder alles :D

ist wärmeleit paste drauf?

ja

lieber zu wenig als zu viel

eine sehr dünne schicht ist drauf

wenn es ein pwm stecker is kannste doch mal mit speedfan die drehzahl erhöhen


werd ich mal versuchen

edt: speedfan scheint nicht zu funktionieren


danke
 
R

rgbs

Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
200
Hallo,

bei dem Teil ist ja ab Werk die Wärmeleitpaste aufgetragen.
Ist da eventuell noch eine Schutzfolie drüber ??


Gruß

R.G.
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
Keine folie mehr. Die Paste war schon drauf, deshalb meinte ich ja, dass das dann schon so dick ist wie es sein muss...

Sollte ich vielleicht die Paste nochmal abmachen, neue drauf und dann nochmal einsetzen?!
 
jhkil9

jhkil9

Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.889
Alter
56
Standort
BW
sitzt er richtig drauf?
ja, da wackelt nichts oder alles :D
ist wärmeleit paste drauf?
ja
lieber zu wenig als zu viel
eine sehr dünne schicht ist drauf
wenn es ein pwm stecker is kannste doch mal mit speedfan die drehzahl erhöhen
werd ich mal versuchen
edit: speedfan scheint nicht zu funktionieren

danke
Mit dem richtig drauf sitzen ist gemeint das er plan auf der Cpu sitzt und nicht schief.
Mach nochmal den Lüfter runter, dann siehst ob er richtig drauf war.
Denn dann ist am Lüfter in der Paste ein Eindruck von der CPU und der sollte gleichmäßig sein, falls nicht war der Lüfter nicht richtig drauf.
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
er sitzt plan auf

die paste war bereits auf dem kühler, ein viereck auf dem kühler

also sollt ich vielleicht wirklich noch einmal neu auftragen und aufsetzen, allzu schwer kann es ja nicht sein...oder muss ich nicht zwingend
neu auftragen wenn ich ihn abmache und wieder drauf?!

danke
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Mit welchem Tool werden denn die Temperaturen ausgelesen? Ich würde mich erstmal nach der Temperaturanzeige im BIOS richten. Dieser Sensor liest die Temperaturen am genauesten aus, während die Tools unter Windows eher Schätzwerte sind.
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
auch im bios ist es auf 50°C

wenn ich ihn aus hatte und später einschalte startet er bei knapp 30° und geht dann innerhalb von 5 minuten auf 49-55 grad hoch...und wenn, wie ich gelesen habe, die höchsttemperatur für die cpu 62 betragen soll, dann bin ich ja schon beim nichtstun dran und das kann nicht gut sein... :(

hab ausgelesen in windows mit core temp und CPUID HWMonitor, zeigen beide ähnliche werte an...hab eins auch grad laufen, jetzt ists auf 49°
 
R

rgbs

Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
200
Hallo,

wenn Du den Kühler abbaust solltest Du vor der erneuten Montage die "alte" Wärmeleitpaste restlos entfernen und neue verwenden.
Erbsengroßen Klecks auf die Mitte der CPU, für die Verteilung sorgt der Anpressdruck.

Gruß

R.G.
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
also abbauen (mit was entfern ichs am besten?! die wärmeleitpaste)

und dann auf kühler oder cpu auftragen und nicht verteilen oder glattstreichen?! einfach nur dranmontieren?!
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Da streiten sich die Geister, die einen Geister meinen, es ist sinnvoller einen stecknadelgrossen Klecks Wärmeleitpaste auf die CPU zu setzen, die sich dann durch den Druck des CPU-Kühlers verteilt.

Andere Geister schwören darauf, die Wärmeleitpaste dünn auf der gesamten Oberfläche der CPU zu verteilen. Ich habe beide Methoden ausprobiert, einen grossartigen Unterschied aber nicht feststellen können.

Beim verstreichen der Wärmeleitpaste auf die gesamte Fläche ist aber der Übertragungseffeckt der Wärme zum Kühler eher gewährleistet.

Ich nehme zum entfernen der Wärmeleitpaste ein Küchentuch, und mit etwas Spucke bekommt man auch die letzten Reste problemlos weg.
 
R

rgbs

Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
200
Hallo,

laut ct Ratgeber Hardware Seite 85 ist das mit dem Klecks die beste Vorgehensweise.
Aber wie Hoschi schon schrieb, scheiden sich da die Geister.


Gruss

R.G.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
ok, dann werd ich das gleich mal probieren, wenn ich gleich mit dem hund draußen war...

die paste so glatt wie möglich streichen, aber superglatt bekommt mans ja nicht, das ist aber auch ok, nicht?
einfach dass es gut überall relativ gleichmäßig verteilt ist und nur auf cpu? nicht auf beiden teilen?

danke, kann man das auch online nachlesen von ct oder stehts nur im heft?!

edit: sorry, hab langsam geschaltet mit dem ct heft, hast du ja vorher beschrieben, sorry und danke :D meine dummheit :D
 
R

rgbs

Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
200
Hallo,

das Problem beim Aufbringen der Wärmeleitpaste sind Lufteinschlüsse.
Folglich scheidet Methode Kontaktkleber, also beidseitiges auftragen aus,
da hier die Chance am größten ist, Luft mit "einzubauen".
Bei der Methode mit dem Klecks und dem Verteilen über den Anpressdruck ist
die Wahrscheinlichkeit Luft mit einzuschließen am geringsten.


Gruß

R.G.
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
8.269
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Hallo,
war die Temperatur mit dem serienmäsigem AMD Kühler niedriger?

Lt. manchen Bewertungen bei Alternate soll der Einbau dieses Kühlers ein wenig Frickelei sein und man kann auch leicht die eine oder andere Halterung verbiegen. Dann sitzt der Kühler nicht mehr richtig.
Hier mal der Link zu Alternate: klick
Hier habe ich auch noch den Link zu einem Einbauvideo auf Youtube: klick

Ich denke, dass der Kühler nicht richtig sitzt; nimm ihn noch einmal ab, überprüfe, ob nichts an den Halterungen verbogen ist, entferne die alte WLP und bringe neue WLP auf (ich verstreiche sie immer ganz dünn am Prozessor) und montiere den Kühler wieder.
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
hab die vorher nicht so oft gemessen, aber als ich im bios an dem temperatur menü vorbeikam, war da nie ne 50 zu sehen, also war mindestens unter 50, genauer kann ichs aber nicht sagen.

danke, das video hab ich mir angesehen und die haben das genau gemacht wie ich...also ich wehcsel jetz nochmal und hoffe, dass das die lösung ist

ok, ich bin wieder da, also werd ichs mit der "einpunktmethode" versuchen....meld mich dann nochmal, ob es besser geworden ist, danke schonmal für die sehr schnelle und kompetente hilfe ;):up
:beten2
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
Vielen Dank

OK...also irgendetwas muss vorher wohl nicht so gepasst haben. :hm

Ich habe mal bei meinem Vater die Temps im BIOS angeschaut und er hat 33° ungefähr. (Er hat einen AMD Athlon X2 5600)
Das schaffe ich bei mir nicht, aber es hat sich mit dem Neueinbau sehr gebessert. Im Leerlauf habe ich ca. 43°. Wenn ich vorher Prime95 gestartet hatte, musste ich nach wenigen !!Sekunden!! beenden, weil er über die 60° gerannt ist...Jetzt habe ich es schon mehrere Minuten (knapp 20) laufen und die CPU hält sich tapfer knapp über 50° während alle CPUs zu 100% ausgelastet sind. Ich denke, dass ist so akzeptabel und OK für die CPU.

hab zwar keine ahnung, um was es da genau geht, aber die daten hab ich mal grob mitgelesen :D


bei "self-test 512k passed" wars durchschnittlich 52°, relativ konstant...
bei "self-test 8k passed" wars bei 57°, relativ konstant
bei 640k (läuft noch) gings wieder runter auf 52 grad
Es läuft jetzt etwas mehr als 30 minuten, also ich denke, so kann es bleiben

Also vielen Dank für die gute Hilfe, ohne die wäre ich nicht so schnell an mein Ziel gekommen. Vielleicht noch eine letzte Expertenmeinung, ob das mit den Temps nun in Ordnung geht, wäre super und danach könnte ich diesen Thread als gelöst markieren.

Also vielen Dank noch einmal und einen schönen Abend an alle, die geholfen haben ;) (auch an die anderen :D)
 
R

rgbs

Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
200
Hallo,

ist ja schön, das es jetzt besser passt.
Hast Du die Lüfterregelung des Boards aktiviert, (z.B. bei Asus heißt das Q-Fan) oder läuft der Lüfter immer mit maximaler Drehzahl ?
Wenn letzteres zutrifft wäre meiner Ansicht nach die Tempratur im Leerlauf etwas zu hoch.
Ich habe den gleichen Kühler auf einen Intel i7-2600 verbaut und habe im Leerlauf
um die 40 Grad, aber der Lüfter dreht dabei auch nur mit 680 U/min.

Gruß

R.G.
 
Thema:

CPU-Temperatur zu hoch nach Kühlerwechsel - Ursachen?!

CPU-Temperatur zu hoch nach Kühlerwechsel - Ursachen?! - Ähnliche Themen

  • CPU Temperatur zu hoch

    CPU Temperatur zu hoch: Huhu! Habe folgendes Problem: habe mir vor ein paar Tagen einen neuen Prozessor geholt (AMD Athlon64 X2 4200+), dazu auch einen Lüfter der laut...
  • Windows 10: Temperaturen von CPU auslesen und überwachen - so geht's

    Windows 10: Temperaturen von CPU auslesen und überwachen - so geht's: Während ganz Deutschland von einer Hitzewelle überrollt wird, betrifft das nicht nur seine Bürger, sondern auch die damit einhergehend verwendete...
  • Windows constantly notifies me that my cpu temperature exceeds extreme temperatures.

    Windows constantly notifies me that my cpu temperature exceeds extreme temperatures.: I'm working with a Lenovo Yoga 730 15 running the latest update of Windows 10 and this really bothers me. How can I stop this?
  • GELÖST CPU Temperatur

    GELÖST CPU Temperatur: Ich suche ein Programm mit dem man die Temperatur eines AMD A-10 5800K auslesen kann. Speccy und Sandra habe ich bereits probiert, beide zeigen...
  • Ähnliche Themen
  • CPU Temperatur zu hoch

    CPU Temperatur zu hoch: Huhu! Habe folgendes Problem: habe mir vor ein paar Tagen einen neuen Prozessor geholt (AMD Athlon64 X2 4200+), dazu auch einen Lüfter der laut...
  • Windows 10: Temperaturen von CPU auslesen und überwachen - so geht's

    Windows 10: Temperaturen von CPU auslesen und überwachen - so geht's: Während ganz Deutschland von einer Hitzewelle überrollt wird, betrifft das nicht nur seine Bürger, sondern auch die damit einhergehend verwendete...
  • Windows constantly notifies me that my cpu temperature exceeds extreme temperatures.

    Windows constantly notifies me that my cpu temperature exceeds extreme temperatures.: I'm working with a Lenovo Yoga 730 15 running the latest update of Windows 10 and this really bothers me. How can I stop this?
  • GELÖST CPU Temperatur

    GELÖST CPU Temperatur: Ich suche ein Programm mit dem man die Temperatur eines AMD A-10 5800K auslesen kann. Speccy und Sandra habe ich bereits probiert, beide zeigen...
  • Sucheingaben

    arctic freezer extreme hoche temeratur

    ,

    cpu hohe temperatur Ursache

    Oben