CPU - Lüfter und PC Lautstärke verbessern

Diskutiere CPU - Lüfter und PC Lautstärke verbessern im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Guten Tag liebe Community, ich bräuchte eure Hilfe! Folgendes: Mein PC ist seit einigen Monaten ziemlich laut geworden, ich habe heute mal...
N

nerdcube

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2013
Beiträge
12
Guten Tag liebe Community,

ich bräuchte eure Hilfe!

Folgendes: Mein PC ist seit einigen Monaten ziemlich laut geworden, ich habe heute mal "ausgemistet" und ungefähr zwei Handvoll staub aus allen Lüftern, Festplatten usw. entfernen können. Zudem habe ich auch das CD Laufwerk ausgebaut (benutze ich nicht mehr). Hab auch den Luftstrom etwas variiert, früher war er nämlich so:

PC VORNE: (Luft REIN - jedoch ist vor dem Lüfter die Plastikabdeckung des Computers)
PC HINTEN: Oben: Luft rein ; Unten: Luft raus

habe jetzt die beiden hinteren Lüfter getauscht, sprich unten Luft REIN und oben Luft RAUS. Die Temperatur hat sich auch um 3-4° Grad verbessert..

das Problem mit der Lautstärke ist jedoch immernoch da, habe jetzt rausgefunden dass der CPU Lüfter dahinter steckt (der müsste jetzt einige Jahre alt sein (~3-5 Jahre))

Wollte den jetzt erneuern, aber weiß da ehrlich gesagt nicht wie ich da vorgehen soll. Also ich hab mich da jetzt informiert wie ich das austauschen kann, ich weiß aber jetzt nicht durch welchen Lüfter/Kühler ich ihn ersetzen soll.. Ich habe auch etwas von passiver Kühlung gehört (weiß aber nicht was dass jetzt genau ist)

Zudem ist die Temperatur meiner Grafikkarte etwas hoch .. es ist eine einfache Radeon HD 4350 und die Temperatur liegt im Idle bei 53°

meine Fragen:

Welchen CPU - Lüfter sollte ich mir für eine gute und leise Kühlung beschaffen?
Ist die Temperatur der GraKa im Normalzustand nicht ein wenig zu hoch?
Ist der Lüfter vorne, vor dem sich die Plastikabdeckung befindet, nicht sinnlos weil ihn keine Luft erreicht?


Hier nochmal die Temperatur-Werte:

System 47°C (was ist eig. mit System gemeint?)
CPU 37°C
Core 1 43°C
Core 2 44°C
GraKa 53°C

Lüfter1 1211 RPM
Lüfter2 1516 RPM
Lüfter3 1923 RPM
Lüfter4 2140 RPM

Danke für eure Hilfe!
 
Luk

Luk

Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
506
Also ich würde erst mal genau schauen wo der meiste Lärm herkommt. Am besten dafür mal die einzelnen Lüfter nacheinander ausschalten/blockieren. Hatte mal ein ähnliches Problem, da lag es aber an der GaKa.

Wenn es an dem CPU Lüfter liegt so solltest du diesen durch jeden anderen PWN Lüfter austauschen können. Du musst nur auf den richtigen Durchmesser achten. Den Kühlkörper kannst du weiter benutzen wenn dir die Temperaturen nicht zu hoch sind. Beim Lüftern gibt es eine riesige Auswahl am besten du liest dir die Kunden Bewertungen durch.

Du solltest uns mal die Temperaturen nach einer Stunde Volllast geben. Mit den Idle Werten kann man wenig anfangen..
 
Luk

Luk

Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
506
Also ich würde erst mal genau schauen wo der meiste Lärm herkommt. Am besten dafür mal die einzelnen Lüfter nacheinander ausschalten/blockieren. Hatte mal ein ähnliches Problem, da lag es aber an der GaKa.

Wenn es an dem CPU Lüfter liegt so solltest du diesen durch jeden anderen PWN Lüfter austauschen können. Du musst nur auf den richtigen Durchmesser achten. Den Kühlkörper kannst du weiter benutzen wenn dir die Temperaturen nicht zu hoch sind. Beim Lüftern gibt es eine riesige Auswahl am besten du liest dir die Kunden Bewertungen durch.

Du solltest uns mal die Temperaturen nach einer Stunde Volllast geben. Mit den Idle Werten kann man wenig anfangen..
 
T

Tigger28

Mitglied seit
11.07.2008
Beiträge
267
Standort
Leipzig
Hi,

wenn der CPU Lüfter zu laut ist musst du generell erst einmal wissen was für einen CPU Sockel du besitzt denn danach richtet sich was für einen Lüfter du kaufen kannst welcher danach auch passt.

Passive Kühlung bei einer CPU davon bin ich kein Fan, ist dann Quasi 100% leise, denn passive Kühler haben keinen Lüfter verbaut. Wenn du bei Google Bilder passive CPU Kühler eingibst weist du was ich meine.

Ansonsten musst du noch aufpassen das der neue CPU Kühler von der Größe her auch in dein Gehäuse passt, bzw keinen Arbeitsspeicher abdeckt, wenn dieser zu groß ausfällt.

Ein weiterer Punkt welcher zu beachten ist, wie wird der Kühler befestigt einfach nur festgeklippt meist bei Boxed Kühlern der Fall oder wird der Kühler mithilfe einer Backplate befestigt, wenn dies der Fall ist muss das Mainboard in 95% der Fälle raus. ( Gehäuse abhängig )

Grüße Mike
 
P

POINTman

Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
41
Standort
Mittelfranken
Am einfachsten und effektivsten ist solche eine komplexe Beratung immer, wenn die verbauten Komponenten im Detail aufgelistet sind und nach Möglichkeit auch ein Bild von den Gegebenheiten im Inneren des Gehäuses zur Verfügung steht.
In den meisten Fällen ist es nicht immer nur ein Lüfter der Krach macht, nach doch längerer Betriebsdauer, sondern gleich mehrerer zusammen.

Du solltest uns mal die Temperaturen nach einer Stunde Volllast geben. Mit den Idle Werten kann man wenig anfangen.
Dies wäre sicherlich auch hilfreich.
 
N

nerdcube

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2013
Beiträge
12
Hallo Leute,

zunächst einmal Danke für eure Antworten!

Ich weiß leider nicht welchen Sockel ich habe, weiß auch leider nicht wo ich nachschauen soll. Den PC habe ich damals mit meinem Bruder zusammen gebaut und er weiß leider auch nicht mehr welchen Sockel wir damals gekauft haben (ist ja schon ein paar Jahre her).

Der PC wird ausschließlich für Internet und Office Angelegenheiten verwendet daher befindet er sich so gut wie nie unter Volllast.

PC:
CPU: Intel Core2Duo E6750 @ 2,66 GHz.
RAM: 2GB
Mainboard: P35-DS3R (uhm, Sockel 775?! <- ist das die Antwort auf die Sockel-Frage? :D)
GraKa: Es war mal eine XFX GTX260 mit 896MB verbaut (weshalb ich den PC etwas verunstalten musste), jetzt ist eine billige Radeon eingebaut ohne eigenen Kühler.


Foto vom Innenleben meines PC:

Foto (4).jpg


Temperaturen nach 2 Stunden Internet:

Temperaturen.jpg


Vielen Dank für eure Hilfe!


PS: Woran erkenne ich wie der CPU-Lüfter befestigt ist?!
 
T

Tigger28

Mitglied seit
11.07.2008
Beiträge
267
Standort
Leipzig
Ja das ist ein 775 Socket, auf deiner CPU sitzt der Boxed Kühler welcher einfach nur mit den Schwarzen teilen festgeklippt ist auf deinem Mainboard. Wenn du dir sicher bist das die Lautstärke vom CPU Kühler ausgeht dann könntest du diesen gegen einen anderen tauschen. Hast du mal testweise sämtliche Gehäuselüfter abgezogen weil wenn die wirklich mit z.b. 2140 RPM laufen dann sollten die nicht unbedingt leise sein. Die Temperaturen sind soweit OK.
 
N

nerdcube

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2013
Beiträge
12
Hi Tigger28,

oke also sollte ein neuer Boxed Kühler reichen!?
Also ich habe gerade alle Lüfter abgeschlossen und nur den CPU Kühler laufen lassen und die Geräusche die mich stören kommen eindeutig vom CPU Lüfter. Habe jetzt nur noch die zwei hinteren wieder angestöpselt, der Geräuschpegel ist eindeutig niedriger geworden, jedoch ist das Summen und Brummen des CPU Lüfters noch klar und deutlich zu hören.

Der ausgestöpselte Lüfter ist auf dem Bild oben (SpeedFan) der Fan3 der mit 1900-2000 RPM lief. Dieser Lüfter befindet sich vorne, dachte mir dass der wahrscheinlich deshalb so hoch dreht weil ihn kaum Luft erreicht (vor dem ding ist ja die Plastikabdeckung und hinter dem Lüfter ist die Festplatte (auf dem Innenleben die untere Festplatte)).

Jetzt nach ca. 5 Minuten Betriebszeit befinden sich so ziemlich alle Temperaturen auf dem gleichen Niveau wie vorhin, bis auf GPU, der liegt jetzt bei 52-53°C

Zum CPU Kühler:

Ich habe jetzt auf Amazon geschaut und nach "Boxed Kühler" gesucht, gibt einige für Sockel 775, einen der sogar extra für DualCore der Serie Exxxx ist (ist wahrscheinlich der selbe wie meiner)..die Kommentare sagen aber dass der laut ist..
Gibt es überhaupt "leise" CPU Kühler?
 
maniacu22

maniacu22

Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Hi nerdcube,

die Boxed-Lüfter sind so "naja", für einen Office-Rechner ganz brauchbar, aber nach einer Weile tritt das Phänomen auf, was du gerade hast :D Lautstärke...und du kannst nix machen als das Ding rauszuhauen und was neues einzubauen. Dann aber gleich was vernünftiges.

Klar gibt es leise Lüfter inklusive Kühlkörper, ist immer nur die Frage, was du dafür investieren möchtest.
Der Scythe Mugen 3 und 4 (kosten beide um die 40,-€) ist vom Preis-Leistungsverhältnis verdammt gut und wird sehr gerne gekauft. Wenn dir 40 Euronen zu viel sind, dann solltest du darauf achten, dass du dir einen CPU-Kühler kaufst, wo die Lüfter austauschbar sind.

Vorteil am Scythe Mugen: den kann man auch im nächsten Rechner problemlos unterbringen, wo er wiederum seine Arbeit verrichtet.

ansonsten lohnt es sich auch einmal auf unsere Ratgeber zu schauen, dort bekommst du einen Überblick, was brauchbar ist und was nicht :up
 
P

POINTman

Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
41
Standort
Mittelfranken
Obwohl ich nicht direkt angesprochen wurde, antworte ich trotzdem mal.... :blush

oke also sollte ein neuer Boxed Kühler reichen!?
Könnte man versuchen/machen aber wenn du auf Dauer wirklich ein reduziertes Geräuschniveau erreichen willst, dann greif gleich zu einer Kühllösung aus dem Zubehör-Markt. Was würdest du denn investieren können/wollen?

Dieser Lüfter befindet sich vorne, dachte mir dass der wahrscheinlich deshalb so hoch dreht weil ihn kaum Luft erreicht (vor dem ding ist ja die Plastikabdeckung und hinter dem Lüfter ist die Festplatte (auf dem Innenleben die untere Festplatte)).
Der Lüfter vorn hat schon seine Berechtigung dort und versorgt den Innenraum mit kühlerer Frischluft, sollte im Normalfall die Luft auch über unterschiedliche Öffnungen anziehen können, also keine Angst. Dieser wird sicherlich nicht geregelt sein, daher immer auf voller Auslastung (12V) laufen und entsprechend Krach produzieren. Den könnte man über verschiedene Wege drosseln oder aber gleich gegen einen mit niedrigerer Drehzahl tauschen, je nach Anspruch und vorhandenem Budget.

Gibt es überhaupt "leise" CPU Kühler?
Die gibt es ganz sicher, zumindest im Einsatz mit deinem Prozessor, Frage ist da nur was du bereit bist dafür zu investieren und auch wie viel Platz (Breite) dein Gehäuse bietet.

Edit:

Scythe Mugen 3 und 4 (kosten beide um die 40,-€) ist vom Preis-Leistungsverhältnis verdammt gut und wird sehr gerne gekauft.
Naja da gibt es für den Prozessor (Dual-Core) und das Einsatzgebiet des Rechners schon noch deutlich günstigere Modelle... aber sicherlich sind die Scythe-Modelle gut, nur für den Einsatzzweck doch etwas oversized.
 
N

nerdcube

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2013
Beiträge
12
Danke! :D

Ja also 40€ ist schon die Schmerzgrenze xD
Soll ja nur den Krasch verschwinden lassen ^^
 
N

nerdcube

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2013
Beiträge
12
Danke leute für eure Hilfe!

Letzte Frage:

Reicht es eigentlich nicht aus wenn ich nur den Lüfter (also das Ding mit den Rotorblättern) austausche?! ^^

Vielleicht hat das Ding einen Kugelschaden oder so
 
maniacu22

maniacu22

Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Danke leute für eure Hilfe!

Letzte Frage:

Reicht es eigentlich nicht aus wenn ich nur den Lüfter (also das Ding mit den Rotorblättern) austausche?! ^^

Vielleicht hat das Ding einen Kugelschaden oder so
Du kannst im Internet gerne den originalen Kühlkörper samt Lüfter nachbestellen, kostet um die 5,- + Versand.
Das Problem dabei ist aber, dass du die Geräuschquellen minimieren möchtest, und da das Ding mit rund 2.000 Umdrehungen dreht, ist auch der neue recht schnell wieder an der Grenze.

Wir können dir nur Empfehlungen geben, was du letztenendes machst, ist deine Sache.
Eine andere Möglichkeit, für wirklich VIEL Ruhe zu sorgen sind Dämm-Matten für das Gehäuse. Habe das selber vor kurzem gemacht und muss sagen, das danach selbst laute Grafikkartenlüfter oder Festplattenrattern nicht mehr wahrnehmbar sind. Wie gesagt, auch nur eine Empfehlung :blush
 
N

nerdcube

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2013
Beiträge
12
Wie teuer sind denn die Dämm-Matten? Nimmt dann die Temperatur im inneren nicht zu? O:

@POINTman:

Danke! Die maximale Drehzahl beträgt aber 1500 RPM .. meiner Dreht zurzeit mit 2000 RPM :/ Ist dass egal?
Wenn ja, dann bestell ich den ^^ gute Bewertungen, Preislich ganz ok (29,98€ bei Mix)
 
P

POINTman

Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
41
Standort
Mittelfranken
Nimmt dann die Temperatur im inneren nicht zu?
Je nachdem wie viele eingesetzt werden, könnte die Gesamt-Temperatur leicht ansteigen. In einem gut belüfteten Gehäuse aber zu vernachlässigen.

Die maximale Drehzahl beträgt aber 1500 RPM .. meiner Dreht zurzeit mit 2000 RPM :/ Ist dass egal?
Direkt egal vllt. nicht aber nicht negativ, eher positiv in deinem Fall, weil leiser. Kühlleistung sollte mehr als ausreichend sein für dein System und auch für kommende noch passen.
Bauhöhe beachten, weil ich dein Gehäuse und die Breite nicht kenne!
 
maniacu22

maniacu22

Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Wie teuer sind denn die Dämm-Matten? Nimmt dann die Temperatur im inneren nicht zu? O:
Die Dämm-Matten kosten im Set für einen Midi-Tower um die 30 Euro
Temperaturmäßig, wie POINTman schon erwähnte, eher zu vernachlässigen, wenn die Gehäusebelüftung entsprechend funtioniert. (Ich habe in dem besagten Gehäuse einen Lüfter vorne, einen Hinten und den vom Netzteil, welches dort noch oberhalb befestigt ist und unterstützend wirkt, und keinen Temperaturanstieg festgestellt)

Zu dem Kühler: bei Mix kannst du bedenkenlos bestellen, frage mich ehrlich warum die schlechtere Rezensionen als Alternate bekommen haben :knall aber egal.

Miss aber vorher bitte nochmal den Abstand vom Board bis zur Gehäusewand, nicht dass der zu groß (hoch) dafür ist!

viele Grüße und gutes Gelingen
 
N

nerdcube

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2013
Beiträge
12
Also der CPU Kühler hat vom Board zur Gehäusewand genügend Platz :D
Aber .. ich hab den jetzt mal gemessen und der eingebaute Kühler ist ziemlich klein?!
In der Breite ca. 90-100 mm und in der höhe 60-70mm wenn ich nicht zu doof war zum messen ^^

Und die Kühler die ich mir gerade anschaue sind 120mmx120mmx...
ist etwas zu groß oder?
 
N

nerdcube

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2013
Beiträge
12
Thema:

CPU - Lüfter und PC Lautstärke verbessern

CPU - Lüfter und PC Lautstärke verbessern - Ähnliche Themen

  • Akku laden -> Video anschauen -> der Laptop wird warm / heiß, CPU-Lüfter läuft mit hoher Geschwindig

    Akku laden -> Video anschauen -> der Laptop wird warm / heiß, CPU-Lüfter läuft mit hoher Geschwindig: Akku laden -> Video anschauen -> der Laptop wird warm / heiß, CPU-Lüfter läuft mit hoher Geschwindig Hallo, Ich habe das folgende Problem und...
  • WIN 8.1 UPDATE (wuapp) sucht stundenlang Updates + Lüfter/CPU auf hochtouren

    WIN 8.1 UPDATE (wuapp) sucht stundenlang Updates + Lüfter/CPU auf hochtouren: Hallo liebe Community, ich habe meinen Laptop komplett neu aufgesetzt. Das System hat schon insgesamt 51 Updatepakete an mehreren Tagen...
  • CPU Lüfter schaltet sich während Betrieb ab

    CPU Lüfter schaltet sich während Betrieb ab: mir ist eben aufgefallen, dass mein CPU Lüfter sich garnicht dreht, obwohl mein PC an ist! Habe ein Programm das heißt „Core Temp“. Das habe ich...
  • Enermax ETS-T50 AXE - CPU-Kühler mit selbst-entstaubenden DFR-Lüfter vorgestellt

    Enermax ETS-T50 AXE - CPU-Kühler mit selbst-entstaubenden DFR-Lüfter vorgestellt: Der eigentlich für seine hochwertigen Netzteil-Serien bekannte Hersteller Enermax hat schon seit längerem auch eigene CPU-Kühler- und Lüfterserien...
  • GELÖST AMD CPU und original Lüfter

    GELÖST AMD CPU und original Lüfter: Hallo Leute, ich baue mir gerade einen neuen PC zusammen und habe mich für folgende Komponenten entschieden CPU AMD A10-7800 Board MSI A88XM die...
  • Ähnliche Themen

    Oben