GELÖST CPU defekt?

Diskutiere CPU defekt? im Prozessoren Forum Forum im Bereich Prozessoren Forum; Hab für meine Kinder vor einiger Zeit einen gebrauchten PC gekauft,dieser ist jetzt ungefähr 2,5 Jahre alt ( Gesamt-Betriebszeit ). Gekauft als...
#1
S

Sailor-Mum

Threadstarter
Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
142
Alter
50
Ort
Michelstadt
Hab für meine Kinder vor einiger Zeit einen gebrauchten PC gekauft,dieser
ist jetzt ungefähr 2,5 Jahre alt ( Gesamt-Betriebszeit ).

Gekauft als Athlon XP 2400+
tatsächlich:
Athlon MP ( 1 GH )

Problem:
Seit einiger Zeit friert der Bildschirm beim spielen ein. Kann das Spiel aber
noch mit dem Taskmanager beenden.
Fing erst bei Zaubereffekten von Sacred an, mittlerweile funktioniert gar
kein Spiel mehr.
DVD's können ohne Probleme angeschaut werden.

Grafikkarte funktioniert einwandfrei. Daher wollte ich euch fragen, ob ich
mit meiner Vermutung richtig liege, dass die CPU nen Knacks hat.


Liebe Grüße D.
 
#2
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
An deiner Stelle würde ich mit das gesamte System neu aufsetzen mit neuen Treiber dann müsste es wieder gehen.
 
#4
L

Leandra_Vanessa

Gast
Bitte überwache mal die Temperatur. Da gibt es ein Programm, das nennt sich "Everest Home Edition" und kannst Du hier
kostenlos herunterladen.
Wenn Du das Programm installiert und gestartet hast, dann klicke mal auf Computer und dort auf "Sensoren".
Teile uns bitte mal die Temperaturwerte mit.

Der Arbeitsspeicher könnte auch eine weitere Ursache sein. Um diesen zu testen, solltest Du Dir das Tool "MemTest" herunterladen.
Dies bekommst Du hier.
Lass das Programm mal 1 - 2 Stunden durchlaufen. Fehler werden Dir angezeigt.


Grüße,
Lea
 
#5
S

Sailor-Mum

Threadstarter
Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
142
Alter
50
Ort
Michelstadt
Danke!
Everest hab ich, MEM-Test lade ich runter.
Melde mich sobald ich Ergebnisse hab!
 
#6
S

Smilodon

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
33
Ort
hinterm Deich
Hab für meine Kinder vor einiger Zeit einen gebrauchten PC gekauft,dieser
ist jetzt ungefähr 2,5 Jahre alt ( Gesamt-Betriebszeit ).

Gekauft als Athlon XP 2400+
tatsächlich:
Athlon MP ( 1 GH )

Problem:
Seit einiger Zeit friert der Bildschirm beim spielen ein. Kann das Spiel aber
noch mit dem Taskmanager beenden.
Fing erst bei Zaubereffekten von Sacred an, mittlerweile funktioniert gar
kein Spiel mehr.
DVD's können ohne Probleme angeschaut werden.

Grafikkarte funktioniert einwandfrei. Daher wollte ich euch fragen, ob ich
mit meiner Vermutung richtig liege, dass die CPU nen Knacks hat.


Liebe Grüße D.
1.
Ich bin etwas verwirrt - ein MP (Multi Prozessor) in einem Singe CPU System?

2.
Ich halte es für ein Problem mit der Grafikkarte. eventuel, wenn möglich, mal mit einer anderen Grafikkarte testen.

MfG Smilodon
 
#8
S

Smilodon

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
33
Ort
hinterm Deich
Heißt MP nicht Mobil ??
Waren das nicht die Dinger zum geil Tackten ??
Nein, eigentlich nicht, jedenfalls nicht bei den Athlon XP, dachte ich früher auch immer, bis ich mal einen sehr interessanten Artikel im Internet gelesen habe ... Darin wurden diese als Multi-CPU bezeichnet, und auch mit Bildern darbestellt (leider bezweifle ich, dass es den Artikel noch gibt)

MfG Smilodon
 
#9
S

Sailor-Mum

Threadstarter
Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
142
Alter
50
Ort
Michelstadt
Simildon:
1) War selbst überrascht! Wurde von nem PC-Laden so zusammem gebaut.
2) Graka wurde getestet ( o.k.)

Ja, MP steht für Multicoreproz. für Mobil-PC s (Server-CPU)! Ist ein Mehrkern-CPU ! Werden wohl normalerweise zwei auf entsprechendem Board verbaut. Soweit das von mir nachgelesene auch stimmt.

Aus Erfahrung kann ich hier bestätigen, dass die Dinger auch einzeln irre schnell sind.
Haben mit dem PC ( 1,0 GH / 768 Ram / Geforce 6600 GT / und nem billig Mobile-
Mainboard OBLIVION mit höchsten Einstellungen gespielt ! Ohne Ruckler und ohne
ewige Ladezeiten. Das war zum Vergleich mit nem Athlon XP 2000+ überhaupt nicht drin. Nur mit sehr niedrigen Einstellungen.
Tatsache! Aufschneiden hab ich nicht nötig.

Nun zum Problem an sich:
Verweigert nach dem hochfahren fast komplett den Dienst. Laut Töne (Biepser) für
Ami-Bios Fehlermeldung 1 lang 1 kurz = Mainboard-Problem
Hab dann im Bios die "Systemprüfung bei Start" aktiviert und bekomme seit dem
2 kurz = Ram !
Everest oder Ram Test leider nicht mehr möglich.

Hab beide Speicherriegel einzeln jeweils in den 2 verfügbaren Slots probiert, kein
Erfolg. Daraufhin 2 neue Samsung ( lagen hier noch rum ) eingesetzt, immernoch
die gleiche Fehlermeldung.
Beim Ausbau festgestellt dass die zwei verschiedene Riegel 400 und 333 verbaut
haben.

Mainboard / Slots defekt??

Grüße und Danke D.
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
S

Sailor-Mum

Threadstarter
Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
142
Alter
50
Ort
Michelstadt
Nachtrag:
Da hier leider keiner mehr was dazu zu sagen hat, leih ich mir ein Board von meinem Bekannten aus und probiers damit.

Können die Ram-Steckplätze im PC Geschäft überprüft werden ? Oder wäre in solchen Fällen einschicken an den Hersteller angesagt?

Dankeschön, vor allem an Lea ! Wär nicht der Tipp mit dem Speicher gewesen und es wäre weiterhin keine Fehlermeldung gekommen, dann würde ich wohl noch ne Weile suchen.
 
#11
L

Leandra_Vanessa

Gast
Moment, Du kannst MemTest auch im Bios ausprobieren. Dazu müsstest Du allerdings MemTest auf eine CD brennen und dann von dieser CD booten.
Der Download-Bereich von Winboard enthält die bootbare Version von Memtest86+.

Lade es Dir mal hier herunter, brenne es je nachdem auf eine Floppydisk oder CD Rom und boote davon.

Grüße,
Leandra ;)
 
#12
H

Hoolgagoo

Dabei seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
2 Probleme, die mir sofort ins Auge fallen :

1. Wie alt ist genau der Rechner ?
Weil die Kondensatoren auf dem Mainboard könnten nicht mehr die Kapazität aufweisen, als benötigt wird.
Die Wärmeleitpaste unter allen Kühlkörpern könnte "kaputt" sein, auch unter der Grafikkarte.
Rechner von innen total verdreckt, sogar das Netzteil kontrollieren (wenn Möglich, NT mit Pressluft ausblasen..).
Netzteil könnte defekt sein.

2. Evtl. der CPU-Kühler defekt ? Ich würde den Kühler abnehmen, Kühler komplett reinigen, auch von alter WMP (Wärmeleitpaste), und mit einem neuen Lüfter (Bei Sockel 7 wurden entweder 60er bzw. 80er-Lüfter verbaut, dazu muss der Lüfter "High-Power" sein, ab 50m³/h) und mit neuer Wärmeleitpaste auf der CPU(nat. vorher die alte Paste entfernen) wieder einbauen. Oder man erneurt direkt den kompletten CPU-Kühler, aber da fast gar nichts mehr für Sockel7 hergestellt wird, ist es fraglich, ob man noch einen neuen CPU-Kühler bekommt, geschweige denn die Kosten überhaupt zum richtigem Ergebnis führen : das der Rechner wieder 100% läuft, denn diesen Kühler kannst du nicht auf anderen Mainboards benutzen, höchstens es sind auch Sockel7..........
Northbridge-Kühler defekt ? Wenn die Northbridge mit aktiven Lüfter (40er) gekühlt wird, würde ich den Lüfter mal abschrauben, und alles da reinigen, und dann den Lüfter erstmal testen, wenn der defekt sein sollte : austauschen. Auch hier kann man einen neuen Northbridge-Kühler verbauen, anders als bei der CPU bekommt man sowas ohne Problem in jedem gutem PC-Laden, allerdings auch wieder Kosten/Nutzen-Faktor.......
Wenn du Dir das nicht zutraust, mit Wärmeleitpaste(die muss erstmal gekauft werden) zu hantieren bzw. den Rechner überhaupt zu demontieren, solltest Du dich im Bekanntenkreis umhören, ob das einer kann, und ob der Dir dabei helfen kann.

Wenn es noch ein Raucherhaushalt ist, sollte man sich damit anfreunden, mit Reinigungsbenzin die Kühlkörper abwaschen zu müssen, damit die Nikotinschicht überhaupt runter kommt (egal welcher Kühler, nur beim Netzteil würde ich aufpassen, wegen der Hochspannung, wer sich das nicht traut : neues Netzteil !!! Besser als am Stromschlag zu sterben !!!!!!).....
 
#13
S

Smilodon

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
33
Ort
hinterm Deich
@Hoolgagoo

Wie kommst du auf Sockel 7? Sockel 7 war für Intel und AMD AT/ATX PCs bis 350 MHz, die Athlon XP sind auf einem Sockel A (Sockel 462)

MfG Smilodon
 
#14
S

Sailor-Mum

Threadstarter
Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
142
Alter
50
Ort
Michelstadt
@Hoolgagoo

PC's dieses Haushalts werden von mir regelmäßig und sorgfältig gereinigt.
Wie bereits erwähnt ist der PC 2,5 Jahre alt.
Wärmeleitpaste unter CPU wurde gleich nach dem durchchecken der Graka erneuert.
Kühler / Lüfter sind in Ordung.Der Rest ist passiv gekühlt.

Am Rande: Wir reden hier leider von einem Micro Mobile Board das irgendso'ne Leuchte
in nen Midi-Tower gepackt hat. Das soll heißen: Auf die Wärmeentwicklung achte ich bei dem PC ohnehin weil sich Ram, Graka und Prozessor ohne Probleme ins Ohr flüstern könnten, wenn sie denn eins hätten.
Wenn man was kauft sollte man es besser an Ort und Stelle aufschrauben.

Hier nochmal: BIOS meldet RAM-Fehler
 
#15
S

Sailor-Mum

Threadstarter
Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
142
Alter
50
Ort
Michelstadt
Hab verstanden.Euch fehlen die Motherboard-Infos:

PC CHIPS K7 - M863G Sockel A (462)
Chipsatz Northbridge SIS 741 GX Southbridge 963 L
CPU FSB 333 DDR 333/266
für Athlon XP Sempron Athlon Duron
AC' 97 Audio Codec

Angaben zum RamTest folgen.
 
#16
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Würde jetzt auch mal auf CPU-überhizung tippen...
Speedfan-Temps?
Oder auch direkt im BIOS auslesen...
Kühler sitzt richtig auf dem Sockel...ruckelt nicht?

Hier nochmal: BIOS meldet RAM-Fehler
Einfach mal auswecheln oder wenn 2 vorhanden einer rausnehmen...wobei der Grund für das einfrieren des Computers meistens zu hohe Temps sind...
 
#17
S

Sailor-Mum

Threadstarter
Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
142
Alter
50
Ort
Michelstadt
Vorsicht! Warnung !
Ich hab mich in Sachen PC bislang nur mit Dingen beschäftigt die ich auch dringend brauchte. D.h. BIOS war nicht mein Zuständigkeitsbereich. Sofern ihr etwas Geduld habt werd ichs schon hinkriegen.


BIOS: CPU Temperatur 42 Grad System 37 Grad

Ich selbst hab den Eindruck dass die RAM Steckplätze den Überhitzungstod gestorben sind.
System fährt ganz normal hoch incl. Benutzeranmeldung. Nach laden des Desktop-Bildes führt er gar nichts mehr aus oder nur schleppend. Komm z.B. nicht mehr über die Startleiste an irgendwas drann.
Hatte schon die unmöglichsten Probleme mit unseren Kisten, aber der schafft mich.

Noch son Phänomen: Logischer Weise ist da ne AGP Graka drin, im Bios ist PCI aktiviert, wenn ich auf AGP umschalte geht fast nichts mehr. Der PC war nie am Internet, keine Brennprogramme und keine kopierte Software.
Arbeitet mit XP SP3

Speicherriegel sind getestet und seit gestern auch neue drin!!
 
#18
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Wieviel Ram zeigt er im BIOS an bzw. beim booten? Da du jedoch anscheinend noch ganz normal booten kannst, wird es kaum am RAM liegen, und an den 37°C Systemtemp sind sie sicher nicht gestorben ;) 42°C CPU im BIOS sind schon sehr hoch(oder hast du zuvor irgendwie die CPU stark ausgelastet?)
Da wir hier jedoch momentan nur auf die Hardware schauen kannst ja mal im Abgesicherten-Modus starten...vieleich spielt auch das OS verückt...
 
#19
S

Sailor-Mum

Threadstarter
Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
142
Alter
50
Ort
Michelstadt
Bootet nicht mehr von CD! Fiel mir auch beim letzten Start auf dass der Ram komplett angezeigt wird. Wäre wohl nicht der Fall wenn irgendetwas den Speicher betreffend defekt wäre.

Mir ist aber was wichtiges eingefallen: Als die Probleme angefangen haben hab ich mit TuneUp die Prozessorauslastung überwacht. Einmaliges klicken brachte schon Spitzenwerte. Kann mir auch nicht ganz sicher sein ob die CPU wirklich nicht älter ist, wurde von einem nicht eben seriösen Laden zusammengebaut.

Im abgesicherten Modus hab ich auch schon probiert: Dann Bildschirm schwarz mit ganz normal hinterlegten Desktop-Symbolen. Startleiste auch nicht mehr richtig zu sehen.

CPU wurde nicht stark belastet. Nur mehrfaches hochfahren wegen Bios und abgesicherten Modus. Temperatur immer gleich.

Um ganz sicher zu gehen hatte ich XP wiederholt mit Treibern installiert. Die Treiber mit denen er vorher funktionierte, Festplatte jedesmal wie gewohnt NTFS formatiert ( keine Schnellformatierung).

Wenn ihr noch was wissen wollt, fragt bitte!

Danke euch!
 
Zuletzt bearbeitet:
#20
S

Sailor-Mum

Threadstarter
Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
142
Alter
50
Ort
Michelstadt
Board ausgetauscht. Muß an CPU liegen.
Werf's weg und kauf neues.

Danke an alle für eure Bemühungen!!!
 
Thema:

CPU defekt?

CPU defekt? - Ähnliche Themen

  • GELÖST was macht ein PC bei einer defekten CPU?

    GELÖST was macht ein PC bei einer defekten CPU?: hallo, ich hatte ja das problem, dass mein PC nicht starten wollte, wenn ich meine rechten beiden RAM -Slots benutze... ich war nun bei atelco...
  • Mainboard oder CPU defekt?

    Mainboard oder CPU defekt?: Hi! ich habe hier die überreste eines alten pcs: mainboard, cpu, ram, netzteil und tower. hab die sachen jetzt nochmal alle zusammen gebaut...
  • GELÖST CPU-Diode steht immer auf 123 Grad - Sensor defekt ???

    GELÖST CPU-Diode steht immer auf 123 Grad - Sensor defekt ???: Wie der Titel schon sagt steht meine CPU-Dioden Temperatur immer auf 123 Grad und die CPU auf 51 Grad. Gemessen mit MBM 5.
  • CPU defekt???

    CPU defekt???: Hallo, ist die CPU durchgebrannt? MFG Mexico
  • CPU defekt? Programmabstürze

    CPU defekt? Programmabstürze: ´Nabend Bei meinem 2. gammel-DELL PC 3GHz Intel CPU Socket 478 stürzt immer alles ab, Spiele, besonders häufig Explorer.exe und alles andere. Wenn...
  • Ähnliche Themen

    • GELÖST was macht ein PC bei einer defekten CPU?

      GELÖST was macht ein PC bei einer defekten CPU?: hallo, ich hatte ja das problem, dass mein PC nicht starten wollte, wenn ich meine rechten beiden RAM -Slots benutze... ich war nun bei atelco...
    • Mainboard oder CPU defekt?

      Mainboard oder CPU defekt?: Hi! ich habe hier die überreste eines alten pcs: mainboard, cpu, ram, netzteil und tower. hab die sachen jetzt nochmal alle zusammen gebaut...
    • GELÖST CPU-Diode steht immer auf 123 Grad - Sensor defekt ???

      GELÖST CPU-Diode steht immer auf 123 Grad - Sensor defekt ???: Wie der Titel schon sagt steht meine CPU-Dioden Temperatur immer auf 123 Grad und die CPU auf 51 Grad. Gemessen mit MBM 5.
    • CPU defekt???

      CPU defekt???: Hallo, ist die CPU durchgebrannt? MFG Mexico
    • CPU defekt? Programmabstürze

      CPU defekt? Programmabstürze: ´Nabend Bei meinem 2. gammel-DELL PC 3GHz Intel CPU Socket 478 stürzt immer alles ab, Spiele, besonders häufig Explorer.exe und alles andere. Wenn...
    Oben